Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ein Erlebnis : Nubert nuPro A-100 Aktivboxen vs. Harman/Kardon BDS 477 (277)

+A -A
Autor
Beitrag
real_Lucky
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jul 2015, 14:44
Hi,

aller Skepsis zum Trotz habe ich einfach mal zwei Wiedergabegeräte verglichen die wohl eher seltener aufeinander treffen. Ich habe meine Anlage, HK BDS-477, als Bezugsgröße genommen und aktive Boxen aus der NuPro Serie von Nubert zusammen laufen lassen. Und - ich bin auch der Meinung das Sowas durchaus geht. Die BDS-477 ist zwar als DolbySurround Anlage eher aus dem HomeCinema Sektor bekannt. Sie läuft aber im NormalModus überliche Weise auch in Stereo. Die BDS-477 ist mit einem SUB- Woofer ausgestattet. Daher schien der Vergleich zu hinken - ist jedoch auf Zimmerlautstärke durchaus machbar. Hierzu gleich Mehr.

Wie ich auf so'ne beknackte Aktion komme? Die BDS-477 wurde angeschafft als hochintegrierte Lösung für Musik und Video. Natürlich sollte sie alle Möglichkeiten der Vernetzung (LAN/Wireless) und alle Varianten (bluetooth/airPlay) des Zuspielens anbieten. Diese Anforderungen erfüllt die BDS- und Mittlerweile habe ich auch ein ansprechendes Handling zusammengestellt(mit APPs aus dem GoogleStore). So das natürlich auch die Beste aller Frauen ohne weitere Seminare das Gerät nutzen kann.

Außerdem sieht die Anlage super gut aus (sagt auch die Beste). Inzwischen hat sich allerdings natürlich auch Einiges geändert. Ich benötige kein BlueRay-Player mehr und höre kein DolbySourround mehr (wegen des Friedens mit den Nachbarn). Alle Musik wird vom Tablet auf die Anlage gestreamt und die Videos kaufe ich als DVD und spiele sie dann auf mein NAS. Wo per DLNA überall im Netz über die Videos verfügen kann.

Deshalb dachte ich mir, wenn ich, an Stelle der BDS-477, zwei AktivBoxen, mit so einem kleinen Netztwerkzuspieler, hinstelle, kann ich genauso guten Sound rausbringen. Ausserdem fielen weg, der SUB und die VerstärkerEinheit(BDS277). Und würde den Platz von zwei Geräten sparen ohne Einbußen zu haben.

Auf Nubert bin ich gekommen, weil:

- eine deutsche Firma. Ich glaube das wir hier mindestens genauso guten Boxen bauen wie unsere lieben französchen- und englichen Nachbarn. Oder wie die Überseemitbewerber.

- deutschprachigen Support. Ich bin es einfach leid, bei Supportfragen, entweder in einer Sprachen zu kommunizieren, die ich, und/oder mein Gegenüber, nicht richtig beherrschen - oder auf Floskeldeutsch irgendwelche vorgezeichneten Supportabfragen zu beantworten die dann doch nicht weiter helfen...

- sollte es Probleme mit dem lieben Geld geben bin ich im deutschen Recht einfach besser (da bekannt) aufgestellt

- ich die Phylosophie (der ausgelagerten Empfangseinheiten) von Nubert teile

- Nubert in weiß (mag die beste Frau) liefert und das Modell A-100 klasse Werte aufweist

Und mit klasse Werte meine ich nicht nur die elektrischen- sondern auch die fassbaren Werte. Ein wesendlicher Punkt bei der Auswahl war nämlich auch die Größe der Boxen. Ich bin etwas verwöhnt durch die kleinen HK Boxen. Dafür habe ich zwar einen SUB, aber der liegt nicht so wirklich im Blickfeld. Es mußte eben auch noch (auch aus weiblicher Sicht) gut aussehen.

