Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hat jemand Kudos Lautsprecher gehört ?

+A -A
Autor
Beitrag
Quo
Inventar
#1 erstellt: 18. Aug 2010, 22:36
Gibt es hier jemanden der über Hörerfahrung mit den Lautsprechern von Kudos hat ?
Wo liegen die Stärken bzw. Schwächen der LS ?
Wo liegen die Unterschiede zu den NEAT-LS ?
Der Bassbereich einer Neat Momentum 4i erscheint mir ein wenig aufgebläht. ( Langsames Abklingen der Chassis ? )

Favorisierte Modelle sind die X2, X3 und Cardea C30.
Ein paar ca. Preise wären auch nicht schlecht.

Gruß Stefan
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Aug 2010, 23:21
Hallo Stefan,

hat Kudos überhaupt einen Vertrieb in Deutschland?

Im Naim Forum wir Kudos immer mal wieder erwähnt:
http://forums.naimaudio.com/eve?s=67019385&cdra=Y


Klaus
Quo
Inventar
#3 erstellt: 19. Aug 2010, 05:24
Moin Klaus,
ja haben sie. Beat Audio in Rosengarten. Die HP kannste aber vergessen.
Der Kopf hinter Kudos soll ein Neat-Abtrünniger sein und Neat ist wohl irgendwie mit Naim verbandelt.
Ich besitze aber selbst keine Naim-Elektronik.
Die Naim-LS konnten mich auch noch nie überzeugen.
Ist aber schon länger her, daß ich die mal gehört habe.

Stefan
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Aug 2010, 06:47
Besonders informativ ist die HP wirklich nicht. Wenigstens ein schönes Bildchen kann man gucken

http://www.beat-audio.de/
Quo
Inventar
#5 erstellt: 19. Aug 2010, 16:07
Sind wohl doch ein wenig zu exotisch für Deutschland,
aber gerade das macht den Reiz aus.
Justus_Liebig
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Dez 2010, 17:24
Hallo,

habe erst am Dienstag Koudos Lautsprecher an einer NAIM UNITITY gehört. Erstaunlich was die zierliche Standbox da hervorbringt. Jazzlastige Stücke mit Stimme und wenig Instrumentierung hören sich nicht besonders gut aufgelöst an, Klassik noch eher weniger, da gefühlt es etwas zuviel Bodenresonanz trotz Spikes gibt. Optische Verarbeitung sehr gut, Preis bei 2.600,- €. Da bin ich mit Nubert bzw. mit meinen alten Dynaudio besser bedient.

Tom
BU5H1D0
Inventar
#7 erstellt: 12. Dez 2010, 01:26
Ich habe die Kudos C10 vor einiger Zeit angehört,als ich auf der Suche nach einem tollen Lautsprecher für einen kleinen Hörraum war.

Mein Eindruck war, dass die C10 sehr detailliert abzeichnet und sehr präzise getimed ist, doch die für mich sehr wichtige Bühnenabbildung und Lebendigkeit fehlte mir dann doch.

Im Vergleich zur Canton Reference 9.2 fehlte mir vor allem ein herausragender Hochtonbereich und ein hoher Deailgrad. Doch das ist Klagen auf Hohem Niveau. Für sich genommen ist die Hochton-Gewebekalotte super. Insgesamt spielt die C10 jedoch ähnlich "warm" wie es die alte Nautilus 805 von B&W tat, und das gefällt mir persönlich nicht so gut.

Verarbeitung und Optik sind hingegen sehr gut, wenn auch nicht auf dem Niveau einer B&W 805 oder Canton Ref9.2. Für den Preis (3500€ waren das glaub ich inkl. Standfuß) bot mir die Kudos c10 dann doch zu wenig.
Quo
Inventar
#8 erstellt: 13. Dez 2010, 08:38
Moin,
ich mach das mal über copy&paste, da schon woanders gepostet:

So, nun doch nochmal etwas ausführlicher.
Habe mir in einem anderen Geschäft die Kudos C2 http://www.kudosaudio.com/loudspeakers/c2/ angehört.
Sowie die Neat Elite SX http://www.neat.co.uk/p_pages/elite.php
und den von mir eigentlich gewollten Probanden System Audio Mantra 60 http://www.system-au...060/SA%20mantra%2060

Die LS liegen alle so um die 2500,-€

Die Räumlichkeiten waren ähnlich spärlich ausgekleidet, wie beim letzten Händler. Der Aufstellung wurde aber wesentlich mehr Beachtung geschenkt.
Lautsprecher und Hörer hatten wesentlich mehr Platz nach hinten und die Seitenwände waren nahezu identisch.

