Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ELAC FS 608-4Pi vs. Spirit of Music - und welche Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
MacGerry
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Aug 2014, 13:36
Hallo ELAC-Fans und Kenner,

ich brauche eine schnelle Entscheidungshilfe, denn ich aktuell bin ich Besitzer einer 608-4Pi, die an zwei Marantz-Verstärkers (PM KI Pearl) läuft und in der Kombi eigentlich schon Spaß macht.

Zum einen könnte ich aber ein Paar Spirit of Music CE bekommen, die wahrscheinlich noch etwas mehr bieten können? - Komme dabei leider nicht dazu, wegen der Entfernung, die Boxen vorher noch einmal zu testen. Deshalb Frage 1: Ist nach Eurer Meinung der Zugewinn von der 608 zur Spirit of Music ausreichend groß, um die Spirit of Music ohne Test vorher zu kaufen? (Der Preis ist nach meiner Meinung dabei schon okay!)

Und zweitens: die Verstärkerfrage. Hatte von zwei Tagen an einer B&W 802D den Unterschied zwischen einem Marantz PM-11S3 und einem Musical Fidelity M6 500i gehört und war doch sehr, sehr stark beeindruckt wieviel Zugewinn dieser Wechsel dann an Auflösung, Räumlich und Musikalität das an der 802D gebracht hat. - Deshalb: Könnte an einer der beiden Elacs der Zugewinn ebenso deutlich ausfallen?

Freue mich über in paar gute und schnelle Tipps von Euch, da ich mich kurzfristig entscheiden sollte.

Danke und beste Grüße
Gerry
andre11
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2014, 17:41

MacGerry (Beitrag #1) schrieb:
...der Zugewinn von der 608 zur Spirit of Music ausreichend groß...

Ja, die Spirit ist schon ein anderer Lautsprecher.
Ich würde ihn als etwas direkter beschreiben wollen, gerade weil der Hochton zum Großteil vom JET übertragen wird.
Die Einsatzfrequenz kann aber auch hier nicht beeinflusst werden, was ich persönlich schade finde.
Das tut dem Gesamteindruck sicher nichts, und vielleicht bin ich auch nur verwöhnt.
Im Tiefton wird sich auch einiges tun, allerdings braucht sie auch ihren Platz um all ihr Potential zu zeigen.

...die Spirit of Music ohne Test vorher zu kaufen?

Das würde ich bei keinem Lautsprecher tun!
Ausser bei der Spirit vielleicht....

Könnte ... der Zugewinn ebenso deutlich ausfallen?

Er könnte wohl!
Auch hier geht nichts ohne vorherigen Test.
Je nach Raum und Aufstellung kann sich von viel bis gar nichts alles tun.
MacGerry
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Aug 2014, 18:36
Hallo Andre,

besten Dank für die Antworten, denke, die Spirit of Music wird dann die 608 toppen, so wie Du es beschrieben hast. - Muss zwar noch einmal darüber schlafen, vielleicht auch zweimal; aber es könnte dann doch mein nächster Lautsprecher werden ... - Bin auf den direkten Vergleich zwischen der 608 und SoM gespannt ....

Obwohl die B&W 802D auch sehr, sehr gut klang, aber gefühlt hatte ich etwas Brillanz in den oberen Mitten und Höhen vermisst, was natürlich sehr subjektiv ist.

Bei den Verstärkern sind allerdings wohl noch einige Hörtests angesagt. Die müssen dann sehr wohl am realen Setup bei mir daheim getestet werden. - Denke sogar, dass das der schwierigere Part werden wird. In dem Punkt habe ich noch keine Präferenzen, es könnte ein sehr gut spielender Transistor-Verstärker wie auch ein Röhrengerät werden. - Die ELACs haben ja m.E. einen dafür noch ausreichenden Wirkungsgrad.

Wäre super, wenn es hier dann noch ein paar Tipps gibt, die die Verstärkerwahl in Verbindung mit den ELAC 600er Modellen bzw. der Spirit of Music gibt.

Danke und Gruß
Gerry
N8owl
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Dez 2014, 19:48

MacGerry (Beitrag #3) schrieb:
Bin auf den direkten Vergleich zwischen der 608 und SoM gespannt ....


Ich auch!

Wie ist die Geschichte denn weitergegangen?
MacGerry
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Mai 2015, 00:56
Auch wenn es jetzt schon ein ganze Weile her ist ...

Aktuell sind immer noch die 608er bei mir; dafür höre ich inzwischen mit Röhrenverstärker.

Hatte mir vor einiger Zeit einen von einem Freund ausgeliehen und war erstaunt über den Zuwachs im Klang.

So hatte sich dann eine sehr überraschende Wendung aufgetan, mit der ich gerade recht zufrieden bin.

Falls ich irgendwie einmal die Chance habe die SoM noch mit dem gleichen Verstärker zu hören, ... - wer weiß, was sich dann noch entwickelt.

Gruß
der Gerry
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac FS 608-4PI vs. Spirit of Music MKII
vindiesel am 02.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.04.2005  –  2 Beiträge
ELAC Spirit of Music MkII beim MM
Wolfenstein_2k2 am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  46 Beiträge
ELAC Spirit of Music MK II irgendwo zum anhören gesucht
ebi2002 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  2 Beiträge
Elac Fs 67.2 vs Heco Metas 700 - welche behalten?
Maasta am 19.03.2016  –  Letzte Antwort am 26.03.2016  –  3 Beiträge
Magnat vs. Elac
BASS_Pimp am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  2 Beiträge
SUCHE ELAC FS 608 4-PI BEI MEDIA-MARKT
Rentos am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  4 Beiträge
Elac FS 209.2 vs 210A
kernkraft3000 am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.03.2015  –  3 Beiträge
elac fs 248 vs. 249
olafubmub1977 am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  6 Beiträge
Kef XQ40 vs. Elac FS 249
Tazer am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2008  –  6 Beiträge
Elac FS 127 (Kirsch)
analogundso am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038