Quadral Titan

+A -A
Autor
Beitrag
Makai
Stammgast
#1 erstellt: 01. Feb 2003, 23:30
Hat die schon einer probegehört?
Und kennt jemand den klanglichen Unterschied zwischen der Infinity Kappa 100 und der Quadral Titan?

mfg
michaelg
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Feb 2003, 16:06
Welche Titan meinst Du? Den furchtbaren Riesentrümmer aus den 80ern ("Phonologue" ) oder die heutige mit der Bezeichnung "Aurum Titan"?
Gruß,
Michael
Makai
Stammgast
#3 erstellt: 02. Feb 2003, 18:57
Ich meine die Neue,das muss wohl die Aurum Titan sein.
Hast du die schon angehört?

Mfg
HifiPhlipper
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2003, 19:01
Schalte mich dreisterweise mal ein.

Die neue Titan klingt in sich stimmiger als die Infinity. Höre sie Dir unbedingt einmal an, lohnt sich wirklich. Zudem hatte die Infinity doch auch ein paar Probleme bezüglich des passenden Verstärkers, oder (Wirkungsgrad?)?.
Makai
Stammgast
#5 erstellt: 02. Feb 2003, 19:14
Hallo Hiphi,
also ich betreibe grad die Infinitys mit nem Marantz-Amp.
Hab gehört,dass die Titan toll klingt,das war aber auch alles.Vom optischen Eindruck sagt sie mir zu.
Na dann werd ich doch mal schauen,ob nich ein Laden in der Nähe die zum Vorführen hat.

mfg
isis
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Feb 2003, 15:00
die aurum titan sind sowohl im tiefbass als auch im mittelton dem infinity 100 überlegen.
mir persönlich gefallen da sogar die alten infinity kappa 90 renaissance besser als die 100er wobei das geschmackssache ist.
Makai
Stammgast
#7 erstellt: 04. Feb 2003, 15:33
Hallo Isis,
is ja fast unvorstellbar,mit dem Tiefbass,da die Titan 2x 26cm und die Kappa 2x 33cm-Bässe hat.Aber wahrscheinlich spielt sie da genauer.Weisst du auch was über die Pegelfestigkeit oder ob man bei der Titan auch grössere Verstärker nehmen sollte,wie bei der Kappa?

mfg
isis
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 05. Feb 2003, 13:40
also, der abgrundtiefe bass bei der titan ist wohl in erster linie auf das transmissionsrohr zurückzuführen, da darf man sich von den "mickrigen" 26er nicht täuschen lassen. das muß man aber mögen, man könnte die titan deshalb auch als etwas "basslastig" beurteilen. mir gefällts, ich hab die "alten" vulkan V.
habe sowohl die kappa 100 wie auch die aurum titan nur an einer vincent/krell kombi gehört und die hatte leistung satt. angeblich soll die aurum aber keine besonderen anforderungen stellen, die kappa könnte problematischer sein. da ich die erfahrung gemacht habe das die hersteller selbst keine oder falsche auskünfte über die empfohlene amp leistung geben würde ich mich bei einem kompetenten händler informieren. mir hat das sehr geholfen (siehe beitrag: quadral vulkan V problem!)

viel spaß beim probehören!!!
HifiPhlipper
Stammgast
#9 erstellt: 05. Feb 2003, 21:17
Hallo Isis.
Das mit der Transmissionline ist so nicht korrekt. Das System ist eine Druckkammer, die ganz hervorragend zu den beiden Chassis passt. Daher auch die noch im Bassbereich bestehende Überlegenheit. Zudem ist ein gewisser, passiver Bass-Boost (siehe Frequenzgang) ebenfalls nicht unschuldig. Die Anforderungen der Aurum-Serie fällt allgemein recht moderat aus und verlangt (zum Glück!) nicht nach high-endigen Krells o.Ä. ! Unbedingt Probe hören!!!
Makai
Stammgast
#10 erstellt: 06. Feb 2003, 04:46
Danke für die Auskünfte,Leute. Jetzt weiss ich mehr.
Werd mir mal´n Händler suchen,der die hat.
mFg
isis
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Feb 2003, 12:28
hallo HifiPhlipper,

hast natürlich recht mit dem druckkammerprinzip. funktioniert wirklich prächtig! ich mußte meine vulkan aber recht weit von der wand (ecke) wegstellen, da der bass sonst zu aufdringlich durch die wohnung wabberte!
HifiPhlipper
Stammgast
#12 erstellt: 07. Feb 2003, 15:20
Das allerdings stimmt. Ich bin schon mal an der Rumrückerei einer Titan (gleiches Baujahr) fast verzweifelt. Am Ende Standen Sie beinahe mitten im Raum. Aber das ist natürlich ziemlich individuell. Ich würde sie mir ja nur zu gerne mal mit dem Cyrus anhören! (Zumindest bei funktionstüchtigem Hochtöner).
chris_68
Neuling
#13 erstellt: 23. Apr 2003, 23:04
Hi,

also was soll ich dazu noch sagen??? Ich kenne die Titanen von MK II - MK V und auch die Aurum...

Ich habe selber eine MK II aktiv gefahren (spezieller Satz von Quadral-das Beste für die MK II), als auch aktiv mit 2 DENON POA 3000 RG gebrückt im Monobetrieb. Später dann eine MK III mit einer Bryston 4 BST.

Was ich dir empfehlen würde, ist die Titan MK V, die ist teilaktiv und hat eine eingebaute Endstufe für den Tieftöner. Leistungsmäßig reicht ein schöner Röhrenvollverstärker für den Hoch und Mitteltonbereich. Klingt super!

Von der Aurum kann ich nur abraten, das ist nicht mehr Quadral! Kein Transmissionline mehr und auch die hochwertigen Chassis aus dem Hochton und Mitteltonbereich sind dem Rotstift zum Opfer gefallen, leider! Die Aurum klingt gegen die alten Titanen echt "blechern"... nicht mehr so präzise, neutral, homogen und durchzeichnungsfähig wie die alten Titanen bis zur MK V.

Übrigens gibts die MK V für recht "schmales" Geld noch bei Händlern, einfach eine aktuelle Stereoplay, Stereo, oder Audio kaufen. Es stehen noch genügend bei Händlern, weil sich Quadral mit dem anfänglichen Preis von 25.000,- DM voll verzockt hatte! Soweit ich weiß, bekommt man sie für ca. 5.000,- € mit voller Garantie.

Ciao & Gruß

Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Titan
minigau am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  3 Beiträge
Quadral Titan
onkel_böckes am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  4 Beiträge
Frequenzweiche Quadral Titan
Zauberer am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  3 Beiträge
Quadral aurum titan
tranceliner am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  3 Beiträge
Bässe für Quadral Titan
Strobelix am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  4 Beiträge
Quadral Titan gekauft
Enthusiastenhirn am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  108 Beiträge
Quadral Titan MK V
guchi am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  4 Beiträge
Techn. Daten Quadral Titan MK2
knickknack am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  2 Beiträge
Unterschied zwischen Quadral Phonologue "Gold" und Phonologue
Dynamikus am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  2 Beiträge
Quadral Vulkan und Titan Thread !
Frühaufsteher1979 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedTbm_technologies
  • Gesamtzahl an Themen1.368.267
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.060.924