Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik über 3.5mm Klinke

+A -A
Autor
Beitrag
triggers
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Sep 2010, 21:26
Hallo,
vergestellt hab ich mich ja jetzt, und hab auch gleich zwei fragen. Erst mal worum's geht:
Bau mir jetzt grad boxen zusammen, bzw. hab auch schon kleinere da (die wurden aber gekauft). Die großen Boxen möchte ich für meine Stereoanlage, aber auch für den Fernseher benutzen.
Als lösbare Verbindung der Kabel hab ich mir so Stecker (Japanstecker oder so ähnlich) and die jeweiligen Kabelenden gemacht.
An der Stereoanlage hab ich kein Problem, da kommt genug Saft aus den Boxen, aber am Fernseher, naja da isses richtig leise.
Mit sicherheit liegt's daran, dass bei der Anlage eine direkte verbindung besteht, und beim Fernseh der Anschluss über eine 3.5mm Klinke läuft.
Hab beim TV aber auch noch andere Anschlüsse, einer is rot und einer is weiss. Sind glaub ich die anschlüsse für boxen
Jetzt zu Frage eins:
Meint ihr, wenn ich an die Boxen jeweils das rote/weisse Kabel anlöte, dass dann klarer sound rauskommt, und nicht so leise?

Zum zweiten Thema:
Ich hab noch kleinere Boxen (die hier nur in weiß boxen
Da hab ich den Handyanschluss abeschnitten, weil ich eh ein anderes handy hab, mit nem 3.5mm anschluss.
Jetzt hab ich an die Boxen eine 3.5mm klinke dran gemacht.
Aber wenn ich jetzt den Ipod, oder aber mein Handy anschließe, kommt die musik nur sehr leise raus. Da hab ich sogar noch lautere musik, wenn ich meine kopfhörer an den ipod anschließe.
Jetzt zu Frage zwei:
Wie bekomm ich die kleinen Boxen lauter? Hab da mal was von nem Y-kabel/stecker gelsesn, weiß aber nicht ob das stimmt.


So, ziemlcih lang geworden, mein erster richtiger beitrag.
Kann nur hoffen ihr blick da durch und könnt mir helfen


[Beitrag von triggers am 24. Sep 2010, 21:26 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2010, 22:04
Hi,

als erstes solltest du lernen zu unterscheiden zwischen:

a) PASSIVEN Lautprechern -- die brauchen immer noch extra einen Power-Verstärker

und

b) AKTIVEN LS, die haben ihren Poweramp schon eingebaut, erkennbar daran, dass sie zusätzlich zur Signalverbindung entweder ein 230 V~ Netzkabel oder Batterien/Akkus haben.

Nur Kopfhörer können direkt an der Signalverbindung ausreichend laut spielen.

Signalleitungen ("Line") sind i.d.R. geschirmt und am verbreitesten sind Cinchstecker oder Miniklinken.

Passiv-LS werden meist direkt über recht dicke Kabel (weil Watts übertragen werden) angeklemmt, gelegentlich aber auch über div. Stecker,
das kann dann schon mal zu Verwirrung /Verwechselung mit Line-Verbindungen führen...

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 24. Sep 2010, 22:06 bearbeitet]
triggers
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Sep 2010, 22:35
Siehste, hat sich schon für mich gelohnt sich hier anzumelden Weiß wieder ein bisschen mehr.

Aber die kleinen Boxen, haben ja kein extra stromversorgungsgerät, die hab ich immer einfach ans handy angeschlossen (über die handy-steckverbindung) und gut wars. Da waren die boxen auch noch recht laut, Aber jetzt über 3.5mm geht kaum noch was.
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2010, 13:56

triggers schrieb:
Aber die kleinen Boxen, haben ja kein extra stromversorgungsgerät, die hab ich immer einfach ans handy angeschlossen (über die handy-steckverbindung) und gut wars. Da waren die boxen auch noch recht laut, Aber jetzt über 3.5mm geht kaum noch was.

Es scheint sich um rein passive Lautsprecherchen zu handeln. Beim Mobilteflon hängen die am eingebauten Kopfhörerverstärker, der ein paar 10 mW an 32 Ohm zustandebringen mag. Niederohmig ist das ganze obendrein.

