Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

kudos liebhaber

+A -A
Autor
Beitrag
DrHolgi
Stammgast
#1 erstellt: 10. Dez 2011, 12:44
Moin habe jetzt die kudos x2 zuhause, und bin bis jetzt begeistert.

Wenn geht das auch so?
frank_aus_n
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2011, 11:03
Hallo, auch ich habe die X2 und bin von den Kleinen begeistert. Ich hatte vorher die Canton Reference 9. Was die X2 an Spielfreude haben, ist enorm. Auch der Bass ist fantastisch, traut man dem LS nicht zu.
MasterPi_84
Inventar
#3 erstellt: 20. Dez 2011, 22:10
Hey Leute!

Ihr habt Tatsächlich einen "Liebhaber-Thread" der (bisher) noch weniger besucht ist, als der Cabasse-Thread.

Es kaufen sich deutlich zu viele Leute die 'üblichen Verdächtigen' - echt schade!

Viel Spaß mit euren Exoten!
DrHolgi
Stammgast
#4 erstellt: 20. Dez 2011, 22:58
ja also die x2 ist geil, kreator spielt hier extrem geil.

muss mir noch mal einen verstärker mit mehr power holen, weiss aber noch nicht welchen
roganjosh
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Dez 2011, 23:03
Hallo,

ich hab zwar noch keine Kudos LS, aber die gefalln mir ganz gut... Gibts irgendeine klangliche "Richtung" von Kudos? Eher hell, eher analytisch, eher relaxed?

Ich weis ich weis, selber hören. Aber erstma auf dem Sofa sitzen und n bisschen überlegen, bevor man den Motor anlässt
DrHolgi
Stammgast
#6 erstellt: 20. Dez 2011, 23:07
hmm welche sagen warm, finde ich aber nicht.

ich weiss auch nicht was sie mit warm meinen
frank_aus_n
Inventar
#7 erstellt: 21. Dez 2011, 07:42
Also warm klingen sie nicht. Man kann nur sagen, sie rocken. Sie sind nie nervig in den Höhen und haben einen richtig guten Bass. Man braucht allerdings einen vernünftigen Verstärker. Um sie richtig "auszuschöpfen". Ich empfehle einen Naim Nait XS, mindestetns einen Nait5. Ich habe sie auch mit Linn Elektronik gehört, da fehlte denn aber der "Groove".
DrHolgi
Stammgast
#8 erstellt: 21. Dez 2011, 10:51
ja ich suche auch gerade einen neuen, wobei mir die naims zu teuer sind
DrHolgi
Stammgast
#9 erstellt: 21. Dez 2011, 11:27
habe bis jetzt an Cambridge Audio Azur 740A oder yamaha as 1000 gedacht

sind bestimmt alle besser als mein denon
frank_aus_n
Inventar
#10 erstellt: 21. Dez 2011, 12:09
Ein Nait 5 oder 5i liegt gebraucht bei ca. 550€. Und damit hast du für die Kudos sicherlich die beste Wahl getroffen.
DrHolgi
Stammgast
#11 erstellt: 21. Dez 2011, 12:54
ja werde ebay und audio markt mal beobachten
DrHolgi
Stammgast
#12 erstellt: 21. Dez 2011, 13:56
wäre auch bereit 1000 euro auszugeben für einen guten naim verstärker
frank_aus_n
Inventar
#13 erstellt: 21. Dez 2011, 14:35
Da bekommt man mit etwas Glück auch nen Nait XS. Oder eine kleine Kombi aus 112/150
Örny
Stammgast
#14 erstellt: 21. Dez 2011, 14:44
Hier mal ein weiterer Kudos X2 Nutzer!
Kudos ist wohl eine "Splitterformation" aus ehemaligen NEAT Mitarbeitern.
Interessante Alternativen wären also Neat Motive 2 bzw Elite SX oder Lautsprecher von Totem Accoustics.

Leider konnte ich solche nicht gegenhören.
Da die Kudos mir aber vom Fleck weg so gefallen haben, gegen meine alten Lautsprecher bzw andere wie MA RX6 oder eine Dali hab ich sie einfach weggekauft.
Angeschlossen an NAD 326 BEE und Dac per PC.

Sie spielen, groovend rockig-swingend, mit feinen detailierten aber nie nervenden Höhen. Einer atemberaubenden Bühne und Ortbarkeit.


