Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche LS für Accuphase E-211?

+A -A
Autor
Beitrag
alex.ricci
Neuling
#1 erstellt: 12. Jan 2004, 10:39
Hallo,

der erste Schritt ist getan. Nach einem einjährigen "Ausflug" in die Welt des Surroundsounds habe ich den Schotter versemmelt und mich entschieden wieder auf Stereo zu gehen. Erste Tat war der Kauf eines Acchuphase E-211.

Nun benötige ich noch passende Standlautsprecher, Preisklasse bis 2.000/3.000,- Euro. Viel Volumen, hohe Räumlichkeit, feinauflösend in den Höhen und mitten, der Bass sollte weich und rund sein. Grundsätzlich eher warm und zurückhaltend als analytisch und/oder aggresiv.

Musikalisch bewege ich mich zwischen Metallica, Paul Weller, Keith Jarret, Otmar Liebert, Puccini, Air... Kurzum: es gibt keine Musik, die ich nicht höre.

Welche LS passen sowohl zum Verstärker, meinem Musikgeschmack und meinen klanglichen Vorstellungen?

Was haltet ihr von der Canton Ergo 902/1002 DC? Scheint mir eine solide Allroundbox zu sein.

Ganz klar: Probehören ist Pflicht. Ich würde auf Grundlage euer Infos jedoch gerne eine Vorauswahl treffen.

Vielen Dank und Grüße
Alex
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Jan 2004, 12:22
Bei dem Preisrahmen bis 3000 Euro (der angemessen sein dürfte für einen 211) solltest du dir mal die Canton Karat L 800 DC, sowie Isophon Enigma angucken. Allerdings braucht die Enigma recht viel Leistung. Ob in dieser Hinsicht der 211 ausreicht, weiß ich nciht.
WolfgangFM
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jan 2004, 13:26
Hallo Alex,

ich bin nach mehreren Versuchen bei der Kombination : Accu 211 -> Black&White LS 1202 Bi-wiring -> B&W 803 gelandet, ist für mich bis heute das Beste ich was ich hörte.
Der Unterschied B&W 804 -> 803 war schon riesig.
Die 803er sollten für 4 Keuros zu kriegen sein, die LS von Black&White liegen bei 30Euro/m wenn man diese selbst konfektionieren kann (sonst ca 400Euro bei 3m/Biwiring).

Entscheidend für die Auswahl war allerdings die Größe des Raumes (ca. 50 qm) und das optimale Phonomodul von B&W, da ich vorwiegend Schallplatten höre.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Jan 2004, 13:31
@alex: Woher kommst du?
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2004, 13:44
Hallo Alex,
ich bin sehr zufrieden mit Monitor dB Headline No 6. (im 25m²-Altbauraum).
Je nach Raumgröße käme No. 6 oder No. 7 in Frage (Details siehe www.monitor-db.de).
Akt. Preise kenne ich nicht. Die 6er dürfte in Deinem Range liegen, die 7er evtl. etwas drüber.
Gruß
MH
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2004, 14:52
hi Alex,

hier im forum sucht jemand gerade Ersatz für seinen E212 weil dieser mit der Nautilus 804 bei lauteren Pegeln nicht dynamisch klingt. deshalb liegt die Vermutung nahe, dass der 211 mit der 804 oder 803er vielleicht etwas überfordert ist.

Gruß
MH
alex.ricci
Neuling
#7 erstellt: 12. Jan 2004, 15:39
vielen Dank für eure Infos!

@ Hifi-man: die Carat habe ich bereits gehört. Klanglich gefiel mir die Ergo besser. Hatte mehr Volumen. Auch das Äußere spricht mich mehr an. Mags klassisch.

@ WolfgangFM: B&W kommt für mich nicht in Frage. Ich habe diverse gehört. Teils an einem NAD, teils am E-212. Accuphase klang besser als NAD. Jedoch nicht das, was ich mir vorstelle. Der B&W-Klang ist mir zu "dumpf". Ich wohne in der Nähe von Lorsch, ca. 30 km von Darmstadt entfernt. Weshalb?

@ _axel_: danke für den Tip! Der Hersteller war mir bisher nicht bekannt. Ich werde mal sehen wo ich die headline 6 + 7 hören kann.

@ MH: B&W kommt für mich nicht in Frage (s.o.).


Kennt ihr die Nubert nuLine 100? Wie schätzt ihr deren Preis/-leistungsverhalten ein? Kann ich momentan überhaupt nicht einschätzen.

