Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Monitor Supreme 200 an altem 12 Watt JVC Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
chruler
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jul 2014, 20:18
Hallo zusammen

Folgende Situation:
Habe einen alten JVC VR 5505 Verstärker, Infos siehe hifiengine.com: 4 - 16 Ohm, 12 Watt per Channel (8Ohm), 20 Hz to 30kHz, 150db (line). Momentan sind 4 billige Sony Regallautsprecher (6Ohm) angeschlossen, die ich ersetzen möchte.

Frage:

Ich würde mir gerne die Magnat Monitor Supreme 200 zulegen. Belastbarkeit (RMS/Max.): 90 / 180 Watt, Impedanz: 4-8 Ohm, Frequenzbereich: 34 - 38.000 Hz.
Macht das Sinn, diese mit dem alten JVC Verstärker zu betreiben? Da ist ja schon ein grösserer Watt-Unterschied.

Wegen Nachbarn wird praktisch nur mit Zimmerlautstärke, manchmal ein wenig lauter.

Tausend Dank für eure Hilfe!
Remo


[Beitrag von chruler am 27. Jul 2014, 10:00 bearbeitet]
chruler
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Jul 2014, 10:01
Da waren wohl etwas zuviele Fragen in einem Post

Habs angepasst und gekürzt, um eine Antwort würde ich mich natürlich freuen!

Gruss
Remo
Bigbenxx3
Gesperrt
#3 erstellt: 27. Jul 2014, 10:29
Hallo! Könntest du mal schauen, was hinten an deinem JVC dran steht und zwar wieviel die Maximale Leistungsaufnahme des Netzteils beträgt! Natürlich nur, wenn diese Angabe hinten zu finden ist.

jetzt erstmal rein aus dem Bauch heraus und weil du ja sagst, es könnte auch mal lauter werden, würde ich sagen: Versuche als Minimum die kleine Pianocraft oder einen anderen CD Receiver der großen Hersteller an die Surpremes anzuschliessen - die 12 watt des jvc, wenn er die überhaupt schafft, klingen für mich doch erstmal zu wenig, rein theoretisch.

Und mach dir nichts drauß, das du keine Antworten erhalten hattest, zu viele Fragen waren es nicht. Aber das Wort Magnat und dann auch noch das Wort Monitor Surpreme dazu, stößt bei vielen hier im Forum erstmal auf Abneigung.
Viele vergessen, das es für viele Menschen schon ordentliches Geld ist, was sie für die Surpremes hinblättern müssen und nicht jeder im Luxus baden kann oder auch will.
Aber keine panik, mit den Surpremes kann man bereits gut Musik hören und für das was sie kosten, klingen sie besser als Jeder Brüllwürfel, oder jede Kompaktanlage von Samsung oder Panasonic mit diesen winzigen, dünnen Breitbändern im Plastikgehäuse.
Die Surpremes sind zwar sehr sehr günstig, aber es sind auch bereits echte Boxen in einem echten MDF gehäuse mit einer echten F-Weiche und echten Chassis.


[Beitrag von Bigbenxx3 am 27. Jul 2014, 10:37 bearbeitet]
Bigbenxx3
Gesperrt
#4 erstellt: 27. Jul 2014, 10:43
hab mir den JVC gerade mal angeschaut auf deiner Seite, hatte mir erst etwas anders nämlich vorgestellt und jetzt würde ich mal frei behaupten, wenn es wirklich nur bei Zimmerlautstärke bleibt, dann könntest du die Surpremes daran betreiben.
Mwf
Inventar
#5 erstellt: 27. Jul 2014, 11:43
Hi,
chruler (Beitrag #1) schrieb:
... Da ist ja schon ein grösserer Watt-Unterschied...

...trotzdem für "zivilen" Einsatz ohne Bedeutung.
Watts und Ohm werden erst dann wichtig, wenn es um Party- /PA-Anwendung geht,
oder LS mit extrem schlechtem Wirkungsgrad zum Einsatz kommen (nicht deine Magnats).

An 4 Ohm wird dein Oldie, bevor er beginnt zu clippen, um die 2 x 20 Watt abgeben können.
Verglichen mit den 90 Watt Nennbelastbarkeit der Magnats sind das ... tiptiptip ... 6.5 dB,
gehörmäßig noch nicht mal doppelt bzw. halb so laut.