[Beitrag von Örny am 21. Dez 2011, 15:43 bearbeitet]
DrHolgi
Stammgast
#15 erstellt: 21. Dez 2011, 17:36
cool jetzt sind wir schon 3, passt der nad den gut? Also mein denon ist ok, hat eben nur etwas zu wenig power.
Örny
Stammgast
#16 erstellt: 21. Dez 2011, 19:55
Der Nad hat genug Power um den Kudos ordentlich einzuheitzen.
Mind. 57W an 8 und 4 Ohm Dauerleistung
210W Impulsleistung 4 Ohm.

Konnte ihn gegen einen Naim Nait 5i und Marantz PM 7002 gegenhören.
Für mich war es den Aufpreis zum Naim nicht wert. Der Marantz war aber klar auf Platz 3. Klang nach "schlafengehen". Irgendwie ohne Pfeffer.

Wenn man nen gebrauchten Naim für 450-500€ bekommt und den Nad zum Listenpreis ok, dann spricht nichts gegen den Naim
Aber ich hab den NAD neu für 350€ bekommen und gleich die kostenfreie 3 Jahres Garantie abgewickelt.
Mehr Verstärker zu dem Preis ging nicht. Der Nad spielt stark auf, ist def. ein mittelwarm-mittelheller musikalischer Spaßmacher "mit Pfeffer".
Im Vergleich zur Vorserie meiner Meinung nach. einen ticken heller und etwas "attakierender". Mein NAD 315 BEE dagegen klang etwas "neutraler".

Alles nur persönliches Empfinden. Kein Gewähr
Seit den Kudos hör ich wieder jeden Tag Musik. Endlich wieder unter Drogen, die Vorgänger Lautsprecher hatten mich fast abgewöhnt. *schnarch*


[Beitrag von Örny am 22. Dez 2011, 15:16 bearbeitet]
DrHolgi
Stammgast
#17 erstellt: 21. Dez 2011, 20:05
danke ich muss mir echt überlegen was ich machen will, will mein geld auch nicht so raus hauen und soooo schlecht ist der denon auch nicht.
DrHolgi
Stammgast
#18 erstellt: 21. Dez 2011, 21:56
will mir nächste jahr auch noch den denon 720 ae kaufen, und eben ein neuen verstärker, und will eigentlich nicht mehr als 1000 euro für beides ausgeben.

naja der nad passt da gut rein muss den wohl auch mal probehören.

350 euro ist aber ein super angebot
roganjosh
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 21. Dez 2011, 22:02
Bei mir wäre auch erstmal ein NAD 350 dran an der Kudos. Aber von Naim träum ich schon länger... passt also zu Kudos, wie ich lese?

Habe noch eine eine kleinere Anlage im Büro mit kompakten Aktivlautsprechern, bin von daher ein wenig verwöhnt was knackigkeit und direktheit im Sound angeht. Aber auf gar keinen Fall solls in den Höhen ziepen, sonst muss ich ja Highender werden und diese ganzen völlig unbekannten, aber "gut produzierten" CDs kaufen

Joshi
DrHolgi
Stammgast
#20 erstellt: 21. Dez 2011, 22:04
glaube die sind auf naim abgestimmt
frank_aus_n
Inventar
#21 erstellt: 21. Dez 2011, 22:08
die sind auf naim abgestimmt. auch die originalen naim lautsprecherstecker passen genau.
Örny
Stammgast
#22 erstellt: 21. Dez 2011, 22:08
Das wird behauptet..
Wichtig ist.... was ist auf deine Ohren abgestimmt..

Aus Hi Fi machen nur Leute eine Wissenschaft die vom Genuß noch nicht erreicht worden oder ihr Geld damit verdienen
Irgendwann, so wie endlich bei mir, heißt es nurnoch - einschalten und genießen.

Musik soll doch Freude verbreiten und nicht für weitere Stirnfalten sorgen oder ?!

Abgesehen davon wird uns eine Natur des Menschen immer begleiten.
Hat man einen Lockenkopf will man glatte Haare, hat man glatte möchte man "coole" Locken


[Beitrag von Örny am 21. Dez 2011, 22:13 bearbeitet]
DrHolgi
Stammgast
#23 erstellt: 21. Dez 2011, 22:34
ja sehe ich auch so, habe eben erst jetzt das geld mir was bessere zukaufen, was dann aber 15 jahre halten soll.

Ich muss auch sagen selbst beim meinen denon schocken die kudos, gerade auch bei metal und hardrock:)
Örny
Stammgast
#24 erstellt: 21. Dez 2011, 22:41
2 Musikrichtungen die nicht durch meine Gehörgänge fließen
Aber habe jeder gegenüber Respekt
frank_aus_n
Inventar
#25 erstellt: 21. Dez 2011, 23:10
hat einer von euch die version mit bi-wiring anschlüssen?
DrHolgi
Stammgast
#26 erstellt: 21. Dez 2011, 23:44
ich habe singel wring.

