Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Raveland (klipsch) --> Hochwirkungsgrad HIFI

+A -A
Autor
Beitrag
Patrick93
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Jan 2010, 02:15
Ich hab ne sony HIFI Anlage zuhause und würde sie gerne aufrüsten! Ich bin zu den Raveland X 1838 gekommen und wollte Fragen ob jemand mit diesen Boxen erfahrungen hat?!
aber vorallem ob ich diese Boxen ohne großen aufwand an meine Stereoanlage anschließen kann.

Zur info:
zum einstecken der Boxen sind 2 Kabel notwendig.

lg




Edit Schubidubap: Titel geändert und in die Hifi ecke verschoben.
Edit2: Argh edit 1 hat nicht geklappt -.-


[Beitrag von schubidubap am 03. Jan 2010, 10:42 bearbeitet]
Lukas-jf-2928
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2010, 02:19
Bitte kein Raveland, ist der beschissenste Schrott den du dir kaufen kannst...

Wofür solls denn dienen?
Wenn nur für zu Hause kauf dir lieber Hifi! Haste viel bessere Qualität als wenn du dir so einen Schrott kaufst!

Ansonsten:
Was hast du damit genau vor?
Wie viel Geld steht dir zur Verfügung?
Marsupilami72
Inventar
#3 erstellt: 03. Jan 2010, 02:20
Die "PA-Boxen" von Raveland sind Müll, Finger weg!
Patrick93
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Jan 2010, 02:23
ja also geld will ich bis zu 200€ ausgeben und ich will mir nen kleinen Partykeller einrichten!

welche hifi kannst du empfehlen?

lg
Lukas-jf-2928
Inventar
#5 erstellt: 03. Jan 2010, 02:24
Hier, beim ersten mal googlen bei so nem Preisvergleich gefunden:


Ich möchte diesen Bericht schreiben als Warnung für alle, die sich gerne neue Lautsprecher anschaffen wollen, sich in der Matrie aber noch nicht so sehr auskennen und sich evtl auf die Testberiche hier verlassen.
Diese Testberichte sind teilweise sehr stark schöngefärbt, man könnte auch sagen, total irreführend!
Es wird von gutem sund, gar von "Klangwunder" gesprochen, eine Erwartung die diese boxen (ich nenne sie bewusst nicht Lautsprecher) nicht mal im Ansatz erfülllen können.

Die Chassisanordnung lässt prinzipiell schon keine hifigemässe, homogene Wiedergabe zu, 2 nebeneinader angeordnete Mittetöner und Hochtöner stören sich nur gegenseitig.
Das bei einem Boxenpreis von 150 Euro und 5 Chassis pro Box (dazu kommt noch überflüssiger Krimskrams und Gehäuse) nur Billigstware Verwendung finden kann ist ebenso logisch.
Chassis und Weichenbauteile sind von sehr niedriger Qualität, und ein Hörtest bei Conrad bestätigt das auch:
Das Bass ist sehr unpräzise, dröhnig, im Vergleich zu der restlichen Box zu laut aber mit sehr wenig Tiefgang, besonders wenn man die enorme Größe bedenkt.
Die Mitteltöner sind zu leise und geben kaum Details wieder, Dei Hochtöner wiederum klingen sehr spitz und scharf, unangenehm aber trotzdem detailarm. Zudem klingt die Box sehr uneinheitlich und wenig aus einem Guß, das Klangbild zerfällt, man muss schon sehr weit weggehen damit dieser Effekt ist vermindert.
Klngtreue=0, die Box erfüllt nch nicht eimal die Hifi-Norm
Fazit: die Box ist mitnichten ein Klangwunder, im Gegenteil, man wird Schierigkeiten haben auf dem Markt etwas noch schlechter klingendes zu finden!

