Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unsicherheit bezüglich Aufstellung von aktiven Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
ChrisR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Dez 2013, 16:20
Hallo zusammen!

Ich habe demnächst vor mir zwei aktive Lautsprecher anzuschaffen:

- Adam F7 oder
- ESI unik 08

Nun mache ich mir Gedanken zur Aufstellung in meinem Wohnzimmer und stelle fest, dass ich kein gleichseitiges Dreieck aufbauen kann:

Untitled

Mit rot habe ich die Lautsprecher gekennzeichnet, grün bin ich :). Die Lautsprecher werden auf Ständer gesetzt.

Der Abstand von mir zu den Lautsprecher ist 2,70m. Der Abstand zwischen den Lautsprecher ist 4,20m. Stellt das ein Problem dar? Daran kann ich eigentlich wenig rütteln.

Was sollte ich angesichts der Geometrie des Raumes noch bedenken?
ChrisR
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Dez 2013, 23:37
*schieb*
poneil
Inventar
#3 erstellt: 11. Dez 2013, 00:53
Hi!

Das Stereodreieck ist die Faustregel für eine optimale Bühnendarstellung (Breite und Tiefenstaffelung). Wenn eine Aufstellung im gleichseitigen Dreieck nicht möglich ist, dann ist der Abstand der Lautsprecher zueinander entweder größer oder kleiner als der Abstand zur Hörposition.

Das hat dann unterschiedliche Effekte. Wenn die Lautsprecher näher zueinander stehen, reduziert das die Bühnendarstellung (engere Abbildung/"Tunnel") bei direkterem Klangbild und wenn die Lautsprecher weiter auseinander stehen, dann entsteht durch das Auseinanderreißen ein Mittenloch und das Klangbild wird diffus. Zusätzlich wird die Raumakustik wichtiger je größer das Dreieck ist.

Ich ganz persönlich würde lieber ein spitzes Dreieck wählen und den Lautsprecher von oben rechts auf deiner Skizze nach mittig links zu seinem Bruder am Fenster an die weiße Fläche stellen. Oder soll der schwarze Punkt zwangsweise mittig zwischen beiden Lautsprechern liegen?

Eine Fensterfläche hinter den Lautsprechern ist nicht schlimm und ein ggf. vorhandener Vorhang wirkt sich zusätzlich positiv aus.

Grüße
ChrisR
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Dez 2013, 13:34
Hi poneil!

Danke für Deine Antwort!

Die weiße Fläche ist ein Tisch. Mit schwarz habe ich den Wandfernseher gezeichnet. Braun ist ein anderer Tisch.

Stellst Du dir das Ganze so vor:

picture2

Ist es eigentlich nicht seltsam wenn der Fernseher vor einem steht (roter Pfeil) und die Lautsprecher links stehen (lila Pfeile) ?

Warum wirkt sicher der Vorhang positiv aus?

Gruß
Chris


[Beitrag von ChrisR am 12. Dez 2013, 13:35 bearbeitet]
poneil
Inventar
#5 erstellt: 12. Dez 2013, 16:14
Hei!

Also dann sollen die Lautsprecher auch den Fernseher-Ton (Tv-Programm, DVDs etc) ausgeben?
Denn dann wäre es in der Tat recht zweifelhaft, beide Lautsprecher an die linke Wand zu stellen. Ich nahm an, es ginge lediglich um Musik. Das müsstest du dann bitte noch klären.


Warum wirkt sicher der Vorhang positiv aus?


Bis zu einer gewissen Frequenz dehnt sich der Schall kreisförmig um den Lautsprecher aus. Fenster gelten je nach Bauart als harte Grenzflächen, so dass es zu ungewollten Reflexionen und Raumhall kommen kann. Ein Vorhang kann diese Schallreflexionen schlucken oder zumindest diffus streuen.

Grüße
ChrisR
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Dez 2013, 17:19
Hi!

Es geht eigentlich darum, dass ich am Rechner DVD/Blu rays abspielen möchte und den Ton über die Lautsprecher ausgeben möchte und das Bild über den Fernseher.

Nun suche ich nach einer vernünftigen Aufstellung in meiner Wohnung.

Eine andere Möglichkeit wäre ein Wandaufbau mittels Halterung... aber ich glaube, dass aktive Boxen nicht so gut damit zurecht kommen würden.

Gruß
Chris


[Beitrag von ChrisR am 12. Dez 2013, 17:34 bearbeitet]
Darroc
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Dez 2013, 17:39
Die einzig sinnvolle Aufstellung mMn sieht so aus:

picture2_379152

[Bitte kein Kommentare zu meinen Paintskills...]
ChrisR
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Dez 2013, 17:41
Leider geht das nicht: unter dem Fenster ist der Heizkörper. Das Sofa kann nur in der Ecke, in das es jetzt ist, aufgestellt werden.
poneil
Inventar
#9 erstellt: 12. Dez 2013, 18:15
Passt der braune Tisch links ans Fenster? Dann den weißen Tisch nach oben an die Tür und dann wäre links und rechts vom TV etwas Platz.
ChrisR
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Dez 2013, 14:15
Leider nicht, in der Abbildung sind auch die genauen Maße des Raums und der Objekte darin dargestellt.

Wo müsste man die Lautsprecher aufstellen, damit der Klang gut wird? Würde es mehr Sinn machen passive Lautsprecher, z.B. Zensor 1, zu holen und sie an der Wand aufzustellen?
ChrisR
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Dez 2013, 03:05
*schieb*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufstellung der Lautsprecher
Slicknote am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.06.2015  –  6 Beiträge
Aufstellung der Lautsprecher!
Simius am 18.01.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2003  –  11 Beiträge
Aufstellung?
Soulbrother am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  4 Beiträge
Interessante Aufstellung
MikeDo am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  7 Beiträge
Aufstellung Dachgeschosswohnung
pedro am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  3 Beiträge
Aufstellung von Lautsprechern: Wandabstand
rhinozeros am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2016  –  10 Beiträge
Aufstellung Kompaktlautsprecher
lauerb am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  8 Beiträge
Lautsprecher Aufstellung, Yamaha NS-555!
blackie62 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher da, jedoch Aufstellung unvorteilhaft?
MaximilianW am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  8 Beiträge
aufstellung der lautsprecher, stromgenerator? (party^^)
audio-held am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.273
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.329