Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


heco victa 700 oder heco victa 701 kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
pcfreund26
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Sep 2011, 15:11
Hallo.
Ich wollte nachfragen welchen von den beiden LS ihr mir empfehlen würdet oder mir noch gute LS empfehlt bis 150€ das Stück. vielen dank für eure hilfe
MasterPi_84
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2011, 20:06
Hallo!

Eine Magnat Quantum 653. Ist zwar kein Standbox, aber klanglich beiden Victas um Länge vorraus!
Genauso eine Metas XT 301 oder evtl eine Celan, wenn du glück hast.

Falls es dann doch am Bass fehlen sollte - was ich vor allem bei den kompakten Hecos nicht glaube - kannst du immernoch einen Subwoofer nachrüsten.
Für ein Zimmer von ~20 m² sind die Metas XT 301 absolut kräftig genug im Bass, bei den Quantum habe ich es noch nicht getestet, sollten aber (laut Frequenzschrieb in der "audio") ebenfalls keine Wünsche offen lassen.
pcfreund26
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Sep 2011, 13:31
die metas xt bzw. celan sind mir zu teuer
am bass mangelt es mir nicht hab noch einen sub im zimmer stehen
MasterPi_84
Inventar
#4 erstellt: 23. Sep 2011, 16:52
Die Metas XT301 kostet bei Amazon 304€/Paar, das sind etwa 150€ / LS.
Und wenn du so wie so einen Sub hast, dann machen Kompaktlautsprecher - vor allem, wenn sie besser bestückt sind - mehr Sinn als StandLS.

Und die Metas ist deutlich klangstärker als die Victa!
pcfreund26
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 26. Sep 2011, 13:46
würde es einen großen unterschied geben ,wenn ich die LS statt mit dem normalen LS-kabel mit bi-wiring bzw. bi-aming laufen lasse
MasterPi_84
Inventar
#6 erstellt: 26. Sep 2011, 14:37
Die Effektivität von Bi-Amping oder - Wiring ist eher umstritten. Bei den Victas oder Metas wird das gar nicht ins Gewicht fallen.
Die Idee dahinter ist ja beim Bi-Amping den einen Verstärker vom Bass zu "befreien" um die Mittel/Hochtonwiedergabe zu verbessern.
Aber das lohnt sich wenn überhaupt nur bei schwachen Amps. Und bei den Victas wohl gar nicht.
pcfreund26
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 26. Sep 2011, 15:31
wollte mir jetzt die metas 700 kaufen
pravasi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Sep 2011, 22:29
sCHON NE ANDERE kLASSE ALS DIE VICTAS1
MasterPi_84
Inventar
#9 erstellt: 28. Sep 2011, 05:03
Wen du doch schon einen Sub has wäre doch bei dem Budget eine kompakte Clan drinne. Die kommt sogar ohne Sub mit gutem Bass daher. Ansonsten sind aber die großen Metas wirklich eine ander Welt gegenüber den Victas!
pcfreund26
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Sep 2011, 12:16
der sub den ich habe ist nicht sehr gut deswegen will ich durch die standlautsprecher den bass aufwerten.
ist es bei den metas empfehlenswert die mit bi-amping bzw. bi-wiring anzuschließen als mit normalen LS-kabel
MasterPi_84
Inventar
#11 erstellt: 28. Sep 2011, 17:48
Dass lohnt sich nicht, wie gesagt, der Effekt ist umstritten.
Ganz 'stinknormales' LS-Kabel an deinen Amp und gut is.
pcfreund26
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 28. Sep 2011, 18:17
ok und was für LS-Kabel würdet ihr mir empfehlen für die dinger
MasterPi_84
Inventar
#13 erstellt: 28. Sep 2011, 21:12
2x2,5 mm² ausm Bau- oder MediaMarkt, das reicht dicke!

Mit welchem Amp wilst du die LS denn betreiben?
Die Metas finde ich wirklich schön angenehm in Klang, ein klein wenig warm.

Kannst deinen Sub man probehalber bei ca 40 Hz trennen und schauen, ob er mit dem Punch der Metas "mitkommt".
Vor allem Heimkino Subs neigen hier dazu, etwas "zu spät" zu sein, was sich dann in einem Versatz des Tiefbass bemerkbar macht. Er hört sich dann 'langsamer' an.

Aber im Grunde kannst du bei den großen auch getrost auf einen Sub verzichten.
pcfreund26
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 29. Sep 2011, 04:32
Wie meinst du das mit welchem Amp ich das betreiben will?


[Beitrag von pcfreund26 am 29. Sep 2011, 04:41 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#15 erstellt: 29. Sep 2011, 06:40
Na rein aus Interesse wollte ich wissen, welchen Verstärker du hast bzw wie deine Anlage aufgebaut ist.
pcfreund26
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 29. Sep 2011, 15:48
habe den onkyo tx-sr 608
habe es als 5.1 surround system gedacht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 700 und 701
Tenjio am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  2 Beiträge
Heco Victa 701
Zeus666 am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  3 Beiträge
Heco Victa 701
gamer315 am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  12 Beiträge
Heco Victa 701 an altem Verstärker,
WeBsToR am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  4 Beiträge
Heco Vitas 700 oder Heco Victa 500
Matia am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  11 Beiträge
Heco Victa 700 Probehören
redstarfeli am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  4 Beiträge
Heco Victa 700 Defekt
arnevp am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  18 Beiträge
Heco Victa 700 - Fragen
topf. am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  6 Beiträge
Heco Victa 701 oder Heco Metas 501 oder JBL ES90
cingo am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  3 Beiträge
Heco Metas 500 oder Victa 700?
ChSi am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedFlavi000
  • Gesamtzahl an Themen1.357.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.867.076