Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Focal Chorus 826 W richtig anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Torchmann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jan 2011, 21:50
Hallo,

ich habe heute meinen neuen AVR erhalten. Doch wenn ich die markierten + Pole der Box an die + Pole des AVRs anschließe und Minus an Minus, zeigt mir der AVR einen Phasenfehler an.

Halte ich eine Batterie (+ Pol) an den + Pol der Box zieht sich die Membrane nach Innen. Sie sollte sich allerdings nach aussen drücken wie ich in einem anderen Thread gelesen haben.

Wie soll ich denn nun die Boxen anschließen, oder ist das egal? Wenn ich die Pole am AVR vertausche bringt er keinen Phasenfehler mehr.

Wäre über Hilfe sehr dankbar da ich mich nicht so gut auskenne.


[Beitrag von Torchmann am 14. Jan 2011, 21:57 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2011, 13:27
Hallo Torchmann,

Dann betreibe beide Lautsprecher ruhig verpolt. Das ist kein Problem.

Normalerweise beziehen sich die Markierungen am Lautsprecherterminal auf die korrekte Ansteuerung der Tieftöner, deshalb wundert mich etwas, dass Focal das anscheinend anders handhabt.

Verpolte Mittel- und Hochtöner sind je nach Weichentopologie keine Seltenheit.

Gruß
Rainer
Torchmann
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jan 2011, 01:17
ja, das sagte man mir auch schon bei dem zwischenhädnler von focal hier in deutschland. allerdings die tieftöner sollten sich nicht nach innen ziehen, meint er, wenn man den batterietest macht. er erkundigt sich heute mal bei focal direkt und gibt mir dann morgen bescheid.
aber sollte dann der bass nicht so "gut" klingen wenn der tieftöner genau das "gegenteil" macht, sagt mir zumindest der gesunde menschenverstand :-) kenn mich da nicht so gut aus.

...ich bin mal gespannt auf die antwort von focal


[Beitrag von Torchmann am 18. Jan 2011, 01:19 bearbeitet]
Torchmann
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Jan 2011, 13:38

ton-feile schrieb:
Hallo Torchmann,

Dann betreibe beide Lautsprecher ruhig verpolt. Das ist kein Problem.

Gruß
Rainer


was meinst du mit verpolt? soll ich + an + und - an - lassen oder soll ich + an - anschließen?
ton-feile
Inventar
#5 erstellt: 21. Jan 2011, 16:03
Hi,

Plus an Minus und Minus an Plus.

Gruß
Rainer
Torchmann
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jan 2011, 16:08
Gerade eben habe ich eine Antwort direkt von Focal erhalten:

FOCAL Lautsprecher spielen also tatsächlich phasengedreht und dass soll auch so sein.

dies stand in der mail


[Beitrag von Torchmann am 21. Jan 2011, 16:09 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#7 erstellt: 21. Jan 2011, 16:33
Hi,

Da würde mich mal die technische Begründung interessieren.

Vermutlich werden sie aber keine haben und deshalb würde ich an Deiner Stelle auf Deinen braven Receiver hören und die Teile richtig herum polen, auch wenn Focal die roten Polklemmen an "Minus" macht.

Gruß
Rainer
Torchmann
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Jan 2011, 16:50
ich hab mal nachgefragt warum die lautsprecher verpolt spielen. vielleicht kommt ja was zurück.
Torchmann
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Feb 2011, 22:58
hier ist die begründung von focal die ich per mail erhalten habe:

Alle Focal Chorus 3 Wege oder mehr Systeme sind Phasengedreht da dadurch die Zeitkoherenz minimiert wird, wenn die
LS erst nach Innen spielen.
Aussage von der Entwicklungsabteilung Focal Frankreich !!!
Mit freundlichen Grüßen
With best Regards
ton-feile
Inventar
#10 erstellt: 02. Feb 2011, 09:57
Hi,

Wow, und das von einer renomierten Firma. (Kopfkratz)

btw: Eigentlich würde ich auch, wenn schon, die Zeitkohärenz eher maximieren wollen.

Gruß
Rainer
Qualboro
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Mrz 2015, 20:26
...ist das jetzt gut oder schlecht? Habe die 826W auch gearde zu Hause stehen und bin mir nicht ganz schlüssig, ob ich diese auch wegen der "verpolung" behalten soll. Die Physik spricht eigentlich eine andere Sprache, ausser Focal haben das Rad neu erfunden.
thewas
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Mrz 2015, 10:24
Eigentlich hören die wenigsten die absolute Phase (gibt irgendwo im Netz einen Test wo man es selber probieren kann), meistens werden Lautsprecher so verdrahtet dass der Hochtöner positiv angeschlossen wird weil er die Zeitantwort als erster dominiert, von daher ist das schon in Ordnung bei den Focal.
Schöne Grüße,
Theo
luki92
Stammgast
#13 erstellt: 10. Mrz 2015, 15:53
ahhh interessant.... hab auch die 826 W, das muss ich gleich mal testen, hab aber einen reinen analogen Stereo-Amp daher ist mir das nie aufgefallen...
mit dem Bass bin ich nicht überall unbedingt so zufrieden, wobei das auch an der etwas härteren Abstimmung von Focal liegen kann. aber ich werde die heute gleich mal verpolt anschließen ob sich das etwas ändert, freut mich dass ich auf diesen Beitrag gestoßen bin

