Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hörner / GOTO

+A -A
Autor
Beitrag
miclue54
Stammgast
#1 erstellt: 07. Dez 2011, 23:54
Hallo,
folgende Anfrage an das Forum:
Ich überlege mir ein MHT-Horn (ab ca. 500Hz) zubauen / kaufen.
Persönlich würde ich nach etlichen Recheren in diversen Foren ein konisches Horn bevorzugen.
Da ich dieses auch selbst herstellen könnte, wäre dies ausgesprochen praktisch.
Bisher:
HT = konisch => Klasse
MT = e-Funktion => sehr gut
Meine Referenz = Stax-Kopfhörer
Mögliche Treiber: (in alphabetischer Reihenfolge)
BMS
GSU
GOTO
RCF
Hat jemand eigene Erfahrungen mit GSU und GOTO gemacht ???
Sind sehr teuer und schwierig zu beschaffen.
TAD und JBL gefallen mir nicht.
Danke für euere Hilfe
miclue54
Giustolisi
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2011, 13:18
Ich würde mich nicht von Anfang an auf ein konisches Horn festlegen. Du solltest anders an dein Problem herangehen. Auch andere Formen kann man selber bauen. Zuerst solltest du dich auf einen Treiber festlegen und mit einem Simulationsprogramm ein Horn entwerfen. danach einen Prototypen bauen und messen. Das Horn muss natürlich gefiltert werden. Ohne Messtechnik wirst du nicht weit kommen und nicht zu einem zufriedenstellenden Ergebnis kommen.
miclue54
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2011, 22:22
Hallo Giustolisi
danke für die Antwort!
Ich habe mich nicht auf konische Hörner festgelegt, sondern nur weil andere Horn-Typen (z.B. Tratrix von z.B. Aschenbach negiert werden ) doch stark kritisiert werden.
Ich kann mir aber nicht ein Arsenal an Horntypen zulegen und bin auf die Meinungen des Forums angewiesen (mit allen damit verbundenen Schwierigkeiten).
Gleiches gilt für die Treiber - ich habe gut 600 e. für den Transport von Japan ausgegeben.
Messtechnik:
Habe das Proplem das mein Prozessor mit 6(!!!) DSP's nicht andockbar ist weil RS 232 Schnittstelle, die kein moderes Maibord mehr aufweist (Software). Der Vertrieb dieses Gerätes meldet sich nicht.
Grüße
michael
Giustolisi
Inventar
#4 erstellt: 09. Dez 2011, 14:53

Ich habe mich nicht auf konische Hörner festgelegt, sondern nur weil andere Horn-Typen (z.B. Tratrix von z.B. Aschenbach negiert werden ) doch stark kritisiert werden.
Ich kann mir aber nicht ein Arsenal an Horntypen zulegen und bin auf die Meinungen des Forums angewiesen (mit allen damit verbundenen Schwierigkeiten).
Gleiches gilt für die Treiber - ich habe gut 600 e. für den Transport von Japan ausgegeben.

daher rate ich dir, dass du dich erst einmal mit einem Simulationsprogramm für Hörner beschäftigen solltest. Den Horntyp und die ungefähren Abmessungan kannst du so ermitteln. Ob der Prototyp noch verbessert werden muss und in die Tonne wandert muss die Messtechnik zeigen. Ganz risikolos und ohne Investition wird eine Eigenentwicklung nicht funktionieren. Man spart mit der richtigen Software aber schon einiges an Holz

Messtechnik:
Habe das Proplem das mein Prozessor mit 6(!!!) DSP's nicht andockbar ist weil RS 232 Schnittstelle, die kein moderes Maibord mehr aufweist (Software). Der Vertrieb dieses Gerätes meldet sich nicht.
Um Messtechnik anzuschließen brauchst du nur einen USB Eingang und eben die entsprechende Hardware.
miclue54
Stammgast
#5 erstellt: 09. Dez 2011, 21:22
Habe Ajhorn 6, weis aber nicht , ob dieses für HT geeignet ist.
Auch klar: PCI-Karte +Micro + Software.
Ist aber ärgerlich wegen vorhandener Hard- + Software.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hedlund Horn -> Erfahrungen, Tips, etc.?
folkmusic am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  7 Beiträge
Lab Horn Treiber
WebJulian am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  2 Beiträge
Jericho Horn und Fostex Fe208
DaPickniker am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  9 Beiträge
Jericho Horn
MarkusG am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  53 Beiträge
Das Legendäre Schmacks Horn
WebJulian am 13.07.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  18 Beiträge
Jericho horn
1337kain1337 am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  22 Beiträge
Wattzahl an defektem Horn feststellen
schwarzhai1008 am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  3 Beiträge
Breitbandlausprecher Horn
Oliver1976 am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  6 Beiträge
Welches Horn für Fostex Fe103e
Lumibär am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  3 Beiträge
Jericho Horn
alexhh am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  59 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedbildschoen2011
  • Gesamtzahl an Themen1.345.271
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.260