Unterschied Canton Vento 870 vs. 870.2

+A -A
Autor
Beitrag
Claus_71
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Nov 2011, 23:41
Hallo,

ich habe mich viel über Canton-Lautsprecher im Internet informiert.

Immer wieder finde ich z.B. Vento 870 und 870.2 oder Karat 770 und Karat 770.2. Z.T sind die Preisunterschiede groß zwischen z.B. 870 und 870.2.

Leider konnte ich nichts finden, ob es sich um die gleichen LS handelt.

Handelt es sich hierbei um die gleichen Laustsprecher oder ist z.B. ist die Vento 870.2 eine Verbesserung von Vento 870?


Falls es Unterschiede gibt, sind diese groß? (am besten für Vento 870)

Grüße,
Claus
Passat
Moderator
#2 erstellt: 08. Nov 2011, 13:01
Die .2 sind die Nachfolgerversionen.

Bei der Vento hat z.B. die normale Serie den normalen Alu-Mangan-Hochtöner, die .2 hat den Keramikhochtöner aus der Reference-Serie bekommen.

Auch bei den übrigen Chassis gabs kleinere Änderungen.

Grüsse
Roman
Claus_71
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Nov 2011, 00:21
Hallo Roman,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Habe mal jetzt genauer nachgeschaut. Stimmt.

Grüße,
Claus
lensen69
Neuling
#4 erstellt: 18. Dez 2011, 16:02
Hallo Zusammen,
wollte nur anmerken das mir die Antwort von Roman auch sehr weitergeholfen hat ,habe nämlich auch schon lange mit den 870 geliebäugelt und war schockiert als diese in den grossen Märkten nicht mehr zu bekommen waren,hätte ja gerne mal den unteraschied zwischen der neuen und der alten Version der Vento gehört da die .2 im PAAR ja ca. 500 euro teurer ist als die "ALTE" version, konnte die 880.2 und die 890.2 bei media m. anhören,hörten sich beide super an wobei die 890er mehr Volumen bewieß, konnte die 870er Alt und Neu noch gar nicht hören,vertraue aber Steroplay (wurden da irgendwann mal getestet,und schnitten auch gut ab)möchte nämlich nicht so etwas basslastiges, habe noch alte Canton LE 109 jahrgang 2004 ,möche etwas hochwetigeres in meine 5.1 Anlage einbinden, zum Stero Genuss.
Kann mir jemand etwas über den Klang der Vento 870 bzw. 870.2 veraten ?
Gruss Martin
(Yamaha 2065)
Claus_71
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Dez 2011, 16:35
Hallo Lensen,

ich werde mir auch in nächster Zeit auch Lautsprecher kaufen. Bin ein HIFI-Neuling, höre aber viel Musik mit meiner Frau.
Wir haben probegehört Vento 890 DC (alte Version) gegen Vento 870.2 und 870 DC (unter anderem auch gegen Karat 790 und verschiedene Boxen der gleichen Preisklasse; Kef, Quadral etc. erinnere mich aber nicht mehr an die genaue Bezeichnungen).

Also vorneweg: Zuerst haben wir die Vento 870.2 alleine gehört. Ist schon super klar, besonders Stimmen und Hochtöne.

Was im Direktvergleich jedoch immer auffiel. Die Vento 890 spielt bei Stimmen und Hochtönen (besonders Klassik, Jazz, stimmenlastige Songs) deutlich klarer, feiner. Im Direktvergleich scheinen die anderen LS weiter wegzusein, oder gar mit einer Gardine verhangen zu sein. Ganz klarer Pluspunkt für die 890 auch gegenüber der 870. Jedes mal bei Zurückschalter auf Vento 890, der 'Wau-Effekt'.

Was jedoch auffiel war, dass der Bass nicht so tief 'wummererte' wie z.B. bei der Karat 790. Dies kann jedoch an der Aufstellung liegen. Manchmal, besonders bei mancher Popmusik fehlte der Bass und bei etwas lauterer Einstellung, war die 890 etwas dann sehr direkt, was ganz selten dann auch etwas unangenehm war.

Würde gerne noch die KEF R700 und die Dynaudio Focus 260 hören, jedoch werden wir uns wohl für die Vento 890 entscheiden.

Gehört an: Verstärer: NAD BEE356 + NAD CD Player

Was mich interessieren würde: In der letzten Audio 1/2012 wurde der Canton Vento 890.2 ein 95 Punkte für Basstiefe und 85 Punkte für Bassqualität attestiert. Diese scheint im Widerspruch mit dem Audio test der Vento 890DC zu stehen. Ist die neue Vento 890.2 also deutlich besser im Bass-Bereich geworden??
Wie sehr ihr den Unterschied klanglich zwischen alter und neuer Vento 890?

