Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ELAC FS109.2 Wummern bei tiefen Frequenzen

+A -A
Autor
Beitrag
zpx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Dez 2014, 21:26
Hi!
Ich hab' ein Problem. Seit Jahren habe ich die o.g. LS in Verbindung mit einem YAMAHA RX-396RDS und bin sehr glücklich damit. Jetzt fällt mir seit einiger Zeit auf, dass einer von beiden - oder beide - LS bei sehr tiefen Frequenzen ein sehr unangenehmes "heiseres" Geräusch von sich geben. Wenn z.B. in einem Film ein sehr tieffrequentes Hintergrundgeräusch kommt, oder irgendeine Exposion, tritt diese Verzerrung auf. Dabei hat man das Gefühl, dass die Lautstärke dabei etwas abfällt. Was kann es sein? Hat jemand eine Idee?
gigabert
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 17. Dez 2014, 23:02
Eventuell clipping? Check mal ...
Die Sicken der Elacs.
Die Versorgungsspannnungen des RX intern.
Kannst mal testweise nen anderen AMP probieren?
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2014, 23:07
Könnte eine Zentrierspinne sein, die sich gelöst hat.
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 17. Dez 2014, 23:23
Ja,
erstmal durch tauschen versuchen rauszufinden, ob die Ursache beim Verstärker oder LS liegt.
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2014, 23:35
genau, erst mal sehen ob LS oder AVR, beide Kanäle oder nur einer usw.

das kann alles mögliche sein. Ich weiß nicht wie die LS mit Dämm-Material ausgefüllt sind, aber davon kann sich etwas vor eine der Bass-Reflex Öffnungen (drinnen im Gehäuse) gesetzt haben und da hört man es jetzt Rauschen.
Ich habe auch schon von Kollegen gehört, dass sie lange vermisste Gegenstände wieder gefunden haben, als sie gesehen haben wie der 3-jährige Sohnemann wieder mal etwas in seinem Geheim-Versteck unterbringen wollte. Da aber seine Hand die einzige war die da durch passte, war es wohl gar nicht so einfach ihn dazu zu bewegen, die Schätze wieder raus zu rücken
zpx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Dez 2014, 10:26
Danke euch für die Tipps! Ich werde mal alles checken.

Ich habe auch einen 3-jährigen Sohn und kann natürlich nicht ausschließen, dass da auch was versteckt wurde. Aber du schreibst ja, dass die Leute da was wiedergefunden haben. Wie kann das sein? LS öffnen?


[Beitrag von zpx am 18. Dez 2014, 10:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner von ELAC FS109.2 defekt, wegen zu wenig Leistung?
hawaitoast am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  5 Beiträge
Tiefe Bässe wummern nicht und sind extrem leise
david252 am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  4 Beiträge
Spikes bei ELAC 107
Shurik am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  14 Beiträge
Besuch bei ELAC
Nick11 am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  112 Beiträge
Elac Lautsprecher
drafi am 06.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  5 Beiträge
Elac Sub
Silentgalaxy am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  5 Beiträge
Elac FS247 Black Edition mit Marantz
Abdurrahman am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  19 Beiträge
Bi-Wiring bei Elac CL82i
olibar am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  2 Beiträge
Elac FS 208.2 bei stereoplay
JanHH am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  13 Beiträge
Hohe Frequenzen verursachen Schmerzen.
felix26492 am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedNierewa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.673