Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Werd Aktiv Kampagne von Backes Mueller

+A -A
Autor
Beitrag
weimaraner
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Feb 2010, 14:35
Hallo,

hat jemand schon irgendwelche Erfahrung mit dieser Kampagne gehabt,
oder irgendwelche Infos ???

Würden anscheinend den 2 fachen Gebrauchtmarktpreis für die Passivkette löhnen wenn man auf einen Ihrer LS wechselt.

Wonach richten sich die denn im Bezug auf Gebrauchtmarktpreis??
Schwacke

Gruss


Edith hat den Link nachgereicht: http://www.aktiv-backesmueller24.de/information.php?info_id=35


[Beitrag von weimaraner am 20. Feb 2010, 14:45 bearbeitet]
Frankman_koeln
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2010, 14:39
kann bei google auf die schnelle keine info finden.

hast du mal nen link ?!?!
Soundschlächter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2010, 15:56

weimaraner schrieb:
Hallo,

hat jemand schon irgendwelche Erfahrung mit dieser Kampagne gehabt,
oder irgendwelche Infos ???

Würden anscheinend den 2 fachen Gebrauchtmarktpreis für die Passivkette löhnen wenn man auf einen Ihrer LS wechselt.

Wonach richten sich die denn im Bezug auf Gebrauchtmarktpreis??
Schwacke

Gruss


Edith hat den Link nachgereicht: http://www.aktiv-backesmueller24.de/information.php?info_id=35



Hallo !

Und bist Du jetzt der BM2 auf der Spur!?


lg
Hörzone
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2010, 17:49
nun, eine kaufmännische Rechnung sollte doch leicht sein.. Offensichtlich ist die Handelsspanne ausreichend um den doppelten Preis der gebrauchten zu zahlen..
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Feb 2010, 20:28

Soundschlächter schrieb:
Hallo !

Und bist Du jetzt der BM2 auf der Spur!?


Eigentlich der BM 2s


Hörzone schrieb:
nun, eine kaufmännische Rechnung sollte doch leicht sein.. Offensichtlich ist die Handelsspanne ausreichend um den doppelten Preis der gebrauchten zu zahlen..



Hallo,

ist schon klar,
nur nach welchem Gebraucht-Preis wird sich da wohl gerichtet??

Gruss
Hörzone
Inventar
#6 erstellt: 20. Feb 2010, 20:33

weimaraner schrieb:

Soundschlächter schrieb:
Hallo !

Und bist Du jetzt der BM2 auf der Spur!?


Eigentlich der BM 2s


Hörzone schrieb:
nun, eine kaufmännische Rechnung sollte doch leicht sein.. Offensichtlich ist die Handelsspanne ausreichend um den doppelten Preis der gebrauchten zu zahlen..



Hallo,

ist schon klar,
nur nach welchem Gebraucht-Preis wird sich da wohl gerichtet??

Gruss :prost


keine Ahnung, Daumen Peilung?
gibt ja keine Gebrauchtlisten die irgendwie aussagekräftig sind.
piercer
Stammgast
#7 erstellt: 21. Feb 2010, 01:18
Hi Leute,

hatte heute die Gelegenheit an einem BM Workshop teilzunehmen...

Alle Boxen der Line Serie...... bis zum 108.000€ Hammer BM 50

Ich muß sagen SEHR BEEINDRUCKEND!

Die Gelegenheit mußte ich natürlich nutzen, um mehr über dieses "Angebot" zu erfahren. Nach einem netten Gespräch und fachsimpeln mit dem Geschäftsführer kann ich sagen:

Das Angebot ist fair, gilt allerdings nur noch bis Ende nächster Woche..... ich muß wahrscheinlich zuschlagen..

Gruß
Piercer
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Feb 2010, 07:50
Hallo piercer,

dann bitte mehr Infos aus erster Hand.

Wer genau legt den Gebrauchtmarktpreis fest,
Backes oder ein Händler davon,
wer gibt die Höhe an bzw. wonach wird sich danach gerichtet???

Habt ihr über genaue Zahlen gesprochen,
was tat sich da für deine Accessoires auf???

Mit wem sollte man kontaktieren ,B&M oder B&M Händler??

Welche Musik wird beim Workshop gespielt,wie läuft der ganze Tag so ab,
bin nämlich am Überlegen auch einen WS zu besuchen.

Fragen über Fragen,
na komm schon

Gruss


Edith hat aus dem B&W richtigerweise wieder B&M gemacht,danke Reinhard,man wird halt Älter.


[Beitrag von weimaraner am 21. Feb 2010, 19:10 bearbeitet]
Hörzone
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2010, 11:34

weimaraner schrieb:
Hallo piercer,

dann bitte mehr Infos aus erster Hand.

Wer genau legt den Gebrauchtmarktpreis fest,
Backes oder ein Händler davon,
wer gibt die Höhe an bzw. wonach wird sich danach gerichtet???

Habt ihr über genaue Zahlen gesprochen,
was tat sich da für deine Accessoires auf???