Grüße,
Claus
PS: Diese Meinung ist absolut subjektiv, es kann jemand anderer Meinung sein
cbmobil
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Dez 2011, 17:52
Ich hatte das Modell 870 und die habich danngetauscht gegen die 880.
870 sind ein 2,5 fach System, d.h. Ein Lautsprecher ist auf Bässe und Mitte abgestimmt, während die bei den 880 getrennt sind. Trotz der der geringen Baumasse klimgem die 880 wesentlich kräftiger und klarer.
Beim Kauf hatte ochim Vergleich auchdie 890 zur Auswahl. Alles betrieben am NAD 355.
Die 890 fand ich nicht wesentlich besser und dafür aber viel grösser.
Die .2 Modelle habich noch nocht gehört, Canton spricht überdie besseren Hochtöner und auf der IFA wurde mir gesagt, dass die Frequenzweichen anders abgestimmt sind für kräftigeren Bass. Ich plane mir irgendwann mal die 880.2 im Vergleich anzuhören.
lensen69
Neuling
#7 erstellt: 18. Dez 2011, 19:56
hallo claus ,hallo cbmobil !
(ich schreib mal alles klein geht schneller)
schön so prompte antworten zu erhalten hätte ich nicht so schnell mit gerechnet,claus geh lieber nach deinem bauchgefühl und gib nicht so viel auf die fachzeitschriften mit ihrem punkte verteil system , na gut ich hab ja auch geschrieben das ich stereoplay vertraue,aber bei boxen ist das klangliche empfinden was man selbst bevorzugt von person zu person wohl sehr indiwiduell und so hat jeder so seine speziellen vorlieben ,so wie ich auf klarheit und feine nionxen( wie schreibt man das blos?) in der musik,und ich stehe halt nicht auf so viel bass ,( wenn doch mal benötigt wird der aktive aufgeschraubt),da in meienem 5.1 sys. nur canton lautsprecher verbaut sind ( rear ergo wandboxen,center crono (passte genau in meinen tv tisch )AS 85.2 aktiver sub, werden es auf jedenfall wohl vento werden,werde mal versuchen media m zu beqautschen die 870er zu besorgen aufzustellen wie auch immer, wie gesagt das mit dem wau efekt kenn ich auch 880.2 zu 890.2 letztere gefielen mir besser ,jetzt fehlen nur noch die besagten 870.2 .das mit dem bass der karat kann ich auch bestätigen weis nicht mehr welche es waren waren aber grosse und bei media im angebot,haben mir gar nicht gefallen , das in den vento jetzt keramik verbaut ist find ich ja nobel.also dann nochmal vielen dank für euer statemant und noch einen schönen 4. advent aus duisburg
martin
ps .nur so als tipp hört euch doch mal yamaha boxen an
ozzy67
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Dez 2011, 20:37

Claus_71 schrieb:


Falls es Unterschiede gibt, sind diese groß? (am besten für Vento 870)


Eine Test der 890.2 gibt es in der aktuellen STEREO (1/2012).
Das neue Modell soll deutlich besser spielen - allerdings habe ich auch noch nie einen Test gelesen, wo etwas anders herausgekommen wäre...

Gruß
Volker
frank_aus_n
Inventar
#9 erstellt: 24. Dez 2011, 18:00
Hallo, ich hatte die alte Vento 870. Sie macht sogesehen alles richtig, nur richtig Freude an der Musik kommt nicht auf. Sie hat Bass (aber nicht drönend, hat keinen so nervigen oberen Bassbereich), Stimmen hören sich auch gut an, aber ich habe den "Schmelz" vermisst, der dich dazu bringt immer weiter Musik zu hören. Der Fußwippfaktor war einfach nicht da. Danach habe ich mir die Reference 9DC (1000€ das Paar) gekauft und es war viel besser. Selbst im Bass ist die kleine Reference 9 besser.
mfg und frohe Weihnachten
--Torben--
Inventar
#10 erstellt: 03. Feb 2012, 23:00
Als ich heute meinen neuen Yamaha AVR bei meinem Händler abgeholt hab, hab ich mir mal die Ventos angehört und war/bin absolut begeistert! Und wenn ich noch länger darüber nachdenke und mich nicht bremsen bzw. wiederstehen kann, stehen meine Chronos bald bei Ebay zum Verkauf
ott-muc
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Feb 2012, 02:39
Hallo,

hat jemand mal die Vento 870.2 im Vergleich zur Vento 890.2 gehört ?

