Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral Vulkan MK V 1defekte box Kaufen ?

+A -A
Autor
Beitrag
offel
Inventar
#1 erstellt: 22. Nov 2009, 12:33
Hallo, an alle Quadral Liebhaber,


ich bin am überlegen, mir die Quadral Vulkan MK 5 zu kaufen,
(gebraucht, 1 Bass Lautsprecher und Bändchen Mitteltöner defekt, sowie Kratzer an einigen Stellen).

Meine Frage ist , was darf man dafür max. ausgeben und wieviel kosten diese beiden Lautsprecher im Ersatz.

Ich habe vor ca 21 Jahren die Quadral Vulkan 1 bei einem Kumpel von mir gehört und war begeistert über diesen Lautsprecher.
Seither liebäugel ich mit diesem Lautsprecher Paar.

Über empfehlungen bezüglich Preis und Hilfestellung würde ich mich freuen.

mfg

offel
offel
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2009, 16:36
Hallo an alle Quadral Liebhaber,

hat keiner ne Idee oder Information für mich?

Bin über jede Information glücklich .

mfg

offel
Nick11
Inventar
#3 erstellt: 23. Nov 2009, 17:44
Ein wenn auch großer, aber doch schöner Lautsprecher mit der Besonderheit des Mittelton-Magnetostaten (kein Bändchen!). Diese galten leider von Anfang an als anfällig, wie mir ein Quadral-Mitarbeiter mal gesagt hat. Insofern solltest du dich auf zwei neue Exemplare einstellen.

Die Bässe sind nicht so anfällig und i.d.R. auch leichter reparabel, vielleicht zerbröseln hier die Sicken durch UV-Bestrahlung oder Überlastung, auch hier solltest du m.E. sicherheitshalber doppelten Ersatz einkalkulieren.

Ansonsten diskutieren die Experten im Quadral-Thread. Besser noch und hier unbedingt notwendig: du fragst bei Quadral direkt, was Preise und Verfügbarkeit anbetrifft. Alles andere nutzt dir ohnehin nichts!

Ein bisschen verdächtig finde ich, dass der Verkäufer die Sachen nicht selbst reaparieren ließ. Natürlich wird dann von jedem Verkäufer Stein und Bein geschworen, die Reparatur sei ganz einfach und überhaupt nicht teuer. Die Preisfrage ist dann nur, warum er es nicht hat machen lassen. Bequemlichkeit allein kann es nicht sein, denn rein rechnerisch ist ein Verkauf in diesem Zustand meist das deutlich schlechtere Geschäft für den Verkäufer. Hier ist m.E. also Vorsicht angebracht!

Abschließend: ich habe die Vulkan V öfter mal gehört und in der Tat macht sich die Bestückung mit Magnetostaten nicht nur im Hochton, sondern sogar im Mittelton - was bis heute ziemlich selten ist! - durch schöne Transparenz bezahlt. Akustische Gitarren z.B. werden sehr schön aufgelöst. Allerdings fand ich die Vorteile diesbezüglich nicht so groß, um die Nachteile (Größe, Wirkungsgrad, Anfälligkeit) vollends aufzuwiegen. Seit Jahren höre ich nun Elac mit Jet-Hochtönern, die ebenfalls eine tolle Auflösung bieten und sich deutlich praktischer geben. So ganz ist die Entwicklung in all den Jahren auch nicht stehen geblieben. Nur mal als Denkanstoß.


[Beitrag von Nick11 am 23. Nov 2009, 17:52 bearbeitet]
offel
Inventar
#4 erstellt: 23. Nov 2009, 18:16
Hallo Nick 11,
erstmal danke für die schnelle Antwort,

hier der Link MK V
das Ganze sieht mir nach Überlast aus,
und warum die Box nicht rep. wird ist angeblich," keiner Hört mehr Musik" und ich gehe davon aus das die Kinder den Mitteltöner kaputt gemacht haben, wenn das mal alles so simmt :(??

Ich werde erst mal ein Mail dort hin Schicken um weiteres zu erfahren.

ich selber habe diese LB Onkyo SC 770
in KlavierLack, Einzelanfertigung.
Sind Schön, aber kommen vom Klang nicht mit der Vulkan mit.


mfg
offel
Nick11
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2009, 18:37
Ich weiß auch nicht, ob man dem Verkäufer trauen kann, klingt für mich ein bisschen komisch. Scheint den Fotos nach aber wirklich die Mk V zu sein. Ohne definitive Bestätigung und Preisinfo von Quadral ist das m.E. aber nur ein Fall für Bastler bzw. als Ersatzteilspender.

Außerdem würde ich mich wie gesagt auf paarweisen Ersatz einstellen, alles andere wäre bei einem Lautsprecher dieses Potenzials inkonsequent und bringt evtl. unbefriedigende Ergebnisse.

