Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


was muss ich mit den boxen machn

+A -A
Autor
Beitrag
bladefire-_
Neuling
#1 erstellt: 27. Mrz 2011, 15:08
Ich sags schon mal gleich im Vorraus ich hab überhaupt keine ahnung von Lautsprechern , Boxen oda verstärkern. ich hab von meinen alten nachbarn zwei Lautsprecher. Kann ich die jetzt z.b an ein Ferseher oda an ne anlage anschließen.
Und was brauch ich dafür alles???

Hier ist ein bild von den Anschlüssen:


Anschlüsse
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2011, 15:16
Wenn Du ne Stereoanlage hast, dann kommen die Lautsprecherausgänge von R jeweils schwarz und rot an schwarz und rot vom rechten und L jeweils an schwarz und rot vom linken Lautsprecher....
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 27. Mrz 2011, 18:02
Hallo,

an einem üblichen TV kannst Du die Lautsprecher nicht betreiben.
"Oder" schreibt sich nicht "oda". Das ist ein Irrtum..

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 27. Mrz 2011, 18:02 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 27. Mrz 2011, 19:35
Servus bladefire.

Sag uns doch erstmal was Du bei Dir stehen hast.
Welche Anlage?
Welche Lautsprecher?

Dann kann man auch sagen ob´s paßt oder nicht.

Schönen Gruß
Georg
mrflorian
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Mrz 2011, 20:09
Ein Fernnsehr mit Lautsprecheranschlüssen ist mir noch nicht untergekommen.
Es gibt Fernsehr mit Chinch-Ausgang oder Opt.-Ausgang, die könnte man an einen Verstärker anschliessen .
Die Anschlüsse der Lautsdprecher sind gleich den Klemmanschlüssen, also die Anschlüsse aufschrauben das Boxenkabel
in die Öffnunng führen und wieder zuschrauben . Es ist nichts besonderes von Nöten (manche Leute benutzen Bananenstecker, ist aber unnötig ).
Viel Spass beim anhören, ich hoffe es lohnt sich.


[Beitrag von mrflorian am 27. Mrz 2011, 20:10 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#6 erstellt: 28. Mrz 2011, 06:02
@MrFlorian: war früher sehr gängig, dass die Röhren noch Endstufenausgänge hatten, allerdings zumeist mit Din-Anschlüssen, was auch in etwa die Zeit erahnen lässt.

Gab z.B. von Grundig und Philips (warum wohl...) ein paar Modelle zur Anfangszeit des Dolby für Zuhause die hatten nen "Woofer" mit drin und gleich noch die Endstufen für Surround und rechts/links... dann fungierte der Fernseher als Center.
bladefire-_
Neuling
#7 erstellt: 28. Mrz 2011, 14:39
Danke
ne ich hab nur die 2 lautsprecher bekommen und die kabel. Ne anlage hab ich noch nich und deswegn wollt ich halt fragn ob ich mir irgenteine Anlage kaufen kann oda ob ich wegen den Anschlüssen auf was achten muss.

2011-03-28 16.16.18



2011-03-28 16.16.53
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 28. Mrz 2011, 14:43
Was sind das denn für Lautsprecher? Hersteller/Typ?
Die Kabel sind wohl schwerlich mit ihnen verbunden, richtig?
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 28. Mrz 2011, 14:46
Und was steht auf den Lautsprechern drauf?
Marke und Typ?

Auf den ersten Blick sind das passive LS, benötigen also einen Verstärker.

Die abgebildeten Kabel sind RCA (Chinch)-Kabel und dienen normalerweise dazu, z.Bsp. einen CD-Player mit dem Verstärker zu verbinden.

Aber schau erstmal was da für Lautsprecher sind.
Haben die LS ein Netzkabel?
Dann wären sie aktiv und Du kannst sie direkt an einen PC oder einen CD-Player mit regelbaren Ausgang dranhängen.
Glaub ich aber nicht.

Schönen Gruß
Georg
bladefire-_
Neuling
#10 erstellt: 28. Mrz 2011, 15:07
Nein sie haben kein Netzkabel.


2011-03-28 16.50.302011-03-28 16.50.30
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 28. Mrz 2011, 17:37
Jetzt brauchst Du noch einen Verstärker und CD-Player (PC geht auch) und dem Musikgenuss steht nichts mehr im Wege.

Die T+A sind schon recht gute brauchbare Lautsprecher.

Schönen Gruß
Georg
Hüb'
Inventar
#12 erstellt: 28. Mrz 2011, 17:39
Vorausgesetzt, die Sicken sind noch in Ordnung.

Hier einmal ein besseres Bild:

T+A TMR 60

Grüße
Frank
Solex_Heizer
Stammgast
#13 erstellt: 28. Mrz 2011, 17:41
das sind schon fast Oldtimer will hofen die Sicken sind noch inordnung! das sind die Gummi Ränder um die Lautsprächer Membran!



Edit: der Frank ist immer der schnellste


[Beitrag von Solex_Heizer am 28. Mrz 2011, 17:44 bearbeitet]
mrflorian
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 28. Mrz 2011, 18:14
Geschenkt bekommen?

Glückspilz
RocknRollCowboy
Inventar
#15 erstellt: 28. Mrz 2011, 19:56
Konnte mich nicht mehr Erinnern ob Gummi- oder Schaumstoffsicken verbaut waren.

Auch wenn die Sicken defekt sind, eine Reparatur würde sich, meiner Meinung nach, auf jeden Fall lohnen.

Vorausgesetzt es sind noch die original Treiber verbaut, und nicht schon aufgrund des eventuellen Sickenfraßes verbastelt.

Schönen Gruß
Georg
dubwoofer
Stammgast
#18 erstellt: 29. Mrz 2011, 15:45
Um die Lautsprecher zu betreiben brauchst du einen Verstärker (z.B. den hier) und etwas Lautsprecherkabel (z.B. das hier). Mit dem Kabel schließt du die Lautsprecher an den Verstärker an (Plus(rot) an Plus und Minus(schwarz) an Minus). Jetzt musst du nur noch eine Quelle mit einem Cinch Kabel an den Verstärker anschließen und deinem Musikgenuss steht nichts mehr im Weg.


[Beitrag von dubwoofer am 29. Mrz 2011, 15:47 bearbeitet]
bladefire-_
Neuling
#19 erstellt: 03. Apr 2011, 12:15
Danke für die INfos jetzt hab ich

ihr seid klasse thx
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen
Mänumeier am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  16 Beiträge
Boxen defekt. was tun?
Fallsilent am 08.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  6 Beiträge
Was habe ich für Boxen?
moinmoin666 am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  3 Beiträge
Lautstärkeprobleme mit 3-Wege Boxen !!!!
FatboySlim am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  5 Beiträge
Subwoofer mit was verbinden !
Dannybhoi am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  10 Beiträge
Boxen kaputt oder was?
heinerman am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  6 Beiträge
Was hat das mit den wege-Boxen auf sich?
hubihead am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  9 Beiträge
Was ist das Minimum, was ich für eine akzeptable Boxen zahlen muss?
stefan_markwalder am 17.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  9 Beiträge
Brummen in den Boxen
TheRocket am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  5 Beiträge
hilfe mit vecteur boxen
raoulhifi am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.531