Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


M-Audio DX4 Behringer MS40 Behringer Monitor Speakers MS16

+A -A
Autor
Beitrag
capo_tutti_capi
Neuling
#1 erstellt: 30. Sep 2007, 19:54
Moin Ihr ich bin neu hier,
stöber schon ne weile im Forum

Ich kann mich leider zwischen 4 LS nicht entscheiden, evtl.
könnt Ihr mir helfen.
Mehr als 170€ will ich nicht ausgaben.

Ziel: Musik für 20 qm und für Spiele am PC

Ein "must have" : Kopfhörer Eingang an der Box

M-Audio DX4
http://de.m-audio.com/products/de_de/DX4-main.html

oder

Edirol MA-15 D BK
http://www.musik-palace.eu/Edirol-MA-15-D-BK::175549.html

oder die

Behringer MS40

http://www.behringer.com/MS40/index.cfm?lang=ger

oder

Behringer MONITOR SPEAKERS MS16
http://www.behringer.com/MS16/index.cfm?lang=ger

ich find die Berhinger MS40 nicht ganz so hübsch is aber noch ok.
vielen Dank


[Beitrag von capo_tutti_capi am 30. Sep 2007, 21:53 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2007, 22:05
Diese integrierten Kopfhörer-Ausgänge können mal richtig grottig sein. Hierunter scheint auch der beim MS-40 zu fallen, offenbar wollte man anderen PC-Lautsprechern in dieser Hinsicht nicht nachstehen:
http://www.amazon.de...0-Paar/dp/B000IKSIOM
Davon abgesehen ist etwas mit Konushochtöner nicht gerade vertrauenerweckend.

Die Edirols sind offenbar ziemliche Krücken (wenig Baß, verfärbend), ihr geringes Gewicht war schon verdächtig.

Damit wären die "Ausstattungswunder" raus. Ein DAC ist halt auch nicht umsonst...

Bleibt noch die DX4. Scheint ja wenigstens mal ganz ordentlich zu klingen, über den KH-Ausgang hat sich aber augenscheinlich noch niemand ausgelassen.

Ich glaube, ein schnödes Y-Kabel (um LS + KH anschließen zu können, ohne zum Einstöpseln der Lauscher erstmal hinter den Rechner kriechen zu müssen - bei Lautsprecherbetrieb müssen sie dann aber raus) würde die Auswahl an brauchbaren Modellen deutlich vergrößern.

In diesem Preisbereich muß man noch sehr genau hinsehen, damit man keinen Schrott kauft.


[Beitrag von audiophilanthrop am 01. Okt 2007, 22:07 bearbeitet]
ukw
Inventar
#3 erstellt: 02. Okt 2007, 17:33
Ich habe die Edirol und auch Truth 2030A
Die Edirol stehen neben dem TFT Bildschirm.

Der Bass der Edirol ist absolut OK. Auch der Rest der Wiedergabe ist im Vergleich zu den Truth sehr beachtlich.

Ich würde die Edirol wieder nehmen, da sie sehr flexiebel sind
- ob nun an der Soundkarte
- Direkt am CD Player im Schlafzimmer
- am Elta Discman
- Am PC für Spiele und Film (auch mit Subwoofer Betrieb - der Ausgang dafür ist bereits in der Rückseite der Edirol ! )
und: Lautstärke und Klangreglung an der Front



Die Lautsprecher sind ( in Relation zum Kaufpreis ~ 140,- Euro) gut verarbeitet und haben eine ansprechende Optik.

Dieser "Testveriss" der Edirol, der im Netz rumgeistert ist nicht so ernst zu nehmen.
Im Zweifelsfall beim Thomann mit "Money back" kaufen und gegen eine andere Box hören.

Wie gesagt, ich habe auch die Truth 2030A und nach dem Vergleichshören habe ich die Edirol MA 150D nicht zurückgeschickt
capo_tutti_capi
Neuling
#4 erstellt: 03. Okt 2007, 15:18
audiophilanthrop, welche würdest du vorschlagen (evtl. auch ohne KH-Anschluss) bis 170€?


[Beitrag von capo_tutti_capi am 03. Okt 2007, 15:19 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2007, 19:35
Ich würde noch ein bißchen sparen *) und sowas wie die Samson Resolv 50a oder ESI nEAR05 näher beäugen - beide noch unter 200. Das sind wenigstens vollaktive Gerätschaften (mit Aktivweiche relativ hoher Ordnung und getrennten Endstufen) mit 13er Tieftöner (Modelle mit 'nem 10er tun sich oft im Baßbereich etwas schwer, was aber auch an den kleineren Volumina liegt). (Meine Tascam VL-X5 gibt es leider nicht mehr, wäre auch in dem Preisrahmen gewesen und IMO die beste Wahl.)

In jedem Fall will die Aufstellung gut überlegt sein. Einfach auf den Schreibtisch klatschen ist ungünstig, ergibt jede Menge Frühreflexionen und damit ein verfärbtes Klangbild - BTDT. Und man kann Lautsprecher mit Baßreflex nach vorn raus zwar grundsätzlich ziemlich dicht an Wände quetschen, läßt es aber praktisch doch besser. Schon um die Hochtöner etwa auf Ohrhöhe zu bringen, empfehlen sich einigermaßen solide Boxenständer - um das ohnehin strapazierte Budget nicht gar zu sehr zusätzlich in Anspruch zu nehmen und nebenbei eine maßgeschneiderte Lösung zu erzielen, sind dazu vorzugsweise (mindestens) ein Baumarkt und etwas Einfallsreichtum gefragt. Bei mir sieht das dann so aus.

Wieviel ein hübsches Äußeres preislich ausmacht, ist jetzt übrigens gut bei den Edirols zu sehen - normale MA-15D 144, MA-15DBK im schlichten schwarzen Plastikgewand (sozusagen "natur") 119.

(*) Budget-Dehnbarkeitstests sind in Audio-Foren nichts ungewöhnliches - gewöhn dich schon mal dran.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer Ms40 = gute Preisleistung?
Flowski am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  5 Beiträge
Brummen bei ausgeschalteter Aktivbox! (Behringer MS16)
mk637 am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  6 Beiträge
Empfehlung für Wandhalterung für Behringer MS40
duloque am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  3 Beiträge
Anschließen von Aktivsub an Behringer MS40
Eladiel am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  7 Beiträge
Behringer Monitor 1C / JBL-Clone
majorocks am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  2 Beiträge
Monitor Lautsprecher + Subwoofer + Behringer uca 202
*vincentvega* am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.05.2011  –  4 Beiträge
Nubert versus Behringer Truth
cr am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  69 Beiträge
Lautsprecherständer für Behringer Truth B2031P
Domskibus am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  4 Beiträge
Behringer MS 16 oder MS 20
*iluvatar* am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  4 Beiträge
Behringer Truth
am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Massive
  • Edirol

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.275