Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher von Bryston

+A -A
Autor
Beitrag
Quo
Inventar
#1 erstellt: 16. Mrz 2015, 21:50
Kennt oder hat die jemand von euch schon mal gehört ?
ZB die hier ?

Die LS sollen in Zusammenarbeit mit Axiom Audio hergestellt worden sein.

Typische amerikanische Abstimmung ? (auch wenn sie aus Kanada kommen).
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2015, 09:03
Hi,

eine "typ. amerikanische" Abstimmung kann ich mir bei Bryston und deren Nähe zum professionellen Studioumfeld kaum vorstellen.
Macht auf den Bildern, wie nicht anders zu erwarten, einen sehr wertigen Eindruck. Ist das eine CB? Oder BR? Am Markt wimmelt es ja nicht gerade von eher kompakten 3-Wege-LS, insofern sicher eine Bereicherung - falls der Preis einigermaßen akzeptabel ist.

Evtl. interessant bzw. KLICK/KLACK.

Je nach Ausführung um die 2.500-3.000 US$/Paar sind natürlich eine Hausnummer und in D. vermutlich 1:1 umgerechnet in EUR zu entrichten.

VG
Frank


[Beitrag von Hüb' am 17. Mrz 2015, 10:02 bearbeitet]
thewas
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Mrz 2015, 10:17
Es gibt auch was ähnliches zum Bruchteil des Preises aus dem eigenen, leider Audio-unterschätzen, Land, messtechnisch sehr neutral.
http://www.quadral.com/8-Produkte/1728-ARGENTUM.html#inhalt (ARGENTUM 430)


[Beitrag von thewas am 17. Mrz 2015, 10:18 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2015, 10:49
Die in der Bryston verwendeten Treiber sowie die Gehäuse machen allerdings schon einen deutlich wertigeren Eindruck, als die Entsprechungen bei der doch sehr mittelpreisigen Quadral.

thewas
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Mrz 2015, 11:15
Wir reden jedoch um einen Unterschied zwischen 500 und ungefähr 3000€ und am Ende zählt nur was rauskommt, Frequenzgang und Klirr der Quadral sind ausgezeichnet.
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 17. Mrz 2015, 11:20

am Ende zählt nur was rauskommt

Auf diese Frage gibt es durchaus unterschiedliche Sichten.
Abgesehen davon ging's dem TE bei der Eröffnung explizit um LS von Bryston - und weniger darum, was es sonst noch alles an "technisch guten LS" geben mag.



[Beitrag von Hüb' am 17. Mrz 2015, 11:22 bearbeitet]
thewas
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Mrz 2015, 12:08
Es ging mir auch nicht um die Frage des TE sondern dem Statement

Am Markt wimmelt es ja nicht gerade von eher kompakten 3-Wege-LS, insofern sicher eine Bereicherung - falls der Preis einigermaßen akzeptabel ist.

Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 17. Mrz 2015, 12:14
Auch wenn es ein paar ähnlich gelagerte LS gibt, ändert das nix daran, dass man verglichen mit anderen Konzepten kaum von einem reichhaltigen Angebot sprechen kann. Nichts anderes habe ich geschrieben.

thewas
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Mrz 2015, 12:15
Natürlich ist dieses Segment leider gar nicht breit gefächert, darum habe ich auch auf diese seltene Alternative hingewiesen.
Quo
Inventar
#10 erstellt: 17. Mrz 2015, 13:48
Moin,
genau, gerade das kompakte Drei-Wege-Konzept finde ich interessant.
Wobei gute 50cm Höhe nicht mehr so ganz kompakt ist.

Bryston kenne ich nur von den Amps her und da gehört die Firma bestimmt nicht zu den Schlechten.
Zwei der beiden Links hatte ich mir schon angeschaut, danke Frank.

PS Die Quadral hatte ich tatsächlich überhaupt nicht auf dem Schirm.
Es geht mir aber auch nicht um Alternativen.
laminin
Stammgast
#11 erstellt: 17. Mrz 2015, 16:16
Die Messwerte/Frequenzgang sehen fuer mich sehr ordentlich aus, aber mit 82.5dB/1W/1m hat man hoffentlich auch einen leistungsstarken (Bryston) Verstaerker. Dafuer kann sie dann bis 118dB aufgedreht werden (sind dafuer nicht 4000W erforderlich?).
Bei dem Preis muss man fuer Echtholz Funier statt Venyl noch einiges drauflegen, und falls diese Lautsprecher ueberhaupt in das europaeische Bryston Programm kommen (habe nichts dazu gefunden), wuerde ich mit etwa Euro 4,000 rechnen.


[Beitrag von laminin am 17. Mrz 2015, 16:18 bearbeitet]
Chiefmate07
Stammgast
#12 erstellt: 18. Mrz 2015, 08:49
Von der Gehäuseform sehen sie den JBL XTI 's verdammt ähnlich...........
uterallindenbaum
Stammgast
#13 erstellt: 18. Mrz 2015, 21:24
Mal sehen was da kommen wird. Wenn Bryston die in Europa anbietet werden sie auf harte Konkurrenz treffen. Wenn die Qualitât so gut ist wie die Endstrufen, dann werden schnell threads wie "Hilfe, meine Bryston LS geben kein Ton" hier aufmachen.