Wenn beim lauteren Hören Verzerrungen auftreten, einfach etwas leiser drehen

Gruss,
Michael

-------------------
Hast du bei deinem JVC nicht die üblichen nervigen Kontaktprobleme (Potis, Schalter, Relais),
die ohne Gegenmaßnahmen (Demontage, Reinigung bzw. Ersatz) den Musikgenuss so sehr trüben können, dass ich einen ähnlichen JVC von 1973 schon vor >20 Jahren aussortiert habe...
chruler
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Jul 2014, 14:37
Danke euch!

@BigBen, ja, ich weiss wegen den Magnat. Aber mehr liegt nicht drin, da ich vor kurzem is Kopfhörer investiert habe (wo sich mit weniger Geld mehr rausholen lässt...)

@Mwf: Potis putzen etc. muss ich tatsächlich ab und zu, knackst halt wenn mal die Lautstärke verstellt, finds aber nicht so schlimm.

Dann noch die zweite Frage:

Der JVC hat 2 Kanäle, wobei an einem die Magnats hängen sollen (parallel) und am anderen ein anderes LS-Paar (jedoch seriell wegen Grundriss Wohnung). Wieviel Ohm müssen die 2 seriell geschalteten LS haben, damit sie gleich laut sind wie die Magnats?

Danke & gruss
Remo
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 27. Jul 2014, 14:42
Das ist großer Murks.


Wieviel Ohm müssen die 2 seriell geschalteten LS haben, damit sie gleich laut sind wie die Magnats?

Das kommt nicht so sehr auf die Ohmzahl, sondern auf den Wirkungsgrad der LS drauf an.

Ich würde die Magnats, wenn, dann auch in Reihe schalten.
Parallel gefährdest Du Deinen ohnehin nicht recht starken Verstärker.

Gruß
Georg
Mwf
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2014, 15:30

RocknRollCowboy (Beitrag #7) schrieb:
...Ich würde die Magnats, wenn, dann auch in Reihe schalten...

Wie jetzt?
Die Magnats spielen den linken Kanal, die anderen den rechten...

Der Murks wird immer größer.

------------------------------
Lieber Remo,
dann würde ich dir doch lieber einen gebrauchten preiswerten AVR empfehlen, der hat >4 Endstufen, die du dann im Doppel-Stereomodus auch einzeln einpegeln kannst.


[Beitrag von Mwf am 27. Jul 2014, 15:36 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 27. Jul 2014, 15:58

Der Murks wird immer größer.


Stimmt, da hab ich großen Murks geschrieben.

Gruß
Georg

Edit:

Der JVC hat 2 Kanäle, wobei an einem die Magnats hängen sollen (parallel) und am anderen ein anderes LS-Paar (jedoch seriell wegen Grundriss Wohnung). Wieviel Ohm müssen die 2 seriell geschalteten LS haben, damit sie gleich laut sind wie die Magnats?

Dann nimm doch für jeden Bereich nur einen Lautsprecher, mit Stereo und HiFi hat das ja sowieso nix mehr zu tun.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 27. Jul 2014, 16:13 bearbeitet]
chruler
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Aug 2014, 06:51
Ok ok, überzeugt, dann werde ich beide Paare parallel anschliessen...

Zum Verstärker: habe die Möglichkeit, einen Dual CV1250 mit Tuner CT1250 zu erwerben. Hier gibts mehr Infos dazu.

Sinusleistung (bei Klirrfaktor)
4 Ohm: 2x 40 Watt

Musikleistung
4 Ohm: 2x 60 Watt

Was meint ihr, würde mich der Dual qualitativ weiterbringen gegenüber dem JVC VR 550?

In der Kette befindet sich auch noch ein Dual 1219 Plattenspieler, wäre von daher ganz schön.

Danke & gruß
Remo
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 08. Aug 2014, 07:05

Ok ok, überzeugt, dann werde ich beide Paare parallel anschliessen...


Du sollst nur 1 Paar anschließen!

Dann nimm den Dual zusätzlich zum JVC, dann klappt´s auch mit 2 Lautsprecherpaaren.

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Magnat Monitor Supreme 200
tim987 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  4 Beiträge
MAGNAT Monitor Supreme 100/200 ?
jürgen22 am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  24 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000
Magnatracer am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  2 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 200 und was dazu ?
swatch_watch am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  3 Beiträge
Magnat Monitor Supreme - zu wenig Mitten
artzuk am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  12 Beiträge
Magnat Monitor 1000
d_8450 am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  6 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 800 oder Magnat Altea 5
scater am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  25 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 100 gut?
Scoty am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  7 Beiträge
Magnat Supreme+Verstärker+Auflegen
Sebi5555 am 25.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.09.2016  –  12 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 vs. JBL Northridge E 80
Cowboy__Bebop am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Phase Linear
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.770