Castle - soll ich oder soll ich nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
fotoralf
Inventar
#1 erstellt: 12. Feb 2013, 23:12
Meine Castle Conway 2 im beliebten Kühlschrank-Format klingen wunderschön, sind für den Raum aber einfach zu groß - also von den Abmessungen her.

Nun könnte ich wahlweise in der Bucht ein Paar Howard S2 - d'Apolllito, also deutlich schlanker und Standboxen - ersteigern oder von einem Händler gebraucht ein Paar aktuelle Conway 3 - gleiches Format, aber nach der Übernahme durch die Chinesen produziert - bekommen.

Die beiden Modelle würden in den Raum deutlich besser passen, und ich käme sogar wieder an meine Kamerakommode.

Kennt hier jemand die Conway 3 bzw. die Howard 2? Das Internet gibt herzlich wenig dazu her...

Ralf


[Beitrag von fotoralf am 12. Feb 2013, 23:12 bearbeitet]
fotoralf
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2013, 19:18
Zu lange überlegt. Die Conway sind schon verkauft. Gorby lässt grüßen.

Bleiben nur noch die Howards in der Bucht. Und ob Lautsprecher, bei denen einer der beiden Tieftöner nach oben strahlt, in einem Raum, der mit 3,60 m fast höher ist, als er breit ist, eine gute Idee sind...?

Ist aber auch alles schwierig.

Ralf
Wraeththu
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2013, 19:20
den Raum umräumen/ummöblieren ist gar keine Option?
fotoralf
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2013, 20:18
Davon wird er auch nicht größer. Er ist sowieso nicht besonders üppig möbliert.

Das Dumme an dieser Bude ist die Deckenhöhe von 3,60 m bei einer Fläche von 5 mal 4 Metern. Akustisch so einfach zu bändigen wie der Grand Canyon. Wenn ich mir dazu noch Boxen vorstelle, die den Bass nach oben abstrahlen...

Vielleicht sollte ich an der Decke diese Absorber-Pilze aufhängen, wie sie die in der Royal Albert Hall haben.

Ralf
bossa
Stammgast
#5 erstellt: 15. Feb 2013, 17:09
Der Bass strahlt nicht nach oben ab. Schon gar nicht bei so einer kleinen Membran.

Absorber-Pilze (kenn ich nicht, versuch ich mir nur vorzustellen) bringen für Bassproobleme nichts.


Wenn dein Raum nicht besonders üppig möbliert ist, kannst du, wenn möglich, da ansetzen. Ein paar gut gefüllte Bücherregale mit leichtem Abstand zur Wand, am besten schräg vor die Raumecken stellen, dann hast du die wohnzimmertauglichsten Bassfallen, die du kriegen kannst. Und Bücher haben sowieso noch niemandem geschadet.

Je voller der Raum mit verschiedensten Sachen steht, desto geringer werden deine Probleme mit Moden. Bis zu einer gewissen Grenze wenigstens. Die erste Mode kriegt man sowieso nicht weg, ohne richtig an die Substanz zu gehen. Das ist was für Studios.
fotoralf
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2013, 20:46
So leer ist die Bude nun auch wieder nicht. Ich habe es bisher aber vermieden, den Raum über eine Höhe von ca. 2 m hinaus zu möblieren. Wie sowas in einem derart hohen, aber nicht sonderlich großen Raum wirkt, kann ich in meinem Büro sehen: man hat das Gefühl, in einer Klamm zu sitzen.

Und da oben vermute ich die eigentlichen Probleme.

Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Castle - Erfahrungsaustausch
V3841 am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2018  –  13 Beiträge
castle-lautsprecher
masalg am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  2 Beiträge
Castle Trent Gold ?
Dima# am 30.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  2 Beiträge
Castle Richmond 3i
Puffin2 am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  3 Beiträge
LS castle richmond 3I
Windstar am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  3 Beiträge
The illustrious Castle Speaker owners society
Erik030474 am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  5 Beiträge
Castle Isis auf eBay ein Eigenbau / Fake ?
vampirhamster am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  7 Beiträge
Castle Trent II, wer kennt oder hat diese LS ?
horst.b. am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2011  –  7 Beiträge
HILFE membran von castle isis löst sich ab
linnianer1 am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  5 Beiträge
castle compact column und abl modul von nubert
detnett am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.858 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedgamertaggnrtr
  • Gesamtzahl an Themen1.407.086
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.797.535

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen