Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wilson Audio Sabrina Ein neues Modell unterhalb der Wilson sophia 3 ?

+A -A
Autor
Beitrag
hifi4fanever
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Okt 2014, 08:07
Hallo Hifi Gemeinde,

habt Ihr auch schön gehört, dass Wilson einen neuen Lautsprecher im Frühjahr 2015 angekündigt hat ?
Sie heißt Wilson Audio Sabrina. Von den Proportionen des Lautsprechers eher etwas zierlicher wie die sonstigen Modelle von Wilson. Bin ja eher ein Martin Logan Fan aber eine Wilson würde mich schon mal reizen.....

Sind hier einige im Forum die Erfahrungen mit Wilson Audio gemacht haben und welche die eine besitzen ?

Habe darüber kürzlich ein Video in YouTube gefunden
https://www.youtube.com/watch?v=6sWVg2febd4


Wilson Audio Sabrina

Bin über jeglichen Meinungsaustausch erfreut.....

Grüße
hifi4ever
alpineberlinette
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Okt 2014, 19:29
Bin uralter Martin Logan Fan, Aerius und Sequel II.
Per Spontankauf ist eine Watt Puppy 5.1E im Sommer eingezogen. Mitten in den Ferien war der Preis so niedrig, dass ein Testen risikolos war.
Die ML haben mich seit Ewigkeiten mit Auflösung, Stimmwiedergabe, Räumlichkeit begeistert. Schon als Student haben mich Dipole gefesselt, angefangen mit Magneplanar MGIIA, später Apogee Diva und als Höhepunkt über viele Jahre eine Infinity RS1B.
Die alte 5.1 gefällt mir besser.
Period.
Selbst meine Frau ist begeistert, obwohl ich sie mit dem Kauf überraschte, sie war ein paar Tage mit den Kids in der Sonne und wurde nicht gefragt und sie natürlich erst einmal reserviert war.....musste das wieder sein?
Letzte Woche sind die ML Sequel II mit frischen Panels zurückgekommen (HiFi Zenith, Neunkirchen). Der Klang ist super, aber selbst in den ML Königsdisziplinen ist laut Familienrat, auch die Kids haben interessiert mitgehört, die Wilson besser. Dazu kommt der hervorragende Wirkungsgrad und eine unglaublich differenzierte Basswiedergabe., sowie eine extrem geschlossene, bruchlose Wiedergabe. Wir haben intensiv beide verglichen, die Wilson ist top.
Am wichtigsten für mich, ich habe mich jetzt durch viele lang nicht gehörte Aufnahmen durchgehört.
Bisher war HiFi doch leider wie unser Oldtimer. 1-2 pro Jahr wird er angeworfen.
Seit Wochen sitze ich bei jeder Gelegenheit im Musikzimmer, lese oder bin im Internet, Hauptsache Musik läuft.
Die Sascha 2 habe ich bei RTK in Frankfurt gehört, identische Grundeigenschaften....irgendwann werde ich schwach. Jedenfalls traut sich Frau nicht mehr alleine ins Ferienhaus zu fahren, hat Angst, der nächste Spontankauf könnte folgen.
Die klingt sicher besser, aber die Familienähnlichkeit ist unüberhörbar.

Bottom line, die Sequel sind ins Arbeitszimmer umgezogen, die Aerius dort raus und kommen ins Gästezimmer.

Wer im Rhein Main Gebiet mal vorbeikommen möchte, gerne. Es wird Winter, Golfsaison ist vorbei, am Wochenende habe ich wieder mehr Zeit.
HansFehr
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Okt 2014, 19:52
Das ist doch ein reiner, billiger Werbebeitrag vom Threaderöffner, mit seinem Beitrag 1.

Schade um Wilson Audio.
alpineberlinette
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Okt 2014, 20:04
Mit dieser Unterstellung kann man jeden Beitrag über neue Produkte abwürgen, zudem neue Mitglieder vergraulen. Selbst wenn es stimmen sollte, wir sind von Werbung umzingelt, so what.
HansFehr
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Okt 2014, 20:13
Ja, akzeptiert.
Jeremy
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2014, 09:57
....und - naja...... Wenn man das mit dem Ferienhaus, dem Oldtimer und der Golfsaison (etc.) draußen gelassen u. sich nur auf den Klang der Wilson's im Vergl. zu anderen Dipolen konzentriert hätte, wär's auch ok gewesen....
Bin auch RTK-Kunde, hatte schon versch. Magnepan's - habe mich nun aktuell für Spendor entschieden (an McIntosh Röhrenklassikern) - bin damit klangl. sehr zufrieden.
Aber das Andere interessiert doch eigentlich keinen - oder?

BG
Bernhard
hifi4fanever
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Okt 2014, 11:25
Schön, daß ich hier nun doch ein paar Wilson Besitzer treffe....
Anro1
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2014, 12:07
Lange Jahre Besitzer der WP 3/2 und Sophia I.
Absolut tolle Lautsprecher. Richtig aufgestellt und angetrieben, Weltklasse.
Die WP Reihe gefällt mit besser als die großen Modelle.
Grüsse und viel Spass beim Wilson hören
hifi4fanever
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 21. Okt 2014, 12:12
Also ich habe mir eine Sasha2 mit einem Devialet 250 angehört. Klang tendenziell etwas hell aber sehr auflösend und superber Bass, bin der Meinung, daß man mehr rausholen könnte, mit was spielt Wilson super ? Mcintosh ? oder andere gute Lösungen ?
chriss71
Inventar
#10 erstellt: 21. Okt 2014, 12:43

hifi4fanever (Beitrag #9) schrieb:
...mit was spielt Wilson super ? Mcintosh ? oder andere gute Lösungen ?


Puppy 8 + McIntosh Vor/Endstufenkombi.... Klingt sehr gut bei mir...

chriss71
Inventar
#11 erstellt: 21. Okt 2014, 12:44

hifi4fanever (Beitrag #9) schrieb:
Also ich habe mir eine Sasha2 mit einem Devialet 250 angehört.


Bei Audio Components in Hamburg?

hifi4fanever
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 21. Okt 2014, 13:21
Nein, bei my Sound am Starnberg.... weiss auch nicht so richtig was ich von der Raumakustik dort halten soll......
chaotiker
Stammgast
#13 erstellt: 21. Okt 2014, 13:24
Hab mal eine Sophia 3 gehört, vorgeführt vom Vertrieb, also solle Aufstellung etc vom feinsten gewesen sein. Das Ding hat mich nicht vom Hocker gerissen. War mit etwas Rockmusik schon überfordert. Der Vorführer hat auch ganz schnell meine Musik beendet und meinte der Mix sei schlecht. Selbst erstelle Demo CD aus FLAC Dateien.
Anro1
Inventar
#14 erstellt: 21. Okt 2014, 14:12
Habe mich von der Idee Vertrieb/Händler = gute Vorführung schon lange verabschiedet.

Aus Erfahrung sind 8 von 10 Vertriebs/Händler Vorführungen äußerst fragwürdig
um nicht zu sagen schlecht ! Gut liegt vielleicht auch an den Räumlichkeiten
Es fehlt IMHO schlicht an Erfahrung/Engagement und dem notwendigen Ehrgeiz um
aus einer schöden lala Vorführung ein Erlebnis mit Gänsehaut zu machen.
Dafür benötigt man eben Zeit, man muss den Raum optimieren, und sich die
Speaker/Hörplatz Position durch geeignete Messtechnik ermitteln.

McIntosh, Devialet oder auch Spectral etc. sind die typischen Händler Kombinationen
zu den Wilsons.
Bei spielten mit der Sophia und WP 3/2 auch Röhren sehr schön z.B.
VAC PA150, Cary V12, Convergent JL2, GTA SE40 Mono´s.
Gut für AC/DC in Konzert Lautstärke gibts sicher geeignetere LSP Kandidaten
hifi4fanever
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 21. Okt 2014, 14:45
Das sind ja sehr spezielle Gerätschaften, wo erwirbt man so etwas ?
alpineberlinette
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Okt 2014, 14:55
HI Jeremy, welche MCIntosh Klassiker hast du denn? Die Wilson laufen an Ami Transistoren oder 80er Jahre MCIntosh, C33, MPI4, ME80, 2 Mono gebrückte MC2125, alternativ steht auch mein Reservepärchen MC 75 dabei.
Im WZ werkeln MCIntoshs mit gleichem Alter, wie ich: C22, MR71, MC240, MI3, Die Logans im Arbeitszimmer laufen an einer MX130 ( nur Stero) mit den anderen MC75 und einem MCD7008, als Wandler fungiert der MAC3, das geht in dem relativ kleinen Raum erstaunlich gut.
Die Wilson empfinde ich an MCIntosh etwas langsamer und minimal weniger hell.

Maggis und MCIntosh Röhren passt sicher auch hervorragend.


[Beitrag von alpineberlinette am 21. Okt 2014, 14:56 bearbeitet]
HansFehr
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Okt 2014, 15:00
Meine Sasha 2 laufen mit dem Burmester Vorverstärker 088 und der Endstufe 911 MK 3. Harmoniert ganz gut.
Jeremy
Inventar
#18 erstellt: 21. Okt 2014, 16:10

alpineberlinette (Beitrag #16) schrieb:
HI Jeremy, welche MCIntosh Klassiker hast du denn?

Derzeit MC-30 Monos. Betreibe sie momentan noch mit einem umgebauten MAC-1700 - werde mir demnächst noch 'ne MX-110 an Land ziehen. Player ist kein MC sondern der Lector CDP-7 Mk-III.

