Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Bi- Wiring Terminals sind schei.oder nich?
1. Bi- Wiring? Find ich gut! (28.6 %, 4 Stimmen)
2. ......braucht kein Mensch! (35.7 %, 5 Stimmen)
3. .......mir doch egal ! (35.7 %, 5 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Bi- Wiring Terminals sind schei.oder nich?

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 20. Okt 2007, 16:36
Wer hats erfunden?

man, hab ich mich gerade geärgert!

An meinen klipsch (für surround)sind ja diese plöden Bi- Wiring Terminals, ich mache mir schon seit Tagen Gedanken, wie ich die gescheit Brücken kann! (möglichst günstig - per selbstgemachter Kabelbrücke).


Ich behaupte sogar, das es ein Unterschied bei eingestetzter Blechbrücke ist, ob man im HF oder LF Buchsen das Kabel einsteckt!


......dazu wollt ich eben die Blechbrücken rausschrauben. Eine war aber verklemmt,- die Buchse drehte sich mit! Somit mußte ich das Terminal rausschrauben und den Anschluß zerlegen.....
Jetzt geht es wieder , trotzdem,- diese Bi- Wiring- dinger sind doch eigentlich für den Ars....
ODER? wer nutzt die eigentlich wirklich, doch nur 20 % oder so, wenn die wenigstens gescheite Brücken beilegen würden.
Mit singel- Wire spart man sich alle Überlegungen und macht sich keine Gedanken über Bi - AMP, Wiring oder sonstiges....
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2007, 16:41

highfreek schrieb:
Wer hats erfunden? ....

Ganz klar : ein Kaufmann, um ( noch mehr ) Geld zu verdienen

Gruß
highfreek
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2007, 17:50
Bäh

Ich glaub werd die vier anschlüße des Terminals einfach an 2 Buchsen hängen!
problem erkannt- problem gebannt,-
lässt sich jederzeit zurückrüsten!

gruß
Manfred_Kaufmann
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2007, 17:50

armindercherusker schrieb:

Ganz klar : ein Kaufmann, um ( noch mehr ) Geld zu verdienen

Gruß



Ich wars nicht


[Beitrag von Manfred_Kaufmann am 20. Okt 2007, 17:51 bearbeitet]
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Okt 2007, 17:52
Mir ist es relativ wurschd.
Ich hab an meine LS auch so Bi-Wire Terminals, aber ich benutze sie nicht. Hab mal den versuch gemacht, und bei mir hat sich nichts verändert... hab jedenfalls nichts gehört.
Mwf
Inventar
#6 erstellt: 20. Okt 2007, 20:39

armindercherusker schrieb:

highfreek schrieb:
Wer hats erfunden?images/smilies/insane.gif ....

Ganz klar : ein Kaufmann, um ( noch mehr ) Geld zu verdienen

Hi,

ich denke doch eher an einen LS-Praktiker aus den 70/80er Jahren, der
-- nach dem Aufbauen der einzelnen Weichenzweige --
zunächst mit Einzelkabeln an den Amp gegangen ist,
dann
-- aus welchen Gründen auch immer ;), vielleicht ja via Bi-Amping, was im Grenzbereich ja wirklich was bringt --
Klangvorteile gehört hat.

Diese Freak-Erkenntnis hat sich dann in der Szene rumgesprochen,
wurde bestätigt oder auch nicht,
wurde jedenfalls als Zeichen "ernsthafter Suche nach bestem Klang" ein High-End-Merkmal.
Das Ganze ungefähr parallel zur Entwicklung des Kabelthemas.

Erst dann kamen die Marketingleute, und das Ding hat sich verselbstständigt.

Das Ergebnis sehen wir heute.
Bi-Wiring bis in die untersten Klassen,
oft mit untauglicher Hardware
-- und damit meine ich ausdrücklich nicht die vielgeschmähten Blechbrücken --
sondern:
schlechter Kontakt beim Single-Wiring,
wo ja drei statt zwei Punkte gleichzeitig sauber kontaktieren müssen,
sprich:
der Normal-User hat reale Nachteile .


Gruss,
Michael
canphon
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Okt 2007, 05:00
@MWf


...vielleicht ja via Bi-Amping, was im Grenzbereich ja wirklich was bringt...


So siehts aus .
Alles andere sehe ich genau so. Beim normalen Bi-Wiring überwiegen die negativen Effekte die positiven; habe schon Fälle erlebt, wo ansonsten gute Ketten "tot-gewired" worden sind.

Grüße canphon.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Diagonalanschluss bei Bi-Wiring-LS-Terminals
Mr.Stereo am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  27 Beiträge
Bi-Wiring Terminals + Kurzschlussbrücken
gierdena am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  27 Beiträge
Blechbrücken an Bi-Wiring Terminals
tuw am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  11 Beiträge
Frage zu Modifikation des Bi-Wiring-Terminals am Lautsprecher
richi-droelf am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  3 Beiträge
Bi-Wiring & Impedanz
nobiles am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  6 Beiträge
Bi-Wiring? Bi-Amping?
Nif4n am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  34 Beiträge
Bi-Wiring / Bi-Amping
Lowflyer am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  4 Beiträge
Bi-Wiring/Bi-Amping ???
clicks234 am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  7 Beiträge
Eigene Bi-Wiring Methode. Technisch OK?
btomek am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  10 Beiträge
Blechbrücken bei BI-Wiring
amber66 am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedEpidot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.339