Mit wem sollte man kontaktieren ,B&W oder B&W Händler??

Welche Musik wird beim Workshop gespielt,wie läuft der ganze Tag so ab,
bin nämlich am Überlegen auch einen WS zu besuchen.

Fragen über Fragen,
na komm schon

Gruss
:prost


B&W ist nicht der Hersteller um den es geht, sonder B&M

Da B&M so gut wie keine Händler hat.. muss man wohl zu Sprint gehen
viele Grüße
Reinhard
piercer
Stammgast
#10 erstellt: 21. Feb 2010, 12:49
Also...

Ich hab mit dem GF der Sprint GMBH gesprochen;
die "Preise" der Gebrauchten findest du bei ebay, audiomarkt usw.

Ich finde, es sind "normale" Verkaufspreise für gebrauchte LS;
+- vielleicht ein paar hundert Euros... aber es gibt ja das DOPPELTE..

Diese Woche schick ich die Unterlagen zur Sprint GmbH,
dann sehen wir weiter.

Die BM 15 hat´s mir angetan... die BM25 hat mich zwar auch interessiert, ist aber erstens zu groß für meinen Raum, zweitens "etwas" über Gut und Böse...
Die 35 und 50er vielleicht wenn ich in Rente bin und mein Schweizer Nummerkonto auflöse....

So, zum Workshop
Du kannst bei verschiedenen Line-Modellen einsteigen (ich bei der BM15).... Musikrichtung quer durch den Garten (du kannst eigene CD´s mitbringen).
Ab und an werden dann die Plätze der Zuhörer getauscht..
(bei der BM 35 solltest Du genau im Sweetspot sitzen - ansonsten... nööö nööö nööö.....)
Dann konntest Du mit dem B&M Chef diskutieren, Fragen stellen und und und ....

Interessant auch die Werksführung..... ALLES HANDARBEIT!
Dann versteht man auch, daß die Boxen ihren Preis haben...

Ein Tag, der sich gelohnt hat

Wenn das genaue Angebot da ist, sag ich euch bescheid.

Gruß
Piercer


[Beitrag von piercer am 21. Feb 2010, 17:05 bearbeitet]
Regelung
Stammgast
#11 erstellt: 21. Feb 2010, 16:02
Hallo Leute,

ich war zwar nicht auf den Workshop in Saarbrücken, aber bei der Feier, zum 35-jährigen Backes & Müller Jubiläum.




In den Workshops werden nur die Line Serie gezeigt, die Classic Line wird leider nicht vorgeführt, wobei die Classic Line einiges zu bieten hat.
Bei der BM Line Serie würde ich die BM2 und BM2s vernachlässigen, dort geht erst ab der BM15 die Post ab, besonders die digitale Phasenentzerrung macht richtig Spaß.
Bei der Classic Line wird es erst ab der BM12 interessant, wobei die BM12 schon sehr viel teurere Passivlautsprecher an die Wand spielt!
Es gibt unter den geregelten Lautsprecher auch noch die Silbersand E5 , die ist etwas Preiswerter als die BM15, kostet nur 18500€ , ist zwar nicht mit einer digitalen Phasenentzerrung ausgestattet, aber mit ein Analoges zeitkompensiertes Subtraktivfilter.
Also durchhören!

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 21. Feb 2010, 16:04 bearbeitet]
Jeremy
Inventar
#12 erstellt: 21. Feb 2010, 17:25
Welche Komponenten nutzt B&M eigentl. zum ansteuern ihrer Aktiv-LS - konnte es auf Deinem Foto leider nicht so genau erkennen (bis auf das Acoustic-Solid? Analog-Laufwerk)?
Und ist eine solche Kette einer sehr Hochwertigen mit Passiv-LS wirklich deutlich überlegen?
Ich meine: Klingt es tatsächlich natürlich, oder ein bisschen aufgesetzt (im Sinne v. überanalytisch, auf Dauer anstrengend)?

BG
Bernhard


[Beitrag von Jeremy am 21. Feb 2010, 17:27 bearbeitet]
piercer
Stammgast
#13 erstellt: 21. Feb 2010, 18:30
Im Saarbrücker Workshop:

The Tube (Röhrenvorstufe)

CD.. Accuphase... (älteres Modell)

der Rest HMS.......

CD´s: K2Hd, XRCD, FIM, u.a.

Gruß
Piercer
Erik030474
Inventar
#14 erstellt: 22. Feb 2010, 09:30

weimaraner schrieb:

Soundschlächter schrieb:
Hallo !

Und bist Du jetzt der BM2 auf der Spur!?


Eigentlich der BM 2s



Haben denen gerade einen Antrag gemacht, mal gucken, was dabei herauskommt ...
Regelung
Stammgast
#15 erstellt: 22. Feb 2010, 15:27
Hallo Bernhard,

Der VV war Backes&Müller Line 6, der CD Player CD linear2 auch von BM.