Mein Raum ist 5,5 x 4m groß. Die eine Hälfte davon ist Essecke, die ander Hälfte ist der Entspannungsbereich wo auch die Akustik greifen soll. Und genau dafür sollten nun die Boxen dienen. Eine Anfrage beim NubertService nach der empfohlenen Boxengröße kam denn auch postwenden zurück. Man empfahl mir die A-200, da Diese bei leiser Musik (Zimmerlautstärke) besser im Bassbereich wirken (wirken- nicht ballern) würden. Darüber habe ich mich jedoch weggesetzt, da es mir eben auch um die Größe ging.

Jetzt habe ich also die Boxen auf meinem SideBoard positioniert.

A_100_vs_BDS_477

Hier kommt noch ein Bild rein iss drin

Wie man unschwer erkennen kann sind die, nach meiner Auffassung, gar nicht sooooo klein wie sie immer beschreiben werden. Also mal ganz ehrlich; wie oft werden die A-100 als Nahfeldmonitor angepriesen? Da muß ich jetzt echt lachen. Ich dachte da kommen so kleine Brüllwürfel, eben PC Lautsprecher... und dann stehen da so 4Kilo Teile im Regal. Wer sich solche riesen Dinger auf'm Schreibtisch stellt............... Na ja, jeder wie er mag. Zurück -

Abweichend von der Aussagen des SupportService reichen die A-100 völlig aus. Bei einem eingestellten Volumen von 65 (Skala bis 99) zitterte fast mein gesammtes Inventar. Das SideBoard ging, samt Inhalt, in Resonanz und die Nachbarn sind sicherlich erst einmal an die Decke geflogen. Dabei ist der Klang und die Brillanz stets klar und deutlich. Auch der Bass hat keine Probleme ein wurderbares Volumen zu erzeugen. Kein Matsch und keine Dünnhäutigkeit. Was ja auch nicht wirklich verwundert, bei etwas über 50% abgeforderten VerstärkerVolumen. Gescheppert hat nur das Umfeld. Die Bekämpfung der Resonanzen habe ich allerdings zunächst vernachlässigt, da die Boxen sowie so später an die Wand sollten. Ausserdem gehöre ich zu der Fraktion, die die Musik auf das Umfeld anpassen. Will heißen - meine Boxem müssen in's Wohnzimmer passen- nicht das Wohnzimmer um die Boxen...

Die Lieferung von Nubert erfolgt 3-Tage nach Bestellung. Ich hatte mir das Nubert-Päckle mit AirLino ausgesucht. Geliefert werden zwei Kartons. Groß = Boxen ; Klein = Airlino.

Die Boxen selbst waren schnell aufgestellt und angeschlossen. Alleine das mit dem Airlino funktionerte nicht so einfach. Da muß ja erst mal die APP aus dem GoogleStore aufs Tablet geladen. Erst damit beginnt die Einrichtung vom AirLino. Das hat etwas genervt. Besonders auch deshalb, weil die Einbindung auch durchaus intuitiv und weitesgehend automatisiert erfolgen könnte...schließlich hab' ich's doch zum laufen gekriegt. Ich weiß, man sollte schon vorher mal ein Blick in's Manual riskieren.

Wenn aber immer alles so einfach hingestellt wird in der Werbung...Auch die Installation der Radiosender ... geht eigentlich nur sinnvoll über PC....oh Gott, was hab' ich da am Tablet rumgedaddelt; kann das mal einer sagen ....

Hier nochmal einen kleinen ExKurs zu einem Gerücht das sich ziemlich hartnäckig hält:
"... die Nubert nuPro Serie ballert, beim Einschalten, soviel Strom durch, dass bei zwei Boxen auf einer Leitung durchaus die Sicherungen rausfliegen..."

Hierzu meine Messung an der Steckdose für Zwei!!! Boxen: Einschaltleistung max.= ~25Watt => AktivLeistung ~18Watt
Nach R=U/I ergibt sich....label, brabbel brabbel.... ALLES QUATSCH mit dieser Einschaltleistung !!! Das hat wohl mal jemand in die Welt gesetzt der die Boxen an die Haustürklingel geschlossen hat...


Bisher habe ich immer die Musik
=> vom Router (sprich aus dem Internet und/oder NAS) => auf APP des Tablet => weiter per blueTooth auf die BDS-477.

