Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschluss der Lautsprecherkabel

+A -A
Autor
Beitrag
derJonas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jan 2004, 19:07
Hallo Forum,

ich bin mir im klaren darüber, dass diesen Beitrag viele lieber im Voodoo-Forum sähen. Ich jedoch denke, dass er hier an der richtigen Position ist.

Folgendes Phänomen habe ich beobachtet:

Ich habe meine Lautsprecher wegen eines Großputzes von der Stereoanlage getrennt, um sie wegstellen zu können. Die Position der LS habe ich davor mit einem Filzstift auf dem Boden markiert um später nicht wieder die Position optimieren zu müssen.
Bei den Lautsprechern handelt es sich um Martin Logan Ascent i. Die Bi-Wiring Terminals sind mit StraightWire Brücken kurzgeschlossen, das Lautsprecherkabel ist ein Fadel Art "The Stream".
Bisher hatte ich folgendermassen verkabelt: Minuspol jeweils am Tieftonbereich, Pluspol am Mittel-/Hochtonbereich.
Da ich in letzter Zeit zwei mal gelesen habe, es sei klanglich am besten, beide Kabel am Bassbereich anzuschließen, habe ich das beim neu-verkabeln auch so gemacht.
Eingeschalten - eine Weile gehört - ...da stimmt doch etwas nicht!
Die Instrumente waren nicht mehr so klar umrissen. Das ganze Klanggeschehen wirkte diffuser...ein klarer Rückschritt. Ich habe dann die Kabel wieder wie gewohnt angeschlossen und wieder ein stimmiges Klangbild gehabt.

Hat von euch jemand ähnliches beobachtet? Wie schließt Ihr Eure Lautsprecher an? Wie reagieren Eure bei derlei Versuchen?

Gruß Jonas
iselba
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Jan 2004, 10:06
Hallo,

Ich selbst habe zwei Boxen mit Bi-Wiring Anschlussfeld (Elac ELT 7). Ich fahre meine Lautsprecherstrippen über Bi-Amping an meinen Verstärker. Bis jetzt hatte ich noch nicts zu bemängeln. Den Versuch Lautpsrecher über Brücken anzuschließen habe ich auch schon durchgeführt, hat sich aber nicht so gut angehört wie ohne Brücken. Anschließen tue ich die Lautsprecher wie folgt:
Der Minuspol des einen Kabels kommt an den Tieftonanschluss des Lautsprechers und der Pluspol kommt an den Hochtonanschluss. Das gleiche mache ich mit dem Zweiten Kabel.

Somit habe ich den Hochtöner zwei mal angeschlossen und den Tieftöner zweimal angeschlossen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.


Mfg



iselba
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Position von Lautsprechern
hasdf am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  4 Beiträge
Martin logan summit x
chaimonardo am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  20 Beiträge
Um welches Lautsprecherkabel handelt es sich?
gromp am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  5 Beiträge
Lohnen sich Martin Logan?
dcln am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  2 Beiträge
beste position für regalboxen?
wunderwaffel am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  2 Beiträge
Position Centerbox
gery1001 am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  6 Beiträge
Aufstellung Martin Logan
alpineberlinette am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  15 Beiträge
Klangentfaltung der LE 109 optimieren
Der_Ron am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2003  –  6 Beiträge
Martin Logan Thread
duke_dave am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  805 Beiträge
Frage zu Martin Logan reQuest
DerEchteSteini am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFohlenelf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.045
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.914