Grüße
Alex
_axel_
Inventar
#8 erstellt: 12. Jan 2004, 16:02

@ _axel_: danke für den Tip! Der Hersteller war mir bisher nicht bekannt. Ich werde mal sehen wo ich die headline 6 + 7 hören kann.

Tja, ich hoffe, dass Du Glück hast. Das Händlernetz ist, wie bei kleineren Herstellern üblich, nicht allzu dicht. Der Hersteller hilft sicher gerne bei der Händler-Suche.
Ich habe nochmal Deine Anforderungen gelesen. Wenn Du "zurückhaltend" wirklich ernst meinst, ist die Headline evtl. doch nichts für Dich. Sie sind keineswegs aufdringlich. Aber eben betont zurückhaltend sicher auch nicht. Langhörqualität statt Effekte.
Als besonders zurückhaltend beschrieben sind mir Jamos in Erinnerung (kenne ich aber nicht persönlich).


Kennt ihr die Nubert nuLine 100?

Ich kenne die Nuberts nicht. Was man hier aber 'immer so' darüber lesen kann, würde ich keinen weichen/runden Bass erwarten.

Axel
alex.ricci
Neuling
#9 erstellt: 12. Jan 2004, 16:32
Monitor: auf deren Website werden sehr wenige Händler aufgeführt. Einige in Bayern, Berlin oder in Bochum. Raum FFM nicht einer. Ich habe breits eine Anfrage per Mail an Monitor gesendet.

Bzgl. zurückhaltend: der LS sollte schon nach vorne gehen, einen mitswingen lassen - jedoch dezent. Wie von dir bemerkt auf Langzeithören ausgelegt sein. Keine Brachialattacke bzw. mit voller Wucht frontal anspringend.

Ich hatte SA einen Termin bei einem kleinen LS-Hersteller zwecks Probehören. Klanglich klasse LS. Problem: nach zwei Stunden war ich dermassen fertig, dass ich völligst erschlagen aus dessen Räumen kam. So etwas habe ich bisher noch nicht erlebt. Unglaublich was man alles entdeckt bzw. bewußt wird, wenn man sich mit diesem Thema etwas näher beschäftigt.
MH
Inventar
#10 erstellt: 12. Jan 2004, 16:42
hi Alex,

wenns etwas günstiger sein soll: newtronics
etwas teurer: eine kleine progressive audio

Gruß
MH
WolfgangFM
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jan 2004, 16:49
@MH . . . jetzt wo du es sagst, hör ich es auch : der Accuphase E211 ist mit den B&W nautilus 803 vollkommen überlastet, es muß einen nur mal einer drauf bringen.

@alex . . . und dumpf sind die 803er auch noch, aumann.
Was man plötzlich alles hört, man muß es nur wollen.

gerade höre ich mein absolutes Lieblingsstück "voodoo chile" . . . und komm zu dem Ergebnis : ich schmeiß alles weg. Wer sucht eine günstige Stereoanlage mit Boxen und Verstärker ?


[Beitrag von WolfgangFM am 12. Jan 2004, 17:03 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Jan 2004, 16:50

Monitor: auf deren Website werden sehr wenige Händler aufgeführt. Einige in Bayern, Berlin oder in Bochum. Raum FFM nicht einer. Ich habe breits eine Anfrage per Mail an Monitor gesendet.



Hast du versehentlich beim Hifi-Kabel "monitor PC" geschaut? Auf
www.monitoraudio-willich.de sind einige Händler im Raum Frankfurt u.a.
www.clausbuecheraudio.de
www.sas66.de
www.imagecom.de
_axel_
Inventar
#13 erstellt: 12. Jan 2004, 17:24

Hast du versehentlich beim Hifi-Kabel "monitor PC" geschaut?

er meint wohl die von mir genannten "monitor db" ...


[Beitrag von _axel_ am 12. Jan 2004, 17:26 bearbeitet]
alex.ricci
Neuling
#14 erstellt: 12. Jan 2004, 17:47
@ WolfgangFM: ich denke, dass die akustische Wahrnehmnung eines jeden Einzelnen sehr unterschiedlich ist. Der eine mags, der andere nicht. Mir kamen die B&W eben "dumpf" vor. Geschmäcker/Gehöre sind nunmal verschieden. Und darüber läßt sich bekanntlich streiten. M.E. gibt es keinen Grund so etwas persönlich zu nehmen. Jeder wie er will und wie es ihm am besten gefällt. By the way: was mir persönlich in Bezug auf B&W auffällt: Guerilla-Marketing. Schlüsse daraus kann/soll jeder für sich selbst ziehen.

