Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD Referenz R500 / Kennt wer diesen Hersteller?

+A -A
Autor
Beitrag
Kenny2011
Stammgast
#1 erstellt: 11. Feb 2012, 14:34
Moin

bin beim stöbern in der Bucht eben auf diese LS gestoßen und mich verwundert sehr das man über diesen Hersteller nun wirklich beinah nichts findet, da gibts mehr Referenzen für DragonAudio oder so^^

Grüße Christian
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2012, 19:18
meinst du die hier: Hier...
Würde ich die Finger von lassen. Sehen nach einachster China Produktion aus, auch wenn Made in Germany draufsteht....
Kenny2011
Stammgast
#3 erstellt: 11. Feb 2012, 23:29
Ahhh , nene ich kauf zur Zeit keine LS, freu mich auf meine MB Quart 1000 die diesen Monat kommen

Die Hersteller dieser dubiosen LS häufen sich echt gewaltig....
zuyvox
Inventar
#4 erstellt: 12. Feb 2012, 12:26
Das "Made in Germany" wundert mich wirklich. Ansonsten gibt es und gab es schon immer viele China Modelle.

Novex, Pure Acoustics, NIC, Reference S200, HYUNDAI... und diese ganzen Partyboxen, (Auna, Hollywood, McVoice, McGee)

Aber solange die Leute glauben, sie bekommen für 69,99 ein Paar gute Standlautsprecher, solange sie glauben, die Anzahl der Wege oder Membranen sei klangentscheidend, solange werden sich solche Boxen verkaufen.

Ein Kumpel von mir, kein schlechter Kerl, wollte mir neulich seine Partyboxen andrehen. Für die er 400 Euro bezahlt hätte. Es handelte sich um Elta BB251... die es zu der Zeit neu für 55 Euro pro Stück gab.
Aber hey, 5 Wege System, 2 Große Bässe (was bei genauerer Betrachtung höchstens 4 Wege zulässt...)
Ein Mitteltöner und 2 kreischende Piezo Tweeter. Natürlich alles ohne Frequenzweiche...

Eigentlich schade, aber irgendwie sind diejenigen, die sowas bewusst kaufen selbst schuld.
Kenny2011
Stammgast
#5 erstellt: 12. Feb 2012, 22:56
Es sieht protzig aus, macht krach und schon muss es gut sein... Schlimm nur das sie nie was anderes hören dann und sich an ihre "LS" gewöhnen und zufrieden sind...

Echt das Teil hat nicht mal ne Weiche???????? Wie soll denn das klingen, ich mein das geht doch garnicht oder Da zerschießt man doch gleich den Tweeter... oder??


[Beitrag von Kenny2011 am 12. Feb 2012, 22:57 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#6 erstellt: 12. Feb 2012, 23:34
Ein Piezo Tweeter verhält sich kapazitiv und schützt sich sozusagen selbst weil er sich wie ein Kondensator verhält, daher brauch ein Piezo keine Weiche...
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 13. Feb 2012, 12:35
und die anderen Treiber geben eben alles wieder was sie können. Ein 25cm Tieftöner blubbert dann so vor sich in und ein 13cm Mitteltöner eben so gut wie er kann.
Überlappende Frequenzen sind die Folge. Das klingt nicht gut.

Ich selbst habe ein Paar Billig Discoboxen, die haben auch keine Weichen verbaut. Ich habe einen der Piezos gegen einen Membranhochtöner getauscht und das Gehäuse mit alten Handtüchern vollgestopft.
Den Rest erledigt der Equalizer von Winamp. Damit kann man schon gut krach machen und meine bisherigen privaten Partys liefen ganz gut.
Man muss eben nur wissen, dass es eben nichts dolles ist. Das geht das schon in Ordnung.
gammelohr
Inventar
#8 erstellt: 13. Feb 2012, 12:42
Handtücher? Zum dämmen?
Kenny2011
Stammgast
#9 erstellt: 13. Feb 2012, 12:52
Handtücher sind auch mal ne geile Idee, hab ich auch noch nicht gelesen
zuyvox
Inventar
#10 erstellt: 13. Feb 2012, 13:51
Ja man, das ist unprofessionell, aber es funktionierte.
Die beiden Piezos klingen furchtbar. Und der 10 Zoll Basstreiber erzeugt keinen Bass. Aber als wenn das nicht schon schlecht genug wäre, wird dieser Klangbrei durch das billige und zu dünne Gehäuse auch noch unvorteilhaft in Schwingung versetzt.

