Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JMLab Cobalt 816 oder Canton Karat M 80

+A -A
Autor
Beitrag
I.Q
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 30. Jan 2004, 19:09
Ich habe mich in diesem Forum einige Zeit umgesehen, weil ich mir nun endlich neue Standlautsprecher kaufen möchte.
Meine Auswahl:

Canton Karat Cm 80 oder in diesem Forum immer wieder hochgelobte JMLab Cobalt 816 Jubilee( bei Hirsch-Ille für 800EUR.)

Die Canton habe ich letzte Woche auf der WORLD OF HIFI in Bremen hören können und war sehr beeindruckt. Selbst mit einem 2x60 Watt Verstärker zeigte der Lautsprecher keine schwächen. Was mich an dem Lautsprecher stört, ist der seitliche Bass. Dürfte Aufstellungsprobleme geben.
Die JMLab konnte ich noch nicht hören, würden aber von der Aufstellung unkritischer in unserem Wohnzimmer sein. In diesem Forum ja immer wieder als ausgezeichnet beschrieben.

Wohnzimmerfläche ca. 32 qm. Receiver Kenwood KRF-V 7070 mit doch starker 2x100 Watt Ausgangsleistung. Ich bin mir einfach noch nicht sicher. könnt Ihr mir weiterhelfen??

Gruss Frank
bigolli
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jan 2004, 19:50
Hallo,

wann warst du denn dort in Bremen, ich war am Samstag-nachmittag,abends- dort und habe mir auch die kleine Anlage mit den Canton angehört.

Nun ist ein Vergleich (dort riesiger Raum, hier "nur" 40qm Wohnzimmer)leider schlecht möglich, so übel hat sich die Canton aber nicht geschlagen.

Ich habe mir bei H&I 4 x JM LAB Cobalt 816 Jubilee bestellt!

Zuerst nur 2, die eigentlich ein Mauerblümchendasein als Rear-Boxen für meine neu eingerichtete 5.1 Anlage führen sollten, nachdem ich aber die JM LAB 816 Jubilee an meinen Verstärker angeschlossen habe und im Stereo-Betrieb probegehört habe, war ich so begeistert, dass ich meine 2 Infinity Kappa 6.2i II in das Schlafzimmer verbannt habe und mir 2 weitere Cobalt 816 Jubilee bestellt habe.

Ich denke, das sagt doch schon alles.

Achtung, die JM Lab brauchen in etwa 10h um sich einzuspielen, ist aber bei allen Lautsprechern so, wenn du sie frisch ausgepackt anschließt, kommt dir der Hochtöner etwas harsch und vorwitzig vor, das gibt sich aber relativ schnell. Wie gesagt, trotzdem war sofort im Direktvergleich die JMLab mein Favorit (und das eigentlich unbeabsichtigt s.o.)

Sie sind zudem gut verarbeitet (eigentlich selbstverständlich, baugleich mit der Signature (etwas besser, bei deutlich höheren Preis soll die leicht "getunte" 816 Technic sein).
Sie ist im Wohnzimmer aufgestellt auch recht ansehnlich, das verwendete Holz ist zwar Kirsche aber relativ hell , dürfte also auch halbwegs gut mit Buche-Möbeln harmonieren.

Gruß

Oliver


[Beitrag von bigolli am 30. Jan 2004, 19:52 bearbeitet]
I.Q
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Jan 2004, 19:56
Hallo Oliver
War Sonntag Vormittag in Bremen und kann Dir nur zustimmen, die Cantons spielten sehr gut auf. Bis jetzt tendiere ich zu den JMlab's. Sind unproblematischer in der Aufstellung. Was für einen Receiver betreibst Du an den Ls?

Gruss Frank
bigolli
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jan 2004, 19:57
hab noch etwas vergessen, die JM LAB sind relativ leistungshungrig (größeren Energieappetit als meine Kappa 6.2i), dein Verstärker sollte also nicht zu schwach auf der Brust sein.
bigolli
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jan 2004, 19:59
einen Harman/Kardon AVR 8500, auch von H&I für bezahlbare 1.212 Teuros, die sich aber gelohnt haben.