Jetzt bin ich mit dem Airlino mal einen etwas anderen Weg gegangen. Der funktioniert als DLNA Renderer und da dient das Tablet quasi als Fernsteuerung. Wenn ich Songs vom NAS abspiele sage ich dem AirLino mit dem Tablet welchen Song er spielen soll und das Airlino spielt den Song selbstständig ab. Das Audiosignal wird dabei natürlich dann vom Radio/NAS, über der Renderer, an die Boxen geleitet. Das Tablet als Zwischenstation entfällt.

Das Steuersignal geht vom Tablet =>AirLino
Das AudioSignal (der Song) geht vom Server =>Router => AirLino

Das hat den Vorteil der direkteren Übertragung von Songs vom NAS. Beim Radio ist man jedoch auf die LinTech APP angewiesen. Das ist in sofern etwas blöde, weil die gewohnte Vielfalt des InternetRadios flöten geht, da die APP nur 6 Radiostationen auf einmal halten kann. Und jedesmal wenn's über die 6 Stationnen hinausgeht muß die Senderinstallation neu gemacht werden.....

BlueTooth ist vielleicht nicht ganz so störungsfrei- aber, da es direkt vom Tablet ausgeht, deutlich benutzer freundlicher und flexibler in der Anwendung. Beim nächsten Mal nehme ich also doch lieber das Bluetooth-Modul.

Bevor es ans Vergleichshören ging hab' ich erst einmal die Lautstärke eingemessen. Hierfür hab ich mir einen 100Hz- und einen 1000Hz Ton runter geladen und darauf die Pegel augerichtet. Der 100Hz lag bei ~46db und der 1000Hz bei ~73db.

Den Vergleich selbst habe ich dann jeweils mit gleichen RadioStationen und mit den gleichen Songs vom NAS gemacht. Dabei ist dann herrausgekommen das beide Anlagen nicht so weit auseinandern liegen wie ich vermutet habe. Beide Anlagen liefen dabei, mit den gleichen Songs, parallel und wurden von mir immer mit "MUTE" stumm und aktiv gestellt. Die Nubert spielt direkt (dafür ist sie ja auch bekannt). Das Gesamtvolumen war fantastisch ausreichend. Es gab keinen Grund eine größere Variante zu wählen. Und für HauRuck und HalliGalli war auch noch genügend Reserve. Die Höhen sind brillant und der Bass trocken & voluminös.

Ich empfand Das so, als ob die Nubert die Bühne vor der Wand aufbauen- die BDS baut die Bühne ab der Wand- in die Tiefe auf. Dabei kommt die BDS aber durchaus an die Qualität und Auflösung der Nubert ran. Nur, dass eben Beide, zwei völlig verschiedene Darstellungen verfolgen. Ich hätte mir auch lieber ein "Besser" gewünscht. Aber das konnte ich leider aus dieser Konfiguration nicht rauskriegen. Wenn ich zwei Bilder erstellen würde, die das Klangbild der beiden Systeme umschreiben sollten, dann sehe das in etwa so aus:

Das Bild, eines PhilharmonikerOrchesters auf einer großen Waldlichtung, beschreibt das Klangbild der BDS-477 am ehesten.
Das Klangbild der A-100 ist dagegen eher das einer JazzBand (Drums,Sax,Bass,Piano,Guitar), nahe an einer kniehohen Clubbühne.

Beides finde ich total reizvoll. Und ich Tue mich echt schwer hier eine Entscheidung zu fällen. Wie gesagt, die Darstellung der Solis gelingt beiden Systemen prima. Auch der Gesamteindruck läßt keine Wünsche offen. Letztlich ist hier dann wohl auch die Grenze erreicht wo es in den Geschmack des Einzelnen übergeht. Ich persönlich habe die Nubert zurück geschickt. Obwohl ich fest vorhatte sie zu behalten. Mir war aber der Abstand zu gering. Ich hab' mir etwas mehr "WOW" gewünscht damit der Umstieg leichter fällt. So ist nur ein etwas anderen Klang. Wobei ich mit der BDS ja nicht unzufrieden bin (zumindest was das Klangbild angeht). Aber für den Umstieg sind doch auch noch, nicht unerhebliche, Umbaumaßnahmen nötig. Was mich auch etwas abschreckt. Denn- das sollte man nicht ausser Acht lassen. Das zwar Geräte eingespart werden - aber AktivBoxen auch jeder sein Stromkabel braucht. Eine SignalZuleitung, sowie die MasterSlave Kopplung kommt auch noch hinzu. Damit das alles nicht im heillosem Kabelwirrwarr endent sollte schon vorher etwas überlegt werden...