Leider ist mir und auch einem Freund so ein Hochtöner (in einer Amun) mal vor Jahren kaputt gegangen, nach 15 Jahren und einem solchen Vorbesitzer darfst du also auch beim HT nicht unbedingt von einem perfekten Zustand ausgehen.

Hier im Forum
http://www.hifi-foru...hl=vulkan&postID=0#0
hat eine sehr schöne Mk V übrigens keine 1.000 € erzielt. Vorab wäre ich - in gutem Zustand - auch von irgendwas knapp unter 1.000 ausgegangen. Wenn du dann die erwarteten Reparaturkosten sowie die Gehäusemacken abzieht, darf man kaum noch was für das Ding bei ebay bezahlen. Meine Meinung jedenfalls....


[Beitrag von Nick11 am 24. Nov 2009, 18:46 bearbeitet]
offel
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2009, 20:53
Hallo Nick11,

ich habe gestern schon, per Mail ,nach dem wirklichem zustand gefragt,
aber bis jetzt noch keine Antwort erhalten,
die Reperatur der Vulkan würde ich mir ohne weiteres zutrauen, wenn nicht alles in der Box durch Überlast aufgeraucht ist.
Aber die information dazu habe ich noch nicht,

mal sehen was daraus entsteht.

mfg
offel


[Beitrag von offel am 24. Nov 2009, 20:55 bearbeitet]
offel
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2009, 22:15

so, ich habe die Informationen
bekommen, die Box ist durch Überlast aufgeraucht,
Sie wurde mit Techno Musik gesprengt ,
Weiterhin sind die Kratzer so tief, als wenn die LB über SAND gezogen worden sind,
also das Funier ist Schrooooot,

ich denke, auch die andere Box ist Schrot.
Sosehr ich die Vulkan haben wollte, aber das ist doch zuviel.
Wie kann man mit solchen LB so nur umgehen??

mfg
offel
offel
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2009, 18:50
so, die
Zerschossenen Vulkan sind für
ca.: 610 Euronen verkauft.

ich bin mal auf die Bewertung gespannt

mfg offel
Nick11
Inventar
#9 erstellt: 30. Nov 2009, 09:16
Zurück zu unserem Zwiegespräch.

Den Preis finde ich eindeutig zu hoch, es sei denn der Erwerber hat die Ersatzchassis herumliegen oder kommt sehr, sehr günstig heran.
offel
Inventar
#10 erstellt: 30. Nov 2009, 18:18

tja, das glaube ich nicht wirklich, dass er günstig an die Teile kommt,
die Weichen kosten ja schon ein kleines Vermögen,
und die Isophon Lautsprecher (Bass) sind auch nicht von schlechten Eltern.
Bei den Mitten habe ich keine Ahnung, sowie Bei den Hochtöner.
Vorallem das Funier ist ja extrem verkratzt.
Ich bin auf die Beurteilung gespannt, oder ob die Boxen wieder eingestellt werden (passiert ziemlich oft bei den grossen Quadral LB) .
das Ganze wird sich wohl über 1- 2 Wochen hin ziehen.
Aus reiner neugier werde ich das mal beobachten.

Tschau offel
offel
Inventar
#11 erstellt: 17. Dez 2009, 18:22
Hallo nick11

Der Käufer ist zufrieden, sein Bewertung für den
Verkäufer "POSITIV Gute Ware, problemlose Abwicklung, netter Kontakt. Frohes Fest!!!"

Tja so ist das Leben eben.

Ich hätte das Geld nicht dafür bezahlt.

mfg
offel
Nick11
Inventar
#12 erstellt: 17. Dez 2009, 20:56
Tja, vielleicht sind wir ja zu blöd ... oder er.
Aber was solls, Hauptsache man ist zufrieden. Sind ja (überwiegend) erwachsene Leute die da mitbieten, kann jeder mit seinem Geld tun was er will.
offel
Inventar
#13 erstellt: 18. Dez 2009, 23:17
Hallo nick11,

ich glaube unser Zwiegespräch hat sich jetzt vielleicht erledigt, werde meine Lautsprecher weiter HÖREN und mich erst nach Weihnachten für Quadral wieder interessieren, zur Zeit sind mir die Preise zu hoch (Weihnachten ? ).