Der ist im Stereo-Modus (ist eine Direct-Schaltung, also ohne Umwege über Klangveränderer usw.) noch besser als mein Onkyo- A9711 Inegra
I.Q
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Jan 2004, 20:04
Donnerwetter, da fährst Du aber einen ganz schönen Boliden. Hatte vor dem kenwood Receiver den H/K AVR 2000. Leider sehr Basschwach, um mein Infinity RS 5001 vernünftiges Leben einzuhauchen.
Danke nochmals für den Tipp! Werde mal in Oldenburg oder Umgebung versuchen ob ich die JMlab's Probehören kann.
Gruss frank
bigolli
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jan 2004, 20:12
zur Not kommst Du halt nach Bremen auf ein Bierchen

Wenn Du vorher Infinity hattest (-lol- alles Infinity-Abtrünnige hier) dann wird deine Frau/Freundin sicherlich mit den JMLAB recht einverstanden sein, die sind das kleinere Übel, sehen doch schlanker und ansprechender aus, als meine schwarzen Kappa, auch wenn die JM Lab etwas höher sind.

Mein Hausvorstand hat die abgesegnet, auch wenn sie total begeistert ist von der Optik dieser ,hmm, wie ist noch gleich der Name.. cerratec.. oder so ähnlich, diese 5.1 Design Lautsprecher aus Bremen, war die Vorführanlage von Herrn Hintze mit dem Plasma-Fernseher.
I.Q
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Jan 2004, 20:18
Der Herr Hintze mit seiner Ceratec. Das war nichts für mich. Ist halt doch ein Frauenlautsprechersystem.
Bremen wäre ja mal wieder eine Fahrt wert. Für ein Bierchen allemmal!
Zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen das meine Infinitys noch aus einer Zeit stammen, als Arnie Nudell noch Entwickler war.
bigolli
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jan 2004, 20:25
Wenn du willst melde dich per pm.

Aber Achtung!! Habe im Moment nur als STEREO !! angeschlossen, bekomme in ca.1-2 Wochen (blöde Möbelleute, die können einen nie einen genauen Termin nennen) eine neue Wohnzimmereinrichtung.

Daher im Moment nur Stereo und es sieht etwas chaotischer aus, da ich teilweise schon am um.bzw.ausräumen bin.

Wenn du Lust und Zeit hast, Oldenburg ist ja nur ein Katzensprung entfernt.
neo171170
Stammgast
#10 erstellt: 30. Jan 2004, 21:35
habe damals auch die canton gegen die 816s probegehört. die canton sind bassgewaltiger. dem feinen klangteppich der cobalts haben sie aber nicht das geringste entgegenzusetzen. betreibe die 816S seit einiger zeit mit dem harman avr 8500. IMHO ein absolutes traumgespann.

grüße neo171170
Bullermann
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Jan 2004, 21:45
Moin,

nimm die Canton´s, wirst Du nie bereuen, die sind besser!!! Wenn Du was von JM Lab (gutes) möchtest, musst Du schon viel tiefer in die Tasche greifen, aber dann hast Du wirklich was besseres wie die Canton´s. Kurze Rede, langer Sinn, für das Geld was Du Investieren willst, sind die Canton´s besser.