Ich kenne jemanden, der hatte sich ein Paar gerauchte BM12 holte, aber vorher musste er Anlagen in der Preisregion um die 100000€ beim Händler anhören, was seine Preisvorstellung ein klein wenig überzogen hätte.
Er konnte danach die ersehnte BM12 angehört, der Verkäufer wurde richtig nervös und hatte immer gesagt, die müssen weg.
Jetzt stehen die BM12 bei ihn Zuhause, werden mit einen externen DA Wandler direkt angesteuert, also ohne VV und gefüttert über ein Apple Mac, alles auf Festplatte.

Zu den analytisch Klang,
man sollte ganz sorgfältig den VV aussuchen, es gibt einige VV die von Natur aus hell klingen, dieses gibt die Box gnadenlos wieder.
Mein Händler, Herr Jessen, hatte mir die Trigon SNOWWHITE empfohlen, der im Hochtonbereich etwas entschärft.
Die BM12 kann mit Hilfe des PPGs an die Raumakustik angepasst werden, bei der Line Serie ab BM15 geht das natürlich besser.
Die Werkseinstellung ist, TT 0 dB, TMT 0dB, MT 0dB, HT 0dB, SHT +3dB.
Das ist für mich der Punkt, der Superhochtöner, +3dB war auch für mein Raum zu viel.
Ich habe nach meinen Geschmack die Box so eingestellt: TT+1dB, TMT +1dB, MT +1dB, HT 0dB, SHT 0dB.
Mit der Kombination Trigon SNOWWHITE und meiner Einstellung ist die Schärfe verschwunden.

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 23. Feb 2010, 15:35 bearbeitet]
piercer
Stammgast
#16 erstellt: 23. Feb 2010, 12:20
Er hat zugeschlagen...!

Wenn alles über die Bühne gegangen ist, gibt´s ´n kleinen Bericht.

Gruß
Piercer
Regelung
Stammgast
#17 erstellt: 23. Feb 2010, 13:23
Rubachuk
Inventar
#18 erstellt: 23. Feb 2010, 15:50

Regelung schrieb:
Bei der BM Line Serie würde ich die BM2 und BM2s vernachlässigen, dort geht erst ab der BM15 die Post ab, besonders die digitale Phasenentzerrung macht richtig Spaß.

Kannst du das noch ein bisschen erläutern?
Regelung
Stammgast
#19 erstellt: 23. Feb 2010, 16:38
Die BM2 und die BM2s sind nur in den Bässen geregelt, der Hochtöner ist ungeregelt.
Die BM2s macht von unten richtig Druck, der Mittetonbereich etwas zurückhaltend und der Hochtonbereich zu präsent.
Dadurch, dass der Hochtöner nicht geregelt ist, geht der Box auch an Präzession verloren.
Bei der BM15, mit der digitalen Phasenentzerrung werden die Bässe präziser, noch besser als bei meine BM12, der Klang hebt sich von der Box ab, kommt mehr nach vorne.
Die BM2 hat auch ein Schwestermodell, die KSdigital ADM-30 , ist technisch identisch, nicht so hübsch, kostet aber ca.2400€ das Paar.
Hier wird noch eine BM15 für 15500€ angeboten, dort kann man auch die BM15 mit der Silbersand E5 vergleichen.
Es ist aber immer wichtig, dass der Vorverstärker zur Box passt, dieses sollte man nicht unterschätzen!

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 23. Feb 2010, 16:59 bearbeitet]
titansausage
Inventar
#20 erstellt: 23. Feb 2010, 17:59
Was kosten die Modelle denn?
z.B. die BM 2s?

Aktiv ist schon ne sehr feine Sache. Wobei ich glaube die krassen Teile könnte ich mir eh nie Leisten.

Habe noch ein Paar Quadral Aktivmonitore zuhause stehen und muss sagen, dass die mir von der Klangqualität her gut gefallen

EDIT: sehe es gerade. 8000€ das Paar.


[Beitrag von titansausage am 23. Feb 2010, 19:16 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 23. Feb 2010, 19:05

Regelung schrieb:
Die BM2s macht von unten richtig Druck, der Mittetonbereich etwas zurückhaltend und der Hochtonbereich zu präsent.


Nehmen wir jetzt deine Ohren und Empfindungen als allgemeingültigen Maßstab ????

Gruss
Erik030474
Inventar
#22 erstellt: 24. Feb 2010, 09:26
Ich bekomme die BM2s bei mir leider nicht aufgestellt, muss wohl auf die nächste Kampagne warten.

Gibt es irgendwo die UVPs zur Einsicht, wohin man sich noch orientieren könnte?
Regelung
Stammgast
#23 erstellt: 24. Feb 2010, 10:21

weimaraner schrieb:

Regelung schrieb:
Die BM2s macht von unten richtig Druck, der Mittetonbereich etwas zurückhaltend und der Hochtonbereich zu präsent.


Nehmen wir jetzt deine Ohren und Empfindungen als allgemeingültigen Maßstab ????

Gruss



Der Maßstab sind immer die eigenen Ohren, es ist wichtig, sich da durchzuhören.