Frohes Fest

offel
gelblichtbremser
Neuling
#14 erstellt: 16. Jan 2010, 21:43
Hallo Jungs,

ich habe die Boxen gekauft nachdem ich bei Quadral die Preise für die Reparatur erfragt habe. Es gibt die Lautsprecher nicht mehr als Ersatz, sie werden heute zu Festpreisen repariert. Bei Eingang der Chassis bis zum 31.12.2009 kostetet die Reparatur eines TT 163,- und die eines MT 125,- Euro + Mwst, ab 2010 wird's teurer. Insgesamt habe ich etwa 1000,- Euro eingeplant und wollte auf jeden Fall die Mahagoni-Version, da habe ich zugeschlagen.
Der Verkäufer war sehr nett und vorgefunden habe ich dann folgendes: Der optische Zustand war nicht gepflegt aber noch gut, die Kratzer weniger schlimm als befürchtet. Ich hatte einen Verstärker und CD-Player dabei und habe die Boxen getestet. Dabei hat sich herausgestellt, dass die HT o.k. sind, der funktionsfähige Bass bei Quadral bereits reconed wurde und der zweite MT ebenfalls defekt ist. Der Verkäufer war davon glaubwürdig überrascht und hat daraufhin einer Preisreduktion um die Reparaturkosten auf runde 450,- Euro zugestimmt. Mir war das nur recht, so bekomme ich beide MT generalüberholt und gleich justiert.
Ich habe bisher nicht das Herstellungsdatum erfragt, es sind aber bereits die neueren MT XX500a mit Pertinax-Träger und die Weiche in der letzten Version verbaut, diese muss nicht modifiziert werden.
Die Bauteile der Weiche habe ich vermessen, einer der beiden Elkos war taub, habe ich jetzt beide erneuert, der Rest war o.k.
Für die MT habe ich wie für die HT Sicherungen verbaut, damit wird ein weiterer Gau hoffentlich verhindert.
Ich warte noch auf die Rücksendung der reparierten Lautsprecher und freue mich auf die erste Hörprobe.

Viele Grüße
GLB
Nick11
Inventar
#15 erstellt: 16. Jan 2010, 22:18
Hallo GLB,

nett dass du dich hier outest.
Mit der Preisreduktion des Verkäufers bist ja dann insgesamt bei etwa 1.000 € gelandet, oder? Den defekten Elko konntest du immerhin selbst entdecken und beheben, ist zwar nicht so kompliziert, für manche schon. Aber umso besser für dich.

Viel Spaß damit und wenn du magst, berichte hier doch weiter....
gelblichtbremser
Neuling
#16 erstellt: 16. Jan 2010, 22:31
ja, ich war ganz überrascht als ich beim Stöbern gesehen habe, dass es hier um meine Boxen geht.
Wäre der Verkäufer im Preis nicht runtergegangen, hätte ich sie nicht gekauft, dann wäre es nicht interessant gewesen, Benzin hin oder her. Die schlimmsten Zeiten haben sie jetzt jedenfalls hinter sich, Techno gibt's bei mir nicht und ich hoffe mein Verstärker hat Dampf genug um sauber zu bleiben, die MT sterben ja am liebsten durch Clipping.
offel
Inventar
#17 erstellt: 19. Jan 2010, 20:25
:)Hallo gelblichtbremser.,
8)hallo Nick11,

erstmal schön, dass hier mal der Käufer ( E-Bäh )von meinem Traum ,Quadral Vulkan, Wind bekommen hat.
Es freut mich wirklich für Dich das du das tolle Angebot von Quadral bekommen hast, und auch das der Verkäufer noch was vom Preis gelassen hat.

Ich war wirklich geschockt als ich an
den E Bäh Verkäufer ein Mail gesendet habe, und er mir erklärt hat was mit den Boxen ist. ( Boxen mit Techno gesprengt und die LB über Sand gezogen ).

Gelblichtbremser halte bitte die Vulkan in EHREN und lasse auch die Techno Musik aus den Vulkan, ich glaube Sie haben besseres verdient.
Ich muss mich Nick11 anschließen, wenn du Lust hast berichte mal...

Hallo Nick11,

bin zur Zeit auf einen anderem Trip und zwar RÖHRE,
ich muss jetzt erst mal meine OPA Onkyo damit hören.
Und falls die Röhre EL38 gut ist, werde ich mir dazu dann wohl Quadral besorgen.


mfg
offel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Vulkan MK V
baltharsar6 am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  2 Beiträge
Quadral Vulkan !?
orpheus63 am 20.07.2003  –  Letzte Antwort am 20.07.2003  –  2 Beiträge
Quadral MK V
bonneville1978 am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  6 Beiträge
Wotan MK IV gegen Vulkan MK V
Vulkan am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  3 Beiträge
Quadral Titan MK V
guchi am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  4 Beiträge
Quadral Vulkan MK II
robbi_hifi am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  21 Beiträge
Quadral Vulkan MK IV
NewOwner am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  7 Beiträge
Quadral Vulkan MkV - Tiefbass
Gargamil am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 06.05.2003  –  20 Beiträge
Quadral Vulkan aktiv betreiben?
rockfan am 26.06.2003  –  Letzte Antwort am 27.06.2003  –  2 Beiträge
Quadral Vulkan Serie I-V - Zusammenstellung
kuni1 am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Onkyo
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedDrChippy
  • Gesamtzahl an Themen1.344.828
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.637