Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Umbau

+A -A
Autor
Beitrag
Kosta88
Stammgast
#1 erstellt: 26. Aug 2013, 20:45
Hallo,

Ich habe derzeit Acoustic Research AR48B.
Schon seit etlichen Jahren plane ich mir neue Standlautsprecher zu kaufen, aber irgendwie komme ich nicht zu einem Ersparnis von 2000€ damit ich mir ein komplettes (Wunsch)System kaufe.
Da die AR48B schon ziemlich alt sind, und im Vergleich zu meinen Genelec 1031s, verursachen fast ne Hörtrauma.
Ohne jetzt all zu viel Geld zu investieren, kann ich die AR48Bs "aufmotzen" bis ich mir mal das grosse "Set" kaufen kann?

Die Idee wäre alle 6 Lautsprecher zu tauschen + Frequenzweiche. Mein Onkyo kann eh nicht Biamping, daher bleiben die Anschlüsse.

Ich würde das Gehäuse abziehen, schleifen und komplett glatt lackieren, würden dann sicher ganz fesch aussehen, und mit neuen Kalotten und FW, sollte ja schon ein besserer Klang rauskommen, oder?

Ich erwarte ja ein Klang von einer XTZ Box (ja, die hätte ich gerne ausprobiert) nicht, aber wohl wesentlich besser als was ich jetzt habe, oder?

Die Box selber scheint sehr stabil gebaut, dicke Wände, Innenleben ist mit so 'nem Stoff gefüllt, schaut wie Watte aus... (sorry, ich kenne mich damit nicht wirklich sehr gut aus).

Nach kurzer Suche im Netz, fand ich das hier:
http://www.ltt-versa...chassis-9_37_75.html

Welche Teile, kann man noch darüber reden, aber Budget wäre so rund 500€.

Zahlt sich das aus?

Danke
Kosta


[Beitrag von Kosta88 am 26. Aug 2013, 20:46 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2013, 20:52
Servus.


Zahlt sich das aus?


Kurze Antwort: NEIN.

Was Du vorhast ist eine komplette Neuentwicklung eines Lautsprechers.
Das funktioniert nicht mit einfach ein paar Chassis und eine Fertigweiche bestellen.

Schönen Gruß
Georg
Kosta88
Stammgast
#3 erstellt: 26. Aug 2013, 20:53
Okay, danke. Das nenne ich ne Antwort ;-)

Jetzt kann ich ruhigen Gewissens weiter bei der Frau nörgeln
onkel_böckes
Inventar
#4 erstellt: 26. Aug 2013, 20:55
Also, wirklich bringen tut das ganze nichts!
Zumal es schade um die AR wäre die konnten sehr gute Lautsprecher bauen von dem her mehr rausolen kannst da vergessen.

Hier meine AR 9
Teledyne AR9


Und gebraucht bekommst du für 500,- Euro schon sehr ordentliche Lautsprecher.
Kosta88
Stammgast
#5 erstellt: 26. Aug 2013, 20:58
Also wenn ich mir schon (neue) LS kaufe, dann will ich sie neu haben und alle 5 im Set. Wenn schon, dann ordentlich.
500€ war vermtlich schon mal übertrieben, da würde sich mit 200-300€ schon auch was machen können.

Aber ich verstehe, war eben nur eine offene Frage.
onkel_böckes
Inventar
#6 erstellt: 26. Aug 2013, 21:00
Wenn du 5 haben willst möchtest du wahrscheinlich eher viele Filme oder PC-Games drüber hören?

Und neu gibt es mit ein bischen Anspruch in dem Bereich nichts gescheites.
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 26. Aug 2013, 21:03

Also wenn ich mir schon (neue) LS kaufe, dann will ich sie neu haben und alle 5 im Set. Wenn schon, dann ordentlich.
500€ war vermtlich schon mal übertrieben, da würde sich mit 200-300€ schon auch was machen können.


Jetzt bin ich verwirrt.

Was hast Du vor?
Was sind für Dich 5 Lautsprecher? Chassis?
Oder willst Du ein Surroundsystem mit 5 LS aufbauen?

Verwirrte Grüße
Georg
Kosta88
Stammgast
#8 erstellt: 26. Aug 2013, 21:06
Hauptsächlich für's Film schauen und DTS gemasterte Musik (da habe ich so einiges), und auch natürlich normale Musik hören.
PC-Games nix.

