Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity Kappa 8.1i lohnt oder liegen lassen?

+A -A
Autor
Beitrag
pierrescl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jun 2013, 20:55
Hallo zusammen ...
ich kann atm ganz günstg an ein Paar Kappa 8.1i kommen.
Ich hab den ganzen Abend hier gelesen und bin nun durcheinander.

Ich lese Sachen wie:
- "Fehlkonstruktion", "Verstärker-Killer", "nur mit hoher Lautstärke klingen die" ... usw.
Ich meine, warum bringen die bei ebay meist mehrere 100 Euronen, wenn die doch so schlecht sein sollen?!

Ich weiß nun nicht ob ich mir die "sichern" soll oder ob ich sie ganz liegen lasse.
Des weiteren müsste ich mal gucken ob ich sie selber betreiben kann oder ob sie dann doch weiter verkauft werden.

Ich muss wohl auf folgendes achten:
- Sicke
- Risse am Polydom (vom Fönen)
- Funktion beider HT's

Ich hab selbst z.Z. einen Onkyo A-8850 und einen Dynavox VR70-E2. Denke mal das sind beides nicht die idealen Amps für Kappas.

Hätte gerne nochmal ein wenig "Senf" vielleicht von Kappa-Besitzern

Lg Pierre


[Beitrag von pierrescl am 25. Jun 2013, 20:56 bearbeitet]
Scatto
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jun 2013, 16:16
Die "Problematiken", die Du ansprichst, beziehen sich wohl auf die Kappa 8.
Du meinst aber sicherlich die Kappa 8.1, wie Du ja selbst schreibst, welche solch laststabile Verstärker nicht fordert, jedoch von leistungsstarken Verstärkern profitiert.

Den VR 70 sehe ich als nicht geeignet, da er bei einem Prozent Klirr gerade 3 Watt leistet, was eine Kappa 8.1 sicherlich zu gehobener Zimmerlautstärke führen kann, jedoch die Bässe dadurch nicht wirklich kontrolliert werden.

Bei dem Onkyo sehe ich hingegen keine Einwände, warum er mit den Kappas nicht betrieben werden sollte.
OlliDu
Neuling
#3 erstellt: 30. Aug 2013, 19:25

Scatto (Beitrag #2) schrieb:
Die "Problematiken", die Du ansprichst, beziehen sich wohl auf die Kappa 8.
Du meinst aber sicherlich die Kappa 8.1, wie Du ja selbst schreibst, welche solch laststabile Verstärker nicht fordert, jedoch von leistungsstarken Verstärkern profitiert.

Den VR 70 sehe ich als nicht geeignet, da er bei einem Prozent Klirr gerade 3 Watt leistet, was eine Kappa 8.1 sicherlich zu gehobener Zimmerlautstärke führen kann, jedoch die Bässe dadurch nicht wirklich kontrolliert werden.

Bei dem Onkyo sehe ich hingegen keine Einwände, warum er mit den Kappas nicht betrieben werden sollte.


Dem kann ich mich nur anschließen. Ich habe seit langen Jahren die Nachfolger (8.2i Serie II) und habe sie schon an vielen Verstärkern betrieben.
Den Ruf der Zickigkeit verdankt sie den Ur-8ern. Der Verstärker sollte nur halbwegs laststabil sein und genügend Leistung zur Verfügung stellen. Eine ordentliche Röhrenvorstufe klingt wirklich gut, im Endstufenbereich solltest Du auf eine Röhre eher verzichten.

Wichtig ist noch, die LS relativ frei aufzustellen. Der Raum sollte auch nicht zu klein sein (min. 20 qm). Dann machen sie bei jeder (!) Lautstärke unheimlich Spaß, mit toller Räumlichkeit und einem unheimlich entspannten Klangbild.

P.S.: Ganz wichtig ist die Entkopplung vom Boden. Bei den 8.2i sind das im Original geschraubte Spikes die - für Hartböden - in Gummihülsen stecken. Direkt auf dem Boden dröhnen die Kappas ganz furchtbar.

Ich hoffe, meine Antwort kommt nicht zu spät. Ich hatte den Beitrag gerade erst entdeckt

Viele Grüße
Oliver
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Kappa 8.1i Bi Amp?
epphad am 14.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  6 Beiträge
Infinity Kappa 8.1i / 8.2i
Jerri1988 am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  14 Beiträge
Infinity Kappa 8.2i/9.2i identisch mit 8.1i/9.1i
michaelJK am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  13 Beiträge
Frage zu meinen Infinity Kappa 8.1i
HiFi-Lehrling_:) am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  2 Beiträge
Kappa 9a modifizieren lassen??
Theoisa am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  13 Beiträge
Infinity kappa 8.2i oder Nubert Nuwave 100
grothauu am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  10 Beiträge
Infinity Reference oder Kappa
GreenGekko am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  11 Beiträge
Infinity Kappa Ersatzteil benoetigt.
philip-surf am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  4 Beiträge
Canton / Infinity
HiFi-Lehrling_:) am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  2 Beiträge
Hilfe schlechtes Klangbild Infinity Kappa 9.2
Gordi26 am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  31 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.424