Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Karat 711 DC

+A -A
Autor
Beitrag
rtjstrjsrtj
Stammgast
#1 erstellt: 22. Mrz 2006, 21:35
Guten Tag allerseits...
nach aufmerksamen durchforsten des ls forums und vor allem des canton liebhaber threats muste ich feststellen, dass nirgendwo meinungen zu den o.g. ls sind.:?
sind die teile so schlecht, dass niemand sich welche kaufen will oder hat sie einfach noch keiner gekauft?

falls sich doch noch ein stolzer besitzer oder jemand der sie mal probegehört hat findet: bitte mal meinung posten. auch allgemeine statements zur den neuen karatmodellen wären interessant...
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Mrz 2006, 22:52
Du hast recht, über die 711 hört und liest man so gut wie nichts (ähnliches gilt auch für die 709).

Das dürfte aber einfach daran liegen, daß die Vorgänger, in diesem Falle die L800, ganz vorzügliche und vor allem ausgereifte Lautsprecher sind, über die hier ja schon manch Lobgesang zu vernehmen war.
Die L800 sind immer noch als Auslaufmodell für 1600-1700 Euro zu haben, und ich wüßte ehrlich nicht, warum ich für die 711 ca 700(?) Euro mehr bezahlen sollte.

Die "Verbesserungen" bestehen im Wesentlichen aus "den neuen Hochtönern", die die L800 nach meiner Meinung nicht nur nicht braucht, sondern für manch einen auch eher eine "Verschlimmbesserung" darstellen, was aber Geschmacksache sein mag.
Die sonstigen Veränderungen sind, sofern überhaupt vorhanden, höchstens marginal oder schlicht im Detail nicht bekannt.

Da kann mich sich vielleicht über das Marketing von Canton wundern, man macht aber sicher nichts verkehrt, wenn man sich die L800 holt, solange es sie für den Preis noch gibt.

rtjstrjsrtj
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mrz 2006, 19:07
naja... inzwischen gibt es die 711er aber auch schon für 1800 € pro paar, und da hatte ich einfach mal unverbindlich angefragt (also evtl könnte man durch n bissel feingefühl bei einer vorsichtigen verhandlung noch was rausholen... )

deswegen bin ich immer noch auf der suche nach jemanden, der seine PERSÖNLICHEN erfahrungen mit uns teilen kann??!!


[Beitrag von rtjstrjsrtj am 26. Mrz 2006, 12:51 bearbeitet]
rtjstrjsrtj
Stammgast
#4 erstellt: 31. Mrz 2006, 20:27
hat nicht mal jemand probegehört? von den L800 hört man so viel gutes , da müssen doch einige neugierig sein auf die nachfolger (meine geographische lage erlaubt mir leider kaum mir selbst höreindrücke zu holen , so mach ich sowas wirklich nur, wenn ich viele übereinstimmend positive meinungen höre... )
Dualese
Inventar
#5 erstellt: 31. Mrz 2006, 20:55
Hallo @fvhgndfgthn,

warst ja im CANTON-Thread schonmal mit dabei, lies´ nochmal nach ab hier :

http://www.hifi-foru...051&postID=1825#1825

und die beiden Berichte :

http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=496
http://www.hifi-foru...ead=496&postID=10#10

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
rtjstrjsrtj
Stammgast
#6 erstellt: 01. Apr 2006, 08:40
thx dualese
aber die artikel kenn ich schon, hab ja des ganze forum durchstöbert, aber es sind immer nur berichte etc. zu den L800 zu finden... kann ja sein, dass die sich gar nicht so viel nehmen, aber wer weiß?
interessieren würds mich halt schon mal was jemand konkret zu den teilen sagt, bzw im vergleich zu den vorgängern

das problem welches ich hab, is halt, dass ich so weit in der "wüste" wohne, dass ich nirgendwo die möglichkeit hab probe zu hören (dazwischen liegen minimal 200 km ) und allgemein noch keine ahnung von "guten" hifi hab, is mein erstes projekt diesbezüglich... bin sozusagen eine hifijungfer

ps: übrigens du hast meine namen falsch geschrieben
evilernie74
Inventar
#7 erstellt: 02. Apr 2006, 16:19
ja, wollte auch die L-800 noch abgreifen. Aber gingen leider alle für zu viel weg. Daher die 711er, aber ich finde die nicht zum hören.
rtjstrjsrtj
Stammgast
#8 erstellt: 21. Apr 2006, 15:32
ich hab in dem zusammenhang noch eine frage zu den cantons allgemein: canton verwendet doch (bzw canton is ja nicht der einzige hersteller) die sidefire technik für die tieftöner:
kann man sagen dass dadurch der bass der ls wesentlich verbessert wird, weil ja auch die membranfläche fast 10 cm größer ist, als bei lautsprechern in ähnlichen preisklassen...
oder entstehen dabei einfach nur wieder unterschiede, die geschmackssache sind?

