Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aussetzer und Prasseln - Wo ist der Fehler?

+A -A
Autor
Beitrag
schibbymove
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2010, 19:58
Hallo Gemeinde!
Ich hab ein Paar Elac EL 75 und eine von beiden Boxen ist neuerdings tendentiell leiser als die andere, hat ein unerklärliches "rasseln", als ob irgendwas kratzen würde, aber alle Frequenzen scheinen noch zu "funktionieren" .. schaltet sich halt irgendwie dazu das Blubbern oder wie auch immer ich es beschreiben soll.
Zusätzlich setzt die Box so Wackelkontaktmässig immer wieder aus und wenn man grade beispielsweise seinen Unistoff reinpaukt und etwas berauschendes im Hintergrund genießen möchte, stellen sich einem die nackenhaare auf und man könnte bei diesen aussetzern und prasslern ausrasten!
Meine Frage/n:
1. Sicke evtl wechseln? Habe es noch nie gemacht und weiß nicht, wo ich ein ersatzteil besorgen soll, da dieses Modell meines Wissens nicht mehr gebaut wird.
2. Wo ist der Wackelkontakt tendentiell "am meisten" zu suchen, und wie kann ich es sofort erkennen bzw testen?
3. Gibts gleichwertige Alternativen zu diesen Boxen? Ich würd sie nur ungern weggeben, falls da nix mehr zu retten ist oder es so teuer wäre, dass es sich fast nicht mehr lohnt.

Grüße
Marvin
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2010, 22:25
Hallo Marvin,

Zu 2. da habe ich eher die Relais-Kontakte des Verstärkers in Verdacht.

Die Lautsprecher sind imO unschuldig.

Gruß
Rainer
Mwf
Inventar
#3 erstellt: 17. Jan 2010, 22:33
Hi,

was Du hier beschreibst hört sich eher garnicht nach Fehlern eines (Passiv-) Lautsprechers an,
sondern den typischen Gebrechen eines alten Verstärkers:
Kontaktprobleme von Potis, Schaltern und evtl. Relais.
Das lässt sich mit Kontaktspray evtl. für einige Zeit beheben,
kommt aber bald wieder und ist dann letztlich das aus

Wenn es nur auf einem Kanal passiert, tausch einfach die Boxen li/re und Du hast Klarheit.

Gruss,
Michael
schibbymove
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Jan 2010, 01:09
hey
Nee, leider liegt es nicht am Kanal...hab rumgetauscht und mehrmals versucht. es ist immer die gleiche Box, die unabhängig vom verstärker "rattert".
Mwf
Inventar
#5 erstellt: 18. Jan 2010, 02:09

schibbymove schrieb:
...Wo ist der Wackelkontakt tendentiell "am meisten" zu suchen, und wie kann ich es sofort erkennen bzw testen?...

Wenn das gesamte Spektrum aussetzt /von Störgeräuschen betroffen ist:
-- Anschlußkabel zur Box
-- Anschlußbuchsen hinten,
-- Löt- oder Steckverbindung auf dem Terminal innen,
-- Kabel innen von Buchse zur Frequenzweiche

Die Weiche sitzt wahrscheinlich in der Nähe des Anschlußterminals auf der Rückwand, also hinter dem unteren oder oberen Tieftöner, also diese ausbauen (auch gleich von hinten begucken), etwas Dämmaterial rausnehmen, dahinter müsste sie sein.

Während Musi mäßig laut läuft, an allen Verbindungen rütteln etc.,
irgendwo muß der Wackler sitzen...

...da dieses Modell meines Wissens nicht mehr gebaut wird...

Das Nachfolgemodell EL 75 II wurde ab 1987 gebaut, Deine sind also mind. 23 Jahre alt!
Ersatzteile nur noch über die Ebucht.
Selbst komplette LS dürften dort ja nicht mehr teuer sein, evtl. mit anderen Defekten (oft sind die Mittel- oder Hochtöner überlastet), dann aus 2 mach 1.

Viel Erfolg!
Michael


P.S.:
Die EL 75 sind eine der wenigen Elac-LS mit Schaumstoffsicken, und eine der letzten ohne Überlastsicherungen etc.
Etwas neuere Elac-LS sind also um einiges Langlebiger und Betriebssicherer.


[Beitrag von Mwf am 18. Jan 2010, 02:14 bearbeitet]
schibbymove
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Jan 2010, 09:34
hmm ich werde mich glaube ich mal nach anderen boxen umschauen -.- ich kann da beim besten willen nix finden...die Kontakte sehen an jeder sichtbaren stelle gut aus. Klar wäre es eine alternative aus 2 1 zu machen, aber wo krieg ich schon 1. Box her? ^^ Wenn dann paarweise und das wäre ja irgendwie sinnlos.
Aber danke

Gruß
Marvin
Mwf
Inventar
#7 erstellt: 19. Jan 2010, 00:02

schibbymove schrieb:
...ich kann da beim besten willen nix finden...die Kontakte sehen an jeder sichtbaren stelle gut aus...

Hast Du die TTs ausgebaut und auch innen gerüttelt etc.?
Wenn wirklich das gesamteSpektrum betroffen ist, kann es sich eigentlich nur um einen einfachen Fehler handeln
Schwierige, teure Sachen sind unwahrscheinlich!

Gruss,
Michael
TShifi
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jan 2010, 00:15

schibbymove schrieb:
hey
Nee, leider liegt es nicht am Kanal...hab rumgetauscht und mehrmals versucht. es ist immer die gleiche Box, die unabhängig vom verstärker "rattert".



Also ist der Verstärker i.o..

Wenn es nur an einer Box ist vermute ich folgende:

- gebrochene (kalte) Lötstelle auf der Weiche.

oder

- ein defekter Elko auf der Weiche der ganz langsaaam seinen Geist aufgibt.

schibbymove
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jan 2010, 17:08
so ^^
Wie es nun aussieht, ist es doch der verstärker...bis jetzt hat nur eine box gerattert, das war zufall nun kam aufeinmal kein signal mehr beim subwoofer an, an den die 2. box gekoppelt ist...selbst beim wechseln von den A ausgängen zu den B ausgängen setzt es jetzt bei allen boxen und woofer mal ein und mal aus...also eindeutiger fall von: Alle Ausgänge am Verstärker sind am rumwackeln.
Da das Ding uralt ist, lohnt es sich wohl mehr, sich einen neuen Verstärker zu nehmen.
danke für eure räte

Gruß
marvin
TShifi
Stammgast
#10 erstellt: 19. Jan 2010, 17:29

schibbymove schrieb:
so ^^
Wie es nun aussieht, ist es doch der verstärker...bis jetzt hat nur eine box gerattert, das war zufall nun kam aufeinmal kein signal mehr beim subwoofer an, an den die 2. box gekoppelt ist...selbst beim wechseln von den A ausgängen zu den B ausgängen setzt es jetzt bei allen boxen und woofer mal ein und mal aus...also eindeutiger fall von: Alle Ausgänge am Verstärker sind am rumwackeln.
Da das Ding uralt ist, lohnt es sich wohl mehr, sich einen neuen Verstärker zu nehmen.
danke für eure räte

Gruß
marvin


Dann verstehe ich aber das nicht:
hey
Nee, leider liegt es nicht am Kanal...hab rumgetauscht und mehrmals versucht. es ist immer die gleiche Box, die unabhängig vom verstärker "rattert".


Das ist sehr seltsam.

TShifi
Stammgast
#11 erstellt: 19. Jan 2010, 17:32
wenn du was neues-gebrauchtes suchst. z.Z. gibt es bei ebay einen kleinen Geheimtipp: Arktl. Nr.: 390145086076

Vielleicht ist das was für dich.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aussetzer bei event 20/20 (ht+tt)
koglmogl am 13.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher haben Aussetzer
musik123 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  2 Beiträge
wo ist + und - ?
flowparade am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  11 Beiträge
Kef x300a Probleme? Aussetzer, Verzerrungen.
rpnfan am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.05.2014  –  3 Beiträge
HILFE WO IST DER UNTERSCHIED???
Peter_Pan am 19.02.2003  –  Letzte Antwort am 19.02.2003  –  8 Beiträge
Audience 82 . . . Wo ist der Tiefbass ?
$Micha$ am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  4 Beiträge
wo ist nur der bass geblieben?
einie am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  21 Beiträge
Heco Metas 700 wo ist der Bass?
Drauka am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  9 Beiträge
Lautsprechertest? Wo und wie?
DwB|Chefkoch am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  4 Beiträge
Wo ist der Unterschied zwischen Studiomonitoren/Nahfeldmonitoren und normalen Boxen
Stereo33 am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedHifinik
  • Gesamtzahl an Themen1.346.156
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.579