Da Geld zu investieren ist wenig Sinnvoll. Daher eine alte Handtücher. Die reduzieren das Volumen und insgesamt klinft der Bass nun etwas knackiger.

Ich will damit eigentlich nur sagen: Es gibt hier viele, die diese Billigstlautsprecher von Ebay komplett verteufeln. Das ist soweit aber nicht korrekt. Zwar sind die allermeisten Boxen ihr Geld nicht wert, aber wer sie nicht einmal angehört hat, der sollte sie eigentlich auch nicht bewerten ggf. verteufeln können.
Und da ich so Billig Boxen habe, weiß ich wovon ich rede.
Kenny2011
Stammgast
#11 erstellt: 13. Feb 2012, 14:16
Ich weiß nur eins, ich hatte n Paar KB50 DDR LS (ähnlich RFT), 30-35 Jahre alt und die klangen teilweise besser als die LS von Kennwood und Sony die ich kenne bzw gehört habe und das trotz Breitbändern^^

Aber es reizt mich ungemein mir mal so n Paar billig Stand-LS für 70€ oder so zu kaufen, kein Plan warum aber ich hät gern welche zum aumachen
Kenny2011
Stammgast
#12 erstellt: 13. Feb 2012, 14:17
Und das mit den Handtüchern find ich gut, für die Teile wär gute Dämmung verschwendetes Geld, hauptsache es funzt
zuyvox
Inventar
#13 erstellt: 13. Feb 2012, 23:50

ich hatte n Paar KB50 DDR LS

Sollte man nicht unterschätzen.
Ich nutze an meinem PC noch ein Paar Hans Hennel und Co. Summit Boxen. Das sind sozusagen Vorgänger der heutigen Marken Heco und Canton.
Aus 1974, 3 Wege und schon ordentlich vergnudelt. Der Bass ist echt mickrig, aber im Mitten und Hochtonbereich sind die Dinger erste Sahne.


Aber es reizt mich ungemein mir mal so n Paar billig Stand-LS für 70€ oder so zu kaufen,

Kannst du ja mal machen.
Als ich mit HiFi anfing, waren meine ersten Boxen nach meiner Kompaktanlage auch ein Paar LIFE Standboxen von Lidl... Die nutzt meine Mutter heute noch und die beiden 13cm Bässe hauen schon ordentlich rein. UNd die Dinger haben sogar eine Frequenzweiche.

Zu filigran oder experimentell sollten die dann aber nicht aussehen.
sowasoder sowas
würde ich dann eher nicht nehmen.

Hingegen sehen Die hier und vor allem DIE HIER recht interessant aus. Letztere, die Mohr, sind in puncto Verarbeitung auch ganz ordentlich und sehen insgesamt am brauchbarsten aus.

Vor allem weil es ersten ernst zu nehmenden Alternativen, zum Beispiel die Magnat Monitor Supreme 800, mal eben das doppelte kosten:
Hier

Gruß
Zuy
Kenny2011
Stammgast
#14 erstellt: 14. Feb 2012, 08:23
Oder mal schaun für was das hier weggeht

http://www.ebay.de/i....l2649#ht_500wt_1287
zuyvox
Inventar
#15 erstellt: 14. Feb 2012, 09:48
Koda... naja... due versuchen durch edle Optik zu blenden. Das kann nicht gut sein, aber vielleicht gerade deshalb einen Versuch wert.
Wie gesagt, ich denke, die beste Klangqualität bekommt man bei den Billigheimern mit den Mohr. Die werden auch hier im Forum schon irgendwo besprochen.
Passat
Moderator
#16 erstellt: 14. Feb 2012, 10:13
Könnten Cath sein.
Das ist ein deutscher Billiglautsprecher-Hersteller.
Klanglich auch unterste Schublade.