danke

wenn sich endlich mal jemand finden würde, der die 711er mal gehört hat und berichten kann wäre ich immer noch sehr angetan...
Rittervonroth
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Apr 2006, 17:45
Hallo zusammen!!!!
Nachdem ich bei hifi- forum schon viel rumgelesen habe, muss ich jetzt wohl auch mal was posten. Erst mal: Supergeiles Forum. Also, ich bin seit ca. 3 Monaten stolzer Besitzer der 711 DC. Bin jetzt Keiner, der den Klang von Lautsprechern gut beschreiben kann, so von wegen die Höhen klingen soundso und die Mitten soundso... . Ich hör mir die Teile einfach an und schau dann, ob sie mir gefallen. Bei den 711ern ist das definitv der Fall. Bei mir hängen die an nem H/K AVR 7300, noch im Stereobetrieb, weil so dicke hab ichs auch net. Was soll ich sagen, machen einfach viel Spass, die Teile. Auch wenn die Hörbedingungen bei mir stark suboptimal sind (Hörabstand zu Wänden reicht eigentlich nicht, vollgestelltes Wohnzimmer...), bin ich sehr zufrieden. Grundsätzlich bin ich jemand, der auf möglichst glasklaren Sound steht. Könnte mir durchaus vorstellen, dass die Höhen dem ein oder anderern zu "aggressiv" sind, aber ich steh drauf. Untenrum ist natürlich der Riesembums da, kann man Bilder von der Wand mit abhängen. Egal welche Lautstärke, überfordert klingen die Lautsprecher nie. Habe die im Vergleich mit den L800 nie gehört, da ich die Dinger bei Hirsch+Ille für 1650 Euronen das Paar bekommen habe. Und wie gesagt, da die mir beim Hören gut gefallen haben, habe ich sie einfach mitgenommen. Weiss nicht ob ich da jetzt was Blödes sage, aber verschlimmbessert wird Canton die Dinger schon nicht haben...? Auch im Vergleich zu anderen Lautsprechern kann ich nichts sagen, da ich immer "blind" Probe höre, um evtl. Vorurteilen nicht zu erliegen. Bei den Cantons wars eine Ausnahme . Steh total auf das Karat- Design. Aber ich kann mich nur wiederholen: Der Sound ist supergeil, auch im Vergleich hat der mir (vielleicht auch ein wenig mit Design- Hilfe?) mit am Besten gefallen. Auch an die anderen: Wohne in Mainz, wer möchte, kann gerne mal vorbeikommen. Als denn, vielleicht hats dir ja ein bißchen was gebracht
rtjstrjsrtj
Stammgast
#10 erstellt: 21. Apr 2006, 20:59
rittervonroth, erst mal hallo und herzlich willkommen im forum und
herzlichen glückwunsch zu deinen lautsprechern, eigentlich hört man von karats viel positives, da muss gerade eines der topmodelle wirklich spass machen.. ich überlege ja auch

hat vielleicht jemand was zu dem sidefire prinzip? ich will deswegen nich extra nen thread aufmachen (oder wärs das wert?), aber interessieren, was und obs das bringt würds mich schon


RealC
Inventar
#11 erstellt: 22. Apr 2006, 08:17
da gibts bereits einige threads zu

gib einfach mal in der suche sidefire ein dann findest du alles was du willst.

ich habe mich übrigens gegen die canton karat l800 und für die monitor audio silver rs-8 entschieden. diese waren nicht nur günstiger, sehen besser aus, klommen tiefer runter und machen noch mehr spaß, auch wenn die canton wirklich gut ist!
klaus_moers
Inventar
#12 erstellt: 22. Apr 2006, 08:32

PCPolizist schrieb:
da gibts bereits einige threads zu

gib einfach mal in der suche sidefire ein dann findest du alles was du willst.

ich habe mich übrigens gegen die canton karat l800 und für die monitor audio silver rs-8 entschieden. diese waren nicht nur günstiger, sehen besser aus, klommen tiefer runter und machen noch mehr spaß, auch wenn die canton wirklich gut ist!


