Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Crossover? Wozu Brücke?

+A -A
Autor
Beitrag
benil
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jan 2015, 11:42
Hallo Freunde,

ich bin hier und in der HiFi-Welt ziemlich neu. Für viele ist es vielleicht eine dumme Frage. Bitte um Verständnis.

Hinten an meinem LS ist der Anschluss wir folgt:
ls

1- Wozu sind diese Metallbrücken?
2- Was passiert bei Demontage dieser Teile?
3- Was passiert wenn ich nach Demontage dieser Brücken die Kabel an HF (statt LF) anschliesse?
4- !Verändern sich dabei irgendwelche Impedanzen?! Muss ich Schäden befürchten.

Bitte um Hilfe, wenn möglich in idiotensicherer Laiensprache (bin des Hifiischen noch nicht sehr mächtig)

Vielen dank!
Kalle_1980
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2015, 11:50
Du kannst bei dem Lautsprecher Hoch/Mittelton und Bass mit getrennten Verstärkern versorgen(Bi-Amp). Dann muss man diese Brücken aber entfernen. Ansonsten bleiben die natürlich verbunden.
benil
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Jan 2015, 11:56
Hi,
die Bässe dieser LS gefallen mir nicht. Kann ich die Brücken einfach abmachen und mir die Bässe von einem Subwoofer holen?
Kalle_1980
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2015, 12:01
Nein, die Trennfrequenz ist normalerweise ziemlich hoch, wahrscheinlich höher wie der Sub spielen würde. Der Sub müsste auch so hoch spielen dass er ortbar wird, da ist nix. Was hast du noch an Gerätschaften ? Was gefällt dir denn am Bass nicht ?


[Beitrag von Kalle_1980 am 11. Jan 2015, 12:02 bearbeitet]
benil
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Jan 2015, 12:06
Hab nen Technics su vz320 Verstärker.
Bei den Lautsprechern höre ich keinen Bass, nur tiefe Mitten. Teilweise so stark dass die Hütte wackelt, insbesondere bei klassischer Musik.
Wenn mal jedoch ein Metal Song mit fetten Gitarrensound anfängt höre ich so gut wie gar nichts an Bass. Die Gitarren klingen extrem Mager.
Das ist auch so bei Songs z.B. die nur mit Schlagzeug und Bass-Gitarre beginnen. Da ist auch keine Spur von Bass unter 60 HZ.
Kalle_1980
Inventar
#6 erstellt: 11. Jan 2015, 12:13
Gegen fehlenden Tiefbass kann dir ein Aktivsub helfen, aber einer mit Highlevel Inputs, da dein Verstärker keine speziellen Ausgänge dafür hat. Gegen den Klang der Lautsprecher selbst kann man nur nichts machen, wenn sie dir nicht richtig gefallen.
Hasios1967
Stammgast
#7 erstellt: 11. Jan 2015, 12:13
Hast Du mal geschaut, ob du möglicherweise bei einem der Lautsprecher + und - vertauscht hast, das könnte zu Auslöschungen im Tieftonbereich führen.
benil
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Jan 2015, 12:42
definitiv nichts vertauscht
ATC
Inventar
#9 erstellt: 11. Jan 2015, 13:18
Sind die Lautsprecherkabel farblich markiert?
Klemme an einem Lautsprecher mal die Lautsprecherkabel vertauscht an, mehr oder weniger Bass?
Hand auf die Bassmembran, bewegt sich bei Musik oder gar nicht?
Bilder deiner Lautsprecheraufstellung und vom Hörplatz?
Anderer Verstärker zum Gegentesten vorhanden?
benil
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Jan 2015, 13:53
Sind die Lautsprecherkabel farblich markiert? JA

Klemme an einem Lautsprecher mal die Lautsprecherkabel vertauscht an, mehr oder weniger Bass? KANN ICH MAL MACHEN. WERDEN DANN ABER FALSCH ANGESCHLOSSEN SEIN

