Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hörabstand aktive Nahfeldmonitore

+A -A
Autor
Beitrag
zonkuz
Stammgast
#1 erstellt: 30. Sep 2012, 09:49
Hallo,

ich werde mir bald die neuen F5 von Adam kaufen, habe aber noch ein paar Bedenken bzgl. des Hörabstandes. Ich würde sie als PC-Lautsprecher nutzen mit einem externen Audiointerface und ab und zu direkt vor dem PC hören, manchmal möchte ich mich auch aufs Bett legen und einen Film schauen oder von dort einfach Musik hören.

Problem (oder nicht): Die Luftlinie von meinen Ohren im Bett zu den Boxen würde gute 3 Meter betragen, ich weiß nicht, ob dafür Nahfeldmonitore auch gemacht sind. Mir ist klar, dass bei mehr als 2 Metern da einiges an Räumlichkeit verloren geht, aber ich würde gerne wissen, wie stark sich das bemerkbar macht und ob ich mich nicht lieber gleich woanders umschauen sollte bzgl. LS.

Ich freue mich auf eure Erfahrungen mit aktiven Nahfeldmonitoren und euren Hörabständen.

Grüße
Benares
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2012, 10:32
Es gibt Monitore, die zwar als Nahfeld verkauft werden, aber auch fürs Mittelfeld geeignet sind. Die Event Opal, die ich selbst besitze, klingen sogar erst zwischen 2 und 3 Metern Abstand richtig gut. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die F-Serie von ADAM zu diesen Vertretern gehört. Hören konnte ich sie nur auf der Musikmesse im März unter suboptimalen Bedingungen, allerdings würde es mich sehr wundern, wenn die F 5 für mehr als 2m geeignet wären. Die AX-Serie ist das auch nicht, sie verliert ab 2 Metern deutlich an Bass und Bühne. Bei ADAM sind erst die größeren Vertreter der S-Serie fürs Mittelfeld geeignet.
zonkuz
Stammgast
#3 erstellt: 01. Okt 2012, 10:46
Danke für die Antwort. Aber gleich die S-Serie für ein 16qm²-Zimmer? Das find ich a bissl überdimensioniert Interessant, dass es ab 2 Metern starke Einbußen gibt. Ich würde ja auch nicht immer von 3 Metern hören, aber ab und zu.

Kennst du sonst noch bezahlbare aktive Boxen, die auch für 3 Meter taugen?

Grüße
Benares
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2012, 11:47
Kommt drauf an, was du unter bezahlbar verstehst. Midfield-Monitore gehen nunmal bereits ganz schön ins Geld. Meine erwähnte Opal würde ich da mal als eines der erschwinglichsten Modelle bezeichnen, allerdings liegt der Paarpreis bereits bei 2800€. Günstigere midfieldgeeignete habe ich noch nicht gehört. Vielleicht kannst du einen besseren Eindruck von dem Segment bekommen, wenn du bei Thomann oder dem Musicstore mal die Midfield-Monitore auswählst.
michael@hifi
Stammgast
#5 erstellt: 04. Okt 2012, 18:27
Über ADAM habe ich in den Foren gelesen, dass ihre Hochtöner und Woofer bei verschiedenen Hörabständen unterschiedliche Lautstärken entwickeln (wegen besonderer Konstruktion der Hochtöner im Vergleich zu den Woofern) und deshalb nur für einen bestimmten Hörabständ eingesetzt werden sollen, weil man ja nicht ständig an den Anpassungsreglern drehen möchte.

Die oben erwähnten OPAL sind nicht die günstigsten Mittenfelder. Es kommt darauf an, wie viel man bereit ist maximal auszugeben. Ich habe mich z.B. für KRK VXT8 entschieden. Auch für 2-3 Meter geeignet und viel günstiger als OPAL. Wobei VXT6 für ein 16qm-Zimmer auch locker reichen würden. Für mehr Bass kann man mit einem Subwoofer nachhelfen. Bei niedrigeren Lautstärken werden Bässe allgemein weniger stark wahrgenommen.


[Beitrag von michael@hifi am 04. Okt 2012, 18:30 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 05. Okt 2012, 11:50
Nahfeld-Monitore haben auf größere Distanzen mit den gleichen Problemen zu kämpfen, wie Heim-Hifi-LS.
In dieser Hinsicht ergibt sich weder ein Nach- noch ein Vorteil in der Verwendung. Keinesfalls darf man aber den Schluss ziehen, ein als Nf-M bezeichneter LS sei auf größere Distanzen "schlechter" geeignet, als entsprechende Heim-Hifi-Produkte. Das ist Unsinn.

Grüße
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nahfeldmonitore rauschen
lukistrike22 am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  3 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore direkt an PC Kabellänge
THEREALLEIMI am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  14 Beiträge
Nahfeldmonitore oder PA-Boxen!
roemoem am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  3 Beiträge
Brauche Empfehlung für Nahfeldmonitore
rsmus7 am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  7 Beiträge
Problem Mit Passivboxen und PC
AnnaNas am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  10 Beiträge
Suche aktive Nahfeldmonitore
saci am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  2 Beiträge
Passive Lautsprecher von PC?
cico1980 am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  3 Beiträge
Nahfeldmonitore?
Mus1k am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  7 Beiträge
Nahfeldmonitore als Hifi oder HighEnd Lautsprecher geeignet ?
tripath-test am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  31 Beiträge
Aktive Monitore für den PC
Mus1k am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Event
  • KRK

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitglieddermischke
  • Gesamtzahl an Themen1.345.490
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.453