Jeden das seine finde ich auch, metal hardrock und klassik finde gut.
Darum finde ich ja auch internetradio so gut, jeder kann sich seine sachen raussuchen.
Salinas
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 22. Dez 2011, 00:03

DrHolgi schrieb:
wäre auch bereit 1000 euro auszugeben für einen guten naim verstärker


ich würde mir liebr einen richtigen Amp holen.... und nicht dieses m.M. überteuerte britische Bastelzeug....

da stimmt doch das P/L verhältnis aus meiner Sicht überhaupt nicht von den exotischen Anschlüssen mal ganz abgesehen....

ist halt was für Fan-Boys, die an Verstärkerklang glauben....


[Beitrag von Salinas am 22. Dez 2011, 02:19 bearbeitet]
frank_aus_n
Inventar
#28 erstellt: 22. Dez 2011, 07:28
Die Briten wissen schon wie man gute Hifi Geräte baut. Siehe Kudos.
Salinas
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 22. Dez 2011, 09:53

frank_aus_n schrieb:
Die Briten wissen schon wie man gute Hifi Geräte baut. Siehe Kudos.


die Kudos kenn ich nicht. Auf der Seite sind leider keine technischen Dateen und Diagramme, insofern kann man sich da nicht schon msl einen groben Eindruck verschaffen...

Zumindest wissen die Briten aus meiner Sicht im Fall von Naim, wie man mit gutem Marketing eigentlich sehr durchschnittliche Elektronik, die teiweise schlechter entwickelt ist, wie normales 500€ Hifi Geraffel, für teures Geld an den Mann bzw die Frau zu bringen...

ich würde für das Zeugs keinen Euro locker machen....
frank_aus_n
Inventar
#30 erstellt: 22. Dez 2011, 09:54
warum schreibst denn hier mit? das ist ein "liebhaber" thread für kudos fans. da du scheinbar kein intresse daran hast?
Salinas
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 22. Dez 2011, 10:06

frank_aus_n schrieb:
warum schreibst denn hier mit? das ist ein "liebhaber" thread für kudos fans. da du scheinbar kein intresse daran hast?


ging auch nicht um die Kudos, sonder um den Beitrag bez Naim, aber ahst schon recht, das ist ja eigentlich ein Liebhaber-Thread, also viel Spaß noch....
DrHolgi
Stammgast
#32 erstellt: 22. Dez 2011, 13:02
denke mal mein neuer verstärker wird eine nad 356 der hat dann auch genung power
frank_aus_n
Inventar
#33 erstellt: 25. Dez 2011, 19:18
Wo kommst du denn her drholgi?
DrHolgi
Stammgast
#34 erstellt: 25. Dez 2011, 19:29
aus hamburg kurz davor? und du?
frank_aus_n
Inventar
#35 erstellt: 25. Dez 2011, 19:42
Neumünster, wenn du mal willst kannst gern mal bei mir hören
DrHolgi
Stammgast
#36 erstellt: 25. Dez 2011, 19:46
ja why not, wie teuer sind den deine Verstärker?
frank_aus_n
Inventar
#37 erstellt: 25. Dez 2011, 19:49
Naja ist eine Kombi aus Vor und Endstufe von Naim, die kosten zusammen 5000€. Habe aber bis Sylvester noch den Uniti hier und da steckt als Verstärker der kleine Nait5i drin. Geht ja nur darum, ob du den "Naimsound" magst. Und der zieht sich durch alle Naim Geräte. Und mal schauen was mit den Kudos so geht.
DrHolgi
Stammgast
#38 erstellt: 27. Dez 2011, 11:54
werde wohl da im hifi studio bramfeld machen, aber danke für dein angebot
DrHolgi
Stammgast
#39 erstellt: 28. Dez 2011, 21:27
habe mir jetzt einen nad c352 gekauft, bin gerade am testen
frank_aus_n
Inventar
#40 erstellt: 28. Dez 2011, 21:54
Viel Spaß damit. Ich habe mir den Naim ND5XS als neue Quelle geholt und das Samsung Galaxy Tab 10.1N als Fernbedienung dazu.
DrHolgi
Stammgast
#41 erstellt: 28. Dez 2011, 22:02
hehe ok naja test es nochmal
DrHolgi
Stammgast
#42 erstellt: 28. Dez 2011, 23:09
NAD

als der nad is besser als der denon, wobei der denon auch nicht schlecht war


[Beitrag von DrHolgi am 28. Dez 2011, 23:11 bearbeitet]
frank_aus_n
Inventar
#43 erstellt: 29. Dez 2011, 21:32
Wie weit ist die Rückseite der LAutsprecher bei euch von der Rückwand entfernt? Bei mir sind es 60 cm. Und sie stehen parallel zur Wand, nicht eingedreht. Auf dem Bild sieht es so aus als ob sie nach außen gingen, das liegt aber am Weitwinkelobjektiv. Und welche Farben haben eure?

