Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Günstige Lautsprecherentkopplung

+A -A
Autor
Beitrag
Timo89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Aug 2011, 17:17
Hallo,

ich bräuchte mal eure Hilfe, was empfehlt ihr zur Lautsprecherentkopplung?
Auf dem Boden (Laminat) stehen zwei Standlautsprecher + ein Sub, selbst wenn ich Musik auf Gesprächslautstärke höre, hört man dieses schon in der Wohnung unter mir. Ich wohne in einem ziemlich schlecht isolierten Altbau, und stehe mit der Familie unter mir auf Kriegsfuß^^

Helfen da Tennisbälle oder ist alles zwecklos?

Danke


[Beitrag von Timo89 am 03. Aug 2011, 17:18 bearbeitet]
detegg
Administrator
#2 erstellt: 03. Aug 2011, 19:02
Hi Timo,

"Schwingungsdämpfer" aus dem Industriebedarf, damit kann man alles mögliche entkoppeln - wirkungsvoll und günstig.

;-) Detlef
Malcolm
Inventar
#3 erstellt: 03. Aug 2011, 19:19
Ich würde drei Gehwegplatten reinholen, von unten mit ner dicken, festen Filzmatte beklebe und da Boxen und Woofer draufstellen - gerne mit Spikes (wenn die Boxen welche haben). Mehr kannst Du kaum tun und die Kosten sind marginal.
Timo89
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Aug 2011, 19:30
@detegg: Hast du mal bitte einen Link dazu, kannst du bestimmte empfehlen?
detegg
Administrator
#5 erstellt: 03. Aug 2011, 19:52
Timo,

imho gute Erklärungen - Bezugsquellen findest Du schon.

;-) Detlef
Angrosch
Stammgast
#6 erstellt: 03. Aug 2011, 22:13
Ohje - die gute Nachbarschaft :o(

also, wenn sich die Belästigung Deiner Nachbarn nicht auf per Boden übertragene Resonanzen in bestimmten Bereichen beschränkt, sehe ich schwarz.

Wenn die schon bei Zimmerlautstärke mithören können, wird wohl der Direktschall der Grund allen Übels sein. Und das könntest Du höchstens durch einen dicken Teppich abmildern :o(

Gruss, Angrosch


[Beitrag von Angrosch am 03. Aug 2011, 22:14 bearbeitet]
Joker92
Stammgast
#7 erstellt: 04. Aug 2011, 08:33

Wenn die schon bei Zimmerlautstärke mithören können, wird wohl der Direktschall der Grund allen Übels sein. Und das könntest Du höchstens durch einen dicken Teppich abmildern :o(


Da könnte er recht haben. Aber probiers doch malmit ner Granitplate die du zB auf so kautschuck Türstopper stelltst. Hab ich so mit meinem Sub gemacht und klappt wunderbar.

Joker
an[Dre]
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2011, 09:27
Oder Waschmaschinenmatten (aus Gummi) aus dem Baumarkt unter den Granit, so hab ich es gemacht
holli214
Stammgast
#9 erstellt: 06. Aug 2011, 09:14
Wenn das Problem schon lange besteht und die Wohnungen sehr hellhörig sind, sind deine Nachbarn (psychoakustisch) ev. schon sensibel für alle Geräusche von oben, egal welcher Herkunft und Lautstärke. Man sollte sich da auf jedenfall aussprechen um nicht nochmehr Unmut zu erzeugen (auf jedenfall den ersten Schritt machen, da man das Problem ja lösen möchte. Falls der NAchbar allerdings total Gesprächsresistent ist, hat mans jedenfalls versucht).

Ich hatte das gleiche Problem (hat mit nem klärendem Gespräch funktioniert)...

Hab den Sub nierdriggestellt und auf Spikes, Glas und punktuellen Gummilagen gesetzt.

PS.: Hab zum Musikhören mich dann nochmal mit Kopfhörern auseinandergesetzt (hab zur Zeit nen HD 600 mit einem Amity KHV + gutem cinch-Kabel). Die Kombi macht klanglich ordentlich was her und hat gebraucht zusammen keine 250 Euro gekostet.
fade
Stammgast
#10 erstellt: 06. Aug 2011, 10:39

Malcolm schrieb:
Ich würde drei Gehwegplatten reinholen, von unten mit ner dicken, festen Filzmatte beklebe und da Boxen und Woofer draufstellen - gerne mit Spikes (wenn die Boxen welche haben). Mehr kannst Du kaum tun und die Kosten sind marginal.



Wohne auch im Altbau.
Ich habe zwar einen Frontfire-Sub aber das BR-Rohr zeigt nach unten. Dadurch war unter mir jedesmal gut mitzuhören.

Ich habe mich dann auch für eine Platte aus dem Baumarkt entschieden. (40x40x3)cm ist sie groß unten mit Filz beklebt, seitdem ist unter mir Ruhe wenn ich den Sub anhabe.

Kosten waren 5€ pro die Platte und Filz und doppelseitiges Klebeband waren schon vorhanden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher auf Laminat
rube am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  7 Beiträge
Lautsprecher auf Laminat ==> Ärger mit Nachbar
Harry_993 am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  35 Beiträge
Frage zur Lautstärke-Ausbreitung/Verteilung in der Wohnung
silver666 am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  7 Beiträge
Auf dem Boden, auf Ständern, auf Holz?
JeveR am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  2 Beiträge
Entkopplung im Altbau
Black_Lotus* am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  12 Beiträge
Standlautsprecher unter 200EUR
gerhard2k1 am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  12 Beiträge
Standlautsprecher auf schwierigem Boden
Heinerich am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  4 Beiträge
Granitplatte unter Standlautsprecher?
NexuzZ am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  3 Beiträge
Günstige Standlautsprecher
Jens_der_Hobbybastler am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  3 Beiträge
Bräuchte mal eure Hilfe/Verstärker!!
vagabund69 am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • iHome

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedOlli_Fox
  • Gesamtzahl an Themen1.346.128
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.177