Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Frequenzschrieb von B&W CDM7NT

+A -A
Autor
Beitrag
kempi
Inventar
#1 erstellt: 25. Nov 2009, 11:37
Danke
jd17
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2009, 12:01
was ist ein frequenzschrieb?

falls du den frequenzgang meinst, musst du googeln - wenn du da nichts findest helfen nur die alten testberichte des lautsprechers. sowas kann man auf den seiten von audio, stereoplay, stereo und und... oft runterladen. gegen gebühr.

ich glaube kaum, dass hier jemand die daten hat.

du könntest aber fragen, ob jemand z.b. die stereoplay von 8/2000 hat und ob da ein frequenzgang gemessen wurde!


wenn ich mich nicht irre, hat mein vater diese ausgabe vielleicht noch... ich werde mal reinsehen, wenn ich ihn in den nächsten tagen sehen sollte.

falls ein frequenzgang gemssen wurde scan ich ihn dir - ja so bin ich!


eines kann ich dir aber von vornherein sagen - er wird sicher wesentlich besser sein ,als bei ALLEN nachfolgemodellen! (704, CM7)

die CDM7 NT gehört für mich zu den besten lautsprechern, die b&w je gebaut haben.
jd17
Inventar
#3 erstellt: 28. Nov 2009, 18:09
hier ist nun der scan:
link
falls es dich überhaupt noch interessiert...?

die NT sind ja bekanntlich aufstellungskritisch. ansonsten recht sauber.
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 28. Nov 2009, 20:32
Hi,

das sind interessante Messungen!
Das Gehäuse muss ja der Impedanzmessung nach zu urteilen, ganz schön undicht sein.

Vermutlich wäre sonst der Ober-Bass gar zu fett geworden.

Gruß
Rainer
Mwf
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2009, 00:41
Hi,

ton-feile schrieb:
...Das Gehäuse muss ja der Impedanzmessung nach zu urteilen, ganz schön undicht sein...

Welches Detail bringt Dich zu dieser Aussage?

Gruss,
Michael
ton-feile
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2009, 10:04
Morgen Michael,


Mwf schrieb:


ton-feile schrieb:
...Das Gehäuse muss ja der Impedanzmessung nach zu urteilen, ganz schön undicht sein...

Welches Detail bringt Dich zu dieser Aussage?

Die auf den ersten Blick geringe Ausprägung der beiden Impedanzhöcker und des Minimums dazwischen.

Aber es ist gut, dass Du noch mal nachgefragt hast, weil ich mich von der Ohm-Skalierung habe hereinlegen lassen.
Scheint alles soweit im Rahmen zu sein.

Mea Culpa!

Gruß
Rainer
kempi
Inventar
#7 erstellt: 29. Nov 2009, 12:58

j.d.0504 schrieb:
hier ist nun der scan:
link
falls es dich überhaupt noch interessiert...?

die NT sind ja bekanntlich aufstellungskritisch. ansonsten recht sauber.


Hallo & Herzlichen Dank für den Frequenzschrieb.
Ja, sie sind schon aufstellungskritisch, aber imo nur was das Einwinkeln angeht. Wenn ich sie einwinkle, sind mir die Höhen etwas zu spitz. Der Frequenzschrieb bestätigt, das ja auch.
Dem Bassabfall unter 70 Hz habe ich intuitiv mit meinem EQ gegengesteuert.
Das diese Lautsprecher den besten gehören, die b&w je gebaut haben, kann ich nicht bestätigen, da mir die Vergleiche fehlen. Aber ich werde sie wohl auch nicht hergeben.

jd17
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2009, 13:26

Das diese Lautsprecher den besten gehören, die b&w je gebaut haben, kann ich nicht bestätigen, da mir die Vergleiche fehlen. Aber ich werde sie wohl auch nicht hergeben.

das ist natürlich nur relativ zum kaufpreis gesehen!
CDM7 NT, CDM9 NT, N804, 804S, DM601 S3, DM602 S3 und CM5 sind für mich die lautsprecher, wo man fürs geld einfach unglaublich viel bekommt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Meinungen zu B&W CDM7NT
Ungeheuerlich am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  8 Beiträge
Subwoofer zu B&W CDM7NT
kempi am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  3 Beiträge
B&W CDM7NT an Marantz PM8000 Class A
Conchulio am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  4 Beiträge
Suche Reparaturservice für B&W
thomas_hauschild am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  2 Beiträge
B&W 603 S3
skyp83 am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  64 Beiträge
B&W preisliste ??
Janneman am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  7 Beiträge
Suche Boxenständer für B&W CM1
hifirick am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  3 Beiträge
NuBox 380: einzige Alternative von B&W ???
leenor am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  6 Beiträge
Online B&W 805S beziehen
pixel345 am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  5 Beiträge
Lautsprecher von B&W
hartmanng am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedscholli123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.201