Eins ist auf Jedenfall sicher...wenn die BDS abgeschrieben ist und ausgemustert wird, sind, nach heutigem Stand, meine nächsten Aktive von Nubert... einfach nur geil

Das war's. Danke fürs Mitlesen

Gruß
Lucky


[Beitrag von real_Lucky am 20. Jul 2015, 15:15 bearbeitet]
sebekhifi
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jul 2015, 20:07
Moin Lucky,
erstmal würde ich sagen Danke für die Erstellung eines so detail und umfangreiches Berichtes.
Nicht viele würden so viel Zeit dafür investieren.

Jetzt zu den Nubert, ich würde behaupten das die Nubert in preisleistung die BDS geschlagen haben.
Haben wohl 1/3 von der BDS gekostet.
Die 100 sind wohl der Einstieg in die Aktive Welt.
Ich glaube auch (kann mich auch irren) das die 200 nicht nur deswegen mehr kosten weil sie voluminöser sind,
sonder auch anders, besser, deteilreicher, spritziger, größere Bühne usw. klingen.
Auf deine Stelle würde ich mir die noch bestellen (immerhin sind die auch noch günstiger als die BDS) testen, staunen oder zurücksenden.
Oder du setzt auf andere Marke die auch gute Aktive bauen und unter dem Preis der BDS liegen.

Im Urlaub geschrieben - Angaben ohne Gewähr.
Thomaswww
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jul 2015, 21:23
Hallo Lucky,

vielen Dank für deinen Bericht - hat Spass gemacht ihn zu lesen.
Zur Größe der Boxen auf einem Schreibtisch - Neben einem 27" Monitor sehen die nuPro A-100 gar nicht so monströs aus :).

Wünsche Dir noch viel mit den Teilen!


Viele Grüße
Thomas
real_Lucky
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jul 2015, 06:47
Hi,

schön das euch mein Beitrag gefallen hat. Ich muß zugeben das es manchmal echt schwer ist solch lange Beiträge zu verfassen ohne dabei in Laberei zu verfallen. Da mußte ich mich wirklich oft am Riemen reissen. Hoffendlich ist mir das etwas gelungen....

@sebekhifi
Ja, hinsichtlich der Preis/Leistung hat die Nubert ganz klar gewonnen. Da hast Du absolut Recht. Allerdings hat die BDS noch ein blueRay-Laufwerk und sie sieht einfach schicker aus . Ich werde mir die A-200 nicht mehr holen. Die sind mir einfach zu groß. Ich dachte schon bei den A-100 ....oh Mann oh Mann. Auf dem Foto kommt das nicht so recht rüber weil die Tiefe fehlt. Aber das sind schon ganz schöne Klopper (finde ich).

Wenn ich mir die A-200 holen würde, könnte ich mir ja gleich Standboxen kaufen... und wer macht das schon -- sich heute noch neu Standboxen + Verstärkerequipment zulegen - wo es doch so viele AktiveBoxen gibt bei denen die Verstärker voll effizient auf die LS abgestimmt sind

Also - selbst wenn Die A-200 noch ein Quentchen besser kommen würden, was ich warscheinlich sowie so nicht hören könnte, müßte ich mir ja dann Kühlschränke an die Wand hängen... ich glaube die Zeit ist vorbei.

Aber wie gesagt, es fehlt das "WOW" damit ich motiviert genug bin - die Wände wieder aufstemme und Leerrohre neu verlege...