BG
Bernhard
alpineberlinette
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Okt 2014, 16:30
Mx110 hatte ich mal, geiles Ding. MC 30 haben einen exzellenten Ruf, aber die habe ich leider noch nie gehört.
Als Student hatte ich MX 117, der weine ich immer noch hinterher, wird sehr selten angeboten.
Die ollen MC Monos habe ich gegen alles mögliche verglichen. Highlights waren in den letzten 30 Jahren Horch (Geheimtipp), Burmester, Levinson, Krell KSA BEUR (naja), Rowland Model 7 (super), diverse Parasound (sehr gut!), Symphonie line und andere. Die MC Röhren haben alle überlebt.
Jeremy
Inventar
#20 erstellt: 21. Okt 2014, 19:54
Hallo alpineberlinette,

ja - denke auch, daß diese alten/klass. McIntosh-Sachen ihre Qualitäten haben; selbst (oder gerade) heute noch.

Wobei ich sagen muß, daß mir bei einer Hörprobe bei RTK die MC-275 Anniversary-Edition mit der aktuellen C-2500 (und dem MCD-500 als Quelle), an den Spendor die ich auch habe (SP-3/1R²) wirklich auch ausgezeichnet gefallen haben - mit deutlich mehr klangl. Charme und dem gewissen Etwas, als der im Vergleich gehörte große aktuelle Transistorvollverstärker MA-8000.
Aber gute 15.000,-- für diese aktuelle MC Röhren-Vor-End-Kombi, ist mir doch etwas viel.

Die MC-Klassiker - klar, man muß halt schon etwas danach suchen - sind dagegen 'reliable', also durchaus (auch für einen Normalverdiener) noch irgendwie bezahlbar und der Gegenwert ist einfach hervorragend.

Ein Bekannter z.B., hat sich über ein Stereoplay-Gebrauchtangebot eine MC-225 gekauft und hat die gleich zu Rainer Roeder schicken lassen.
Der hat sie ihm zum durchaus fairen Preis absolut phantastisch generalüberholt - er hat'n MCD-301 direkt dran laufen (der hat ja'n regelbaren Ausgang) und ist jetzt wohl schon so etwas wie im 7. Hifi-Himmel, also wirklich sehr begeistert.
Die ganze Aktion war sicher nicht billig, aber sie war bezahlbar; dafür waren keine abgehobenen Summen nötig. Der Gegenwert den er jetzt hat.....toll!
Und das isses doch, worauf's bei unserem Hobby ankommt - finde ich jedenfalls.

Beste Grüße
Bernhard
alpineberlinette
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Okt 2014, 21:14
Und,
das ausgegebene Geld bleibt relativ erhalten, manchmal gibt es sogar Wertsteigerungen.
Auch das hat einen gewissen Charm gegenüber den >5 digit € Investitionen.
Anro1
Inventar
#22 erstellt: 22. Okt 2014, 18:13
Zum Röhrenangebot / Service von genanntem Herrn Röder bin ich völlig anderer Meinung.

Ungelabelte Feld/Wald/Wiesen Leistungs und Vorstufen-Röhren nach einer ominösen "Klangbild" Klassifikation mit bis zu deutich 3-stelligen € Preisen an Leichtgläubige zu verkaufen ist schon mehr als fragwürdig.

Ich habe selbst Geräte gekauft bei denen der Besitzer von besagtem Experten um >1000Eu für
Modifikation & 4 Röder ECC83 erleichtert wurde. Allein die 4 ECC83 haben wohl >600€ gekostet.

Sorry das ist IMHO reine Scharlatanerie und was für Leute die ihr Geld auch gleich zum Fenster
rauswerfen wollen.
Nun ja jeder wie er es will und braucht.
Wie mein Freund aus Rumänien immer sagt. "Dumm ist nicht wer verlangt, dumm ist wer bezahlt"
In diesem Sinne.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wilson Audio CUB
Sunfire am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  25 Beiträge
AUDIO watscht Wilson ab
Haltepunkt am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  205 Beiträge
Wilson Audio Besitzer gesucht!
dj-bhang am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  20 Beiträge
Erfahrungen mit Wilson Sophia, von schweikert vr4 srIV und B&W N 802
front am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  48 Beiträge
Wilson audio retail Preise + in USA kaufen ?
front am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  2 Beiträge
Wilson Audio LS im Eigentest
High-End-Manny am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  171 Beiträge
Wilson Audio Grand Slam . ist eingezogen :-)
baumcbr1000f am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  18 Beiträge
Wilson Audio Watt Puppy V Gehäusedämpfung
cocoon400 am 11.04.2014  –  Letzte Antwort am 11.04.2014  –  3 Beiträge
@MichaelPrunner: Wilson Audio
Tantris am 23.09.2002  –  Letzte Antwort am 26.09.2002  –  22 Beiträge
wallpaper von Wilson Audio
Cantöner am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  75 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Myryad
  • Bose
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.885