Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte Magnat Zero 4 zu voluminös - Alternative schmale Standlautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
TVKC
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jul 2011, 21:24
Ich hab heute einen Thread zum Thema in der Rubrik Kaufberatung aufgemacht Hier der Link, allerdings ist es ja nicht direkt eine Kaufberatung und ich denke, die Spezialisten, die mir weiter helfen können, eher hier zu finden.

Ich darf den Text hier noch mal einfügen:

Hallo Forum.

Ich habe zu meinem alten Technics SU-VX600-Verstärker Magnat Zero-4 Lautsprecher laufen und war immer sehr zufrieden. Mein Problem ist jetzt: Im neu eingerichteten Wohnzimmer ist eigentlich kein Platz mehr für die Zero 4 (habe das Volumen der Dinger unterschätzt), vom Platz her würden perfekt ganz schmale Standlautsprecher wie die Canton CD 1090 passen.

Kann mir jemand den klanglichen Unterschied zwischen diesen neuen Dingern und den alten Magnat-Boxen erklären? Wäre ich auch mit den Cantons zufrieden? Klingen die im Vergleich sogar besser, da die Magnat doch schon, ich schätze 20 Jahre alt sind (irgendwie gepflegt wurden die nie, auch wenn sie noch wie neu aussehen)

Gewohnheiten
Ich höre gern MP3/Radio (Squeezebox) sowie DVD und auch Fernsehen via Kabelreceiver (Technisat K2 HD), es soll auch noch mein alter Plattenspieler folgen, alles über den Technics-Verstärker, allerdings nie exzessiv laut. Ich hätte gerne auch im moderaten Lautstärkebereich exakte Klänge, würde gern die Zero4 behalten, doch mein Schatz schreit nein, egal, welche Tricks mir beim Aufstellen einfallen (zu groß/wuchtig).

Wie kann man den Klang vergleichen? Kenn jemand alternativen? (mehr als 13 cm Breite gehen einfach nicht)

Ich bin grad recht verzweifelt und hoffe auf mitfühlende Ratschläge. (Könnte mich im DSLR-Forum.de revanchieren, wenn jemand Beratung zu einer Kamera braucht, das ist eher mein Metier )

Edit: Die ca. 400 Euro der Cantons wären preislich genau richtig - viel mehr geht nach Wohnungskauf plus Einrichtung einfach nimmer.


[Beitrag von TVKC am 18. Jul 2011, 21:27 bearbeitet]
dimme1995
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jul 2011, 12:16
bei so alten Boxen ist das immer schwer zu sagen aber deine alten Boxen hatten mit Sicherheit einen größeren Bass das kann dir bei den neuen vielleicht ein bisschen fehlen.
Von den Canton Boxen hab ich noch nicht viel gehört aber was ich so gelesen habe denk ich die müssten gehen kann halt sein dass du den Bass vermissen wirst.
Schon mal dran gedacht Boxen aufzuhängen oder irgendwo drauf zu legen??
Bei neuen Boxen musst du auch immer auf die Ohm Zahl achten besonders wenn der Verstärker noch alt ist! nicht dass dir die neuen Boxen gleich durchbrennen!
Haiopai
Inventar
#3 erstellt: 20. Jul 2011, 12:38
Moin TVKC , da dur hier jetzt Antworten bekommst , tu dem Forum doch den Gefallen und bitte die Moderation ,den zweiten Thread zu löschen , einer zu deinem Anliegen reicht doch .


Was deine Problematik angeht , krass gesagt die Cantons werden dir kalt , blechern und dünn vorkommen vom Klang her .
Die Daten bezüglich des Frequenzganges auf der Canton Site kannst du getrost vergessen , 80 Hz wird das tiefste der Gefühle sein , was diese Lautsprecher linear wiedergeben können , tiefer gehts mit solchen kleinen Chassis nur leiser und mit sehr viel konstruktiven Aufwand .

Es wird dir auch nix bringen andere Lautsprecher dieser Formate in einen 13cm breiten Zwischenraum (zwischen was eigentlich ??) zu quetschen , sowas geht fast immer in die Hose und klingt miserabel .

Deine Magnats werden einen leichten Loudness Klang haben , sprich voller Bass , gute Höhen und einen etwas leiseren Mittelton , derlei Abstimmungen sind grundsätzlich mal sehr selten geworden , zumindest in der Ausprägung .

Um irgendwelche Ohm Zahlen brauchst du dir übrigens keine Sorgen zu machen , gerade ältere Stereo Verstärker haben da allermeist mit Impedanzen von 4 Ohm keinerlei Probleme , es sind im Gegenteil wenn überhaupt eher neue Mehrkanal Receiver der Einstiegsklasse die da empfindlich sind .
Dein Technics ist ein solider und recht kräftiger Stereo Verstärker mit dem du nahezu jeden handelsüblichen Lautsprecher antreiben kannst.