Meine Empfindung zur BM2s wird natürlich von meiner BM12 beeinflusst, die halt um Längen besser klingt.
Hier findet ihr eine gebrauchte BM4, die finde ich besser als eine BM2 und ich würde sogar die einer BM2s vorziehen.
Die Box wird mit PPG [890€] für 5990€ angeboten, bestimmt alles Verhandlungssache, neu kostet die Box 8600€ das Paar, mit PPG 9490€.
Nur die BM4 ist voll geregelt, das heißt, dass nicht nur der Tieftöner mit Sensoren überwacht wird, sondern auch der Hochtöner.
Hier sind noch ein Paar Preise.

Grüße Christian
Erik030474
Inventar
#24 erstellt: 24. Feb 2010, 10:31

Regelung schrieb:
Hier sind noch ein Paar Preise.

Grüße Christian


Da irritieren mich jetzt ein wenig die Preise ...
4.900 € pro Stück, als Aussteller für 3.900 €?
Audio/Stereoplay sagen 3.900 € pro Stück UVP!
Dann kursiert noch ein VK von 4.100 € ...
Regelung
Stammgast
#25 erstellt: 24. Feb 2010, 16:37
Die BM2s haben mal in der Massivholz/Corian Ausführung 7800€ gekostet.
Nach der Einführung der BM15 wurde der Preis um 2000€ angehoben und eine Version ohne der Corian-Front für den alten Preis angeboten.
Die Preisgestaltung der Line Serie ist klar, ca. 5000€ BM2, ca.10000€ BM2s, ca.20000€ BM15, ca.40000€ BM25, ca.60000€ BM35, ca.110000 BM50.

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 24. Feb 2010, 17:35 bearbeitet]
tcherbla
Inventar
#26 erstellt: 24. Feb 2010, 16:57
Hallo,

Im Grunde wäre B+M in der Lage 20-25% Rabatt zu geben.Für viele ist es aber spannender,wenn sie das doppelte für ihr altes Equipment bekommen.
Kommt dann zwar auf`s Gleiche raus - hört sich aber besser an.
Nicht das ich was gegen BM-Lautsprecher habe.Habe auch schon an einem dieser Workshops teilgenommen.Sehr gute Vorführung.Finde in erster Linie die BM35 top.Der Zeilenstrahler ist gigantisch.
Aber 60.000€ ist dann das,was den Rahmen sprengt.Auch hier gibt es bei KS Digital ein Parallelmodell.Für lumpige 35.000€ - allerdings kaum verhandelbar-da aus dem Studiobereich.Da wird wird gleich eine ordentliche Kalkulation präsentiert.

Gruß

Peter
Erik030474
Inventar
#27 erstellt: 24. Feb 2010, 17:08

tcherbla schrieb:
Hallo,

Im Grunde wäre B+M in der Lage 20-25% Rabatt zu geben.Für viele ist es aber spannender,wenn sie das doppelte für ihr altes Equipment bekommen.
Kommt dann zwar auf`s Gleiche raus - hört sich aber besser an.


Wenn ich das jetzt mal nachrechne kommt das ungefähr hin. So eine x2-Aktion ist verlockend, aber letztlich wollen alle Geld verdienen und werden es auch ...
Regelung
Stammgast
#28 erstellt: 24. Feb 2010, 17:26
Hallo Peter,

das Schwestermodell der BM35, Linemaster kostet jetzt 46410€.
Die Verstärkereinheit könnte mit der BM35 identisch sein.

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 24. Feb 2010, 17:27 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 24. Feb 2010, 20:00

Regelung schrieb:

Die Preisgestaltung der Line Serie ist klar, ca. 5000€ BM2, ca.10000€ BM2s, ca.20000€ BM15, ca.40000€ BM25, ca.60000€ BM35, ca.110000 BM50.


BM2 = 5380€/Paar
BM2s = 8200€/Paar
BM15 = 19500€/Paar
BM25 = 39000€/Paar
BM35 = 60000€/Paar
BM50 = 108000€/Paar

um genau zu sein
piercer
Stammgast
#30 erstellt: 24. Feb 2010, 20:22


und die BM 15 wird bald hier sein...

Gruß
Piercer
Regelung
Stammgast
#31 erstellt: 25. Feb 2010, 12:16

piercer schrieb:
:D

und die BM 15 wird bald hier sein...

Gruß
Piercer



Die BM15 ist eine gute Entscheidung, mein Respekt!

Grüße Christian
weimaraner
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 04. Mrz 2010, 22:41
@piercer

Anscheined wurden deine Kaufanträge schnell bearbeitet,oder etwa doch nicht??

Wie lange hatte das gedauert bis du von Sprintservice Rückmeldung hattest??

Bei meinen Anträgen wird sich anscheinend etwas geziert,
wenn die LS in ähnlichem Tempo gebaut werden wundert mich der Preis nun doch nicht

Gruss
Cortana
Inventar
#33 erstellt: 04. Mrz 2010, 22:53

weimaraner schrieb:
BM2 = 5380€/Paar
BM2s = 8200€/Paar
BM15 = 19500€/Paar
BM25 = 39000€/Paar
BM35 = 60000€/Paar
BM50 = 108000€/Paar

Meine Fresse sind die teuer xD
Regelung
Stammgast
#34 erstellt: 04. Mrz 2010, 23:37
Hallo Cortana,

die sind nicht teuer, sondern SAU teuer , aber auch SAU gut.
Ich kann Dir nur mal ein Tipp geben, schnapp Dir mal Deine Emes und vergleiche sie gegen eine BM2, du wirst dann anders über den Preis reden.

Grüße Christian
Erik030474
Inventar
#35 erstellt: 05. Mrz 2010, 06:25

Regelung schrieb:
Ich kann Dir nur mal ein Tipp geben, schnapp Dir mal Deine Emes und vergleiche sie gegen eine BM2, du wirst dann anders über den Preis reden.


Dem kann ich nur zustimmen.

@ Weimaraner: Habe da angerufen und mit dem GF telefoniert (sehr netter Kontakt) und innerhalb von 20 Minuten hatte ich mein "Übernahmeanebot" ... wenn du nicht so Exoten hast, dann geht es vielleicht auch schneller
Uwe9
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 05. Mrz 2010, 08:49
Hallo,

über die Aktionen der Sprint GmbH habe mich mit einem Händler unterhalten. Der sieht das Ganze etwas anders.

Sie versuchen ganz massiv Einfluß auf B&M auszuüben. Anscheinend wurde um Macht auszuüben ungefähr eine Jahresproduktion von B&M von denen aufgekauft.....

Die Taktik auf einen bestimmten Hersteller massiv Einfluß ausüben zu können haben Sie schon vorher bei mindestens zwei anderen Firmen versucht, was Ihnen wohl misslungen ist.
Jetzt ist also B&M drann.

Sie schalten reisserische Werbeanzeigen und versuchen in Hotels mit Massenveranstaltungen Kunden zu locken. Nachdem Motto, wenn ich 50 Leuten etwas vorführe, werden schon einer oder 2... etwas kaufen.

Sie versuchen außerdem B&M dazu zu verleiten, Sie als einzigen Vertriebsweg zum Kunden zu bewegen. Die B&M Händler sollen ausgebotet werden. So sollen die bisherigen Händler im ersten Schritt nur noch die "kleinen" Modelle von B&M bis zur 10d verkaufen dürfen. Tja die sind halt richtig "nett".

Händler für B&M existieren sehr wohl. Nur machen die halt keine massive Werbung, bzw. einer macht gar keine Werbung, der hat allerdings das größte Angebot an B&M
Also in Kornwestheim ist jemand, der hat so ziemlich alle B&M im Keller stehen ist auch gleichzeitig Servicecenter Süd. Dann ist noch einer in Bonn und in Essen. Bei den beiden letztgenannten kann man auch B&M gegen andere Hersteller wie ADAM oder Silbersand vergleichen, damit man sich ein unabhängiges Urteil bilden kann.

Tja wers mag, kann ja die mit Riesenbremborium angekündigten Veranstaltungen besuchen.

Meins ist es nicht. Ich höre mir lieber in ruhiger Athmosphäre mitgebrachte Musik an und bilde mir mein eigenes Urteil.

Wer lieber auf agressive Werbekampagnen, deren Srüche und Massenveranstaltungen auf Kaffefahrtennivieau steht, der ist vielleicht woanders richtig.
Erik030474
Inventar
#37 erstellt: 05. Mrz 2010, 09:08

Uwe9 schrieb:
1) über die Aktionen der Sprint GmbH habe mich mit einem Händler unterhalten. Der sieht das Ganze etwas anders.

2) Sie versuchen ganz massiv Einfluß auf B&M auszuüben. Anscheinend wurde um Macht auszuüben ungefähr eine Jahresproduktion von B&M von denen aufgekauft.....

3) Die Taktik auf einen bestimmten Hersteller massiv Einfluß ausüben zu können haben Sie schon vorher bei mindestens zwei anderen Firmen versucht, was Ihnen wohl misslungen ist.
Jetzt ist also B&M drann.

4) Sie schalten reisserische Werbeanzeigen und versuchen in Hotels mit Massenveranstaltungen Kunden zu locken. Nachdem Motto, wenn ich 50 Leuten etwas vorführe, werden schon einer oder 2... etwas kaufen.

5) Sie versuchen außerdem B&M dazu zu verleiten, Sie als einzigen Vertriebsweg zum Kunden zu bewegen. Die B&M Händler sollen ausgebotet werden. So sollen die bisherigen Händler im ersten Schritt nur noch die "kleinen" Modelle von B&M bis zur 10d verkaufen dürfen. Tja die sind halt richtig "nett".