Aber viel diskutieren vor dem eigentlichen erscheinen eines Produkt hilft, aus erfahrung, nur wenig. Denn es wird sowieso anders kommen als erwartet.
Fl1ppy
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Mai 2015, 07:06
Mich hat Bryston auf der diesjährigen High End überrascht. Die Bryston Mini-T lief an hauseigener Elektronik. Ich kannte bisher nur die (hochüpreisige) Elektronik.
Der "kompakte" Lautsprecher hat mich ein Bisschen an die Cabasse Bora erinnert. Hat einen wertigen Eindruck hinterlassen.
Vom Sound her fand ich sie sehr lebhaft, mir hat nichts gefehlt. Sie hatte Lust zu spielen. Alles in allem ein sehr überzeugender Auftritt.
3300.- das Paar sind aber nicht unbedingt eine Kampfansage. Mal schauen, was passiert, wenn es gute Testergebnisse hagelt.

Fazit:
Die Lautsprecher waren gut, der Kaffee am Stand auch
Heinrich
Inventar
#15 erstellt: 20. Jul 2015, 08:43
Servus,

wen's interessiert: Die Fidelity hat gerade die Bryston Mini A getestest, die Stereoplay die Mini T.

Zum Kaffee auf der High End: Freut mich, dass er Dir geschmeckt hat
Aber: Ich habe auf der High End 24kg Bohnen und 116 Liter Milch verbraucht - in Summe haben wir etwas über 2600 Tassen in 4 Tagen durchgejagt. Meine arme Pavoni...
Nächstes Jahr werden wir ergo ganz High-End-konform aufrüsten. Allerdings nicht bei der Anlage, sondern die Espressomaschine.
(keine Sorge, es bleibt ein Handhebler!)

Grüße aus Wien,
Heinrich
Fl1ppy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Jul 2015, 12:58
Cool, da bin ich mal gespannt auf die Tests und auf den Kaffee nächstes Jahr
Für mich war Euer Stand auf jeden Fall eines der Highlights der diesjährigen High End.
Gibt es eigentlich eine Händlerliste für Deutschland?
Heinrich
Inventar
#17 erstellt: 20. Jul 2015, 13:54
Servus,

habe Dir die Händlerliste per PM geschickt

Gruß aus Wien,
Heinrich


[Beitrag von Heinrich am 20. Jul 2015, 13:56 bearbeitet]
Quo
Inventar
#18 erstellt: 21. Jul 2015, 09:25
Mini T bei 60cm Höhe ist auch recht witzig...

Gegen eine halb so teure ist die Bryston natürlich chancenlos.
Ist wie bei VW...deutsche Fachpresse halt...

@ Heinrich
Ich meine mich zu erinnern, dass Du auch mit nicht so alltäglichen Lautsprechern hörst bzw. gehörst hast.

Wo steht den bei dir die Bryston gegenüber einer MEG, Neumann oder ATC ?

Gruß Stefan
Heinrich
Inventar
#19 erstellt: 21. Jul 2015, 09:53
Servus,

ich höre noch immer mit meiner alten Acoustic Energy AE1 Signature oder meiner uralten Harbeth HL-P3.


MEG/ATC/PMC: Was mir bei allen Genannten immer gefallen hat, waren die großen Modelle.
- MEG: Namentlich 901 (ohne K!), und RL 900
- ATC: 150 und darüber.
- PMC: IB2, MB2, BB5.

PMC BB5XBD-A (die aktive Version) und die alte TAD 2404 gehören in meinen Ohren noch immer zu den Besten. Wohlgemerkt: meine Ohren. Ist also nicht allgemeingültig.

Bei den kleineren LS war ich eigentlich immer eher ein Old-School-BBC-Fanboy, oder eben die AE1.

Was mich an den Bryston-LS verblüfft UND fasziniert, ist die verdammt große Raumdarstellung OHNE dass es aufgebläht klingt oder man Details oder Ortungsschärfe verliert. Zur Mini T: HOCH ist sie, dafür aber deutlich weniger tief, als viele andere Minimonitore. Aber als MINI würde auch ich sie nicht mehr bezeichnen

Auf der High End war's dann eine spontane Entscheidung, etwas "Kleines" und nicht das Top-Modell zu spielen. Rundherum standen NUR die dicken Brummer, alle waren "wichtig" und haben mit "Referenzen" nur so um sich geschmissen. Da haben wir dann beschlossen, die "Wiener Gemütlichkeit" komplett auszupacken - wenn wir schon die Kaffeebar dabei haben, und die Kaffeemühle eh auch Lärm macht (oh Schreck, eine Ablenkung in den heiligen Hör-Hallen!) spielen wir ein kleineres Modell, und haben einfach vier Tage lang Spaß auf der Messe. Hat ganz gut geklappt - vom Kaffeestress abgesehen. Dafür gab's Abends dann die Gin-Tonics

ABER WARNUNG: Ich arbeite freiberuflich auch für Avitech, dem deutschen Vertrieb von Bryston. Plane für Avitech die Messen (auf der High End war's nicht nur der Kaffee, sondern im Wesentlichen die ganze akustische Berechnung und die Optik/die Ausstattung), und helfe Edvard (Potisk - Chef von Avitech) Bryston in Deutschland wieder nach oben zu bringen.

