Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe erbeten! Identifizierung dieser Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
TStarGermany
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2009, 09:45
ich konnte es mir nicht nehmen lassen, ein paar lautsprecher zu ersteigern, von denen ich aber nur sehr wenig weiss.
darum moechte ich mal schauen,ob mir jemand hier mehr verraten kann.


Ein Paar 2,5 Wege Lautsprecherboxen, gut erhalten, 2 x 16 cm Bass/Mittellautsprecher, 3cm Metallhochtöner, Spickes, solide Verarbeitung / Anschlüsse (bi-wirring), alle Membranen und Gummisicken einwandfrei, Nichtraucherhaushalt.
Bassreflexöffnung vorne, Farbe schwarz glänzend (siehe original Fotos).
Maße: Höhe ca. 95 cm, Breite ca. 24 cm, Tiefe (unten) ca. 33 cm, Tiefe (oben) ca. 24 cm.
Die Lautsprecher wurden an einem T&A K1 betrieben. Aufgrund des hohen Gewichtes von ca. 21 kg je Lautsprecher nur Selbstabholung...[etc ppp]...




waere fuer jeden hinweis bzgl hersteller/modell/qualitaet dankbar, denn mein wissen ueber home-hifi ist begrenzt.


[Beitrag von TStarGermany am 02. Nov 2009, 09:46 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2009, 09:47
Das sind möglicherweise die LS der charmanten HighEnd-Tante. Einfach mal hier die Suchfunktion nutzen oder auf Ebay nachgucken.

Über die Suchfunktion findest Du auch Hinweise darüber was davon zu halten ist und welcher Hersteller dahinter steckt.

Gruß
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 02. Nov 2009, 09:49
Hi,

China-Ware a la Empire-/Diamond-Audio.

Grüße
Frank
TStarGermany
Stammgast
#4 erstellt: 02. Nov 2009, 09:54
ja in der tat, sieht nach dynavox ms-2626 aus, aber ok, fuer 65 oehren solls ne lehre fuer mich sein
(frag mich persoenlich ja nur,warum jemand, der ne T&A K1 besitzt, solche lautsprecher hat, aber vielleicht war das ja auch nur blenderei)

lohnt denn eine veraenderung der dinger (weiche/treiber) oder is das ding unrettbar dumm ?
ps: hat man ne chance,die schallwand beschaedigungsfrei abzukriegen ?


[Beitrag von TStarGermany am 02. Nov 2009, 10:22 bearbeitet]
Marvmensch
Stammgast
#5 erstellt: 02. Nov 2009, 13:22
hi!
ich habe gesucht, aber den Thread nicht mehr gefunden. Da ginges um real dk digital Angebots-LS, die umgebaut wurden und dann wohl doch brauchbar klangen. Der ist schon nen bisschen älter. Vllt findest du ihn ja wieder.
Gruß
Don-Pedro
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2009, 06:43
Das mit den DK-Dinger müsste im Thread über diese Charmante Highend-Tante mit drin sein. Da wurde gemutmaßt, woher sie die LS bezieht.

Gruß
TStarGermany
Stammgast
#7 erstellt: 03. Nov 2009, 09:20
also mal ganz dumm gefragt..

ich spiel momentan mit dem gedanken,dass gehaeuse zu nutzen (stabil und schoen ist es ja) und da z.b. ein mivoc jubilaeums-selbstbausatz einzubauen, wobei ich die 16er loecher natuerlich fitmachen muss fuer die 13er treiber vom Mivoc SB 25 JM...

spricht da grundsaetzlih was dagegen oder gibts ggf gute bausaetze mit 16er chassis, die ich ohne grossen aufwand verbauen koennte ?


[Beitrag von TStarGermany am 03. Nov 2009, 09:21 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 03. Nov 2009, 09:26

spricht da grundsaetzlih was dagegen

Ja, es wäre Zufall, wenn das für einen gegebenen Bausatz benötigte Gehäusevolumen bei den vorhandenen Gehäusen passt.
TStarGermany
Stammgast
#9 erstellt: 03. Nov 2009, 09:28
nujo, ich hab praktisch gedacht, gehaeusevolumen kuenstlich verkleinern is ja mitunter das einfachste :ß
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 03. Nov 2009, 09:28
Hallo cityzenz

Hast du die LS schon ausprobiert?

Wie klingen die denn?

Gefällt dir der Sound nicht oder warum willst du die Umbauen.