6) Händler für B&M existieren sehr wohl. Nur machen die halt keine massive Werbung, bzw. einer macht gar keine Werbung, der hat allerdings das größte Angebot an B&M
Also in Kornwestheim ist jemand, der hat so ziemlich alle B&M im Keller stehen ist auch gleichzeitig Servicecenter Süd. Dann ist noch einer in Bonn und in Essen. Bei den beiden letztgenannten kann man auch B&M gegen andere Hersteller wie ADAM oder Silbersand vergleichen, damit man sich ein unabhängiges Urteil bilden kann.


Zu 1: Führt der Händler auch B&M?
Zu 2: Dann sollte sich B&M doch freuen, wer kann in schwierigen Zeiten schon so einen Auftragseingang verzeichnen?
Zu 3: Wir leben in einer freien Welt, B&M muss keine Preise/Nachlässe zu unwirtschaftlichen Konditionen abgeben und man kann Verträge/Bestellungen auch ablehnen.
Zu 4: Ja und? Für die 2 bis 5 Leute ist es doch schön, wenn sie zu günstigen Konditionen einen guten Lautsprecher erjagen konnten.
Zu 5: Das hat nichts mit "nett" zu tun, sondern mit "Geschäftstüchtigkeit". Und: B&M wird nicht darauf eingehen, wenn es nicht lohnenswert ist.
Zu 6: Vergleichen sollte man immer, niemand wird gezwungen, einen Lautsprecher von B&M bei einem Händler seiner Wahl oder bei Sprint zu kaufen oder?
Uwe9
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 05. Mrz 2010, 10:21
Zu

1. Ja.

2. Tja, wenn Sie sich praktisch von Jemandem übernehmen lassen wollen! Wenn B&M sich mit Sprint nach deren Bedingungen einläßt, sind Sie in der Zukunft denen wohl ausgeliefert.... und der kann augrund seiner Exklusivität denen dann Alles aufdiktieren...... das kann sehr "böse" für B&M enden.

3. Warum ist Sprint denn günstiger als die herkömmlichen Händler? Werden zusätzlich zu dem doppelten Marktpreis der entgegengenommenen Geräte noch irgendwelche Nachlässe auf den Verkaufspreis gewährt?

4. Günstig, ist immer so eine Sache.

5. Ok, die langjährigen Händler auszubooten kann ja auch nach hinten losgehen. Die Chefs von B&M und ADAM sind nach Insiderinformationen wohl nicht die besten "Freunde". (Die können sich gegenseitig nicht "Riechen"). Die Bresche bei den Händlern wird sich wohl schneller als gedacht ausfüllen lassen.

6. In Massenveranstaltungen läßt sich wohl kaum herausfinden ob das vorgeführte in die eigenenen 4 Wände passt und für den eigenen Musikgeschmack geeignet ist.


[Beitrag von Uwe9 am 05. Mrz 2010, 10:22 bearbeitet]
Regelung
Stammgast
#39 erstellt: 05. Mrz 2010, 11:13
Ich hatte mal die Gelegenheit Herrn Siegler kennenzulernen, Herr Siegler ist ein freundlicher und nicht hochnäsiger Mensch, er ist so wie du und ich.
Backes&Müller haben halt den Vertriebsweg geändert, dass machen viele Firmen, die Beauftragen andere, um ihre Waren verkaufen.
Natürlich wurden einige Händler vor den Kopf gestoßen, einige haben den Verkauf von BM Lautsprecher eingestellt, einige beißen die Zähne zusammen und verkaufen halt nur noch bis zur BM10d und hoffen, dass dieses Vertriebsmodell scheitert.
Die Zeit wird es zeigen, was sich durchsetzen wird.

Grüße Christian
Erik030474
Inventar
#40 erstellt: 05. Mrz 2010, 11:24

Uwe9 schrieb:
3. Warum ist Sprint denn günstiger als die herkömmlichen Händler? Werden zusätzlich zu dem doppelten Marktpreis der entgegengenommenen Geräte noch irgendwelche Nachlässe auf den Verkaufspreis gewährt?


Nein, deswegen besteht auch keine Eile, jetzt auf das Supersonderangebot einzusteigen!
tcherbla
Inventar
#41 erstellt: 05. Mrz 2010, 11:37
Hallo,

ich war bei einer solchen "Massenveranstaltung"

Es waren ca 8-10 Interessenten da.Ca.3 Stunden lang war die Vorführung,da verschiedene Modelle mit dem selben Musikmaterial vorgeführt wurden.Danach konnte man mitgebrachtes Musikmaterial einwerfen lassen.

Die ganze Werbung macht leider auch auf mich den Eindruck einer Kaffeefahrt.Unterschied war aber :
Ich wurde nicht zum Kauf genötigt - durfte also die Veranstaltung nach freiem Ermessen verlassen

Auch ich hatte mir vor kurzem ein Angebot machen lassen.
Wenn der doppelte Preis für das alte Equipment bezahlt wird,erhält man keine weiteren Nachlässe.
Da ich ein Angebot für 2 verschiedene Lautsprecher haben wollte,wurde auch Klartext geredet und ein entsprechender Zuzahlungspreis vereinbart.
Der Inzahlungnahmepreis war durchaus Marktgerecht.Oder aber man nimmt den normalen Marktpreis und kalkuliert mit ca.20-25% Abschlag auf die Neuware.Schon ist man ebenso am Ziel.