Wie wäre es , wenn du mal nen Grundriss deiner Wohnstube hier einstellst , dann könnte man sich dein Problem mal anschauen und vielleicht auch alternative Lösungen finden , denn irgendwelche Säulen in schmale Zwischenräume zu klemmen ist ne Schnappsidee .

Gruß Haiopai
TVKC
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Jul 2011, 18:08
Genau auf solche Antworten hoffte ich, danke.

Die schmalen Boxen sind deshalb eine Überlegung, weil neben dem Lowboard mit den Geräten darauf je 15cm frei sind (auf der einen Seite zu einer Türe, auf der anderen zu einem Regal - dieses kann noch nach links verschoben werden, siehe Foto) Die Magnaten mit ihren 30cm passen also weder auf der eine, noch auf die andere Seite - ins Regal links davon passen sie auch nicht. Man könnte sie auf die Kommoden ganz links und rechts der Tür stellen, wie auf dem Foto, allerdings ist die Tür dazwischen und da wirken die Magnaten eben sehr groß und wuchtig, den Platz will mein Schatz auch dekorieren "und nicht mit Boxen verstellen"- die große Boxen stören, meint sie. Man sieht am Foto, wir sind noch beim Einrichten - sind nur mal die Möbel grob hinein gestellt.

Die schmalen Canton würden genau links und rechts des Lowboardes passen (wenn ich das Regal noch nach links rücke) und könnten mit der Möbelfront vorne abschließen.

Ich fürchtete schon, dass ich mich mit derart schmalen Boxen um 400 Euro ärmer mache, nur um mich klanglich zu verschlechtern, das kann man wohl aus euren Beiträgen eindeutig schließen. Wobei ich nicht erwartete, den alten Klang zu behalten, ich dachte nur, diese Boxen schaffen es, einen ordentlichen Klang zu bringen.

Zusatzfrage: Wenn ich wiklich mit dem Kabel vor/über die Tür muss: Brauchts wirklich so dicke Kabel? Diese haben ca. 1cm Durchmesser - tun es dünnere auch?

@Haiopai: Gerne komme ich auf dein freundliches Angebot zurück, alternative Lösungen zu nennen. Wie würdest du das ganze lösen, wenn die Boxen (können auch neue sein) das Gesamtbild nicht stören sollen?

neues Wohnzimmer
Kabel - zu dick?
Haiopai
Inventar
#5 erstellt: 20. Jul 2011, 19:17
Hi TVKC , gar nicht so einfach wie es da so steht bei dir :-)

Zuerst mal die einfachste Frage , definitiv nein , Kabel müssen nicht so dick sein , sofern du nicht gerade monströse Längen von 15 m und mehr brauchst und selbst da reicht normales 2,5 qmm Kabel .

In deinem Falle von wegen der Tür , würde ich tatsächlich mal bei Oelbach schauen , die haben ein spezielles Flachbahnkabel mit 2x 1,5qmm und selbstklebend was für einen Meterpreis von um 4 € noch erträglich ist .

Einfach gerade durch gehen und im Bereich der Tür mit einer netten Messingzierleiste aus dem Baumarkt abdecken, Thema durch .

Wobei ich mich frage ob nicht die Couch in der Ecke zum Fenster mit ein wenig Abstand zur Heizung und die Schränke auf die gegenüber liegende Wand die Probleme auch lösen könnten .
Müssen ja nicht die Magnat bleiben , aber so umgesetzt gewinnst du mehr Platz , zumal die recht hübsche Schrankwand die du da hast mit Unterbrechung durch die Tür eher verunstaltet wird .

oder muss das zwingend so bleiben ??

Wenn ja , wäre meine nächste Idee Sub/Sat Set mit speziellen Wandlautsprechern .

Gruß Haiopai
TVKC
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jul 2011, 10:36
Danke für die Infos! Umgestellt wird nix - in echt passt das viel besser, als es am Bild vielleicht aussieht.

Sub/Sat klingt wahrscheinlich vernünftig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schmale Alternative
feelreal am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.08.2013  –  2 Beiträge
magnat zero 8 reparieren
dmnfrkh am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  4 Beiträge
Neue Kompaktlautsprecher vs alte Standlautsprecher
newbie123456 am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  14 Beiträge
Magnat Zero 4, taugen die was?
lenz90 am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  5 Beiträge
Alternative zu Mission 753 ?
mc_mac am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  5 Beiträge
Magnat Zero 6 | Preis derzeit?
Octoron am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  11 Beiträge
Suche schmale Standlautsprecher...
Sargnagel am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  54 Beiträge
Magnat?
mark.br am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  14 Beiträge
Magnat Standlautsprecher aufstellen/dröhnen
Magnat^^ am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  8 Beiträge
Magnat Zero 8 vs Infinity SM 150
zakazak am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedSpamalot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.219