Was für einen Teleglotz hast du denn? Ich habe da schon Schaltungen hinter einer "KH-Buchse" gesehen, die taugen gerade mal für einen Line-Out und sind schon für Kopfhörer nicht wirklich geeignet.
triggers
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Sep 2010, 14:26
Hab einen Panasonic 42" Plasma TV, falls du die genaue beschreibung brauchst, kann ich ja nachschauen.
Hab mir jetzt gedacht, die fertigen lautsprecher dann über das rote und weiße cinch kabel anzuschließen.
Hab mir auch schon so stecker zum anlöten gekauft.
Meinste das die großen boxen dann lauter sind?
audiophilanthrop
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2010, 18:41

triggers schrieb:
Hab mir jetzt gedacht, die fertigen lautsprecher dann über das rote und weiße cinch kabel anzuschließen.
Hab mir auch schon so stecker zum anlöten gekauft.
Meinste das die großen boxen dann lauter sind?

Wo Cinch dran ist, ist Line-Out drin. Ohne zusätzlichen Verstärker ist da m.E. nichts zu machen.
triggers
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Sep 2010, 21:26
Also sind die dafür, ohne "hilfe" zu schwach?

Ja gut dann schließ ich die nur an der anlage an, da sind die laut genug.
Kann man eig. auch was kaputt machen, wenn ich die nur über anlage anschließ, also ohne verstärker?
Mwf
Inventar
#8 erstellt: 28. Sep 2010, 00:10

triggers schrieb:
...Also sind die dafür, ohne "hilfe" zu schwach?

Das sind PASSIVE Lautsprecher, die können nicht anders, die brauchen einen richtigen Leistungsverstärker.

wenn ich die nur über anlage anschließ, also ohne verstärker?

Die Anlage ist der Verstärker!
-- der Power-Verstärker sitzt innen vor den Lautsprecheranschlüssen.
triggers
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Sep 2010, 09:26
Oh, man bin ich dumm
danke, wieder was gelernt.
Mwf
Inventar
#10 erstellt: 28. Sep 2010, 21:04

triggers schrieb:
...Oh, man bin ich dumm :.

Quatsch
Wg. später Geburt fehlt dir wahrscheinlich der Umgang mit (größeren) Audioanlagen früherer Zeiten, also dessen, was hier als "normal/üblich/Stand der Technik" gilt.

Stattdessen kennst du Komponenten neuerer Micro-Anlagen, die oft anders aufgebaut sind, und in der Folge nicht mehr beliebig kombiniert werden können , so wie früher...

z.B. kleine AKTIV-LS, deren Power-Versorgung in einer Spezialverbindung versteckt ist,
oder
Miniklinken-Ausgänge, die nicht nur Kopfhörer, sondern auch kl. PASSIV-LS passender Impedanz treiben können -- (gerade so eben)

Inwieweit solche Konfigurationen bei dir zutreffen, ...k.A.

Gruss,
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärke-Regler für 3.5mm Klinke-Kabel?
Kallenpeter am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  6 Beiträge
Lautsprecherkabel auf 3,5 Klinke?
Jobund am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  34 Beiträge
Klinke - Boxenanschluss !
hifi-packman am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  8 Beiträge
Lautsprecher mit Klinke
Dihenad am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 15.07.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel auf Cinch/Klinke
n2o am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  2 Beiträge
[Anfängerfrage] Boxen über LCD-Monitor? (Qualität)
sambucus am 23.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  6 Beiträge
Musik über 4 LS
kA_von_nix_:-( am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  20 Beiträge
Passive Lautsprecher an Fernseher (Klinke, knacken)
madmatt79 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  6 Beiträge
Cinch-auf-Klinke zu Verstärker zu leise
audiopathik am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  5 Beiträge
Verkabelung PC Soundkarte (3,5 Klinke) auf b3031a Aktivmonitore (stereo)
Nicas am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony Ericsson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 170 )
  • Neuestes Mitgliedviohua
  • Gesamtzahl an Themen1.344.963
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.691