Isophon B50/4

+A -A
Autor
Beitrag
*Kermet*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Okt 2015, 21:54
Hallo zusammen

Ich habe hier letzte Woche ein Paar Isophon B50/4 mit Guss - Standfuß vermacht bekommen.
Sie sind optisch in altersgemäß mittelgutem Zustand. Meine Schwester hat sie nicht so extrem gut behandelt.
Allerdings auch nicht gequält.

Sie sind nicht verbastelt.

Kann mir jemand mehr zu den Lautsprechern sagen? Lohnt es, sich mit den Lautsprechern näher zu beschäftigen?

Der Hintergrund ist: Ich habe auch einen sehr gut erhaltenen, originalen Thorens TD150 und bin dabei, mich nach einem neuen verstärker und ggf auch neuen Lautsprechern umzusehen.

Für Infos und Tips bin ich dankbar

Grüße aus Berlin
Dirk
*Kermet*
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Okt 2015, 20:24
Scheint ja leider keiner zu kennen...

Habe sie inzwischen mal angeschlossen und es ist eigentlich nicht wirklich schelcht.
Der momentan vorhandene Onkyo AV ist da natürlich ein elender Flaschenhals.

Mein Gefühl ist, man müsste sie wohl (zumndest bei mir in der Kette) "etwas" lauter hören, sonst fehlt Auflösung.

Auch macht es den Anschein, als ob sie mehr können müssen, als sie gezeigt haben. Weiß auch nicht.
Es fehlt im oberen Mittentonbereich (super Wortschöpfung) irgendwas. Ein Fehler? Bin mir noch nicht sicher...

Vielleicht findet sich ja doch noch jemand, der die LS kennt. Ohne Investition wirds wohl nicht gehen...


Grüße aus dem ICE
Ralf_Hoffmann
Inventar
#3 erstellt: 16. Okt 2015, 21:45
Dein Onkyo ist mitnichten der Flaschenhals. Die Isos sind roundabout 40 Jahre alt und haben in der Zeit sicher einiges mitgemacht - Party, Nikotin, andere Umwelteinflüsse etc. Da kannst du auch einen Burmester dranhängen - es wird nicht besser klingen.
Da können die Sicken def sein, oder Bauteile der Weiche zeigen Verschleiß, usw.

Eine Aufarbeitung ist sicher möglich. Nur muss man erstmal jemanden finden, der das übernimmt, und die Kosten/Nutzen Rechnung würde höchstens aus "sentimentalen" Gründen Sinn machen.

Möge die Heizung in deinem ICE funktionieren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Isophon Enigma
Wiesonik am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  40 Beiträge
Isophon Indigo
highendnarr am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  5 Beiträge
Wie gut sind meine, kaputten, Hochtöner?
Marc-Andre am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  7 Beiträge
Isophon Arabba
blackmetla am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  2 Beiträge
Isophon Europa II Mitteltöner
Weingeist49 am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  23 Beiträge
Isophon die richtige Wahl für mich!
Holger1957 am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  4 Beiträge
Blaupunkt Gehäuse mit Isophon Lautsprechern wer hat Infos?
atlan1000 am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  2 Beiträge
Isophon Vertigo / Vertigo Gold
Sheik_Yerbouti am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.12.2017  –  14 Beiträge
Großer unbekannter Lautsprecher, Isophon?
Samsu am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  2 Beiträge
Isophon Enigma
Wyat am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.157 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedantivirushelp
  • Gesamtzahl an Themen1.398.364
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.626.578

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen