Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Vector 208 "groß" oder "klein" bei Yamaha RX-V475

+A -A
Autor
Beitrag
Labosch80
Neuling
#1 erstellt: 20. Dez 2013, 11:11
Hallo Leute,

habe die Magnat Vector 208 und einen Magnat Monitor Supreme Sub 301A an dem AV-Receiver RX-V475 von Yamaha angeschlossen.

In der Bedienungsanleitung von dem Receiver steht das ich bei der Konfiguration, Lautsprecher mit einem Tieftöner ab 16 cm als "groß" deklarieren soll alles was kleiner ist als 16cm als "klein".

Die Magnat Vector sind mit vier 110mm Tieftöner bestückt. Muss ich diese jetzt im Receiver als klein bezeichnen (da 110mm), oder sind es durch die vielzahl der Tieftöner "große" Lautsprecher???

Sorry... Bin absoluter Laie...

Mfg

Labosch80
Stereo33
Inventar
#2 erstellt: 20. Dez 2013, 11:33
Teste mal probeweise wie es klingt wenn du die Vector 208 als Fullrange laufen lässt,
und den Sub weglässt.

Andernfalls beides bei 90-100 Hz filtern.
Es geht eigentlich nur darum, dem Sub nur die Frequenzen die man nicht orten kann zuzuweisen,
also alles deutlich unter 120 Hz (eig. 80 Hz).
Die Fronts werden dann von diesem Bereich befreit und entlastet.
Desweiteren sorgt es dafür, daß sich nicht unnötig Peaks im Frequenzlauf addieren.
Sowas ist bei Tiefbass eine heikle Sache.

Der Yamaha AVR Fachchargon ist wirklich nicht einfach. Aber es wird um die Filter gehen

Optimaler wären sicherlich die Vector 207 als Fronts ohne Subwoofer, bzw. die jetzigen mit einem gleichwertigen Sub. Die Magnat Monitor Supreme-Sachen, sind nicht das Gelbe vom Ei.
Labosch80
Neuling
#3 erstellt: 20. Dez 2013, 12:11
Danke für die schnelle Antwort...

Also meinst du, entweder die Vector 208 im Receiver auf "groß" stellen und die Beiden ohne Subwoofer laufen lassen...
oder auf "klein" stellen und die Übernahmefrequenz auf 90 - 100 Hz einstellen.

Vergleichen und entscheiden was für mein Empfinden besser klingt!

Dritte Möglichkeit: Einen hochwertigeren Subwoofer anschaffen... Hast du da,bei gleichbleibenen Standlautsprechen, ne Empfehlung...
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2013, 13:09
Du wirst ja merken ob die Vector 208 für Tiefbass geeignet sind.
Wenn da ohne Sub deutlich was fehlt oder die Tieftöner überfordert werden, dann mit Sub und Filter.

Leider kenn ich mich mit den AVR-Begriffen nicht sonderlich gut aus.
Ich kann nur Fachchinesisch (Fullrange, HPF, LPF, X dB-Filter...)

Klein und groß könnte auch die Filterkurve/härte der Filter beschreiben.
Daher solltest du warten, bis sich jemand meldet der da Ahnung hat.

Ich wollte dir nur sagen, daß es nicht immer gut ist, einen schlechten Sub mit ins Boot zu nehmen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Vector Serie
karlderdritte am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  12 Beiträge
Magnat Vector 208 Tower Fälschungen ?
Ochsenklops am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2013  –  16 Beiträge
Yamaha RX-497 - günstige Lautsprecher Heco, Magnat oder andere?
toddy1978 am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  10 Beiträge
Vector 77 oder Ergo91dc???
Andi1987 am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  8 Beiträge
Klangcharakter Magnat Vector 55 ?
Enif am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  4 Beiträge
Magnat Vector 77!
Hifi-Hugo am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  8 Beiträge
Magnat Vector 77
beatrice63 am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  4 Beiträge
Magnat Vector 55 "röcheln"
blu5kreen am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  7 Beiträge
Magnat Vector 77 und yamaha ax 590???
brainone am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  3 Beiträge
Mehr Bass bei Magnat Vector 77
torrrge am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.803