Gruß

ott-muc
cbmobil
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Feb 2012, 11:21
ich nicht, hatte die 870 im Vergleich zur 890 gehört. Das konnte man gar nicht vergleichen, total unterschiedliche Lautsprecher.
Hängt natürlich auch von der Raumgrösse ab.
Ich kann nur dringend empfehlen, selbst anhören.
ott-muc
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Feb 2012, 09:56
Hallo,

gibt es hier im Forum jemanden, der die 870.2 besitzt und über seine Erfahrungen berichten kann ?

ott-muc
ott-muc
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Mrz 2012, 09:48

Passat schrieb:
Die .2 sind die Nachfolgerversionen.

Bei der Vento hat z.B. die normale Serie den normalen Alu-Mangan-Hochtöner, die .2 hat den Keramikhochtöner aus der Reference-Serie bekommen.

Auch bei den übrigen Chassis gabs kleinere Änderungen.

Grüsse
Roman


Hallo,

Wie hier http://www.luna-audio.de/8.html zu sehen ist, hat sich die Anordnung der Chassis geändert. Der Hochtöner ist jetzt ganz oben. Was sicher besser ist, der akustische Mittelpunkt ist dadurch höher, sicher ein Vorteil zu früher.
Sind es wirklich 16 cm Tief- und Mitteltöner wie auf der Homepage beschrieben ?
Warum sollte sie dann breiter als die 880.2 sein ?

ott-muc
ott-muc
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Mrz 2012, 15:52

ott-muc schrieb:

Passat schrieb:
Die .2 sind die Nachfolgerversionen.

Bei der Vento hat z.B. die normale Serie den normalen Alu-Mangan-Hochtöner, die .2 hat den Keramikhochtöner aus der Reference-Serie bekommen.

Auch bei den übrigen Chassis gabs kleinere Änderungen.

Grüsse
Roman


Hallo,

Wie hier http://www.luna-audio.de/8.html zu sehen ist, hat sich die Anordnung der Chassis geändert. Der Hochtöner ist jetzt ganz oben. Was sicher besser ist, der akustische Mittelpunkt ist dadurch höher, sicher ein Vorteil zu früher.
Sind es wirklich 16 cm Tief- und Mitteltöner wie auf der Homepage beschrieben ?
Warum sollte sie dann breiter als die 880.2 sein ?

ott-muc


... leider sind es nur 16er Chassis, es ist mir unverständlich, warum man keine 18 cm verwendet hat. Das ist sehr schade ! Damit ist die Box ein "kastrierte" 880.2....

ott-muc
danzka
Neuling
#16 erstellt: 30. Mrz 2012, 20:15
Möchte diesen Thread nochmal auffrischen.
Wer hat die Boxen gehört und kann konkret etwas zum Unterschied sagen:
870 vs. 870.2 vs. 880
ott-muc
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Mrz 2012, 20:31
Hallo,

hab im MM München die 880.2 gehört, eng beeinander stehend, im Vgl. zur Ref. 7.2 (im gleichen Studio) und der 890.2 (auf der offenen Fläche). Somit keine optimalen Abhörbedingungen.
Ich fand die 880.2 zu kraftlos, zu wenig Baßfundament. Die 890.2 und die 7.2 klangen eindeutig besser (ein direkter Vergleich der beiden war aber nicht möglich).
Zuhause war ich trotzdem wieder mit meiner 807er zufrieden . Es kann natürlich auch daran gelegen haben, dass der Raum zu viel Volumen für die 880.2 hatte und die Aufstellung nicht gut war.
Will damit nur davor warnen, die 880.2 blind zu kaufen ohne sie anzuhören (gilt natürlich für alle Lautsprecher). Die 870.2 hab ich noch in keinem Münchner Geschäft gesehen.

Gruß

ott-muc


[Beitrag von ott-muc am 30. Mrz 2012, 20:33 bearbeitet]
danzka
Neuling
#18 erstellt: 30. Mrz 2012, 20:46
Danke für die schnelle Antwort!
danzka
Neuling
#19 erstellt: 18. Apr 2012, 12:57
Da es zu den Vento 870.2 wenig Infos gibt hier ein kleiner Ersteindruck nach einer Woche hören und sehen. Die empfohlene Einspieldauer dürfte noch nicht erreicht sein, Einmessen konnt ich auch noch nicht wegen nicht vorhandenem HDMI-Anschluss am TV.

