Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschließen von Aktivsub an Behringer MS40

+A -A
Autor
Beitrag
Eladiel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2010, 10:33
Hi Leute,
ich hab mich mal aus dem Do it yourself Bereich zu euch hier hoch verirrt, da ich glaube hier an der richtigen Addresse zu sein

Also meine Frage:
Ein Freund von mir hat sich 2 Behringer MS40 Aktivboxen gekauft.

http://www.thomann.d...dia_lautsprecher.htm

hier nochmal das Modul:

http://www.logicprohelp.com/files/behringer_ms40_2_295.jpg

Angeschlossen sie die beiden über die Tascam US-100 Audiobox an den PC

ein link dazu: http://www.thomann.de/de/tascam_us100.htm

Er will selbst musik machen und hat eben Mikrophone an der Audiobox hängen und so weiter ^^.
Jetzt haben die Behringer Lautsprecher aber leider nur kleine 13 cm Bässe und ihm reicht das nicht. (wie die junge halt so ist bigger is better ^^)
Also kam er zu mir und meinte ob ich ihm bei seinem Problem helfen könnte.
Ich hab schon ein paar Subwoofer selbst gebaut und dachte, man könne vllt noch einen Aktivsub irgendwie einbringen.

Jetzt stellt sich mir die Frage: wie?!

Ich bin es gewohnt über LFE oder über ganz normale Boxenkabel das Aktivmodul vom Sub anzusteuern aber an den MS40 sind Komponentenstecker verbaut.

Ist ein durchschleifen der Lautsprecher denn überhaupt möglich?!

MfG Eladiel
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 15. Mai 2010, 11:44
Hi,
Eladiel schrieb:
...Jetzt stellt sich mir die Frage: wie?!...

An der Quelle (Tascam Audiobox) Y-Adapter /-Kabel zum Aufsplitten des Signals benutzen.
Also Aktiv-Sub und Main-LS parallel betreiben, d.h. der Sub spielt zusätzlich.

Eine Hochpass-Filterung der Main-LS zwecks höherem Max.-Pegel ist so natürlich nicht möglich.
Allerdings oft auch nicht notwendig und "klingt besser" .

Falls der Sub nur einen (Cinch-) Eingangskanal besitzt, dann auch nur einen Ausgang der Audiobox anzapfen (Li o. Re ist egal, da Bass zu 99% = Mono).
Wenn Li = Re hier nicht gegeben ist, must Du eben gezielt nach AktivSubs mit 2 Cinch-/Line-Eingängen (Li/Re) suchen.

Gruss,
Michael
Eladiel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mai 2010, 11:55
Also hinten am Sub ist ein ganz normales Aktivmodul verbaut
(Buddytec SA-250).
Dort befinden sich ja ingesagt 2 Eingänge (jeweils + und -) und 2 Ausgänge (wieder mit je + und -)
Die ganz normalen High Level in und High Level out...
Wenn ich jetzt 2 Y-Kabel kauf um damit den jeweils den Linken und Rechten output der Audio Box zu teilen und dann normal weiter an die boxen geh und mit dem neuen anschluss an den Subwoofer... funktioniert das?!

Wie kommt ich aber von Klinke auf die ganz normalen lautsprecherkabel?! einfach abschneiden?!

MfG Eladiel
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2010, 12:21
Wie bitte, das Aktivmodul soll keine Cinch-Eingänge haben

http://cgi.ebay.de/S...-1-Tag-/260572233943
Da ist doch alles dran (Line L/R)

etwas verständnislos,
Michael
Eladiel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Mai 2010, 12:26
Ach sieh da
An die hab ich ja garnimmer gedacht ^^

Also einen Ausgang teilen und dann den Subwoofer mono laufen lassen??

MfG Eladiel
Mwf
Inventar
#6 erstellt: 15. Mai 2010, 12:36

Eladiel schrieb:
...den Subwoofer mono laufen lassen??...

Das Bild -- Dein Gerät -- zeigt doch zwei Buchsen, L und R
Oder was hast Du Dir mit einem Sub und Stereo vorgestellt

weiter verwirrt,
Michael
Eladiel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Mai 2010, 12:42
Okay ich glaub ich hab mich selbst verwirrt ^^

Also ich hab an der Audiobox meinen Output (jeweils R und L)
Jetzt geh ich hin und teile beide Kanäle auf sodas ich insgesamt 2 R und 2 L hab.
Einmal R und L wie gewohnt an die Lautsprecher und das 2te Paar R und L an die Chinch-Eingänge des Subwoofer.

So jetzt mal 1 Sekunde drüber nachgedacht und gemerkt das selbst ein 3 Jähriger das gerafft hätte und ich total verwirrt war....
Ich glaub irgendjmd hat hier Schläuche versteckt auf denen ich grad steh

naja egal ^^

Ich hoff deine Verwirrung ist damit weg und sag mal Danke

MfG Eladiel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer Ms40 = gute Preisleistung?
Flowski am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  5 Beiträge
Aktivsub?
mik123 am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  5 Beiträge
Empfehlung für Wandhalterung für Behringer MS40
duloque am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  3 Beiträge
M-Audio DX4 Behringer MS40 Behringer Monitor Speakers MS16
capo_tutti_capi am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  5 Beiträge
Wie Behringer Truth anschließen
uwe-d1 am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  13 Beiträge
Behringer Monitor 1C / JBL-Clone
majorocks am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  2 Beiträge
Monitor Lautsprecher + Subwoofer + Behringer uca 202
*vincentvega* am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.05.2011  –  4 Beiträge
Behringer MS 40 an Creative Soundkarte anschliessen
Wisl am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  3 Beiträge
Behringer Truth B2031A
teite am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  28 Beiträge
Behringer Truth und Ankopplunng an Sub
abcd... am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 105 )
  • Neuestes Mitgliedano4k
  • Gesamtzahl an Themen1.345.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.711