Grüsse
Roman
Kenny2011
Stammgast
#17 erstellt: 14. Feb 2012, 11:55
Also 50€ wären Sie mir zum basteln und aus Gaudi schonmal wert, aber zu den Teilen gibt es hier schon nen geilen Threat Wer ihn noch nicht kennt, viel Spaß

Koda D858F
Kenny2011
Stammgast
#18 erstellt: 14. Feb 2012, 12:04
Trotzdem verwirrt mich echt extrem dieses made in Germany bei den CD Referenz LS, man findet zu denen aber auch echt nichts...
Matthias_M!
Stammgast
#19 erstellt: 25. Apr 2012, 23:55

Kenny2011 schrieb:
Trotzdem verwirrt mich echt extrem dieses made in Germany bei den CD Referenz LS, man findet zu denen aber auch echt nichts...



Moin, moin,

bei "CD Referenz" scheint es sich um eine Handelsmarke zu handeln.

Die im Ebay-Link gezeigten Boxen sind mir auch mal vorbeigebracht worden. Allerdings mit zerschossener Frequenzweiche samt Hochtöner.
Die Gehäuse sind recht solide gemacht, wenn auch wohl nicht wirklich korrekt dimensioniert.

Die Tieftöner und Teile der Weiche stammen jedenfalls von Tesla (ARN 6618). Die Hochtöner sind LPKH94 und die Mitteltöner, wenn ich recht erinnere, LPM100. Der Bezeichnung nach also von SEL (ITT bzw. Nokia).

Inzwischen sind mir auch noch größere Boxen dieser Bezeichnung untergekommen. Hier findet sich innen ein Aufkleber "H.Hoffmann Elektroakustik", die wohl irgendwo im Speckgürtel von Hamburg gessessen haben (oder sitzen?). Ich habe einen EV130 genannten ELA-Verstärker einer Hoffmann-Elektroakustik herumstehen. Hatten also nicht nur Boxen im Programm.

Tschüß, Matthias
hefelump3107
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Nov 2012, 09:53
Ich selbst habe noch ein paar der Ungetümer im Keller stehen. Zur quali vom Gehäuse muss ich sagen dat is nix!
Allerdings muss ich sagen das meine Eltern die mal bei Quelle gekauft haben und zu der Zeit noch die Kelly Family aktuell war mit dem Song Angel.

Die Höhen der Speaker fand ich damals geil! allerdings waren die ewig nicht mehr in Betrieb!
Gibts was, was ihr zu den Dingern wissen woll?
PS allein kann man die kaum tragen.
Manuelpss
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 22. Dez 2012, 18:37
Hallo ich bin neu hier und kann etwas zu den CD Referenz R500 sagen , meine Eltern haben die seit knapp 20 Jahren , damals bei Quelle für 800 Mark gekauft , und die klingen besser als meine Heco Victa 500
hefelump3107
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 15. Jan 2013, 09:36
Ja klingen tun die gut aber die Verarbeitung vom Gehäuse ist grausam
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt diesen Lautsprecher ?
Kellerman70 am 17.05.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  2 Beiträge
wer kennt diese Hersteller
dubb am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  2 Beiträge
Wer kennt diesen Lautsprecherbausatz ?
azeiher am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  5 Beiträge
Wer kennt diesen Lautsprecher?
ChrisTre am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  9 Beiträge
Wer kennt diesen Lautsprecher?
tom170679 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Frage an alte Hasen. Wer kennt diesen Lautsprecher?
ad2006 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  3 Beiträge
Wer kennt diesen monacor lautsprecher?
sane am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  3 Beiträge
wer kennt diesen Tannoy Lautsprecher
hifigunter am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  3 Beiträge
Audium - Wer kennt diesen Lautsprecher?
*Hwoarang* am 01.11.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  3 Beiträge
Hilfe! Wer kennt diese Lautsprecher?
Octavepizzo am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Piezo
  • Koda

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.774