Hi,

wo hast Du die zwei denn im Vergleich hören können? Hast Du die Monitor Audio jetzt gekauft? In Deinem Profil stehen noch Klipsch-Lautsprecher.
Leon-x
Inventar
#13 erstellt: 22. Apr 2006, 08:56
Hallo


diese waren nicht nur günstiger,


Punkt geht an MA. Kosten noch weniger als der Strassenpreis der Canton.


sehen besser aus,


Geschmacksache. Wie immer. Design zu verallgemeinern ist nicht zu empfehlen.



klommen tiefer runter und machen noch mehr spaß


Ob man jetzt eine Bassüberhöhung als tiefer runter bezeichnen soll. Von Menmnranfläche und Gehäusevolumen auch noch leicht anzweifelbar. Die Messwerte dagen auch nichts anderes.
Habe erst jetzt wieder einen Teiftontest an meinen L800 durchgeführt. Bis 35Hz noch gut wahrnehmbar.
Die MA kommen dann hösten unter deinen Bedingungen wie Hörraum und Aufstellung runter.
Jedenfalls was ich von angehobenen Hochtonbereich gelesen habe wäre die RS8 sicherlich nichts für mich. Da kenn ich schön ähnliche LS in den eigenen 4 Wänden. Da würde ich eher die GS20 anhören. Die ja einigen jetzt doch besser gefällt als die RS. Siehe MA-Thread.

Ist halt wie immer Geschmacksache und kommt auf einige Faktoren an.


@ Rittervonroth

Viel Spaß und Freude mit deinen 711er.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 22. Apr 2006, 08:57 bearbeitet]
RealC
Inventar
#14 erstellt: 22. Apr 2006, 09:19
klar ist das geschmackssache, war ja auch nur mein standpunkt und mein empfinden

design ist natürlich geschmackssache...am preis gibts nichts zu rütteln und zum klang...das war natürlich auch nur meine einschätzung.

die klipsch sind längst weg, die hatte ich nicht lange, habe danach erstmal garnix gehabt und mich jetzt für die monitor audio entschieden.

habe beide ls gehört, aber nicht im direkten vergleich. habe die karat an 2 verschiedenen orten und die monitor audio an 3 verschiedenen orten gehört.

das sind natürlich keine objektiven vergleichsmöglichkeiten, aber zumindest die musik war immer gleich und ich habe jedes mal das gefühl gehabt, dass mich die MA vom hocker reißt und die karat als gut durchgeht...das und die angenehme größe der MA hat mich dann dazu bewogen, sie zu kaufen (999 euro für ein paar ausstellungsstücke in walnuss inkl. einem ballad audio bq823 cinchkabel (139 euro)).

jetzt bitte keine kommentare wie "wenn du sie nicht im vergelich gehört hast, kannst du auch nicht für oder gegen eine box entscheiden". das weiß ich selbst, aber wie gesagt, die MA hat mich jedes mal aufs neue begeistert und die canton nicht so arg.

dennoch kann man mit der karat sicher glücklich werden! im tiefbassbereich ist diese trotz der größeren membran in meinen augen schwächer als die MA.
klaus_moers
Inventar
#15 erstellt: 22. Apr 2006, 10:10

PCPolizist schrieb:
klar ist das geschmackssache, war ja auch nur mein standpunkt und mein empfinden

design ist natürlich geschmackssache...am preis gibts nichts zu rütteln und zum klang...das war natürlich auch nur meine einschätzung.

die klipsch sind längst weg, die hatte ich nicht lange, habe danach erstmal garnix gehabt und mich jetzt für die monitor audio entschieden.

habe beide ls gehört, aber nicht im direkten vergleich. habe die karat an 2 verschiedenen orten und die monitor audio an 3 verschiedenen orten gehört.

das sind natürlich keine objektiven vergleichsmöglichkeiten, aber zumindest die musik war immer gleich und ich habe jedes mal das gefühl gehabt, dass mich die MA vom hocker reißt und die karat als gut durchgeht...das und die angenehme größe der MA hat mich dann dazu bewogen, sie zu kaufen (999 euro für ein paar ausstellungsstücke in walnuss inkl. einem ballad audio bq823 cinchkabel (139 euro)).

jetzt bitte keine kommentare wie "wenn du sie nicht im vergelich gehört hast, kannst du auch nicht für oder gegen eine box entscheiden". das weiß ich selbst, aber wie gesagt, die MA hat mich jedes mal aufs neue begeistert und die canton nicht so arg.

dennoch kann man mit der karat sicher glücklich werden! im tiefbassbereich ist diese trotz der größeren membran in meinen augen schwächer als die MA.



