Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unzerstörbar

+A -A
Autor
Beitrag
devilpatrick88
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jan 2004, 16:21
1. Wäre es eigentlich möglich einen Lautsprecher zu bauen den man nicht überlasten kann?
2. Wie funktioniert das mit dem überlastungs Schutz bei LS? Schalten die ab wenn es zu laut wird oder wie muss ich mirr das vorstellen?
mfg
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2004, 16:26

1. Wäre es eigentlich möglich einen Lautsprecher zu bauen den man nicht überlasten kann?

Theoretisch schon, aber der Mensch findet immer einen Weg.


2. Wie funktioniert das mit dem überlastungs Schutz bei LS? Schalten die ab wenn es zu laut wird oder wie muss ich mirr das vorstellen?
mfg :)

Da sind PTCs drin, Bauteile die bei zu hoher Temperatur durch Überlast hochohmig werden und damit weniger/keine Leistung zum Chassis durchlassen.
Bei Abkühlung lässt dieser Effekt wieder nach.

Gruss
Jochen
cr
Moderator
#3 erstellt: 23. Jan 2004, 16:34
Von QED und Marantz gab es Kästchen, die zwischen Verstärker und LS geschaltet wurden und die frequenzabhängig die Leistung überwachten und notfalls per Relais trennten. Beim QED konnte man sogar mehrere Leistungsbereiche vorwählen.
Dragonsage
Inventar
#4 erstellt: 23. Jan 2004, 17:04
@devilpatrick88: Wie hörst denn Du Musik?

Gruß DS
devilpatrick88
Stammgast
#5 erstellt: 23. Jan 2004, 18:37
@dragons klassik und so ein zeug natürlich in relativ normaler lautstärke aber wenn ich mal techno oder anl hör muss der amp schon mal arbeiten
Und da hab ich immer angst das ich meine chassis beschädige.
UNd warum baut man dann nich so einen Lautsprecher? Oder gibts die schon wenn ja von welcher marke
cr
Moderator
#6 erstellt: 23. Jan 2004, 19:56
Weil das nicht high-endig ist. Mit solchen Schaltungen greifst du immer in den Signalweg ein, entweder entziehst du geringfügig Leistung (passive Schutzbox) oder erhöhst den Widerstand (thermische Schutzschaltung im Signalweg usw.).
Man müßte aktiv das Signal analysieren (am besten für jeden LS, also TT, MT, HT separat, dann kann man es am besten dosieren) und dann ggf. per Relais trennen.
Aktivboxen kann man relativ gut schützen. Schau mal im PA-Bereich.
LarsAC
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jan 2004, 20:45
Bestell dir doch mal eine NuWave 125 und 2 AW-1000. Bevor Du die zerstört hast ist sicher schon einiges andere kaputt...

Lars
devilpatrick88
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jan 2004, 21:00
@LarsAc unterschätze nicht meinen drang zur Lautstärke . Ich höre gerne knapp vor der schmerzgrenze. Dabei gehts mir nicht um viel bass oder so. ICh habs lieber gleichmäßig und dafür viel kraft(kann ich jetzt nicht so beschreiben)
Master_J
Inventar
#9 erstellt: 23. Jan 2004, 22:31
Hehe, da hat der Lars schon den richtigen Hersteller genannt.
Sooo viel tut wohl kaum einer zum Schutz der Boxen.

Gruss
Jochen
Malcolm
Inventar
#10 erstellt: 23. Jan 2004, 22:38
Und wenn Du nur bis vor die Schmerzgrene hörst kriegst Du die 125er an nem potenten Verstärker nicht kaputt
Keine Sorge!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher überlasten?
bbb1337 am 22.06.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  3 Beiträge
Halten LS das eigentlich aus?
ferhardt am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  2 Beiträge
Wie geht das? Lautsprecher anschliessen
slawek am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  6 Beiträge
2 Lautsprecher alleine laufen lassen oder zu 4. möglich?
Raeman am 03.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  4 Beiträge
Wie alt dürfen LS werden?
DJ_Bummbumm am 29.04.2015  –  Letzte Antwort am 11.05.2015  –  65 Beiträge
brauche einen Schutz für meine Lautsprecher
alifrueq am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  8 Beiträge
Arcus TM65 Schutz?
nivima am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  2 Beiträge
Ab wie viel Hub wird es ungesund für die Box ?
Ice-online am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  16 Beiträge
Lautsprecher zu Hause probehören: wie läuft das ab?
Costanza am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  9 Beiträge
1 Lautsprecher an 2 Verstärker ?
beutel am 21.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedUdo1507
  • Gesamtzahl an Themen1.345.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.788