Schönen Urlaub noch

@Thomaswww
Ja, finde ich gut das Du die A-100 neben Deinen Monitor stehen hast. Mir geht es auch nicht darum so Etwas zu verteufeln. Vielmehr :" ... legt los Leute und kauft was euch eure Ohren erzählen ..." Ich finde es nur schade, das in den vielen Berichten über die A-100 immer der Eindruck entsteht hierbei handelt es sich um PC Lautsprecher (mit maximaler Hörweite 1,5m). Das halte ich, jetzt nach Selbstanhörung, für völligen Quatsch.
Die A-100 sind vollwertige HiFi-Lautsprecher die mittelgroße (Wohn-)Räume ausreichend beschallen. Wer kann- und unbedingt will- soll meinetwegen einen SUB zuschalten. Ich persönlich fände das einfach übertrieben. Natürlich spielt das Image 'ne große Rolle. Mit akustischer Aufklärung hat das aber Wenig zu tun.

Aber .... eben jeder wie er mag. Und viel Spaß mit Deinen A-100 (gute Wahl)


Gruß
Lucky
sebekhifi
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jul 2015, 17:48
Moin Lucky,

heißt es jetzt du hast die Aktive suche jetzt aufgegeben
und behältst die BDS weiter oder geht das recherchieren in die nächste Runde ?
real_Lucky
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jul 2015, 18:59
moin sebekhifi,

schon aufgestanden? Oder gerade beim Sonnenbaden gewendet?

Natürlich wird die Recherche nicht aufgegeben. Hat ja noch nie geschadet sich vorher schlau zu machen... Der gute Jäger umkreist sein Opfer eben erst 'ne Weile bevor er dann blitzschnell zuschlägt

Aber es kann ja jetzt erst einmal etwas entspannter zugehen. Immerhin weiß ich jetzt wo ich mit den Fähigkeiten meiner Anlage, gegenüber innovativen (ich weiß, Aktivboxen ist nix Neues-deshalb ja auch "innovativ") Audiokonzepten stehe. Ausserdem kann ich jetzt ja mal ein wenig den Gebrauchtmarkt, sowohl für Aktive- als auch für die Preisgestaltung meiner BDS, beobachten

Und wer weiß, vielleicht haut ja ein Hersteller so Weihnachtsangebot raus...wer weiß

Oder stell Dir vor, Nubert legt sich fest auf einen Wireless-Standard....also mit integrierten Wireless System...

Wer weiß, wer weiß...

Gruß & und weiterhin schönes Wetter
Lucky
sebekhifi
Stammgast
#7 erstellt: 21. Jul 2015, 21:14
.....das kannst du laut sagen, ist eben nicht so einfach im Urlaub.
Ins Wasser, auf die Liege, Getränke besorgen und zu sich nehmen usw.
und natürlich abends hier im Forum nachschauen

Ich bin auch der Meinung das der Aktiv LS Markt, noch nicht soweit ist.
Die Hersteller sind noch unentschlossen und warten am besten ab oder liefern Zwischenlösungen.
Werde auch die offene Lücke weiter beobachten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert nuPro A-20
noclou am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  5 Beiträge
Abacus C-Box 2 vs. Nubert NuPro A-10
BLND am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  41 Beiträge
Nubert nuPro A-700 Diskussion
real_Lucky am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  2 Beiträge
NuPro Aktivboxen an DS215j - wie macht mans?
cfuerst am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  3 Beiträge
Nubert nuPro A-100 / A-200 / A-300 / A-500 / A-700 / AW-350 / AS-250
baby2face am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  520 Beiträge
Etwas unzufrieden mit Nubert nuPro A-20
goldkanal am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  10 Beiträge
Kaufberatung Nubert ??? vs. JBL XTI 100
Nacks am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  21 Beiträge
Nubert nupro 10 rauschen stark
nubi2011 am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  3 Beiträge
Nubert NuLine 100
folkmusic am 03.03.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  2 Beiträge
Behringer Ultracurve vs. Nubert ABL
allgemeinheit am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Harman-Kardon
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedHolzdrache64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.863
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.280