Zum Design und zur Verarbeitung, welche ja laut anderer Tester ebenfalls positiv sein sollen:
Über Geschmack soll man ja nicht steiten, aber ich muss sagen ich habe selten etwas dermassen hässliches gesehen wie diese Boxen!
Die blaue Beleuchtung ist einfach nur geschmacklos und so sinnvoll wie ein Kropf, das "Holzgehäuse" ist aus dünnen Presspanplatten und auch die sontige Verarbeitung ist auf unteren Niveau, was aber, bei dem Preis und der hier verbauten Materialmenge, nicht anders zu erwarten ist.
Der recht penetrante Lösungsmittel/Kunststoffgeruch er von den Boxen ausgeht tägt seinen Teil zur "Qualitätsanmutung" bei
Zur Partytauglichkeit: wer seine Gäste gerne quält, für den sind die Dinger prima, für alle anderen eher nicht, denn der Wirkungsgrad ist auch eher unterdruchschnittlich. Das bedeutet, man braucht schon einen sehr kräftigen Vestärker, um mit den Boxen hohe Lautstärkern zu erzeugen, wirkungsgradstarke Lautsprecher kommen da mit weitaus weniger Leistung und Energie aus.

"300W Leistung" hat die Box natürlich auch nicht, denn sie ist passiv, kann also höchstens Leistung aufnehmen. Würde man sie indes an einen Verstärker anschliessen der 300W saubere RMS-Leistung liefert, würden Die Raveland-Chassis vermutlich in kurzer Zeit in Rauch aufgehen (wobei es durchaus auch gute Chassis von Raveland gibt, allerdings nicht in dieser Box!)
Fazit:
Wieder einmal ein Produkt, bei dem weniger mehr gewesen wäre.
Die Boxen sind zwar billig, jedoch alles andere als preiswert .
Wer allen Ernstes meint, diese Lautsprecher klingen gut hat vermutlich noch nie eine wirklichen Hifi-Lautsprecher gehört.

Auch so etwas bekommt man durchaus schon für 150 Euro das Stück, etwa von Canton, von Wharfedale, Klipsch oder Monitor Audio.
Da gehen die Preise im angebot teilweise schon be 100 Eur das Stück los, man erhält dafür jedoch Lautsprecher die einfach Klassen besser sind wie diese Raveland, in jeder Hinsicht.
Die Klipsch RB 25, z.t. schon für 99 euro zu bekommen sind dabei neben Iher Hifitauglichkeit auch gut bei Parties zu gebrauchen.
Sie sind sehr wirkungsgradstark, kommen also auch mit einem kleinen preiswerten Verstärker aus und lassen die Raveland ganz alt aussehen - obwohl sie nur 1/6 so gross sind!

Ich Muss dazu scheiben, das ich die Boxen selbstverständlich nicht besitze (muss ich mir nicht antun), das Interesse am Kuriosen leis sie mich bei Conrad aber mal genauer und intensiv unter die Lupe nehmen.


Quelle:
http://www.ciao.de/Raveland_Powerbox_X_1838_I__1049253

Beschreibt genau die Meinung ALLER hier im Forum die ein bisschen Ahnung haben, für zu Hause lieber Hifi, haste definitiv mehr für dein Geld!


[Beitrag von Lukas-jf-2928 am 03. Jan 2010, 02:28 bearbeitet]
Patrick93
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Jan 2010, 02:28
ja danke das beantwortet mal meine 1. Frage und was könnt ihr mir empfehlen?

200€
und sollte ordentlichen bass haben
Lukas-jf-2928
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2010, 02:31
Schau dich entweder mal bei Klipsch um oder schau mal bei Ebay nach gebrauchten Cervin Vega, sollte dich wohl zufrieden stellen
Unterschätz die Größe aber nicht, es muss nicht immer groß sein damit was raus kommt! Es zählt dabei viel mehr die richtige Auswahl und Qualität der Lautsprecher

Ansonsten was günstiges von Canton für die Hoch/Mitten und dazu holste dir noch nen aktiven Heimkino Subwoofer, da haste dann auf jeden Fall Bass...
Patrick93
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Jan 2010, 02:33
wie wird dan so ein ding angeschlossen?
Patrick93
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Jan 2010, 02:38
der?