Sub ist vorhanden, ein SVS PB12-Plus, Edition 09/2010.

Ansprüche sind an und für sich recht hoch. Nur das finanzielle fehlt daweil. Ich wollte eine Überbrückung schaffen.

Habe schon lange über die LS gelesen und geschaut was ich mir so kaufen würden, Cantons habe ich gehört, ERGO System wäre meins vom aussehen und Klang, oder halt die XTZ Stand (1300€ Pärchen + Surrounds klein). Beides spielt in der Liga von ca. 2000-2500€.
Kosta88
Stammgast
#9 erstellt: 26. Aug 2013, 21:10

RocknRollCowboy (Beitrag #7) schrieb:

Also wenn ich mir schon (neue) LS kaufe, dann will ich sie neu haben und alle 5 im Set. Wenn schon, dann ordentlich.
500€ war vermtlich schon mal übertrieben, da würde sich mit 200-300€ schon auch was machen können.


Jetzt bin ich verwirrt.

Was hast Du vor?
Was sind für Dich 5 Lautsprecher? Chassis?
Oder willst Du ein Surroundsystem mit 5 LS aufbauen?

Verwirrte Grüße
Georg


Ehmm, sorry.

Also: am liebsten würde ich mir 5 neue Lautsprecher kaufen. Komplett-Set. Kommt auf ca. 2500€ wenn alles zusammen, wenn ich mich richtig erinnere.

Und wie oben beschrieben, und die Frage war, ob es sich auszahlt die 2 AR48B umzubauen, sprich 6 neue "Töner", also je Hoch, Mittel und Tief -Töner für beide Chassien von AR48B. Inkl. Weiche.
Also halt "umbauen"...

Und wenn sich das eben nicht auszahlt, bleibt mir wohl nur das obere über.
JokerofDarkness
Inventar
#10 erstellt: 26. Aug 2013, 21:13
Wenn es nicht gerade neue Ergos sein sollen, dann gibt es die Teile doch mittlerweile für nen Appel und nen Ei.
Kosta88
Stammgast
#11 erstellt: 26. Aug 2013, 21:15
Ich hab mir 1 Jahr alte Ergos angehört. Wäre "OK" für mich. Die neuen habe ich mir nicht angehört, aber würde mir gerne bevor ich kaufe.
JokerofDarkness
Inventar
#12 erstellt: 26. Aug 2013, 21:22
Welche neuen Ergos? Die aktuelle Serie wird seit 5 Jahren gebaut und hat auch nur optische Retuschierungen zur Vorgängerserie erhalten, die es seit 2005 gab.
Kosta88
Stammgast
#13 erstellt: 26. Aug 2013, 21:24
OK, hab nicht gewusst. Dann gut so, da es dann wohl der gleiche Klang sein wird. Ein guter Freund von mir hat sie, und meine Musik klingt drauf recht schön - höre meistens Filmmusik.

XTZ ist wohl die Alternative. Alle empfehlen, klingen noch besser angeblich, da Bändchen und allgemein tolle Komponenten... aber kann mir leider nicht anhören.

Die weitere Alternative sind die B&W, aber von die wurde mir prompt abgeraten... angehört habe ich mir noch keine.


[Beitrag von Kosta88 am 26. Aug 2013, 21:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acoustic Research S30 zu empfehlen?
fukkes am 18.01.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2003  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher soll ich kaufen
Günther am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  3 Beiträge
Suche nach Acoustic Research S20
yaschix am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  2 Beiträge
Acoustic Research Phantom 252C
wolffi79 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  2 Beiträge
lautsprecher aufmotzen
reeevilo am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  4 Beiträge
Alternative zu Genelec Studiomonitore
MrStarfunk am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  2 Beiträge
Meine Lautsprecher sind zu leise....neue SONAB??
Blackshark am 18.01.2003  –  Letzte Antwort am 18.01.2003  –  4 Beiträge
Frage zu Boxen ( die ich schon besitze) Magnat monitor D
Ava_Nanaki am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  11 Beiträge
Eure Meinung zu Standlautsprecher
Frank_os am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  8 Beiträge
Passende Lautsprecher zu HK3480
mesofauna am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.885