Schönen Gruß
Georg
TStarGermany
Stammgast
#11 erstellt: 03. Nov 2009, 09:31

RocknRollCowboy schrieb:
Hallo cityzenz
Hast du die LS schon ausprobiert?
Wie klingen die denn?
Gefällt dir der Sound nicht oder warum willst du die Umbauen.
Schönen Gruß
Georg


nein nein, ich muss sie erst noch abholen, aber ich habe gemutmasst, dass es mit dem klang nicht weit her sein kann, wenn es billiglautsprecher von dynavox sind.
natuerlich werde ich sie erst anhoeren,bevor ich irgendwas entscheide,aber es kann ja nicht schaden, schon einen plan B im kopf zu haben.

wie erwaehnt,die gehaeuse find ich sehr schoen (und fuer 60 moehren kann man sowas nich selber machen), waere ja schade, wenn der klang am ende auf der strecke bleibt.
bin durchaus bereit,da etwas arbeit zu investieren,damit daraus etwas anhoerbares wird.


[Beitrag von TStarGermany am 03. Nov 2009, 09:33 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 03. Nov 2009, 10:25
Dann berichte doch bitte mal deinen Klangeindruck, wenn du die LS hast.

Fotos von den Chassis und der Frequenzweiche wären dann auch sehr hilfreich bei der Identifikation.

Hoffen wir das Beste.

Schönen Gruß
Georg
TStarGermany
Stammgast
#13 erstellt: 03. Nov 2009, 10:44
werd ich machen.
TStarGermany
Stammgast
#14 erstellt: 04. Nov 2009, 05:34
omg seht HIER und HIER

besagte highend-tante hat die gleichen lautsprecher, nur ein paar treiber ausgetauscht x,x .. hat sogar in der mitte unsauber ein baendchenhochtoener verbaut x-ß


[Beitrag von TStarGermany am 04. Nov 2009, 05:46 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#15 erstellt: 04. Nov 2009, 07:38
wie schon erwähnt, ja.

Allerdings sind die Bewertungen durchweg gut, also stellt sich die Frage ob das "Tuning" nicht doch was wert ist, bzw. im Rahmen der LS gut ist.
Wenn die verwendeten Chassis auf selbem Wirkungsgrad spielen und einigermaßen linear laufen, dann ist es auch nicht so schwer einen annehmbar klingenden LS zu konzipieren, natürlich gesetz den Fall man kann auch ein paar Messungen machen.
TStarGermany
Stammgast
#16 erstellt: 04. Nov 2009, 11:45
muss es ja, wenn den lautsprechern ploetzlich sogar tauglichkeit fuer roehrenverstaerker attestiert wird.

auf meine frage via ebay,mit welchen mitteln sie die lautsprecher aufmotzt, krieg ich nur ne pampige ausweichantwort zurueck, sehr schade.
vielleicht gibt dynavox ja bereitwilliger auskunft ueber die verwendeten elemente.


[Beitrag von TStarGermany am 04. Nov 2009, 12:01 bearbeitet]
rat666
Inventar
#17 erstellt: 04. Nov 2009, 12:16
Hi,

interessante Geschichte, da bin ich mal auf den Erfahrungsbericht gespannt.

War eigentlich schonmal jemand bei der Highend Tante um sich die modifizierten Lautsprecher anzuhören?

Wieviel verlangt sie denn eigentlich mehr, gegenüber dem Neukauf der original Lautsprecher?

Das Angebot scheint mir durchaus seriös zu sein, wenn einem der Klang nicht gefällt muss man die LS nicht nehmen.

Wenn es nicht so weit weg wäre, würde ich glatt mal hinfahren und mir die Teile anhören.


Gruß

oliver
Dynacophil
Gesperrt
#18 erstellt: 04. Nov 2009, 12:20

Hüb' schrieb:

spricht da grundsaetzlih was dagegen

Ja, es wäre Zufall, wenn das für einen gegebenen Bausatz benötigte Gehäusevolumen bei den vorhandenen Gehäusen passt.
:prost


verkleinern wäre ja nicht das Problem einfach entsprechend mit Ausgleichsmasse ausgiessen, erhöht auch die Standfestigkeit ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Lautsprecher Identifizierung
otad am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  12 Beiträge
Hilfe bei identifizierung
highfreek am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  5 Beiträge
Monitor-Hilfe erbeten
plönlein am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  7 Beiträge
Behringer Truth 2031 aktiv defekt. Hilfe erbeten
Quo am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  6 Beiträge
Hilfe beim erklären dieser Begriffe
kevin147269 am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  3 Beiträge
Hilfe bei Aufstellungsort Lautsprecher
bluesea1 am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  6 Beiträge
System Audio Mantra 60; Infos erbeten
blackjack2002 am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  6 Beiträge
Lautsprecher --> Hilfe
becksU am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher Hilfe!
Anfängerpur am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  8 Beiträge
Aufstellung Vento 809, 45 m2, Tips dringend erbeten
ben1887 am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.987