[url=http://http://www.top-elektronik.at/top-elektronik/product_info.php?info=p1873_Klipsch-B-3.html]Boxen Klipsch B-3
Patrick93
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Jan 2010, 03:00
also was sagt ihr zu dieser combi:

sony hifi anlage

Kipsch RB-61
http://www.tsnversan...ence-iv-schwarz.html

Kipsch 10-D
http://www.idealo.de...-rpw-10-klipsch.html

Macht 526€

gerechtfertigt?
Lukas-jf-2928
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2010, 03:16
Wirste auf jeden Fall sehr viel mehr Freude mit haben als mit som Raveland Müll, wird dich denk ich mal begeistern!

Kennen tuh ich die Sachen persönlich allerdings nicht, kannst du dir die sonst irgendwo bei dir in der Nähe anhören?
Oder du fragst hier im Forum mal in der Stereo Hifi Ecke nach, die können dir da sicherlich noch besser helfen, da die auch Erfahrungen mit den Sachen haben
Persönlich kenne ich jetzt nur Elac, kann ich dir auch wärmstens empfehlen


[Beitrag von Lukas-jf-2928 am 03. Jan 2010, 03:18 bearbeitet]
schubidubap
Moderator
#12 erstellt: 03. Jan 2010, 10:43
ich würde eher auf große Front LS anstatt auf Sat Sub setzen.
Patrick93
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 03. Jan 2010, 12:24
Front LS????
schubidubap
Moderator
#14 erstellt: 03. Jan 2010, 12:30
also große die auch schon gut Bass können.

nen Hifi Sub greift erst relativ tief. (in meinem fall 65 Hz)
da drüber müssen die Standlautsprecher arbeiten.


Aber der Bereich von 150-50Hz ist der wichtige Bassbereich. alles da drunter ist nur ein wenig gebrummel. (wird z.T. garnicht erst von Musik benötigt)


deswegen lieber dicke Standlautsprecher als ne Sat / Sub kombi. (zumal du dann auch einen 5.1 Reciever brauchst.)
Patrick93
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Jan 2010, 12:37
und was könntest du mir empfehlen?

bis 200€ sollte an meine sony hifi anlage ohne Probleme anschließbar sein!

lg
schubidubap
Moderator
#16 erstellt: 03. Jan 2010, 12:44
ich halte mich beim Thema hifi lieber raus.

Das was ich im PA Bereich empfehle fängt im normalfall bei 1000€ pro LS an
Patrick93
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 03. Jan 2010, 12:49
nur ich glaube nicht das solche boxen notwendig sind für 20qm!

oder schon?
schubidubap
Moderator
#18 erstellt: 03. Jan 2010, 13:46
kommt drauf an

wenns ordentlich klingen soll (und bei mir muss es das), ist man da ganz fix
Patrick93
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 03. Jan 2010, 14:02
ich habe nachbarn ^^

also wenn ich die kaufe und dann in 2 monaten noch ein ordentlichen subwoofer wird das schon reichen ^^
Laraviech
Stammgast
#20 erstellt: 04. Jan 2010, 10:30
raveland is der letzte schund

und pa im wohnzimmer kann ich auch nur empfehlen.
hab selber ne fette pa im wohnzimmer stehen,da ich gerne open air sound im wohnzimmer habe.

habe auch nachbarn und solange mans nicht übertreibt gibt es auch keinen ärger ^^
Patrick93
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 04. Jan 2010, 14:10
Ja das schon ^^ aber meine nachbarin ist über 70 ^^ und hört noch wie ein fuchs
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF82II Klipsch RF7II
M1sterPink am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  10 Beiträge
Raveland?
HSV-fan19 am 15.08.2002  –  Letzte Antwort am 16.08.2002  –  22 Beiträge
Raveland
georgsh am 27.09.2002  –  Letzte Antwort am 28.09.2002  –  2 Beiträge
Raveland
schmiddi1987 am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  62 Beiträge
RAVELAND?
Stereogigant am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  5 Beiträge
Klipsch Wirkungsgrad
schabbeskugel am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  19 Beiträge
Klipsch rf 82
Stereo_2.0 am 11.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  3 Beiträge
Frequenzgang KLIPSCH RF 7
Jonny am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  23 Beiträge
Canton via Klipsch
hloew am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  5 Beiträge
tannoy / nubert / behringer/ klipsch ?
silencer_sh am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedThirtyThirty
  • Gesamtzahl an Themen1.345.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.485