Ob die Sprint GmbH mit dieser reißerischen Werbung sich einen Gefallen tut,wird man erst nach 2-3 Jahren wissen.Wenn sie es durchhalten.Sie haben sich eben für diesen Weg entschieden.Man hat wenigstens ein Konzept.

Das andere Händler darüber sauer sind,kann ich mir durchaus vorstellen.Das man aber vielleicht in angespannter Marktsituation irgendwie reagieren muss,sollte den anderen Händlern auch klar sein.Abwarten und weiterhin darauf bauen,dass man die Ware zum Listenpreis verkaufen kann,wird nicht die Lösung sein.
B+M wird auch den anderen Händlern Verkaufshilfen in schwierigen Zeiten anbieten.

Gruß

Peter
Hörzone
Inventar
#42 erstellt: 05. Mrz 2010, 12:45
also, der Münchner B&M Händler hat sich wohl von denen verabschiedet, nach Jahrzehnten mit B&M
Ein Hersteller der mir wesentliche Teile der Produktionsprogramms vorenthält, könnte mir gestohlen bleiben
Hörzone
Inventar
#43 erstellt: 05. Mrz 2010, 12:51

tcherbla schrieb:


Das andere Händler darüber sauer sind,kann ich mir durchaus vorstellen.Das man aber vielleicht in angespannter Marktsituation irgendwie reagieren muss,sollte den anderen Händlern auch klar sein.Abwarten und weiterhin darauf bauen,dass man die Ware zum Listenpreis verkaufen kann,wird nicht die Lösung sein.
B+M wird auch den anderen Händlern Verkaufshilfen in schwierigen Zeiten anbieten.

Gruß

Peter


Phantasieverkaufspreise machen und dann 20-25% Rabatt geben ist aber genau das was Sprint macht, oder? Die Inzahlungnahme zu einem guten Preis läuft aufs gleiche raus.
So gesehen machen die nichts anderes, nur das sie, weil ohne Konkurrenz, den Preis diktieren können
Die Mentalität einen Phantasiepreis zu nennen und dann riesige Rabatte zu geben, erinnert doch ein bisschen an die Marktware die für Mediamarkt & Co zu haben ist..
tcherbla
Inventar
#44 erstellt: 05. Mrz 2010, 14:57
Hallo,


Phantasieverkaufspreise machen und dann 20-25% Rabatt geben ist aber genau das was Sprint macht, oder? Die Inzahlungnahme zu einem guten Preis läuft aufs gleiche raus.

Ich will das ja nicht gut heißen.Aber wer ist Sprint eigentlich? Die haben doch nicht die alleinigen Vertriebsrechte für B+M in Deutschland ? Somit machen sie auch nicht die UPE`s für Deutschland ?
Es ist doch nur ein großer Händler,der einen großes Verkaufsgebiet übernommen hat.
Kaufen die anderen B+M Händler bei B+M ein,oder bei Sprint?

Gruß

Peter
Uwe9
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 05. Mrz 2010, 16:10
Doch die können wohl die Preise diktieren, da Sie ja die gesamte Produktion von B&M einfach aufgekauft haben.
Für andere Händler ist dann nichts mehr vorhanden, was diese bei B&M ordern und weiterverkaufen könnten.
Hörzone
Inventar
#46 erstellt: 05. Mrz 2010, 16:15

tcherbla schrieb:
Hallo,


Phantasieverkaufspreise machen und dann 20-25% Rabatt geben ist aber genau das was Sprint macht, oder? Die Inzahlungnahme zu einem guten Preis läuft aufs gleiche raus.

Ich will das ja nicht gut heißen.Aber wer ist Sprint eigentlich? Die haben doch nicht die alleinigen Vertriebsrechte für B+M in Deutschland ? Somit machen sie auch nicht die UPE`s für Deutschland ?
Es ist doch nur ein großer Händler,der einen großes Verkaufsgebiet übernommen hat.
Kaufen die anderen B+M Händler bei B+M ein,oder bei Sprint?

Gruß

Peter


bestimmte Produkte darf nur Sprint verkaufen, die Händler sollten den Kleinmist machen, so hab ich das bislang mitbekommen..
von daher kann Sprint natürlich den Preis bestimmen.
Erik030474
Inventar
#47 erstellt: 05. Mrz 2010, 16:20
Das wirkt dann aber nur bei den Kunden, die unbedingt B&M als Statussymbol zu Hause haben wollen, weil ja auch ein Porsche in der Garage stehen muss. Es ist ja nicht so, dass eine ADAM TENSOR Beta oder ein Audi R8 im Vergleich dazu ein Fliegenschiss ist ...

Ich verstehe inzwischen die Diskussion hier auch nicht mehr und bin damit raus. Die Welt retten wir so auch nicht mehr.