Los ging es mit der Mantra. Für mich war es wichtig zu erfahren, ob man ein grosses Basschassis mit mehreren kleinen ausgleichen kann.
Man kann es...nicht. Jedenfalls nicht bei SA. Nach den ersten beiden Anspielungen meiner Lieder, hätte ich das Ganze abbrechen können.
Da die LS aber extra für mich bestellt worden waren, zog ich das Programm durch. Die LS hören sich breiig an. Ortbarkeit findet nicht statt und wenn es dann mal lauter werden sollte, verlieren sie komplett die Kontrolle. Selbst wenn die LS 1000,-€ weniger kosten würden. Ist jeder dritte Kompakt-Box für die 1400,-€ besser.
Nun nahm ich mir die Kundos vor. Das war schon wesentlich besser. Auch besser wie vor zwei wochen in dem anderen Geschäft.
Sie machte nicht wirklich etwas falsch, aber sie brachte auch nichts rüber. Ich rede hier aber nicht von Effekt-LS im negativen Sinne.
Es sind LS die man irgendwo nebenbei beim Smalltalk hören kann, wo sonst andere LS ob ihrer Qualitäten ablenken würden.

Danach die Elite SX; präziser, knackiger im Bass. Dafür etwas zu zahm in den Höhen. Bei normalen ansprüchen ein LS mit dem man vermutlich nicht stundenlang, sondern tagelang Musik hören könnte. Allerdings auf die Gefahr hin, daß man langsam einschläft.

Ich scheine einfach zu verwöhnt zu sein. Dabei habe ich nun ja nicht das Non-plus-ultra bei mir stehen.
Müssen heutige LS so klingen und wir reden hier ja nicht über 500,-€ Kompakte ?


Der gute Mann hatte auch B&W stehen, u.a. XT8. Er winkte gleich ab. Dort bezahlen sie zuviel Optik. Sonstige Alternative wäre die CDM 9, aber so wie er mich einschätzt, bräuchte ich mir die garnicht anhören.
Bei mir würde es wohl erst bei einer 80x interessant, aber da unterhielten wir uns dann über 7000,-€.

Ich habe mir dann noch die Neat Momentum 4i vorführen lassen. Allein um mich davon überzeugen zu können, daß der Test in der ..... völlig daneben war.
Auch hier brauchte ich nur einen kurzen Moment, wie bei der SA die ersten beiden Stücke, um festzustellen; ja, so sollte ein LS klingen.
Das klingt nach Musik. Da ist Volumen, da ist eine Bühne. Ob es in der Summe dann gefällt, bleibt dem pers. Geschmack überlassen. ( Verbesserungen nach "oben" gibt es natürlich immer ).
Hier reden wir aber von 3600,-€ und meine jetzige Abhöre ist bestimmt nicht schlechter.
m00
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Nov 2012, 21:57
Das die Kudos Lautsprecher warm abgestimmt sein sollen kann ich nicht Nachvollziehen. Für mich ist z.b. eine Spendor der Se Baureihe warm abgestimmt aber das ist Meilenweit entfernt von der Kudosabstimmung.
Die von mir gehörte C2 ist recht Neutral und Feindynamisch mit einer guten Auflösung. DIe Bühne baut sich nur auf wenn die LS korrekt eingewinkelt sind ansonsten kann ich verstehen dass die Bühnenabbildung nicht überzeugt wenn man die LS nicht richtig positioniert.

DIe Bühne ist schmäler und kleiner als bei anderen LS aber dafür sehr Detalliert und fein abgestuft. Dies sind aber eher Feinheiten und Hängen vom Individuellen Hörempfinden ab.

DIe Kudos x2 ist sehr hell abgestimmt für stark bedämpfte räume.

Mit ihrer Feindynamik und Neutralität abgesehen von dem etwas welligem Frequenzgang ist die Kudos C2 sehr gut für Klassik geeignet. Abstriche gibt es bei der Grobdynamik und dem Maximalpegel.

Es ist zwar kein Abstrich aber mir fiel auf dass Instrumente besonders Natürlich und mit einem gutem Timing gepaart mit einer guten Portion Spielfreude wiedergegeben werden. Dies ist auch die besondere Stärke der Lautsprecher. DIe Wiedergabe von Stimmen ist nur durchschnittlich aber auf hohem Niveau.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kudos Cardea C30
Klausi63 am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  15 Beiträge
Kudos Super 20
prontosystems am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 29.06.2014  –  4 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
snowhill am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  2 Beiträge
D&A Lautsprecher - Schonmal jemand was von gehört?
dee-jay am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 27.06.2011  –  2 Beiträge
audes Lautsprecher High end?schon mal gehört?
blackkurgan am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  60 Beiträge
Wer hat diese Boxen schon gehört?
aulit am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  2 Beiträge
Hat jemand eine Pro Ac D38 gehört?
Töle am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  3 Beiträge
Hat jemand die POLK LSi7 schonmal gehört?
unplayed am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  5 Beiträge
Hat Jemand eine AP Spark V gehört?
/marek/ am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  3 Beiträge
Hat jemand schon die ELAC 301.2 gehört?
Piet999 am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kudos
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 105 )
  • Neuestes Mitgliedano4k
  • Gesamtzahl an Themen1.345.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.740