Hilfe bei Lautsprecher Identifizierung

+A -A
Autor
Beitrag
otad
Neuling
#1 erstellt: 17. Sep 2012, 22:01
Hallo,

wie der Titel schon sagt brauche ich Hilfe bei der Identifizierung eines Lautsprechers / Box.

Bei Aufräumen des Kellers meiner Eltern trad diese (siehe Bilder) Box zum Vorschein.
Leider ohne irgendwelche Unterlagen dazu. Auch sonst steht nix auf der Box drauf außer dem Schild (siehe Bild). Falls man den Text nicht lesen kann hier nochmal der Wortlaut:

"Verbinden Sie den linken Satelliten mit Klemme 2 und den rechten mit Klemme 1. Schließen Sie den linken Kanal Ihres Verstärkers an Klemme 4 und den rechten an Klemme 3 an."

Soweit so gut. Nur was hab ich da für eine Box/ Lautsprecher???
Meine Vermutung wäre das es Satelliten sich um 2 "Satelliten" in einem Gehäuse handelt, an die weitere 2 Satelliten angeschlossen werden können. Diese würden sich dann aber das Signal teilen, was die Anschlussvariante für eine 4.0 Nutzung (ich habe noch 2 weitere Boxen die ich im Moment als Satelliten benutze) ja außschließen würde.

Villeicht kann mir Jemand weiterhelfen, als was ich das Ding nehmen könnt (Frontsatelitte(n) oder Center?)

Vielen Dank schonmal.

p.s. Ich hab schon die Suchfunktion genutzt, aber Box mit 4 Anschlüssen, bringt da nicht die gewünschten Infos

Lautsprecher Schild
Lautsprecher hinten
Lautsprecher vorne
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 18. Sep 2012, 00:57
Moin,

Es handelt sich offensichtlich um den (passiven) Subwoofer (mit 2 Treibern) eines >15 J. alten Sub/Sat-Systems (2.1) im Einstiegsbereich,
Marke unbekannt, die Satelliten-LS fehlen offenbar.
Du kannst auch andere LS stattdessen anschließen.
Erwarte aber keine besonderen Qualitäten, die Harmonie wäre rein zufällig.

Einsatzbereich des Gesamtsystems wären die Frontkanäle L u. R anstelle größerer LS (mit einiger Basswiedergabe)

Gruss,
Michael
otad
Neuling
#3 erstellt: 18. Sep 2012, 07:28
Danke für die schnelle Antwort.

Wäre demnach eine Nutzung mit denen ( schon Vorhanden):

Schneider 3 Wege Boxen

sinnvoll?

bzw ginge auch die möglichkeit das ganze an den Subwoofer ausgang meines Verstärkers (allerdings nur ein Chinch-Ausgang) anzuschließen?

und die Nutzung als Center fällt dann offensichtlich flach?


[Beitrag von otad am 18. Sep 2012, 07:31 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 18. Sep 2012, 11:56
Die Schneider Boxen kannst Du anschliessen.
Wird aber klanglich nix bringen.
Je nach Weiche, welche im Sub verbaut ist (wenn überhaupt), bekommen die Schneider Boxen dann keinen Baß mehr ab.
Fazit: Sinnvoll ist das nicht, aber ausprobieren kannst Du es.

An den Sub-Out kannst Du den passiven Sub NICHT anschliessen, da der Sub Out nur ein unverstärktes Signal liefert.
An den Sub Out MUSS ein aktiver Subwoofer.

Schönen Gruß
Georg
otad
Neuling
#5 erstellt: 18. Sep 2012, 15:40
Jo hab es vorhin getestet, das Klangbild war deutlich schlechter.

insofern wird die Box dann wohl auch bei mir in Keller wandern

Vielen Dank trotzdem für die Hilfe
Don-Pedro
Inventar
#6 erstellt: 19. Sep 2012, 09:09
Würde ich ehrlich gesagt nur machen, wenn der Keller sehr groß ist.

Die Box ist "altes Geraffel" und klanglich überlegener Ersatz schon für paar Euro auf Ebay erhältlich.

