Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Blechbrücken an Bi-Wiring Terminals

+A -A
Autor
Beitrag
tuw
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jan 2004, 03:06
Hallo!

Ich besitze zwei Magnat Vector 77 und zwei Vector 22 Boxen. Diese haben Bi-Wiring Terminals. Nun lese ich, die Blechbrücken seien schädlich für den Klang.

Kann man diese Blechbrücken durch Lautsprecherkabel ersetzen, und wenn ja, wie macht man das, worauf ist zu achten, welche Qualitätstufe usw. Oder sollte man da andere Sachen wie Bi-Wiring Brücken vorziehen???

Ich verwende Lautsprecherkabel von Hama, Typ Silver Class Bicolor 2,5 qmm.

Vielen dank im Voraus!
Rollei
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2004, 07:38
Ja kann man.

MFG

Rollei
fhhien
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jan 2004, 08:21
man kann diese blechbrücken zwar problemlos ersetzen durch lautsprecherkabel oder kupferdraht, eine klangveränderung wird man dadurch aber nicht erzielen.
ich habe das selbst schon mehrfach ausprobiert und auch freunde von mir taten dies.
ein unterschied war aber beim besten willen nicht zu hören.
fällt also definitiv unter die rubrik voodoo.
Extent
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Jan 2004, 09:36
Ich hatte das Gefühl, dass eine Abnahme der Blechbrücken und der Ersatz durch LS-Kabel schon was gebracht hat. Im Gegensatz zu Biwiring, das hat nichts mehr gebracht (bei meiner Anlage).
Nimm doch einfach einen Rest Kupferlitze, den Du bestimmt noch irgendwo rumliegen hast oder kauf im Baumarkt einen Meter 2,5 qmm Kabel, schneide es in vier kurze Stücke, isoliere die Enden ab und verbinde so Klemmen.
Das kostet so gut wie nichts und Du kannst in Ruhe hören ob es was gebracht hat.
Gruß
Jürgen
tuw
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jan 2004, 13:36
Aha, gut zu wissen. Ich erwartet ja auch keine richtige Klangverbesserung. Aber so windige Blechbrücken würd ich schon gerne ersetzten. Ich würd mir das schon 15 Euro kosten lassen, wenn es generell etwas bringen kann.

Also, ich probiere es demnächst einmal aus. Vielen Dank!
fcspat
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jan 2004, 15:06
ausprobieren, hören, selber entscheiden!!!

Bye
Pat
_axel_
Inventar
#7 erstellt: 30. Jan 2004, 16:57
Ich habe gleiche Erfahrungen wie Extent gemacht (freilich an anderen LS) und stimme seinem Rat zu.
Tuw, hast Du konfektionierte Kabelenden (Banane/Kabelschuh)? Wenn nein, kannst Du einfach von deinen LS-Kabeln ein Stückchen nehmen. Je nach Terminal an den LS kannst Du das Kabel evtl. sogar "im Stück" lassen und einfach an beiden Klemmen vorbeiführen.
gruß
BIGSCREEN
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Jan 2004, 17:09
Hallo,

Kleiner Tipp, probier mal das LS-Kabel an die Klemmen "oben" anzuschliessen, also den Anschluss für den MT/HT Bereich. Damit sind klangliche Auswirkungen im "kritischen" MT/HT ausgeschlossen, der Bassbereich durch die Blechbrücken ist nicht ganz so kritisch, solltest Du nach diesen Test einen Unterschied hören, kann man ja immer noch hochwertige Kabelbrücken einsetzen.




Gruss
Oliver
-Spooky-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Jan 2004, 17:24

Je nach Terminal an den LS kannst Du das Kabel evtl. sogar "im Stück" lassen und einfach an beiden Klemmen vorbeiführen


Thx axel!!
und ich zerbrech mir noch die Birne weil ich zwei 6mm² Kabel nicht in mein Anschlussterminal bekommen habe.
hätte man auch selber draufkommen können

gruß Spooky
_axel_
Inventar
#10 erstellt: 30. Jan 2004, 17:35

und ich zerbrech mir noch die Birne

um ehrlich zu sein: keine Ahnung, ob ich darauf gekommen wäre. haben diesen "Trick" mir hier auch erst angelesen.
greetz
tuw
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Jan 2004, 18:19
Aha, das wird ja immer interessanter, da wäre ich nicht drauf gekommen!

Ich hatte die Kabel zuerst oben angeschlossen, dann eines oben und eines unten, jetzt beide unten. Beide unten klingt bei mir im Moment am besten. Wenn ich die Kabelbrücke ausprobiere, dann soll ich das normale Kabel oben anschließen, richtig? Sollte die Kabelbrücke ruhig dicker oder aus einem besonderen Matierial sein?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blechbrücken bei BI-Wiring
amber66 am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  8 Beiträge
Blechbrücken am Bi-Wiring Terminal
Icarus am 25.03.2003  –  Letzte Antwort am 25.03.2003  –  2 Beiträge
Bi- Wiring Terminals sind schei.oder nich?
highfreek am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  7 Beiträge
Diagonalanschluss bei Bi-Wiring-LS-Terminals
Mr.Stereo am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  27 Beiträge
Bi-Wiring Terminals + Kurzschlussbrücken
gierdena am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  27 Beiträge
Frage zu Modifikation des Bi-Wiring-Terminals am Lautsprecher
richi-droelf am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  3 Beiträge
bi-wiring am vollverstärker
stronglight am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  23 Beiträge
Bi-Wiring! Aber wie?
leenor am 28.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  12 Beiträge
Bi-Wiring
matrix3 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  8 Beiträge
Bi Wiring
DjMicha63 am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026