Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity Kappa 8.1i Bi Amp?

+A -A
Autor
Beitrag
epphad
Neuling
#1 erstellt: 14. Feb 2014, 12:33
Hallo erstmal bin neu hier und weiss nicht ob ich mit meinem Thema hier richtig bin,

ich habe seit längerem zwei Infinity Kappas 8.1i, und keinen vernünftigen Verstärker gehabt, jetzt ist ein bisschen Geld da, und mich würde interessieren, ob es reicht wenn ich einen Onkyo tx nr 3007 zum beispiel dran klemme. wenn ich das ganze über bi amping laufen lasse, habe ich dann 2x 200 watt an einem lautsprecher oder kann man das so nicht rechnen?

ein avr soll es schon sein da ich auch sourround höre, ca 50:50 sourroundStereo


"und nun zerreist mich :-P"

vielen dank im vorraus
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2014, 12:35
Ich glaube bei dein Kappas ist weniger die Wattanzahl als die entprechende Impendanz ausschlaggeben, da ich aber selbst keine in Verwendung habe, wird sich sicherlich jemand zu Wort melden, der es dir genau sagen kann.
epphad
Neuling
#3 erstellt: 14. Feb 2014, 12:42
Erstmal danke für die schnelle Reaktion

Achso ok, also beim Avr sind bei 6 Ohm 200 Watt angegeben, und bei den Kappas sind 300 Watt an 6 Ohm wenn ich richtig informiert bin.
onkel_böckes
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2014, 20:13
Nein, Bi-Amp bringt dir da nichts.
Einfach die Kappa ganz normal anschliesen und gut ist.

Alles andere ist Unnötig.
musikfiffi
Stammgast
#5 erstellt: 15. Feb 2014, 11:47
Hallo allerseits


Ich glaube bei dein Kappas ist weniger die Wattanzahl als die entprechende Impendanz ausschlaggeben


Das war bei den ersten Kappas von grosser Bedeutung,bei diesem Modell ist das nicht der Fall.
Die sind da zahm.
Im Prinzip reicht der Onkyo,einige schwören beim Verstärker auf Mörderleistung um die Lautsprecher auch ja richtig zu "befeuern".
Na ja,jeder wie er es mag.
Wenn man die Mehrausgaben für 2 ordentliche Endstufen rechnet lohnt sich mMn der Aufwand nicht hinsichtlich der zu
erwarteten Klangsteigerung im Bi-Ampingbetrieb die bei meiner Erfahrung nicht vorhanden sind.

gruss
epphad
Neuling
#6 erstellt: 15. Feb 2014, 15:25
ok, naja endstufen sollen irgendwann mal kommen, aber nicht heute und auch nicht morgen, mal schauen, was der onkyo bringt, wenn ich einen besorgt habe. vielen dank für die tips ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Kappa 8.1i / 8.2i
Jerri1988 am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  14 Beiträge
Frage zu meinen Infinity Kappa 8.1i
HiFi-Lehrling_:) am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  2 Beiträge
Infinity Kappa 8.1i lohnt oder liegen lassen?
pierrescl am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  3 Beiträge
Kappa 8.1i an Accuphase205E im Bi-Amping Betrieb
BoomMojoBoom06 am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  2 Beiträge
Infinity Kappa 8.2i/9.2i identisch mit 8.1i/9.1i
michaelJK am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  13 Beiträge
Bi-Amping bei Infinity Kappa 9 A
Friend_of_Infinity am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  9 Beiträge
Infinity Kappa 8.2i / Bi-Amping Betrieb
mito1986 am 06.11.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  2 Beiträge
Infinity Kappa Ersatzteil benoetigt.
philip-surf am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  4 Beiträge
Infinity Kappa 7.2i tunen ?
hertzkasper am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  3 Beiträge
Infinity Kappa 9.2i Bassproblem!
nick999 am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedconradbodo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.346