Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Optimal aufstellen?

+A -A
Autor
Beitrag
büsser
Stammgast
#1 erstellt: 11. Feb 2010, 09:49
Ich habe zwei grosse Bassrexlex Standlautsprecher, die ich nicht gut platzieren kann.
D.H. vis a vis, und die eine steht frei im Raum.

Wie kriege ich trotzdem einen guten, kräftigen Bass?
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2010, 09:59
Hi,

auf die Basswiedergabe muss sich diese Aufstellung nicht zwingend negativ auswirken. Kommt er denn derzeit zu "dünn" rüber?

Für alle anderen klanglichen Aspekte ist eine solche Platzierung natürlich absoluter Murks, so dass die Anlage eigentlich nur noch zur Hintergrundberieselung taugt.

Eine andere Aufstellung ist tatsächlich nicht möglich (umräumen des Zimmers)?

Grüße
Frank
büsser
Stammgast
#3 erstellt: 11. Feb 2010, 10:02

Hüb' schrieb:
Hi,

auf die Basswiedergabe muss sich diese Aufstellung nicht zwingend negativ auswirken. Kommt er denn derzeit zu "dünn" rüber?

Für alle anderen klanglichen Aspekte ist eine solche Platzierung natürlich absoluter Murks, so dass die Anlage eigentlich nur noch zur Hintergrundberieselung taugt.

Eine andere Aufstellung ist tatsächlich nicht möglich (umräumen des Zimmers)?

Grüße
Frank
:prost


Der Bass ist, trotz zwei 30 Bässen pro Box, relativ dünn?

Ich kann sie nicht anders platzieren.

gruss büsser
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2010, 10:04

Der Bass ist, trotz zwei 30 Bässen pro Box, relativ dünn?

Ist das eine Frage? Wenn ja, dann kann ich sie nicht beantworten.

Um welche LS handelt es sich denn genau (Hersteller, Typ)?
büsser
Stammgast
#5 erstellt: 11. Feb 2010, 10:10

Hüb' schrieb:

Der Bass ist, trotz zwei 30 Bässen pro Box, relativ dünn?

Ist das eine Frage? Wenn ja, dann kann ich sie nicht beantworten.

Um welche LS handelt es sich denn genau (Hersteller, Typ)?
:prost



Klipsch KLF-30.



[Beitrag von büsser am 11. Feb 2010, 10:12 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 11. Feb 2010, 10:12
Ok, die sollten im Bassbereich durchaus potent sein.
http://community.kli...03/Picture%20227.jpg

Wie groß ist denn der Raum?
Sind beide LS richtig gepolt (rot an rot, schwarz an schwarz) am Verstärker angeschlossen?
büsser
Stammgast
#7 erstellt: 11. Feb 2010, 10:17

Hüb' schrieb:
Ok, die sollten im Bassbereich durchaus potent sein.
http://community.kli...03/Picture%20227.jpg

Wie groß ist denn der Raum?
Sind beide LS richtig gepolt (rot an rot, schwarz an schwarz) am Verstärker angeschlossen?
:prost


ca. 16 m2 ... und beide sind richtig angeschlossen.
Ich hatte die zwei früher jahrelang in den Ecken platziert, ist hier leider nicht möglich.
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 11. Feb 2010, 10:26

Ich hatte die zwei früher jahrelang in den Ecken platziert, ist hier leider nicht möglich.

Dann hast Du Dich schlicht an den "falschen" Klang gewöhnt, da eine Eckaufstellung immer mit einer deutlichen Anhebung des Bassbereichs einhergeht.
Ich möchte gar nicht wissen, wie es sich bei Dir anhört. Diese Klopper auf 16 qm dürften doch auch so schon mehr als genug Bass(resonanzen) produzieren.

Da hilft nur ein Benutzung des Bassregelers am Verstärker (in den Grenzen der Belastbarkeit des Verstärkers und der LS).


[Beitrag von Hüb' am 11. Feb 2010, 10:27 bearbeitet]
büsser
Stammgast
#9 erstellt: 11. Feb 2010, 10:42

Hüb' schrieb:

Dann hast Du Dich schlicht an den "falschen" Klang gewöhnt, da eine Eckaufstellung immer mit einer deutlichen Anhebung des Bassbereichs einhergeht.
Ich möchte gar nicht wissen, wie es sich bei Dir anhört. Diese Klopper auf 16 qm dürften doch auch so schon mehr als genug Bass(resonanzen) produzieren.

Da hilft nur ein Benutzung des Bassregelers am Verstärker (in den Grenzen der Belastbarkeit des Verstärkers und der LS).
:prost


Ich betreibe sie zusätzlich (nach Bedarf) mit einem X-Tone Klangreglereinheit, (5,10,15 kHz / 30, 60, 120 Hz) weil der regelbare Loudness am Yamaha AX-1090 stark gewöhnungsbedürftig ist.
An den gewöhne ich mich wohl nie.

Ich habe sie jetzt einmal nebeneinander an die Wand gestellt.
Ist besser als eine mitten im Raum.


[Beitrag von büsser am 11. Feb 2010, 12:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher optimal aufstellen ?
boomboxx am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  28 Beiträge
Standlautsprecher aufstellen
saturniceman80 am 28.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.07.2013  –  3 Beiträge
Wie kriege ich die Bässe im Raum präsenter?
Moshna am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  10 Beiträge
2.1 Setup wie optimal aufstellen?
HerrDesChaos am 27.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  21 Beiträge
Magnat Standlautsprecher aufstellen/dröhnen
Magnat^^ am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  8 Beiträge
Grosse Lautsprechermagneten/ schwacher Bass
Leisehöhrer am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher optimal aufstellen
BMW-Master81 am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  3 Beiträge
Aktivboxen schalten nicht frei
habibicht_ am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  2 Beiträge
Lautsprecher wie aufstellen??
Xtracker am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  6 Beiträge
Wunderschöne T&A tmr 160 aber wie aufstellen in meinem kleinen Raum ?
Marantzpm am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.008