@ Markus_P./_axel_: genau, ich meinte monitor db.

@MH: danke für die Info. Interessant. Würde ich beide gerne einmal hören.
MH
Inventar
#15 erstellt: 12. Jan 2004, 18:17
hallo Wolfgang,

ich wollte Dir Deinen herrlichen Vollverstärker nicht madig machen. Ich kenne den E211 überhaupt nicht. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass in einem anderen Thread ein Ersatz für einen E212 gesucht wird, der (Aussage des Autors) bei hohen Lautstärken an einer 804 nicht besonders dynamisch klingt und wahrscheinlich zuwenig Leistung hat.

Wenn Du dein Angebot mit der günstigen Anlage ernst meinst komme ich gerne darauf zurück. Mir fehlt noch was kleines fürs Bad.

lockeren Gruß
MH
WolfgangFM
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Jan 2004, 18:37
@axel : . . . Geschmack ist das eine, ein guter HNO-Arzt das andere und somit unmittelbar mit der akustischen Wahrnehmung verbunden.

@MH : . . . leider habe ich bei der rein akustischen Auswahl der Produkte mich mal wieder über's "Ohr" hauen lassen und nicht auf die Wasserdichte und sonstige Tiefseetauchereigenschaften geachtet : somit kommst du als potentieller Käufer nicht in Frage.

ein feuchter Gruß
wolfgang
MH
Inventar
#17 erstellt: 12. Jan 2004, 19:40
ein feuchter Gruß?

hoffentlich habe ich das jetzt nicht falsch verstanden.

Gruß
MH
JanHH
Inventar
#18 erstellt: 13. Jan 2004, 02:06
try mal die elac 518

Jan
_axel_
Inventar
#19 erstellt: 13. Jan 2004, 10:42

@axel : . . . Geschmack ist das eine, ein guter HNO-Arzt das andere und somit unmittelbar mit der akustischen Wahrnehmung verbunden.

Wolfgang, kannst du mir bitte erklären, was du mir/uns mit diesem Posting sagen wolltest und auf welche meiner Äußerungen Du Dich dabei beziehst?
ich verstehe nämlich nur Bahnhof...
danke
bolschoi
Stammgast
#20 erstellt: 13. Jan 2004, 21:32
nach meinem persönlichen Hörerlebnis verschiedener Lautsprecher mit dem Accuphase fand ich zwei Kombinationen höchst interessant.

von www.audiophysic.de das Modell Avanti

und

von www.wharfedale.de das Modell Opus2

Bei Avanti hat alles sehr brilliant und sehr fein geklungen mit einem gedämpften Bass.
Mit der Opus2 klang das Ganze etwas lebendiger und satter, aber nicht ganz so hochauflösend.

Beides hat mir ganz gut gefallen, nur wüßte ich nicht welche Kombi ich auf Dauer bevorzugen würde.
EWU
Inventar
#22 erstellt: 14. Jan 2004, 00:22
Der E 211 ist ein toller Verstärker, jedoch total überfordert beim Lauthören mit Wirkungsgrad schlechten Boxen
Audiopysik haben einen guten Wirkungsgrad, ebenso HGP, Phonar,einige ALRs, Elac, Wharfdale, Tannoy und Dali.
Die Isophon Enigma ist in dieser Preisklasse für mich wohl das non plus ultra, sie wird aber den E 211 in die Knie zwingen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passende LS für Accuphase E-211
Puerto am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  6 Beiträge
Beste LS-Kombination mit Accuphase E-211?
ilduro am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  9 Beiträge
Suche passende SLS für Accuphase E-211
Puerto am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  2 Beiträge
Accuphase E 308
E308 am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Accuphase E-210
raZ0r_n1 am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  3 Beiträge
BRAUN LS welche Sicken ?
FritzFrost am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  2 Beiträge
Welcher Lautsprecher zu meinem Accuphase E-408?
Frasier666 am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  5 Beiträge
Welche LS für welche Raumgröße?
II-face am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  6 Beiträge
welche LS??
hubihead am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  3 Beiträge
Welche LS
leon_k am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.04.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Elac
  • Canton
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.230