Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cabasse Farella 400

+A -A
Autor
Beitrag
snace
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Mai 2004, 12:14
So .. bin momentan in der Situation dass ich diese Boxen
fuer ca 1.300 EUR bekommen wuerde..
Stammen noch aus der Zeit VOR der Euro-Umstellung


Meine Fragen wären nun:

1) Sind 1300 EUR gerechtfertigt fuer diese Teile (wie gesagt 3-4 Jahre alt - ueber den Zustand der Boxen hab ich mich noch nicht so genau informiert)


2) Sind diese Boxen geeignet um darauf Rock - Metal zu spielen? bzw. was haben die fuer Bass...

3) Cabasse? gute Marke??

Finde echt nichts ueber die boxn und hatte bis jetzt noch keine zeit sie zu hoeren....

Waere echt super wenn die wer kennt hier und mir ein bisschen weiterhelfen koennte....



tia & mfg ...
snace
Mephisto
Stammgast
#2 erstellt: 07. Mai 2004, 12:34
Hab mal ein bissl gegoogelt und folgendes rausgefunden.

Neu kosten sie wohl so 1800-2000 EUR.

Hier die Daten:

http://www.cabasse.com/french/enceintes/farella.htm

Meph
Amerigo
Inventar
#3 erstellt: 07. Mai 2004, 13:45
Cabasse? Jederzeit!!!
Bist ein Glückskind, wenn du die zu dem Preis kriegst.

Was hast denn für einen Verstärker? Die Cabasse springen dich an wie ausgehungerte Tiger, dabei tendieren sie zu einem monitorig-neutralen Ton. Satt klingt das und du wirst viel Freude dran haben. Garantiert.


[Beitrag von Amerigo am 07. Mai 2004, 13:49 bearbeitet]
gadango
Neuling
#4 erstellt: 07. Mai 2004, 15:38
Hallo Snace,
Cabasse ist auf jeden Fall ne Empfehlung. In der Preisklasse 1200-1400 EUR /Paar bekommst Du allerdings auch die (neue) Moorea oder Java. Mach auf jeden Fall vorher einen Hörtest beim Händler.

Habe selber seit ein paar Wochen die Java und bin völlig begeistert!
snace
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Mai 2004, 16:38
@gadango
gib mir mal die genauen daten von den boxen die du erwaehnt hast

hab nen cambridge 540 A (2*40W)

btw .. ich dachte da auch an die
B+W DM-604 S3

aber werd ich wohl erst entscheiden wenn ich alles
mal probegehoert habe

(hab atm AE boxen.. -aegis evo three)
bin aber nicht so ganz mit dem bass zufrieden....

ausserdem nervt mich der verstaerker ein bisschen mit der protection


thx nochmal


mfg snace
gadango
Neuling
#6 erstellt: 08. Mai 2004, 08:16
@snace
Technische Daten findest Du hier ->
http://www.cabasse.com/deutsch/mt420R/mt420r.htm
snace
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 08. Mai 2004, 19:34
hey super danke!

bin aber atm noch am ueberlegen
da mit die Electra926 (JMLab) auch reizn wuerdn
muss ich mir mal beide anhoeren..

weisst du ob man cabasse boxn ueberhaupt in oesterreich kaufen kann? (komme aus wien)

thx . mfg


snace
Amerigo
Inventar
#8 erstellt: 08. Mai 2004, 20:03
fragst du am besten hier nach:
ÖSTERREICH
C AT ELECTROACOUSTIC
PRODUCTS
Rosenburg 22 - PF 20
3573 Rozenburg
Tel. 43 02982 350 26
Fax 43 02982 350 30
E-mail : info@cabasse.at

Gibt's sicher in Wien, muss ja auch in AT Kenner geben
wn
Inventar
#9 erstellt: 09. Mai 2004, 15:14
Hallo snace,

...Cabasse? gute Marke??...

Cabasse gehört klanglich und verarbeitungsmäßig mit zu den Topherstellern. Also meiner Meinung nach unbedingt in Verbindung mit Deiner Elektronik anhören.

- Gruss, Wilfried
Fidelio
Stammgast
#10 erstellt: 11. Mai 2004, 10:11
Hallo snace,

dazu kann ich nicht viel sagen.

"Früher" wollte ich mir die Farellas auch mal zulegen. Die Mittelhochtonkalotte finde ich ziemlich abgefahren. Bei der Verstärkerwahl ist man dank des Wirkungsgrads freier und abgehen tun sie sicher auch.

Nur wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann haben die Teile 3000.- DM gekostet.

Dafür dann 4-jährig noch 1300EUR? Hmm...

Im Keller habe ich ein Paar neuwertige BC Acoustique Araxe NP1700EUR (2 Jahre alt), die mindestens in der gleichen Liga spielen und die ich bis jetzt für 800EUR nicht los bekommen habe. Wo ist da das Verhältnis?
snace
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Mai 2004, 17:25
die farella kosten neu um die 2000 euro
glaube nicht dass die jemals 3000 gekostet haben..

auch wenn die farella gute boxn sind is halt immer noch das grosse problem dass ich nicht weiss ob die fuer rockaehnliche musik geeignet sind.. hab gehoert die meisten cabasse boxen sind eher auf jazz /focal abgestimmt...

weiss hier wirklich niemand was die in verbindung mit rock/metal bringen???


mfg snace
wn
Inventar
#12 erstellt: 11. Mai 2004, 19:26
Hallo snace,

...weiss hier wirklich niemand was die in verbindung mit rock/metal bringen???

ich habe noch keine Cabasse gehört, die nicht bei Verwendung passender Elektronik mit jeglicher Art von Musik zurechtkam.
Ob sie Dir gefallen wird Dir hier mit Sicherheit keiner sagen können.

- Gruss, Wilfried
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen fuer HK 4550
dissy am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  8 Beiträge
Wie gut sind diese Boxen?
mofinition am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  4 Beiträge
Der Cabasse Fan-Thread
MasterPi_84 am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  1051 Beiträge
neue Infinity Beta 50 oder 8j. alte Cabasse Farella 400?
fraxilly am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  3 Beiträge
Sind meine Boxen noch zu Retten ?
Timmel am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  3 Beiträge
Cabasse Egea vs. Iroise 3
HH4412 am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  3 Beiträge
Cabasse IROISE II
BuffaloBob am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  17 Beiträge
Kennt einer die Cabasse Brigantin V
ballrog2 am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecherständer fuer Yamaha E810
hglathe am 30.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  2 Beiträge
Boxen
Mänumeier am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedhifinur
  • Gesamtzahl an Themen1.345.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.506