Umgebung:
- Raumgröße ca. 20 qm
- A/V Onkyo TX-SR 606

Erfahrungen:
- Standboxen in einem Haushalt mit Frau - da geht es nicht nur um Akustik sondern auch um Optik >> die Ventos in kirsche hochglanz (ohne Abdeckung aufgestellt) gehören mMn zum Schönsten und Wertigsten, was in dieser Preiskategorie zu bekommen ist. Immer wieder ein Hingucker, der Eindruck schindet.
- Musik wird sehr differenziert wiedergegeben, wobei mancher Titel glatt neu entdeckt werden kann, insbesondere die Höhen kommen toll rüber
- allerdings stehen die Boxen nicht so recht auf elektronische Musik
- Klassik, Jazz und dergleichen, auch Hip Hop, top
- Filme schauen: WOW! Trotz 16cm-Tieftöner brauch ich für meinen Geschmack keinen zusätzlichen SW im Raum. Natürlich hab ich nicht den Surround einer 5.1-Anlage -woher auch? Per Einstellung am Receiver wird trotzdem eine für mich ausreichende Räumlichkeit erzeugt. In diesem Punkt überzeugen die Boxen voll und überraschen.
ott-muc
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Apr 2012, 19:25
Danke, für die Schilderung der Höreindrücke ! Haben Sie die Boxen mal im Vgl. zur 880.2 oder 890.2 gehört ?

ott-muc
slickride
Stammgast
#21 erstellt: 20. Apr 2012, 23:53
Speziell zur 870 und 870.2:

Unterschiede sind in erster Linie wirklich im Hochton auszumachen. Ganz kurz: der alte Hochton spielt härter auf, während der neue weicher und sanfter aufspielt. Was einem nun besser gefällt, das sei dahin gestellt. Ein Beyerdynamic-Fan wird mit hoher Wahrscheinlichkeit den alten Hochton eher mögen als den neuen HT, während ein Sennheiser-Fan dies anders sehen wird.

Sollte jemand in Schleswig-Hostein sein, habe ich sonst noch ein Paar 870er zum Probehören und ggf. auch zum Abgeben.
danzka
Neuling
#22 erstellt: 22. Apr 2012, 16:00
Der Vergleich zu den 880er fehlt mir. Jedoch gibt es hier im Forum auch dazu schon einige Schilderung. Hätte ich gekonnt (leider nicht mehr lieferbar in kirsch), wäre ich der 880er (der älteren Version) nicht abgeneigt gewesen. Die 880.2 sind außerhalb meines Budgets.
cbmobil
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 22. Apr 2012, 17:48
Bei Hifi Schluder bacher sind die noch gelistet, Farbe kann umgeschaltet werden im Shop
_Xenon
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Aug 2012, 13:44
Bin gerade dabei, die Canton Reference 5 DC und 890.2 in die engere Wahl zu ziehen erstere zu 2.700, zweitere zu 2.050 €. Bevor ich zum Hörvergleich gehe. Kann mir jemand seine Erfahrungen berichten? Was war bei Euch ausschlaggebend?

VG, _Xenon
Claus_71
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 27. Okt 2012, 10:45
Hallo Xenon,

vielleicht wäre auch die Canton Reference 7 DC (alter Version) interessant.

Habe die Ref. 7 gegen die alte 890 DC gehört. Die 890 hat keine Chance im Hochtonbereich. Ref. deutlich klarer und feiner auflösend. Also ich würde auf jeden Fall auf die Reference-Klasse gehen. Ich vermute mal, dass die Ref. 5 noch ein bisschen besser ist als die Ref. 7. Auf jeden Fall deutlich besser als die 890.

Am besten selbst hören, falls du die Möglichkeit hast.

Grüße,
Claus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frontabdeckung der Canton Vento 870
cbmobil am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  3 Beiträge
CANTON VENTO 870 DC mit Center 856.2 kombinieren?
jesamo am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  4 Beiträge
Welchen Preis für Canton Vento 870 DC zahlen?
denbec am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  8 Beiträge
nuBox 511 oder doch Canton Vento 870 DC
shooter1234 am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  7 Beiträge
CANTON VENTO 807 oder 809 Unterschied?
lalalala am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  9 Beiträge
Welcher Unterschied bei Canton Vento 809 + Vento Reference 7
kollwenz am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  2 Beiträge
Canton Ergo vs Vento für Musik?
Willy_S am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  10 Beiträge
Canton Vento 809 vs. Audio Physic Spark
DMchen am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  6 Beiträge
Canton Karat 709 vs. Vento 890
kolle77 am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  9 Beiträge
Canton Vento 890Dc vs Nubert NuLine 122
Hudsonhawke am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dynaudio
  • KEF
  • Phonocar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.148 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedBenvolio84
  • Gesamtzahl an Themen1.373.572
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.161.384