Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher legen - spricht was dagegen?

+A -A
Autor
Beitrag
H3liX
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jun 2012, 10:16
Hi,

ich plane zZ mein neues Wohnzimmer und hab eine tolle Lösung. Allerdings müsste ich dazu meine FrontLS
(Teufel M100 FR) auf die Seite legen.

Spricht grundsätzlich was dagegen? Oder ist die Anordnung der Chassis damit gestört?

Danke & Gruß
Robin
GraphBobby
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jun 2012, 08:40
Im Allgemeinen wuerde ich sagen, eventuell spricht die Abstrahlcharakteristik dagegen. In diesem konkreten Fall wuerde ich vermuten, dass das kein grosses Problem ist, da es sich um ein Konus- und ein Kalotten-Chassis handelt, und die eigentlich beide gleichmaessig in alle Richtungen abstrahlen sollten. Sofern die Form des Lautsprechers keinen allzu grossen Einfluss ausuebt, sollte das gehen - am Besten im Vergleich mal ausprobieren.

Kritischer ist es sicher bei Mehrwegsystemen mit unsymmetrischen Hoernern, laenglichen Baendchen-Hoch-/Mitteltoenern (bzw. isodynamischen Wandlern, Magnetostaten, etc.), die horizontal eine wesentlich andere Abstrahlcharakteristik haben als vertikal.

Eventuell steht dazu auch etwas in der Bedienungsanleitung (Aufstellungstipps mit Erlaeuterungen, etc.)
andre11
Inventar
#3 erstellt: 28. Jun 2012, 08:47

H3liX schrieb:
Spricht grundsätzlich was dagegen?

Nein, spricht nichts dagegen!

Probier mal aus wie Du sie hinlegst (Hochtöner innen oder außen), je nach Platzierung kannst Du damit u.U. eine größere Basisbreite erreichen (HT außen).
Genauso kannst Du den Bass geringfügig beeinflussen, wenn die Ls z.B. nahe der Seitenwand stehen den TT nach innen.

Einfach testen und schauen was Dir besser gefällt!


Viel Spaß!

André
Benares
Inventar
#4 erstellt: 28. Jun 2012, 09:04
Bei liegender Aufstellung werden natürlich wie schon erwähnt die Abstrahlwinkel vertauscht, d.h. die horizontalen Abstrahlwinkel gelten dann für die Vertikale und umgekehrt. Infolgedessen verändert sich natürlich auch der Sweet Spot. Da dieser bei einer Box, die für die stehende Aufstellung gedacht ist, eher in die Breite geht, wird sie im Liegen einen eher schmalen Sweet Spot aufweisen. Je nach Bauart macht sich das mehr oder weniger bemerkbar. LS mit einem speziellen Waveguide würde ich z.B. nicht unbedingt auf die Seite legen. Je geichmäßiger aber die Abstrahlung ist, desto weniger fällt die Aufstellung ins Gewicht.
audioangler
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jun 2012, 11:12
@Benares genau aus diesem Grund hat einer mal hier im Forum
den sog. D'appolito Center als Fehlkonstruktion bezeichnet.

So lange man die Lautsprecher genau zum Hörer einwinkelt sollte dies kein problem sein, auch wenn der Sweetspot geringer wird
roedert
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jun 2012, 11:27
In Anbetracht der Lautsprecher und des Umfelds (wenn kein Platz ist gibt es wahrscheinlich auch keine optimale freie Aufstellung) würde ich mir da keine Gedanken bzgl. veränderter Akustik machen .. probier es aus und wenn du keinen Unterschied hörst ist es ok.

Wenn ich einen Feldweg lang fahre mache ich mir auch keine Gedanken ob meine Reifen die optimale Temperatur haben, darüber kann ich auf der Rennstrecke nachdenken


[Beitrag von roedert am 28. Jun 2012, 11:29 bearbeitet]
H3liX
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jun 2012, 06:46
Vielen Dank für euren Zahlreichen Antworten!

Im Großen und Ganzen bestätigt und ergänzt ihr meine Gedankengänge.

Also werde ich die nächsten Tage mal ausprobieren und euch berichten, ob das Legen der LS eine Beeinträchtigung darstellt.

Es handelt sich bei den LS um keine besondere Bauform, Lautsprecherart, oder Anordnung der Chassis, somit rechne ich mal mit einem recht unkompliziertem Verhalten.

Grüße
Robin
maximiliankugler
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 31. Mrz 2013, 14:16
Wollte das Thema nocheinmal aufgreifen und fragen, ob du die horizontale Lage mittlerweile ausprobiert hast und Veränderungen im Klangbild feststellen konntest...

Ich stehe nämlich momentan vor einem ähnlichen Problem; ich müsste meine Rear LS (Magnat Monitor Supreme 100) legen, wenn ich sie mir denn überhaupt kaufe. Wenn das sich jedoch negativ auf den Klang auswirkt, müsste ich zu noch kleineren LS greifen, welche dann klein genug sind um sie vertikal zu betreiben.

Lg
MasterPi_84
Inventar
#9 erstellt: 31. Mrz 2013, 17:42
Da es sich bei dir um Surround-Lautsprecher handelt, die im Normalfall nur Effekte wiedergeben, würde ich mir keine Sorgen machen.

Ebenso haben die kleinen Supremes auch einen Kunus TMT und eine HT Kalotte.
Du brauchst hier keinen Sweetspot und willst auch keine Stereo-Bühne aufbauen.

Also hinlegen die Dinger und gut is
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rack in Lautsprecherständer - was spricht dagegen? ev. Probleme?
Dynacophil am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  2 Beiträge
Spricht was dagegen ca. 40 cm hohe stabile Holzbarhocker als Boxenständer zu benutzen ?
Jimbob48 am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  6 Beiträge
Regallautsprecher für Schreibtisch (140cm Abstand)
paulol am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  3 Beiträge
preiswerte regallautsprecher?
mountainbiker_86 am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  4 Beiträge
Regallautsprecher II
dave4004 am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  3 Beiträge
welche kleinen Regallautsprecher
Sven666 am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  9 Beiträge
Regallautsprecher mit hohem Wirkungsgrad
lp540 am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  19 Beiträge
Regallautsprecher Nubert 360S
MaSta-aCe am 28.04.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  8 Beiträge
Regallautsprecher für Musik
Rake am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  32 Beiträge
Sind Regallautsprecher besser?
tofhami am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedmusic16BB
  • Gesamtzahl an Themen1.345.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.394