Hier mal 2 Bilder

Naim mit Kudos Musikzimmer


[Beitrag von frank_aus_n am 29. Dez 2011, 21:34 bearbeitet]
DrHolgi
Stammgast
#44 erstellt: 29. Dez 2011, 21:55
bei sind das ca 30 cm von der wand, und auch nicht eingewickelt
olcayy
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 01. Jan 2012, 02:09
bin auch an den x2 interessiert, aber leider gibts die gebraucht ja nirgends :/.

ich besitze im moment die dali mentor menuet's aber ich glaube die sind zu klein für meinen raum. angetrieben werden die von einem arcam a18.

hoffentlich interessieren sich mehr für die marke damit ich auch mal die chance hab einen etwas günstiger zu bekommen :)!
DrHolgi
Stammgast
#46 erstellt: 01. Jan 2012, 10:25
habe meine bei audio markt gefunden

aber ein normales hifi geschäft sollte die haben, probe hören würde ich die schon vorher, ob sie dein geschmak treffen
frank_aus_n
Inventar
#47 erstellt: 01. Jan 2012, 10:54
Sound&Vision in Hamburg hat welche als Vorführer in Kirsche da. Sollen 1148€ kosten. Er versendet auch und hat einen guten Service. http://www.sound-vision-hamburg.de/ Ich kenne Clemens schon länger und da solltest mal anrufen.
DrHolgi
Stammgast
#48 erstellt: 01. Jan 2012, 10:56
ja hehe da habe ich meine auch her
olcayy
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 01. Jan 2012, 12:57
@frank_aus_n: viele dank für den tipp! die seite sieht schon mal sehr vielversprechend aus!

nur habe ich grad ein paar probleme. ich bin in der "hifi welt" noch nicht sehr erfahren. macht man normal einen termin zum probehören bei einem händler aus oder geht man einfach hin? und wird dafür auch geld verlangt? die frage ist vllt bisschen blöd aber es gibt ja nichts was es nicht gibt haha.
am besten wärs ja wenn ich direkt bei sound&vision probehören könnte und wenn sie mir gefallen dann mitnehmen nur leider wohne ich in der nähe von frankfurt, also würde das auch nicht gehen.

wie würdet ihr am besten vorgehen wenn ihr zuhause ein paar kompaktlautsprecher habt die ihr loswerden wollt und euch für die x2 interessiert?

Grüße!
DrHolgi
Stammgast
#50 erstellt: 01. Jan 2012, 13:30
guck bei dir nach wo du probehören kannst, und frage nach kudos x2

tja und wenn sie dir gefallen kannst im internet nachgucken wo man sie am billigsten bekommen kannst habe meine auch von Sound & Vision
frank_aus_n
Inventar
#51 erstellt: 01. Jan 2012, 16:02
Schau auf www.kudos.de bei händler nach. da kannst dir den händler in deiner nähe raussuchen und mal anrufen und sagen, dass du die x2 hören möchtest. dann werden die das schon machen und es kostet natürlich nichts.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kudos Cardea C30
Klausi63 am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  15 Beiträge
Hat jemand Kudos Lautsprecher gehört ?
Quo am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  9 Beiträge
Kudos Cardea C2 Test
DickesKabel am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  2 Beiträge
Totem-Liebhaber Thread
Audiofriends am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  81 Beiträge
Thread für Orbid-Sound Liebhaber
devilpatrick88 am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  8 Beiträge
Thread für ProAc Liebhaber.
m2catter am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2016  –  225 Beiträge
Thread für Wharfedale Liebhaber
Mas_Teringo am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  3369 Beiträge
Thread für Kef-Liebhaber:
Mr.Stereo am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  16939 Beiträge
erfahrungssbericht capaciti x2
horschi1962 am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  3 Beiträge
Thread für DALI-Liebhaber
S.P.S. am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  11065 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kudos
  • Rega
  • Dali
  • Onkyo
  • Rotel
  • NAD
  • Cambridge Audio
  • Denon
  • Primare

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedjc92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.245