Entsorgen wäre hier entspannter.
otad
Neuling
#7 erstellt: 21. Sep 2012, 08:10
ich nochmal

da ich nicht extra nen neuen Thread aufmachen wollte, hau ich es mal hier mit rein

ein Kolege hat mir 2 paar Boxen angeboten,

RFT B3010 und RFT BR2725

ich wollte wissen ob man die gefahrlos an meinen Onkyo TX-NR509 anschließen könnte.

Die haben ja so nen alten stecker den man erst entfernen müsste, da wollt ich mich vorhher schon nochmal informieren.

p.s. in der suche hab ich nur was zu den boxen gefunden, nicht aber ob man die problemlos an neue verstärker anschließen kann
Don-Pedro
Inventar
#8 erstellt: 21. Sep 2012, 10:02
Die 3010:

Technische Daten:

Nennbelastbarkeit: 20 W

Höchstbelastbarkeit: 25 W

Nennscheinwiderstand: 4 Ohm

Übertragungsbereich: 50 - 18000 Hz

Trennfrequenz: 2,3 kHz

Kennempfindlichkeit: 84 dB

Betriebsleistung: 14 W

Länge der Anschlußleitung: 3 m

Nettovolumen: 5 l

Abmessungen (B x H x T): 180 x 253 x 197 mm

Masse: 4,6 kg

Preis pro Box: 200,- M



Alles ganz normal, kein Problem!


[Beitrag von Don-Pedro am 21. Sep 2012, 10:02 bearbeitet]
otad
Neuling
#9 erstellt: 21. Sep 2012, 10:16
danke,

also einfach den stecker abschneiden kabel vorne vorne stück abisolieren entstellen einzeln bissel verzinnen und dann ab in die anschlußklemmen?

bzw wenn man dann nochn längeres kabel anlötet weil ich die als rear nehmen will, geht da einfaches ausm baumark oder sollte es schon bissel besseres sein?
Don-Pedro
Inventar
#10 erstellt: 21. Sep 2012, 10:26
Da geht Baumarkt und verzinnen würde ich nix, wenns dann in eine Klemme gehen soll. Das Zinn wird fest und verkleinert damit die Kontaktfläche. Die blanken Kabelenden lassen sich besser pressen.
dharkkum
Inventar
#11 erstellt: 21. Sep 2012, 10:29

einzeln bissel verzinnen


Bringt nix, besser weglassen.

Du bekommst einen besseren Kontakt bei den blossen Kupferlitzen.

Zwei Kabel zusammenlöten geht natürlich, die Lötstellen dann gut isolieren, am besten mit Schrumpfschlauch.

Baumarktkabel ist auch nicht schlechter wie eines von z.B. Oehlbach, sofern es auch aus reinem Kupfer ist. Das sollte dann auch draufstehen., z.B. OFC.

Hände weg bei Kabeln wo CCA dransteht. Das ist dann nur verkupfertes Aluminium.
otad
Neuling
#12 erstellt: 21. Sep 2012, 12:17
ok, vielen dank für die tipps,

dann werd ich das mal testen am we
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei identifizierung
highfreek am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  5 Beiträge
Hilfe erbeten! Identifizierung dieser Lautsprecher
TStarGermany am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  18 Beiträge
Hilfe bei Lautsprecher-Auwahl
Michael78 am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  5 Beiträge
Hilfe bei Aufstellungsort Lautsprecher
bluesea1 am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  6 Beiträge
Hilfe bei Lautsprecher-/Mischpultlösung
jsunknown am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  3 Beiträge
Lautsprecher rauschen! HILFE!
spacephil am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  8 Beiträge
Hilfe zu Lautsprecher
Fehse am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  2 Beiträge
Hilfe gesucht!! Miniatur - Lautsprecher!
thascout am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  13 Beiträge
Anfänger benötigt Hilfe bei Auswahl der Lautsprecher
Quax28 am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  5 Beiträge
hilfe bei tcn-lautsprechern !
paddy206 am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.618 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedwalter_Spunkt
  • Gesamtzahl an Themen1.368.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.064.800