Keine Angst - es war reines Interesse. Ich glaube auch nicht unbedingt, dass ein direkter Vergleich die Auswahl immer erleichtert. Es kann den Eindruck auch in die Irre leiten. Davon ab, hat jeder auch ein eigenes Hörempfinden. Ich habe mich bei der Auswahl meiner Lautsprecher mit den Karats auch immer auf einer Gradwanderung befunden. Einen Klang kann man oft nicht authentisch beschreiben, ein Gefühl sehr wohl. Und ist es besonders gut und anhaltend (wohlgemerkt in Deiner Hörumgebung), ja dann ... dann hast Du sehr viel Freude auf Dauer und Du bist zu beneiden.
Einen guten Lautsprecher zu finden, ist wohl die schwierigste aller Aufgaben.
Ach ja, ich habe die L800. Und bisher ist es der beste Lautsprecher, den ich in meinem Wohnzimmer hatte. Aber er hat auch seine Schwächen, na klar. Aber viel wichtiger als Tiefstbässe oder Höchsthöhen finde ich die Abstimmung einer Box im Grundton. Der muss einfach passen. Bei der Karat ist die Abstimmung eher in Richtung neutral. Das kann mir ihr auch in manchen Musikstücken ankreiden. Etwas mehr Wärme im Grundton würde ihr bestimmt gut tun. Aber im Vergleich zur kleineren M90 ist sie wesentlich wärmer und unangestrengter.
rtjstrjsrtj
Stammgast
#16 erstellt: 05. Mai 2006, 15:54
*schieb*
inzwischen jemand dazugekommen, der was über die 711er zu berichten hat?
rtjstrjsrtj
Stammgast
#17 erstellt: 15. Mai 2006, 08:57
gestern n paar bei ebay weggegangen (neu und ovp) für 1399 €

http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

bei canton fällt es irgendwie auf, dass die marktpreise extrem weit von den uvp'S entfernt liegen...
rtjstrjsrtj
Stammgast
#18 erstellt: 27. Mai 2006, 16:56
klaus_moers
Inventar
#19 erstellt: 27. Mai 2006, 18:10

rtjstrjsrtj schrieb:
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem



Gehe ich recht in der Annahme, dass sie Dich interessiert.
rtjstrjsrtj
Stammgast
#20 erstellt: 27. Mai 2006, 18:21
aaaaach...
nein im ernst... vorerst nur optisch, ich wohne hier in der audiotechnischen provinz (mecklenburg vorpommern ) und bin bisher noch nirgendwo zum probehören gekommen... aber sie steht auch meiner liste
klaus_moers
Inventar
#21 erstellt: 27. Mai 2006, 21:17
Ist ja auch ein mega Brocken... - was steht denn noch auf Deiner Liste?
Shadow-HH
Stammgast
#22 erstellt: 27. Mai 2006, 21:48
Moin,

also ich hatte am Freitag Gelegenheit, mir die 707 und die 711 mit eigenen CDs anzuhören. Sicherlich war die Aufstellung nicht optimal (Saturn eben), aber trotzdem haben sie mir sehr gut gefallen. Die große ist deutlich wuchtiger im Baß und auch tiefreichender, aber das war ja zu erwarten. Die Höhen fand ich nicht überzogen, die liegen etwa in dem Bereich, den meine Ergo 100 auch liefert.
Einzig die Bauart und das Design der Gehäuse gefällt mir nicht - hier bevorzuge ich die klassische Bauweise der Ergo-Reihe. Aber das ist natürlich eine Geschmacksfrage.

