Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(zweiter) Verstärker spinnt!

+A -A
Autor
Beitrag
H-Maker112
Neuling
#1 erstellt: 10. Apr 2012, 15:24
Hallo Leute,

also ich bin langsam am verzweifeln. Vor einiger Zeit hatte ich einen Sony Verstärker mit Grundig Boxen. Irgendwann fing der Verstärker an, aus (mir) unerklärlichen Gründen immer in den 'protect' mode zu springen, und man hörte ein lautes 'Klacken' im Verstärker, als würde ein innerer Schalter oder ähnliches umspringen (ein bisschen schwer zu erklären). Als ich keine Ahnung mehr hatte was zu tun, habe ich einen neuen Verstärker gekauft (Onkyo). Als dieser nach kurzem Hören ähnliche Symptome zeigte habe ich sofort ebenfalls neue Lautsprecher angeschafft (WHD) und diese angeschlossen. Nun lief der Verstärker einige Tage und gerade hat er schon wieder mit diesem 'Klacken' angefangen, wobei natürlich auch die Musik aufhört. Kann mir irgendjemand sagen woran das liegen könnte (falsch angeschlossen, WAS AUCH IMMER) ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Hab leider wenig Ahnung von dem ganzen, aber das muss doch heraus zu finden sein.

Danke schonmal,

Christoph


[Beitrag von H-Maker112 am 10. Apr 2012, 15:25 bearbeitet]
H-Maker112
Neuling
#2 erstellt: 10. Apr 2012, 15:26
ich betreibe den Verstärker übrigens hauptsächlich über meinen Laptop per Klinke -> Cinch
MasterPi_84
Inventar
#3 erstellt: 10. Apr 2012, 15:47
Hallo!

Das was du hörst ist ein Schaltrelais im Verstärker, was die Spannungsversorgung kappt.
Das macht es aber nur, wenn du den Verstärker überlastest, oder - was ich in deinem Fall vermute - einen kurzschluss verursachst.
Ich würde an deiner Stelle einmal die Verkabelung zwischen Verstärker und Lautsprecher prüfen und evtl mal ein anderes LS-Kabel verwenden.

Wenn du die Kabel hinten am Verstärker anschließt und dabei deine Kabelschuhe oder Endhülsen benutzt, musst du unbedingt darauf achten, dass keine Litze (so ein feiner Draht) verbindung zwischen den Kontakten haben kann. Das gilt natürlich auch an der Klemme am LS.
Das ist schnell mal passiert und kann Schäden am Verstärker verursachen.
H-Maker112
Neuling
#4 erstellt: 16. Apr 2012, 21:16
Danke schon mal für die Antwort, hatte gar nicht mitbekommen, dass es bereits eine gibt! (keine email?)
Naja auf jeden Fall hört sich das alles irgendwie plausibel an. Kann es denn auch einen Kurzschluss geben, wenn eine dieser kleinen Fasern einfach den Verstärker berühren? Und sollte ich diese so kurz schneiden, dass auch ein kleines Stück der Isolierung bis in den Anschluss reicht? (hab so Schraubanschlüsse).
MasterPi_84
Inventar
#5 erstellt: 17. Apr 2012, 05:19
Ja genau, auch wenn ein Drähtchen das Gehäuse des Verstärkers berührt kommt es zum Kurzschluss.

Ich bekomme keine Mail, wenn neue Beiträge am Start sind.

Am besten ist es, wenn du Endhülsen oder Bananen-Stecker auf die Kabel machst, dann spleist nix ab.
H-Maker112
Neuling
#6 erstellt: 20. Apr 2012, 16:31
alles klar. hab mir ein paar Bananenstecker bestellt. Mal gucken obs jetzt klappt, ich hoffe nur, dass der verstärker nicht schon geschädigt ist..
Vielen Dank auf jeden Fall
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was für einen Verstärker soll ich anschliessen?
Maroo am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  6 Beiträge
Zu schwacher Verstärker?
dibia am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  20 Beiträge
Problem bei Klang. Boxen oder Verstärker schuld?
dexter23 am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  5 Beiträge
Funkübertragung von Verstärker zu Boxen
timtom2000 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  7 Beiträge
Großer Verstärker,welche Boxen?
MisterT42 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  25 Beiträge
2 Fragen: Qualitätsanteil LS zu Verstärker / DVD oder CD Spieler?
Cop69 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  5 Beiträge
können meine Boxen durch zu lautes hören kaputt gegangen sein?
nordhesse3.8 am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  5 Beiträge
Verstärker für Canton 508.2
Argamon am 06.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  4 Beiträge
Bräuchte mal eure Hilfe/Verstärker!!
vagabund69 am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  3 Beiträge
Lautsprecher/Verstärker zerstören?
Scorpion_XIII am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.557