Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grundrauschen bei aktiven Monitoren

+A -A
Autor
Beitrag
nizo_o
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2013, 17:45
Ich habe folgendes Problem: meine beiden Monitoren geben sobald sie und der Mixer (an den beide angeschlossen sind) angeschaltet sind ein Grundrauschen von sich. Ebenfalls am Mixer angeschlossen sind 2 Turntables, aber die Boxen rauschen auch, wenn die Plattenspieler nicht eingeschaltet sind.

Irgendjemand eine Ahnung woran das liegen könnte und wie ich das beheben kann?
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2013, 17:48
aus der ferne schwer zu sagen
ich tippe mal auf den mixer, grad die billigeren streuen gern mal ein rauschen ein
nizo_o
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Dez 2013, 17:52
Ist ein Pioneer DJM250. Boxen sind Yamaha HS7 und zum verbinden hab ich XLR Kabel mit 2,5 Meter genommen. Ist allerdings ein Mikrofon Kabel laut Hersteller, kann das daran liegen?

http://www.thomann.de/gb/cordial_ccm_25_fm.htm
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 10. Dez 2013, 18:07
möglich, am besten mal andere testen
die monitore würde ich auch mal an eine andere quelle (cdp ?) hängen um zu hören ob es dann weg ist
nizo_o
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Dez 2013, 00:46
Habe jetzt weiter gestestet und folgende Erkenntnisse gewonnen:

Kein XLR Kabel an den Monitoren angeschlossen: minimales Rauschen
XLR Kabel nur am Monitor angeschlossen (andere Seite ohne Kontakt): leichtes Rauschen
XLR Kabel sowohl am Monitor als auch am Mixer angeschlossen: stärkeres Rauschen

Umstellen der Boxen hat keine Veränderung bewirkt, habe aber auch nur sehr wenig Platz, also ca 1,5 m Ortswechsel

Ein XLR Kabel von Neutrik mit der gleichen Länge verurchsacht gleichlautes Rauschen, wenn mit Monitor und Mixer verbunden.

Andere Steckdose hat das Rauschen auch nicht verschwinden lassen


An den Plattenspielern sollte es nicht liegen, da es auch rauscht, wenn sie nicht angeschaltet und vom Strom getrennt sind
Quo
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2013, 01:11
Ich denke mal, dass es das "normale" Grundrauschen von Aktiven-LS ist.
nizo_o
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Dez 2013, 01:13
Ich kann das Rauschen bei leiser Musik hören, wenn ich mit dem Ohr zum Hochtöner gehe. Das kann doch nicht normal sein???
Quo
Inventar
#8 erstellt: 12. Dez 2013, 02:08
Es ist bei den Vorgängern ( Yamaha HS-Serie ) auch von recht hohen Grundrauschen, dass selbst bei sehr leiser Musik ( Klassik ) berichtet worden.

Wenn Du die S7 erst jetzt neu eroben hast und es dich stört, würde ich sie tauschen oder beim Händler mal horchen, ob ein anderes Pärchen das gleiche Problem hat.
nizo_o
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Dez 2013, 17:14
Hab die Monitore gerade erste bekommen. Sind die HS7, die ich habe...

Hm umtauschen
P@Freak
Inventar
#10 erstellt: 12. Dez 2013, 17:27
Also um den Signal-Rauschabstand zu verbessern sollte man die Lautstärke möglichst weit HINTEN im Signalweg runterschrauben ... was in diesem Falle der Regler hinten in der Box währe ...
nizo_o
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Dez 2013, 17:53
Habe die Boxen selber auf +4 db eingestellt so wie von Yamaha empfohlen. Kann ja nicht sein, dass die Standardeinstellung nicht gewählt werden kann, weil es zu stark rauscht..
Was bringt es mir denn, wenn ich die Monitore auf -10 db regeln kann, aber dann das Rauschen ohne Musik unerträglich laut ist?

Heißt jetzt für mich einen Wert finden bei dem ich mit Rauschen und Lautstärke klar komme oder zurückschicken?
Detsi_Bell
Stammgast
#12 erstellt: 12. Dez 2013, 23:38
Hallo!

nizo_o (Beitrag #5) schrieb:
Kein XLR Kabel an den Monitoren angeschlossen: minimales Rauschen
XLR Kabel nur am Monitor angeschlossen (andere Seite ohne Kontakt): leichtes Rauschen


Also das hab ich noch nicht erlebt: Ein Kabel das rauscht? Brummen und Dimmer-Geräusch (so ein Sirren) über offene Kabelenden OK, aber Rauschen?

Du solltest die Eingangsempfindlichkeit der Monitore so einstellen, daß mit gut ausgesteuertem Mischpult gerade noch die maximale Lautstärke erreicht wird, aber nicht wesentlich höher. Mehr Verstärkung würde nur das Rauschen des Mixers verstärken. Wenn dann das Rauschen immer noch zu stark ist, dann kannst Du über einen Austausch nachdenken. Das ist übrigens im Grunde der gleiche Tip wie von P@freak. Pegelplan oder neudeutsch Gainstruktur ist das Stichwort.

Best: Detsi
haudegen
Stammgast
#13 erstellt: 13. Dez 2013, 16:36
Ich habe die KRK Rokit RP5 und die haben auch ein deutliches Grundrauschen. Die Quelle kommt dann nochmal oben drauf. Mit Chinch an der Soundkarte rauscht es wie hölle, über XLR an den balanced outs des externen DACs deutlich weniger.

Die Yamaha und KRK Rokit sind halt nur Monitore der Einsteigerklasse. Da ist das schon eher normal, dass die rauschen.
nizo_o
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Dez 2013, 19:33

Detsi_Bell (Beitrag #12) schrieb:
Hallo!

nizo_o (Beitrag #5) schrieb:
Kein XLR Kabel an den Monitoren angeschlossen: minimales Rauschen
XLR Kabel nur am Monitor angeschlossen (andere Seite ohne Kontakt): leichtes Rauschen


Also das hab ich noch nicht erlebt: Ein Kabel das rauscht? Brummen und Dimmer-Geräusch (so ein Sirren) über offene Kabelenden OK, aber Rauschen?

Best: Detsi


Ok ich korrigiere mich: Ohne XLR Kabel und mit einseitig angeschlossenem XLR Kabel ist das Rauschen gleich laut. Aber es rauscht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Aktiven-Monitoren B2031
desto am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  12 Beiträge
Grundrauschen und Knacken bei Rokit 8 Monitoren mit U24XL
mrmr88 am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  7 Beiträge
Welchen der angegebenen Monitoren?
Sear am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  20 Beiträge
brauche hilfe bei studio monitoren
chris1977 am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  23 Beiträge
Rauschen bei digitalen Aktiv-Monitoren
BassTea am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  7 Beiträge
leises Grundrauschen des Hochtöners
toben am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  3 Beiträge
Grundrauschen von Yamaha HS80M
Drshouter am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  5 Beiträge
OHMzahlen bei aktiven Subwoofern?
Pilotcutter am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  8 Beiträge
Energieverbrauch bei Aktiven LS?
Morozniy am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  14 Beiträge
Eingansempfindlichkeit bei aktiven Studiomonitoren
webfrog am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedDirhardy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.830