Das ist halt Marktwirschaft und für alle, die wieder RFT-Standard-Stereo haben möchten, 15./16.03. läuft der entsprechende Film im TV.
tcherbla
Inventar
#48 erstellt: 05. Mrz 2010, 17:24
Hallo Erik,

stimmt,die Welt retten werden wir mit der Diskussion nicht.
Es fehlt ja auch das Hintergrundwissen hier im Speziellen über die Firma Backes+Müller.
Es hat wohl ein Händler seinen Frust bei einem unserer Forenteilnehmer(Uwe9) rausgelassen.Ich hatte nur etwas gegen die "böseBuben"Darstellung.
Die wahren Hintergründe was und warum B+M den Vertrieb der großen Modelle in praktisch nur eine Hand legt,bleibt uns kleinen Leuten wohl verborgen.
Die Diskussion darüber ist hier ja nicht fehl am Platz,schließlich heißt das Threadthema ja "die Werd Aktiv Kampagne von Backes+Müller.

Ich komme aus einer anderen Branche aber auch dort herrschen die Gesetze der Marktwirtschaft.Ich projeziere mal die Situation in den Hifi-Bereich.
Seitdem Sprint die Werbung macht ist die UPE ja nicht dramatisch angestiegen.Das heißt,dass die vermeintlich hohe UPE nicht von Sprint produziert wurde,sondern schon vor ein paar Jahren von B+M.Die Hochpreiskalkulation gab es also bereits.
Auch bei uns gibt es Händler,denen der Premiumsektor vorbehalten ist.Resultierend aber daraus,dass nicht jeder kleine Händler bereit ist,sich die gesamte Palette hinzustellen und vorzufinanzieren.Desweiteren müssen die Händler auf die großen Produkte schon speziell geschult werden(Zeit und Kostenfaktor)und viele Händler sind gar nicht personell in der Lage den Service anzubieten,den das Hochpreissegment fordert.

Das Sprint aber gerade im Hochpreissegment eine Werbung und Vermarktung a la "Geiz ist Geil" anstrebt,löst bei mir nur Kopfschütteln aus.

Gruß
Peter
Cortana
Inventar
#49 erstellt: 05. Mrz 2010, 17:46

Regelung schrieb:
die sind nicht teuer, sondern SAU teuer , aber auch SAU gut.
Ich kann Dir nur mal ein Tipp geben, schnapp Dir mal Deine Emes und vergleiche sie gegen eine BM2, du wirst dann anders über den Preis reden.

Die Qualität nimmt aber eher logarithmisch zum Preis zu.

Ich denke nicht, dass der Unterschied so gross ist.


[Beitrag von Cortana am 05. Mrz 2010, 17:47 bearbeitet]
Regelung
Stammgast
#50 erstellt: 05. Mrz 2010, 23:20

Cortana schrieb:
Die Qualität nimmt aber eher logarithmisch zum Preis zu.


da gebe ich Dir Recht



Cortana schrieb:
Ich denke nicht, dass der Unterschied so gross ist.


ausprobieren
weimaraner
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 05. Mrz 2010, 23:29

Regelung schrieb:
Hallo Cortana,

die sind nicht teuer, sondern SAU teuer , aber auch SAU gut.
Ich kann Dir nur mal ein Tipp geben, schnapp Dir mal Deine Emes und vergleiche sie gegen eine BM2, du wirst dann anders über den Preis reden.



Das glaube ich nicht,

am sauteuer wird sich da nichts ändern.

Ich wüsste nicht welches Material an diesem LS den Preis von 5380 € rechtfertigt,

oder die BM 50 für über 100k€,
Leute ,
da gibt es schon Häuser für ne kleine Familie dafür,
die Relation stimmt für mich da kaum noch,
geht mir aber bei vielem "High End-igen " so.


Ach ja,

vllt hab ich keine Antwort von Sprint erhalten weil ich den Kaufpreis welchen auf meinen Rechnungen steht nicht genannt habe?

Wollte ja nicht gleich zur Beichte gehen und denen mein Leben ausschütten,
ausserdem eine Vertrauenssache zwischen meinen bisherigen Händlern und mir,
wüsste nicht was die das angeht.


Irgendwie bekomme ich einen komischen Eindruck von der Sache.

Gruss
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Backes un Müller Aktiv Boxen 3
EinVater am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  2 Beiträge
Backes & Müller
Paddy_Dignam am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  765 Beiträge
Backes & müller
GHOSTMAN am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  25 Beiträge
Backes&Müller
Lord_Moori am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  3 Beiträge
backes & müller
JanHH am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  32 Beiträge
Erfahrungsbericht Backes & Müller
xxxyyyxxx am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  2 Beiträge
Backes und Müller
sammlergerrit am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  7 Beiträge
Backes & Müller PSM 4
alaborn am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  7 Beiträge
Backes & Müller BM20
Turtle86 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  3 Beiträge
Reperatur von Backes&Müller Lautsprechern- Erafhrungen!
Karma-Club am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Caliber
  • Classé Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.096