Hand auf die Bassmembran, bewegt sich bei Musik oder gar nicht? BEWEGT SICH.
Bilder deiner Lautsprecheraufstellung und vom Hörplatz? LS ZUEINANDEr 3M ENTFERNT. HÖRPLATZ ZU DEN LS 5 M. LS VON HINTERWAND CA 25CM ZUR SEITENWAND CA 60 CM
Anderer Verstärker zum Gegentesten vorhanden? NEIN

WIE GESAGTBEI MANCHEN AUFNAHMEN KOMMT EIN EXTREM STARKER BASS DASS DIE GANZE HÜTTE DRÖHNT. DENKE DIES KOMMT ABER EHER VOM LOWMID. BEI MANCHEN STÜCKEN (ANDERE PLATTE) KLINGT ES IRGENDWIE SEHR MAGER. ES HAT DEN ANSCHEIN ALS OB DIESER LS BESTIMMTE LOWMID FREQUENZEN SEHT STARK HERVIHEBT
DrNice
Moderator
#11 erstellt: 12. Jan 2015, 00:32
Du kannst davon ausgehen, dass der von dir beschriebene Effekt nicht von den Lautsprechern aussieht - andernfalls wären es absolute Fehlkonstruktionen, was auf deine Monitor Audio jedoch nicht zutrifft.

Wie sind die Lautsprecher aufgestellt? Kannst du eine Skizze des Raumes machen? Hast du schon mit der Aufstellung der Boxen experimentiert? Wie, bzw. womit hast du vorher Musik gehört?
benil
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 12. Jan 2015, 20:15
Hallo,
hab leider nicht viel Möglichkeiten die Plätze vu variieren. Hier ne grobe Skizze.
Kann es viellich am Verstärker liegen? Meines wissens sind die Tecnics SUVZ320 gar nicht schlecht

wz


[Beitrag von benil am 12. Jan 2015, 20:17 bearbeitet]
ATC
Inventar
#13 erstellt: 12. Jan 2015, 20:22
180° drehen,
Lautsprecher 1m von der Wand weg, Sitzplatz 3m.

Im Moment sitzt du in der Raummitte, wo meist wenig Bass ankommt.
Zudem könntest du dann die Lautsprecher enger zusammenstellen, also auch weiter von der (Seiten)Wand weg.

probier wenn du kannst
benil
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 15. Jan 2015, 21:59
180 grad drehen? was denn? Sitzplatz 3m?
Verstehe ich nicht ganz. Wäre eşne Skizze möglich?
grüsse
Mickey_Mouse
Inventar
#15 erstellt: 15. Jan 2015, 22:04
es sollte vermutlich 90° heißen.
ATC
Inventar
#16 erstellt: 15. Jan 2015, 22:52
Danke Mickey,

du hast absolut recht.

Deinen Musikbereich incl. Lautsprecher, Hörplatz usw. um 90° drehen,
und hören was passiert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Chrono 509: HF- und LF-Anschluss
RTC7000 am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  2 Beiträge
Was passiert wenn.
honda99 am 23.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  9 Beiträge
impedanzen ??!?
websta am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.09.2003  –  2 Beiträge
Bitte um Hilfe !
antosa am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe bei der Lautsprecherauswahl
Stefan23539 am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  31 Beiträge
bitte um hilfe teufel
huntersthompson am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  6 Beiträge
Tannoy 638 anschließen - HF+ HF- LF+ LF- (wie verbinden?)
Fernsehmensch69 am 14.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  2 Beiträge
Geschlossene standboxen-bitte um hilfe !
Wavesound am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  3 Beiträge
3-adriges Kabel für 2 Lautsprecher möglich?
Dieter-1 am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  9 Beiträge
Bi-wiring mit Brücke
*Floyd* am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedBabeola
  • Gesamtzahl an Themen1.344.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.179