NEIN, ich habe keine rosagefärbte Bryston-Brille auf, aber der Fairness weise ich lieber gleich darauf hin

Grüße aus Wien,
Heinrich
Fl1ppy
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Jul 2015, 14:55
Zu den Studiolautsprechern kann ich leider nichts sagen, da mir hier Hörerfahrung fehlt. Ich bin ja auch kein Profi - ich kann nur sagen, was mir gefällt.
Studio verbinde ich meist mit (über)exakt, schonungslos und leider zu oft mit leblos. Die Mini T hingegen waren sehr lebhaft, spielfreudig und trotzdem richtiges Hifi (Auflösungsvermögen, Staffelung der Bühne, Feinzeichnung). Sie hat mir sehr gut gefallen.
Auf der High End hat mir neben dem Bryston Stand übrigens vor allem der PMC Stand sehr zugesagt. Kein Chichi, nicht einmal Elekronik zu sehen. Nur das Wesentliche: Die Lautsprecher. Und da auch gern mal ein erschwingliches Modell. Die Twenty-26 war phantastisch. Und vom Gesamtcharakter der Mini-T in meinen Ohren gar nicht so unähnlich.

PS: Und ja - es war bei Euch wirklich eine willkommene Abwechslung, mal nicht mit kindersarggroßen Monoblöcken und zwei Meter hohen Lautsprechern weggepustet zu werden. Schade, dass wir nicht schon mittags ein Gintier abgreifen konnten
Heinrich
Inventar
#21 erstellt: 21. Jul 2015, 16:02
Servus,

zu Studiomonitoren habe ich eine ganz einfache Meinung, da sehr pragmatisch:
Ein Studiomonitor ist ein Lautsprecher, der in einem Studio steht, und dem Tonmeister ermöglicht, seine Arbeit zu tun. Da es haufenweise verschiedene Studios und nochmal mehr verschiedene Tonmeisterohren- und -geschmäcker gibt, gibt's bei Monitoren eine genauso große Bandbreite wie bei HiFi-LS. Sie werden halt einfach anders vermarktet…

Und das Gintierchen lässt sich ja nächstes Jahr eventuell nachholen
Meine momentane Sommerempfehlung:

- Nordes Gin
- Fever-Tree Mediterranean Tonic Water
(Mischungsverhältnis 1/3), dazu dann reingeben:
- weisse, kernlose Weintrauben (nach Laune, so 3-6)
- getrocknete Wacholderbeeren (4-6 Stück)
- Limettenzeste



Grüße aus Wien,
Heinrich
Quo
Inventar
#22 erstellt: 21. Jul 2015, 19:55
Stimmt AE war das.
Du suchtest damals eine Alternative, glaub ich.
Dabei fiel auch ua MeyerSound.

Danke für das Feedback !
Heinrich
Inventar
#23 erstellt: 21. Jul 2015, 21:17
Servus,

dass wir hier: Musikproduzent sucht Anlage

Allerdigs kamen die HD1 damals nicht in Betracht

Grüße aus Wien,
Heinrich

PS.: Habe wieder bei der AE1 zugeschlagen. uU die Macht der Gewohnheit. Bei der Bryston Mini A (dann mal fünf) oder Mini T (dann mal vier plus TC-1-Mini Center) könnte ich aber schwach werden. uU siegt aber auch hier die Gewohnheit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchte Lautsprecher Bryston(?)
NMir am 12.05.2016  –  Letzte Antwort am 14.05.2016  –  5 Beiträge
Kennt Ihr die ?? LS-Sculptur Marker-Audio F 151
Melzman am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  10 Beiträge
Wer hat schon mal was von "Unlimited Audio" gehört?
enoelle am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  10 Beiträge
Wer kennt sie ? Lautsprecher von Consequence Audio
bolli am 15.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  2 Beiträge
Kennt Ihr AUDIO PRO (LS aus Schweden)
Goostu am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  11 Beiträge
Kennt die LS jemand???
Daniel030 am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  14 Beiträge
chario constellation cygnum -- kennt die hier jmd?
Schwarzwald am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  4 Beiträge
Hat jemand die POLK LSi7 schonmal gehört?
unplayed am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  5 Beiträge
Hat jemand von euch die Control 5 von JBL ?
Andi78549* am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  3 Beiträge
Zu oft die selben LS-Namen gehört!
mdoublec am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  22 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.413