Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kratzer in Membran

+A -A
Autor
Beitrag
jamijimpanse3
Inventar
#1 erstellt: 02. Jul 2011, 12:54
Hallo,

gestern war mal wieder so ein Tag wo einfach nur alles schiefging... Erst wollte mein CD Player nach einer etwas längeren Pause keine CDs mehr lesen und nach dem Reinigen (hätte ich es an diesem Tag mal lieber gelassen...) meiner Lautsprecher musste ich auch noch folgendes Elend feststellen (Wo ist das Heul Smiley...)



Ich kann jetzt nicht einmal mehr genau sagen, ob dieser Kratzer oder ist das schon eine kleine Delle?! schon vorher drin war oder ob mir dies bei der Reinigung passiert ist. Gesehen hab ich es erst später als ich nochmal mit der Taschenlampe einen Check durchgeführt habe. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass der Tag gelaufen war, oder? Da hat man stets das Gitter davor und passt enorm auf und dann passiert einem beim Reinigen so ein Ding.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, hat dieser Kratzer Auswirkungen auf den Klang oder die Belastbarkeit der Membran? Hierbei handelt es sich um einen der 2 Tieftöner einer Ergo 609.

Schöne Grüße
HausMaus
Inventar
#2 erstellt: 02. Jul 2011, 12:58
hallo

meiner meinung nach ist das nix weiter und auf den klang hat das auch keinen einfluss weiter .
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 03. Jul 2011, 12:56
Hallo jamijimpanse3,

Der Schaden ist rein optischer Natur und hat klanglich keine Auswirkung.

Anders läge die Sache, wenn es der Mitteltöner wäre.
Dann kann es sein, dass die harte Membrane früher (bei niedriger Frequenz) in Partialschwingungen aufbricht.

Gruß
Rainer
jamijimpanse3
Inventar
#4 erstellt: 03. Jul 2011, 12:58
Danke dir für deine Antwort

Auf den ersten Blick ist man da erstmal geschockt aber wenn dies keinen klanglichen oder andersweitigen Einfluss hat, bin ich erstmal glücklich. Wobei ich mich dennoch sowas von ärgere, zum Glück ist das Gitter immer dran, somit sieht man den "Fehler" nicht sofort. Aber dennoch weiß man immer, dass da was ist

Wie dick ist eigentlich so eine Alu Membran?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherkauf, einfach mal lesen
Oceanblue am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  2 Beiträge
wo ist + und - ?
flowparade am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  11 Beiträge
ich bin einfach nur fertig..!
falk am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  25 Beiträge
wo ist nur der bass geblieben?
einie am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  21 Beiträge
Knick in Membran, brauche Hilfe
Amoebius0710 am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  4 Beiträge
Wo Lautsprecher anschliessen?
AS8294 am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  21 Beiträge
lautsprecher kratzen nach video
'ABC' am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  3 Beiträge
Wo Aktive Lautsprecher anschließen?
talentloserkäsekacker am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  6 Beiträge
Lautsprecherbespannung/ Abdeckung/ Stoff/ Wo?
hallihallo am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  2 Beiträge
Wo Klipsch mal probehören?
Maddin1078 am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.843
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.099