Gruß Olaf
rtjstrjsrtj
Stammgast
#23 erstellt: 27. Mai 2006, 22:07
meine liste (noch keine probegehört wie gesagt, erst mal grob sortiert):
Canton Karat 711
Klipsch RF 7
KEF XQ five
Monitor Audio GS 60
Elac 209.2
Magnat Quantum 908
(Quadral Aurum 970)
(Cabasse Altura Bahia)
(Dynaudio Audience 82)
Dali Evidence 870
Quadral Aurum Montan
Quadral Platinum M
... kann sich aber jederzeit ändern (entweder durch probehören odr weil ich schon wieder von ner neuen firma höre, es scheint ja unendlich viele ls hersteller zu geben )
Shadow-HH
Stammgast
#24 erstellt: 27. Mai 2006, 22:31
Hmmmm, also die RF 7 stand auch da rum. Fand ich aber nicht wirklich berauschend. Für diese Größe und Bestückung (zwei 25er Bässe) erstaunlich wenig Tiefbaß und die Mitten empfand ich im Vergleich zur Karat 711 ganz schön verfärbt. Ist wohl auch kein Wunder, wenn man 25er Treiber bis 2200Hz hochlaufen läßt. Die Verarbeitung ist nicht übel.

Gruß Olaf
klaus_moers
Inventar
#25 erstellt: 28. Mai 2006, 00:44

rtjstrjsrtj schrieb:
meine liste (noch keine probegehört wie gesagt, erst mal grob sortiert):
Canton Karat 711
Klipsch RF 7
KEF XQ five
Monitor Audio GS 60
Elac 209.2
Magnat Quantum 908
(Quadral Aurum 970)
(Cabasse Altura Bahia)
(Dynaudio Audience 82)
Dali Evidence 870
Quadral Aurum Montan
Quadral Platinum M
... kann sich aber jederzeit ändern (entweder durch probehören odr weil ich schon wieder von ner neuen firma höre, es scheint ja unendlich viele ls hersteller zu geben )



Nette Liste!!
Also wenn es einen Händler gebe, bei dem man diese alle Probe hören könnte, dann sollten wir uns mal dort treffen.
Leon-x
Inventar
#26 erstellt: 28. Mai 2006, 08:19
Hallo

Schade dass auch auf der High End 2006 die 711 fehlte. Dafür stand eine kleine Vento Reference 7 für 3000,- Listenpreis rum. Soll im Juli auf den Markt kommen

Habe auch bezüglich des Centers bei der Karat-Serie gefragt. Leider kein Nachfolger für den CL400 geplant. Dieser würde ja eher zur 711er passen als der kleinere 705er.


Leon
rtjstrjsrtj
Stammgast
#27 erstellt: 28. Mai 2006, 08:20
tjaja... das probehören ist mein problem... als schüler hab ich nicht wirklich die möglichkeit überall rumzukurven und mir händler zu suchen...
ich wohne in rostock (hier gibts nur mm und saturn, die haben aber keine meiner kandidaten) und hamburg und berlin sind ja n stückchen weg... ich werd halt versuchen da mal hinzukommen
(die letzten hifibastionen vor mv)
rtjstrjsrtj
Stammgast
#28 erstellt: 28. Mai 2006, 08:39
schon erwähnt? als receiver soll der denon 4306 herhalten, hab ich zwar noch nicht gehört oder so, aber für meine brüllwürfelverwöhnten ohren wirds wohl nich der tod sein
der is vor allem mein favourit, wegen der netzwerkunterstützung und dem usb anschluss, da ich meine musiksammlung nahezu vollständig digitalisiert habe (die cd's verstauben irgendwo )
als player werd ich wohl auf den nachfolger vom 1920 warten, der ja im herbst kommen soll (so lange brauch ich eh, bis ich wenigstens ein paar der ls kandidaten gehört hab)
und dann kommt vielleicht nochn unterklasse plattenspieler mit dazu um son paar alte lp's von meinen eltern abzuspielen, des hat irgendwie was
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat 711 DC 1000 Euro. ok ?
Nico.P am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  11 Beiträge
Canton Karat 711 DC silber; Aufstellung
Fingerman7373 am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  3 Beiträge
Das Unterschied zwischen Canton Karat 711 DC und L800 DC
carnifex am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  4 Beiträge
Canton 711 DC vs. Canton L800
k.o. am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  11 Beiträge
Canton Karat M70 DC
klabauter am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  5 Beiträge
Canton Karat M80 DC
bastis am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  32 Beiträge
Canton Karat 920 DC
majorocks am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  6 Beiträge
Canton Karat 790 DC
huehi1 am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  4 Beiträge
canton karat 920 dc
am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  3 Beiträge
canton karat 770 dc
hakkotek am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Harman-Kardon
  • Quadral
  • Klipsch
  • SEG
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.211