Bis neulich

Bullermann
I.Q
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 30. Jan 2004, 22:01
Nun, das komplizierte an den Cantons ist, das diese den Bass seitlich eingebaut haben. Ein Lautsprecher würde hierbei ca. 15cm an der Wand bzw. Siedeboard stehen. Praktisch eingezwängt. Ich weiss nicht, ob das mit dem Bass so Vorteilhaft wäre?
neo171170
Stammgast
#13 erstellt: 30. Jan 2004, 22:36
@bullermann

jaja, so ist das. jeder empfiehlt letztlich immer die marke, die er selbst "fährt".
letztlich, entscheidet immer das eigene ohr. foren oder fachblätter können beim eingrenzen helfen, sie werden aber nie hörtests ersetzen können! jedem, der nur aufgrund von meinungen anderer gelder in solchen dimensionen ausgibt, fehlt IMHO ein splitter in der vitrine!

grüße neo171170
I.Q
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Jan 2004, 22:38
@ neo
seh ich ebenso, deshalb werde ich mir die Jmlab auch bei bigolli anhören. Entscheidung vertagt auf Dienstag!
bigolli
Stammgast
#15 erstellt: 30. Jan 2004, 23:00
tja, den splitter in der vitrine habe ich wohl

Habe mir die JM LAB Lautsprecher auf Empfehlung des Verkäufer (telefonisch) bestellt.

......und es nicht bereut

wenn sie mir beim Hören im eigenen Haus absolut nicht zugesagt hätten,wozu gibt es die 2 Wochen Rückgaberegelung, Hirsch & Ille hat damit kein Problem gehabt.

Wohlgemerkt, die Canton klangen auch nicht schlecht, denke aber Neo liegt mit der Einschätzung des feineren Klangteppich zugunsten der JM LAB nicht falsch.
I.Q
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 19. Feb 2004, 16:31
Sie sind nun endlich da!
Habe mich für die JmLab 816 Jubilee entschieden. Bin begeistert.
Heute abend folgt ein Vergleich zwischen den Jmlab, Revox Emetric 220 und T+A Criterion 160 an einer Ballad Audio Röhre. Bericht folgt.
Bin aber nun schon sehr begeistert von dem Ls. Ein sehr guter Tipp aus dem Forum!!!!

Gruss FRANK
MelanomePassion
Neuling
#17 erstellt: 20. Feb 2004, 20:04
glückwunsch zur zufriedenheit...(den eigentlich ist es ja nur das was zählt gell;-) ...ps.mir hätten die jmlab auch etwas besser gefallen....nebenbei: die cerratec,hattet ihr die auch gehört?..war auch auf dieser komischen messe und muss sagen,die preisleistung der ´cerratec ist sicher nicht überragend,aber sie klangen besser als sie aussahen(fand ich)...nochmal nebenbei: hat jemand die letzte vorführung der cerratec mitbekommen,als der moderator davon schwärmte,was gleich für eine liveatmosphäre herschen würde und das wohl gleich alle anfangen werden zu klatschen und zu tanzen? ...der klang war tatsächlich nicht so schlecht,der einzigste der stand war jedoch der moderator und ansonsten alle wie angewurzelt und muksmäuschen still ...war lustig..gerade da er dann immer etwas zwanghaft versuchte stimmung aufkommen zu lassen,indem er jedem der ihm anschaute,kopfnickend zuzwinckerte ...naja,war aber nett der typ
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 20. Feb 2004, 20:18
Hallo,

ein r reicht.
http://www.ceratec-deutschland.de


Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
jmlab cobalt 816 S
neo171170 am 23.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  6 Beiträge
Canton Karat M80 vs. Jmlab Cobalt 816S
White am 07.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.08.2003  –  9 Beiträge
JMlab cobalt 816 jubilee vs. "s"
drafi am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  13 Beiträge
b&W cm4; JMlab cobalt 816 oder nuline80?
afedea am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  4 Beiträge
JMLAb Focal cobalt 816 welcher Dolby Surround Reciever passt Gut ?
exwro am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  4 Beiträge
JMLAB Cobalt serie Signatur oder nicht?
Denonfreaker am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  16 Beiträge
Canton Karat M 80 DC
knutanders am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  2 Beiträge
Canton Karat M 90 versus Canton Karat M 80
masterchiefvize am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  11 Beiträge
Canton Karat M 90
Os!r!s am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  25 Beiträge
Lautsprecher canton Karat M 80 DC
Rumpi am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 06.12.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedZett74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.428