Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mackie C300 Titan-Diaphragma?

+A -A
Autor
Beitrag
Gerdo
Inventar
#1 erstellt: 15. Jan 2013, 07:50
Hallo,

weiß hier zufällig jemand,was die schon etwas ältere Mackie C300 für ein Diaphragma im Horntreiber hatten?

Die neueren Mackie C300Z haben ja laut Hersteller ein Titan-Diaphgragma:

http://www.mackie.com/de/products/c300z/index.html

Im Produklink zur älteren Versionsteht aber nur :

"composite mylar diaphragm"

http://www.mackie.com/products/c300/index.html


Was bedeutet das aber unterm Strich nun genau?
Auch Titan-Diaphragmen sind ja oft "composite mylar",siehe auch:
http://www.rha-audio.com/uk/titanium

Oder kann hier generell jemand was sagen,ob die ältere,oder neuere Mackie besser klingt?

Gruss,Alex
Detsi_Bell
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jan 2013, 14:20
Hallo Alex!

Ich denke nicht, daß der Vergleich der "micro-coated" Kopfhörermembran mit der Kalotte eines Druckkammertreibers sinnvoll ist. Erstere ist meiner Ansicht nach lediglich aus optischen oder Marketinggründen mit einer hauchdünnen Metallschicht bedampft.

Welches Material im Horntreiber nun besser klingt, ist wohl auch Geschmacksache. Manche mögen die Blechdeckel wegen ihrer Höhenwiedergabe, andere stehen auf ältere Phenolmembranen, BMS verwendet Kunststoff und hat einen guten Ruf.

Am besten bildest Du Dir selbst ein Urteil.

Best: Detsi
Gerdo
Inventar
#3 erstellt: 15. Jan 2013, 17:49
Sicher hinkt der Vergleich etwas,aber mir gings hier nur um die reine Technologie dahinter und da muß nix hinken!

Kennt hier niemand die älteren,blauen Serien von Mackie und hat auch Erfahrungen mit den neuen schwarzen?

Ich hatte mal in einer Rezenssion zu den neuen gelesen,daß die ältere Serie trotz älterer Technoligie wohl noch besser sein soll...
Die neue Serie sowieso alles nur noch made in China...

Aber trotzdem...Ich mag-zumindest im Hifi-Bereich-Titan im Hochton extremst gerne!

Einer meiner absoluten Favouriten:
Tannoy Dual Concentric!!!
Ein Coax mit Titanhorn!
Habe ich zu Hause in meiner 6.1Anlage im Wohnzimmer.

Die machen sowas ja auch im PA-Sektor,aber dann unbezahlbar und bisher habe ich da nur Anbieter in UK und USA gesehen,mit sehr teurem shipping...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral aurum titan
tranceliner am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  3 Beiträge
Neu Mackie HR824mk2
Meiler am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  12 Beiträge
K+H vs Mackie
mr.wambo am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  3 Beiträge
Bässe für Quadral Titan
Strobelix am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  4 Beiträge
Mackie Tapco S8, KRK RP8, wer kennt diese Monitore ?
Leisehöhrer am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  3 Beiträge
Quadral Titan
onkel_böckes am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  4 Beiträge
Mackie mr8 überhitzen nach 45min
BinhBob am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  4 Beiträge
Reinigung Titan Kalotte
elThomaso am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  10 Beiträge
Quadral Titan MK I
mauric am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  7 Beiträge
mackie hr824 mk2 aus USA?
limer am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.278