@ thewas: kannst du den Test hier vielleicht verlinken?
thewas
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Mrz 2015, 15:55
luki92
Stammgast
#15 erstellt: 10. Mrz 2015, 16:27
danke dir

ach diese geliebten Blindtests hab ich mich in letzter Zeit viel damit befasst. sollte man das auch nach ABX Schema machen? also je Runde immer original und inverted anhören, und dann unten das Play Kästchen, wo man seine Antwort anhackt?
thewas
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Mrz 2015, 16:33
Ist dir dort frei gestellt wie oft und wann du die Referenzen dir anhörst.
luki92
Stammgast
#17 erstellt: 10. Mrz 2015, 16:35
gut dann mal ran an die Sache bin schon zuhause, vorher jedoch pole ich gleich mal die Focal um. Bericht folgt hier, wenn das OK ist?
luki92
Stammgast
#18 erstellt: 10. Mrz 2015, 22:12
den Blindtest hab ich zwar noch nicht gemacht, aber jetzt mal phasenverkehrt angeschlossen. Ein Lied wo mir im Vergleich zur Elac FS 247 immer der der weiche Bass fehlte, und der auch nicht ganz so tief runter ging, Eros Ramazzotti Tera Promessa:

der rechte LS steht sehr nahe seitlich zur Wand, und hat dadurch mehr Bass produziert als der andere, aber nicht im Sinne von Dröhnen es passte schon, aber bei div. Liedern merkte man einen Unterschied dass der mehr Bass hat.

ich hätte mir vorher beim Umpolen nichts gedacht, bis ich bei dem Lied war: vom rechten LS kam wirklich um nicht wenig mehr Bass raus als vorhin, vom linken im Vergleich weit weniger, was wohl den Unterschied noch deutlicher macht, da eben durch die Wand der Bass verstärkt wird. erstes kurzes Fazit: im Bass ändert es was, da vielleicht die eigentliche 0 Phase besser mit meiner Raummode harmoniert, als die von Focal um 180 Grad verdrehte Phase.
weitere Infos folgen
thewas
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 10. Mrz 2015, 22:35
Das wäre schön wenn man so leicht Raummoden bekämpfen könnte, leider ist aber wie fast immer Einbildung (darum kann man solche zeitgetrennte Vergleiche vergessen), Moden werden genau so angeregt, egal ob es z.B. in einer Sekunde 51 positive und 50 negative Druckhalbwellen gibt oder umgekehrt.


[Beitrag von thewas am 10. Mrz 2015, 22:37 bearbeitet]
luki92
Stammgast
#20 erstellt: 10. Mrz 2015, 22:57
nönö du verstehst mich da jetzt falsch. die Raummode ist natürlich noch da, und zwar bewirkt die eben, dass der rechte LS mehr Bass produziert, das merkt man aber nur wenns etwas tiefer wird von der Frequenz. natürlich ist das jetzt noch da, nur da die Phase beim Tiefton jetzt bei 0 Grad ist, ist der Bass vielleicht doch etwas besser in meinem Raum (180 Grad Phase verwendet man doch selten - zumindest bei Subs macht man es meistens eher nicht so?) und dadurch wird die Raummode umso mehr betont, da eben der Bass wegen der Raummode schon stärker ist bei dem LS, und durch mehr Bass durch Phase 0 kommt das bei dem LS nochmals deutlicher rüber, als beim anderen.

dass solche tests und Veränderungen idR Täuschungen sind, ist mir durchaus klar wie gesagt bei allen anderen Liedern dachte ich mir nichts, war auch ne Nummer dabei wo mir sehr der Bass fehlt, gerade da war ich in der Hoffnung einer Verbesserung, welche aber nicht eintrat.

aber verstehst du jetzt was ich sagen wollte?
Dadof3
Inventar
#21 erstellt: 11. Mrz 2015, 07:41
Bei meinen Focal Aria meckert der AVR auch, und es geht die Membran beim Batterietest auch nach innen, das hat mich anfangs auch verwirrt.

Es ist aber ganz normal, durch die Weiche wird die Phase im Tiefton verdreht, und durch interne Verpolung wird das wieder korrigiert.

Letztlich ist es auch egal, wie herum man sie anschließt, Hauptsache, es ist bei beiden Lautsprechern gleich. Dass durch Verpolen mehr oder weniger Bass entsteht, vermag ich nicht so recht zu glauben - wie soll das funktionieren?
thewas
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 11. Mrz 2015, 08:15
Nein Luki, du hast es nicht verstanden, es ändert absolut nichts vom Bassverhalten ob man die gesamte Phase aller Lautsprecher dreht. Beim Subwoofer geht es um die relative Phase zu den anderen Lautsprecher, wenn die nicht stimmt entstehen gegenseitige Auslöschungen im Bass, die sehr wohl hörbar sind.
luki92
Stammgast
#23 erstellt: 11. Mrz 2015, 09:09
gut dann habe ich es jetzt aber verstanden
Danke für die Aufklärung, hätte gedacht dass das vielleicht irgendwie was damit zu tun hat, aber dann hatte ich da wohl falsch gedacht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung - Focal Chorus 826 V
coBb am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  2 Beiträge
Hat LS "Focal Chorus 826 V" gegenüber 816 wirklich Mängel?
carl7 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2015  –  15 Beiträge
Focal 826 V W - zu trockener Bass?
luki92 am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  174 Beiträge
[b]Canton Vento 809 vs. Focal Chorus 826 v! Wer gewinnt?[/b]
DerHunne am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  10 Beiträge
Triangle Esprit oder Focal Chorus V Boxen!
Wit am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  50 Beiträge
Focal Chorus 726s vs. B&W 604 S3
Otto_Octavius am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  3 Beiträge
B&W 683 VS KEF IQ9 VS Focal Chorus 826V
Kveldulv am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  2 Beiträge
Empfehlungen für FOCAL Chorus 700er V Serie.
boba76 am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  3 Beiträge
Focal chorus 726 anhören
snopy112 am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  2 Beiträge
Focal`s neue Chorus
LaVeguero am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  52 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitglied*Crimsonidol*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.255